Candace Bushnell The Carrie Diaries - Carries Leben vor Sex and the City

(115)

Lovelybooks Bewertung

  • 113 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 18 Rezensionen
(31)
(44)
(27)
(11)
(2)

Inhaltsangabe zu „The Carrie Diaries - Carries Leben vor Sex and the City“ von Candace Bushnell

Alles über Carries wilde Highschooljahre: erste Küsse, erste Liebe, erste Enttäuschungen
Luft anhalten, Sex and the City-Fans! Candace Bushnell hat einen Roman über Carrie Bradshaws Teeniezeit geschrieben. Was kam vor ihren drei besten Freundinnen, was vor den langen Shoppingmarathons bei Manolo Blahnik? Und vor allem: Was war noch vor Mister Big? Wie war Carries Leben ohne »Sex and the City«? Die Erfinderin der Erfolgsserie, Candace Bushnell, kennt die Antwort – und verrät sie uns: In »The Carrie Diaries« dreht sich alles um Carries wilde Teenie-Jahre.

Für SATC Liebhaber ein absolutes Muss :) Ich hab es geliebt!

— Kat_Von_I

Mal das noch nicht so glamouröse Leben von Carrie ,von ihrer Zeit auf der High School

— Moorteufel

Süße Geschichte für zwischendurch, auch wenn sie mich an mehr als einer stelle unglaublich aufgeregt hat.

— live_between_the_lines

Locker leichte Urlaubslektüre und ein Must-have für alle Sex and the City- Liebhaber! :)

— buecherwelten92

Habe den Spannungs-Effekt vermisst. Und Carrie war nicht wiederzuerkennen. Bin etwas enttäuscht.

— LeilaLeseMaus

Mir fehlt leider die Spannung, trotzdem unterhaltsam und schön zu lesen ☺

— review

Für Fans von SATC ein Muss, auch wenn das Buch eher für Teenies ist. Ich habe das Buch verschlungen.

— roelchen

Leicht zu lesen und unterhaltsam. Ich mochte es.

— maji

Eher was für Teenie-Mädels!

— WishIhadWings

Wo ist Carrie hin? Die Protagonisten dieses Buches hat mir dann doch zu wenig Ähnlichkeit mit der Carrie, die wir alle kennen und lieben..

— marlene_w

Stöbern in Jugendbücher

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Erster Band Super. Zweiter atemberaubend

OneRedRose20

Wolkenschloss

Nette Geschichte, schön zu lesen - aber kommt nicht an die Edelstein-Trilogie ran.

portobello13

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Absolut Lesenswert!!!

MrsAmy

Good Night Stories for Rebel Girls

Inspirierende Geschichten mit positiver Stimmung für junge Mädchen, als auch ältere Leser passend. Nebenbei eine richtig tolle Geschenkidee!

Sirene

Nur noch ein einziges Mal

Wieder ein Meisterwerk!!!

claudia_techow

Wie ich plötzlich reich wurde und dachte, alles wird cool

Mein Jugendbuch des Jahres!

Huschdegutzel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Viele Gefühle und ein großer Traum

    The Carrie Diaries - Carries Leben vor Sex and the City

    Moorteufel

    30. August 2017 um 19:07

    Wer kennt sie nicht "Carrie Bradshow"aus der Serie "Sex in the City"?Die große Schreiberin und Glamour - Girl aus New York mit ihren liebenswerten Mädels.Das Carrie schon immer nach New York wollte,stand schon sehr früh für sie fest.Aber wie war sie so als High School Mädchen?Welche Freunde hatte sie und war sie damals schon so eine leicht wilde/verrückte Maus?In diesen Buch bekommt ihr die Antwort auf all eure Fragen.Carrie,hat ihr letztes High School Jahr vor sich ,und hat mit all den üblichen Problemen zutun.Wie ihre Zukunft sich wohlgestalten wird, ob er ihre große Liebe sein wird,oder gibt es auch Enttäuschungen.Man lernt ihre Familie und ihre Freunde kennen.Ich hab früher diesen ganzen Hype um die Serie nicht mitgemacht,und auch kaum verstanden was denn so klasse an der Serie war.Nun ja ..... ;) ,bis ich dann die Filme davon mal gesehn habe.Jaa ich geb zu die haben mir sehr gut gefallen und ich hab Blut geleckt.Und so konnte ich an diesen Buch und auch an den zweiten Teil davon nicht daran vorbei gehen.Sie sind locker geschrieben,und es macht Spaß mehr von Carrie und Co zu erfahren.

