Candace Bushnell Lipstick Jungle

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(0)
(1)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Lipstick Jungle“ von Candace Bushnell

* The sexy new novel from Candace Bushnell, full of her trademark wit and observation.

Schlecht, leider richtig schlecht

— ichundelaine
ichundelaine

Stöbern in Romane

Und es schmilzt

Ergreifend und mitreißend! Ein echtes Lesehighlight!

Diana182

QualityLand

Urkomische und doch gruselig nahe/düstere Dystopie mit herrlichen Charakteren . UNBEDINGT LESEN!!!

ichundelaine

Durch alle Zeiten

Eine starke Frau, die von der Liebe betrogen wurde, dennoch ihren Weg trotz vieler Hindernisse geht. Hervorragend geschrieben!

dicketilla

Kleine Schwester

Eine spannende, fesselnde Erforschung der Schuld, der weiblichen Psyche und der Bürde der Weiblichkeit.

JulesBarrois

Niemand verschwindet einfach so

Verloren, Ziellos, zu viele Gedanken, Erinnerungen dennen man nicht trauen kann, Emotional verkrüppelt Ab wann hört man auf zu fühlen?

karinasophie

Die Melodie meines Lebens

Eher Bandsalat als melodiöse Erzählung

katikatharinenhof

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tussialarm

    Lipstick Jungle
    Katzenpersonal_Kleeblatt

    Katzenpersonal_Kleeblatt

    06. January 2016 um 13:58

    Ich gehöre zu den seltenen Exemplaren, die "Sex and the City" nur vom Hörensagen kennen. Interessiert hat es mich nicht, so dass ich mir darüber kein Urteil erlauben kann. Aber es war ein Straßenfeger und von genau der Autorin, die auch "Lipstick Jungle" geschrieben hat. Da ich nur Gutes von ersterem Buch / Film gehört hatte, dachte ich mir, ich könnte mit diesem Buch nicht allzuviel falsches machen. Das Cover zog am meisten, ein absoluter Hingucker, der den Suchenden regelrecht anbrüllt, es mitzunehmen. Super gelungen, anders kann man es nicht beschreiben. Das Buch handelt von drei Freundinnen, drei bedeutenden Freundinnen, die es zu etwas gebracht haben. Sie sind um die 40 und haben es geschafft, sind fast am Ziel ihrer Wünsche. Nico ist Chefredakteurin eines Magazins, Wendy die Chefin einer Filmproduktionsfirma und Victory Modedesignerin. Sie sind in bedeutender Stellung und haben sich hoch gebissen, sie allein haben es geschafft. Aber es gibt immer noch etwas zu erreichen und dabei ist es fast egal, wer dabei auf der Strecke bleibt.  Nico ist verheiratet und hat eine Tochter, die von ihrem Mann betreut wird. Sie genießt das und ist doch nicht glücklich mit der Tatsache, dass ihr Mann keine Arbeit hat.  Mit Wendys Ehe läuft es nicht so besonders. Ihr Mann, nicht so erfolgreich wie sie selbst, will die Scheidung, doch was wird mit den Kindern? Bei wem sollen sie leben, bei der karrieresüchtigen Mutter oder doch beim Vater, der bis jetzt immer für sie da war? Victory, die Modedesignerin hatte gerade einen Flop mit ihrer Frühjahrskollektion hingelegt. Sie beginnt eine Affäre mit einem älteren Herrn, aber ob ihr das das Glück bringen wird, das sie sich erhofft? Drei Frauen, drei Schicksale, drei Protagonistinnen, die mir leider nicht einmal im Ansatz sympathisch waren. Karrieregeile Frauen, die vor nichts zurückschrecken und denen es egal ist, wer dabei auf der Strecke bleibt. Kinder, Ehemänner, egal, Hauptsache sie selber können sich beweisen. Frauen, die nur an sich denken und ihr eigenes Umfeld für selbstverständlich nehmen. Das ist leider nicht mein Denken und das kann ich nicht gutheißen. An der Stelle reicht mir nicht einmal das Wissen, dass das nur ein Buch ist, was ich lese. Ich kann mich mit den Protagonistinnen in keinster Weise identifizieren, das brauche ich aber, um den handelnden Personen klar zu kommen. Für mich war dieses Buch so gar kein Highlight, so dass ich dafür keine Leseempfehlung geben kann.

    Mehr