    Mehr
  • Bin etwas enttäuscht.

    The Carrie Diaries - Carries Leben vor Sex and the City

    LeilaLeseMaus

    17. October 2016 um 13:45

    Habe den Spannungs-Effekt vermisst. Und Carrie war nicht wiederzuerkennen. Bin etwas enttäuscht. 

  • Sex and the City-Fans aufgepasst!

    The Carrie Diaries - Carries Leben vor Sex and the City

    Jemasija

    13. January 2016 um 19:29

    Als ich vor kurzem die Serie "Sex and the City" beendet habe wollte ich mehr. Die Serie wollte ich nicht noch einmal neu schauen, nein, ich wollte mehr wissen. Über Carrie, ihr Leben, was aus Carrie wird und auf der Suche nach Mehr bin ich auf "Carries Leben vor Sex and the City" gestoßen.   Das Cover spricht mich persönlich leider gar nicht an! Es sagt kaum etwas über das Buch aus, aber wenigstens wird die Tasche in dem Buch öfter erwähnt und das Cover ist nicht einfach ein Cover zu dem man sich als Leser des Buches nichts denken kann. Für alle die noch vorhaben es zu lesen: Lasst euch vom Cover nicht einschüchtern, auch wenn die Farben ganz ansprechend sind. Ein Blick ins Buch sollte man gewagt haben! In dem Buch geht es um Carrie in ihren jüngsten Jahren auf der Highschool und viele ihrer Freunde haben schon einen Freund, während sie noch immer keinen hat, außerdem ist sie noch Jungfrau. Für alle im Buch Beteiligten unvorstellbar, aber Carrie hat einfach noch nicht den richtigen getroffen. Ohne Erwartungen startet sie ins neue Schuljahr, bis sie erfährt das Sebastian Kydd neu an der Schule ist. Alle sind außer sich und fahren total auf den neuen ab, auch Carrie lässt sich von seinem Charme um den Finger wickeln, aber ob Carrie wirklich eine feste Beziehung eingehen würde, das wäre eine Überraschung. Neben dem Schulstress, ihrer anstehenden Zukunftsplanung und ihrer nervigen, aber dennoch liebevollen Familie, bestehend aus zwei Schwestern und einem Vater schreibt Carrie für ihr Leben gerne. Schon als Kind hat sie Kurzgeschichten verfasst und im Laufe der Geschichte blüht Carrie immer mehr auf. Sie schreibt Geschichten, Artikel und irgendwann will sie mehr und ihr erster Gedanke ist: NEW YORK! Die Ausarbeitung der Charaktere ist der Autorin sehr gelungen! Einen werden gefühlt hunderte Namen an den Kopf geschmissen, aber da jeder Charakter so seine Macken hat kann man alle ganz gut von einander unterscheiden. Mein Favorit ist natürlich Carrie Bradshaw, so ehrgeizig, witzig, klug und immer selbstbewusster. Ihren Gedankengängen zu folgen, einfach spannenden. Leider wird das Buch erst nach den ganzen alltäglichen Schulbesuchen spannend und die Geschichte plätschert die ersten 150 Seiten nur dahin, irgendwann hat die Autorin dann aber den Bogen raus bekommen und schwupps, der Rest war innerhalb von wenigen Tagen gelungen. Eine leichte Lektüre die ich allen Sex and the City-Fans, so wie werdenden Fans empfehlen kann, allerdings ist das Buch nicht für Jemand, der das ganze Teeniegequatsche nicht so gerne hat.  4 von 5 Sternen, da man sich die ersten Seiten hätte sparen könne.

    Mehr
  • Carries Diaries von Candace Bushnell ...

    The Carrie Diaries - Carries Leben vor Sex and the City

    maji

    22. December 2015 um 18:16

    Rezension zu "The Carries Diaries" von Candace Bushnell Inhalt: Das Buch erzählt, wie die junge Carrie sich entwickelt und aus welchem Umfeld sie stammt. Dabei begleitet man sie durch das letztes Jahr vor ihrem Schulabschluss. Dieses ist vor allem von Teenagerproblemen und Selbstfindung geprägt. Rezension/Meinung Als großer Fan der Serie, war ich mir zu erst unsicher, ob ich die Bücher im Nachhinein noch lesen sollte. Ich muss zu geben, dass mich der kitschige Glitzer-Gold-Einband dann doch magisch angezogen hat. Zu meiner Überraschung war die erste Vorgeschichte "Carrie Dairies" von Candace Bushnell ziemlich gut. Es ist leicht verständlich geschrieben und sehr unterhaltsam.

    Mehr
  • Umgehauen hat es mich nicht

    The Carrie Diaries - Carries Leben vor Sex and the City

    smileymary

    13. December 2015 um 08:46

    Das Buch war sehr leicht geschrieben, sodass man es auch flüssig lesen konnte! Die Charaktere dagegen fand ich etwas eigenartig. Hier hat man sich nicht darum bemüht, die üblichen Figuren zu erschaffen, die man eigentlich in Büchern so liebt. So haben sie zwar mehr Natürlichkeit gehabt und man konnte Gefühlsregungen menschlicher verstehen, aber selbst Carrie geht einem stellenweise auf den Keks. Die Story dagegen war eigentlich ganz gut. Es gab kein Kapitel, in dem es nur schleppend voranging. Es ist wirklich überall was da gewesen, was sehr angenehm war und nicht langweilig wurde. Allerdings gab es manchmal Sprünge in dem Buch, die man erst im Laufe der nächsten Seiten mitbekommen hat, sodass etwas Verwirrung aufkam, die dann aber geklärt wurde. An sich ein Buch, was sehr menschliche Charaktere und Handlungen aufweist und dadurch authentisch wirkt!

    Mehr
  • Carrie in ihrer Jugend

    The Carrie Diaries - Carries Leben vor Sex and the City

    PhiaM

    01. October 2015 um 12:41

    Passend dazu die Serie gucken! Leichte, unterhaltsame und mädchenhafte Kost. 

  • Die kleine Carrie

    The Carrie Diaries - Carries Leben vor Sex and the City

    LilyJ

    11. September 2015 um 15:48

    Carrie lebt zusammen mit ihrem Vater und ihren beiden Schwestern in einer Kleinstadt. Ihr großer Traum Schriftstellerin bekommt einen Dämpfer als sie ein Absageschreiben eines Sommerkurses für kreatives Schreiben erhalten. Carrie verliebt sich in ihrem letzten Schuljahr in den gutaussehenden n neuen Schüler Sebastian. Mit ihm durchlebt sie ihre Gefühle und beschreibt Gedankengänge, die schon leicht an ihre spätere Kolumne erinnern. Generell passt alles gut zur Erwachsenen Carrie. Zum Beispiel spielt Mode schon immer ein wichtige Rolle in ihrem Leben und sie definiert sich schon früh durch ihren eigenen Stil. Sie trägt aufgepeppte Kleidung ihrer Großmutter und Mutter und möchte unbedingt n die Großstadt. Wie es auch schon im Klappentext steht, will sie nach New York. Ich bin begeistert, dass ich noch mehr über Carries Leben erfahren habe. Es ist schön zu erfahren wie sie als Teenie war und welche Erfahrungen sie auf dem Weg nach New York gemacht hat. Schade fand ich dass das Ende sehr schnell ging und einiges unerwähnt blieb. Ein großer Pluspunkt ist aber das nichts vorhersehbar ist und witzig geschrieben wurde.

    Mehr
  • The Carrie Diaries

    The Carrie Diaries - Carries Leben vor Sex and the City

    GothicQueen

    22. May 2014 um 22:36

    Dies ist der erste Band der Vorgeschichte um Carrie aus "Sex and the city". Es geht hier auch, wie der Name schon sagt, nur um Carrie, und nicht um die anderen drei Mädels der Kultserie. Carrie geht noch zur Highschool und lebt ihr "Teenie-Dasein". Sie hat Stress mit Jungs, mit ihren Freundinnen und mit der Familie. Ein richtiges Mädchenbuch, was auch geeignet ist, für "Nicht-Sex-and-the-city-Fans", weil es erst mal noch nicht so viel mit der eigentlichen Reihe zu tun hat. Jedes x-beliebige Mädchen könnte hier ihre Geschichte erzählen. Das Buch ist aber auch super für Einsteiger der Serie geeignet, oder eben für Fans der Serie. 

    Mehr
  • Carrie ohne Manhatten - trotzdem genial

    The Carrie Diaries - Carries Leben vor Sex and the City

    sweetpiglet

    24. February 2014 um 11:22

    Meine Meinung: Aufgefallen ist mir das Buch zunächst im Buchladen durch sein auffälliges, golglänzendes Cover. Nachdem ich dann einige gute Rezensionen gelesen hatte, stand fest das iches haben muss. Und es hat mich bereits nachdem ersten Kapitel nicht mehr losgelassen. Die Geschichte rund um Carrie und ihre Freundinnen Maggie, Lali, und Mouse, wie sie ihr letztes Highschooljahr er- und überleben, ist einfach amüsant und unterhaltsam. Und dann gibt es da natürlich noch die große LIebe: Sebastian Kydd. Das Buch hat genug Höhen und Tiefen, einige Wendungen, schöne Momente und ganz am Ende einen tollen Aha-Effekt für jeden "Sex and the City"-Fan. Der Schreibstil ist wunderbar flüssig und schön zu lesen. Die Kapitellänge ist optimal und mit tollen passenden Überschriften die Lust auf mehr machen gekennzeichnet. Man merkt einfach das eine erfahrene Schriftstellerin am Werk ist. Das Buch wirkt auf mich wie eine Autobiografie, was sicherlich nicht zufällig ist und mir das Buch noch sympathischer macht.Die Parallelen sind erkennbar, Bushnell wuchs in Glastonburry in Connecticut auf, Bradshaw lebt in Castleburry ebenfalls Connecticut. Beiden zogen dann in jungen Jahren nach New York um Schriftstellerinnen zu werden. Und natürlich die Initialen C.B. sind nicht zu übersehen. Einen Punktabzug gibt es für die teilweise vorhersehbaren Wendungen und den seltenen absoluten Höhepunkten. Das Buch schwebt kontinuierlich knapp unter der Oberfläche doch erst ganz ganz am Ende bricht es kurz etwas hindurch. Fazit: Ich bin ein großer "Sex and the City"-Fan und habe bereits mit 12/13 die Serie geschaut (natürlich heimlich). Umso höher war die Erwartung an das Buch und das Leben von Carrie vor New York, und ich wurde keine Sekunde enttäuscht. Ich kann das Buch empfehlen und das nicht nur für die jüngere Generation.

    Mehr
  • The Carrie Diaries

    The Carrie Diaries - Carries Leben vor Sex and the City

    HeatherChii

    30. June 2013 um 17:57

    Als ich mir das Buch zugelegt habe, war ich womöglich in einer Phase, weil nachdem es erschienen ist, war es nicht unbedingt etwas, was ich dringend haben musste. Doch dann wurde ich neugierig. Aus dem Rückentext kann man nicht herauslesen, wobei es bei diesem Buch gehen soll und anfangs habe ich mich auch gefragt, ob es eine wirkliche Story geben soll, abgesehen von Carries Weg zu der Kolumnistin, die die meisten aus Sex and the City kennen. So ist die Story an sich wahrlich keine große, oder schwere Kost, aber in dem guten Schreibstil der Autorin, doch eine sehr authentische, in der sowohl Dinge wie Drogen, Betrug und Andersartigkeit vorkommen. Allerdings ist das größte Thema, das in diesem Buch behandelt wird, natürlich die Liebe und all ihre Tücken. Die Charaktere an sich sind gut, selbstständig und man kann sie allesamt wohl in ihren Entscheidungen verstehen, auch wenn sie in ihrer Entwicklung an manchen Stellen vorhersehbar waren. Außerdem fand ich, dass Carrie manches Mal für ihr Alter (16 Jahre), doch reichlich reif gewirkt hat. Dafür muss man der Autorin jedoch auch gut halten, dass sich ihre Träume am Ende doch nicht so einfach erfüllen lassen, wie sie es sich vorgestellt hat. Das Buch war im Gegensatz zu den anderen Teenie-Büchern, die sich um glitzernde Fabelwesen drehen erfrischend anders und vor allem äußerst realistisch. Die Geschichte wird mit so viel Charme, Witz und auch manchem Sarkasmus erzählt, dass es eine gelungene Abwechslung zum momentanen Markt ist, wenn auch kein Reißer.

    Mehr
  • Rezension zu "The Carrie Diaries - Carries Leben vor Sex and the City" von Candace Bushnell

    The Carrie Diaries - Carries Leben vor Sex and the City

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    20. October 2012 um 20:20

    Meinung Ein sehr erfrischendes und unterhaltsames Buch über das Leben der jungen Carrie. Charaktere Carrie Bradshaw, viele kennen sie als erfolgreiche Schriftstellerin aus der ebenso erfolgreichen Serie "Sex and the City. Eine Frau die immer top gestylt ist und scheinbar ein perfektes Leben hat. Doch wie war ihr Leben vor ihrer Zeit in New York? Wie lebte sie als Teenager? Wann hatte sie ihren ersten Freund? Wann ihr erstes mal? Was für Probleme beschäftigten die junge Carrie noch so? Genau das erfährt man in diesem Buch. Man lernt die junge Carrie kennen. Ich hab die junge Carrie sofort ins Herz geschlossen. Sie ist lieb, nett,lustig und weiß was sie will. Ebenso sympathisch waren mir auch Maggies Freundinnen Maggi,Mouse und Lali. Natürlich gibt es auch noch andere Charaktere und auch die Zicken dürfen nicht fehlen wie hier LaBellaDonna oder die Jen P´s. Ganz unangenehme Personen. Carries Freund Sebastian war mir auch die ganze Zeit ein Dorn im Auge. Schreibstil & Aufbau Geschrieben wurde das Buch aus der Sicht von Carrie und das in so humorvoller und unterhaltsamer Art und Weise, dass ich sehr oft lachen und schmunzeln musste. Der Schreibstil war sehr angenehm und flüssig zu lesen so das man das knapp 450 Seiten Buch sehr schnell durch hatte. Aufgebaut ist das Buch in Kapiteln wobei jedes Kapitel eine Überschrift ziert welche zum darauf folgendem Inhalt passt. Fazit Warum hab ich mir das Buch gekauft? In die Hand genommen habe ich es weil es wegen der goldenen Aufmachung ein Hingucker war. Nachdem ich dann die erste Seite gelesen hatte, fand ich mich 5 Minuten später an der Kasse wieder und schob einen 10 Euro Schein über den Tresen. Auch wenn ich kein großer Fan von Sex and the City bin und die Serie auch nie richtig verfolgt hatte, habe ich mich auf dieses Buch gefreut, denn auch ich wollte gerne wissen wie das Teenagerleben der Carrie Bradshaw denn aussah. Und ich wurde nicht enttäuscht. Das Buch hat meine Lachmuskeln strapaziert, mich oft zum schmunzeln gebracht und las sich unglaublich schnell weg. Auch wenn es keine richtige Handlungspfaden gibt, es wird halt das Leben der jungen Carrie aus der Sicht von Carrie erzählt, war es trotzdem überhaupt nicht langweilig. Ich habe das Lesen sehr genossen und das Ende war super klasse mit Gänsehautfaktor und es machte definitiv Lust auf den zweiten Band "Summer and the City". Ein Muss für alle Sex and the City Fans oder auch solche die ,wie ich, einfach nur neugierig sind.

    Mehr
  • Rezension zu "The Carrie Diaries - Carries Leben vor Sex and the City" von Candace Bushnell

    The Carrie Diaries - Carries Leben vor Sex and the City

    carooolyne

    09. September 2012 um 20:07

    Inhalt Das Buch spielt vor Carrie Bradshaws Zeit in New York, als sie noch keine Manolo Blahniks trug, Mr. Big noch nicht der Mann ihres Lebens war und sie selbst Miranda, Charlotte und Samantha noch nicht kannte. Carrie lebt zusammen mit ihrem Vater und ihren beiden Schwestern Missy und Dorrit in einer amerikanischen Kleinstadt und träumt von einer Karriere als Schriftstellerin. Sie verliebt sich in ihrem letzten Jahr an der Highschool in den neuen Schüler Sebastian, erlebt mir ihm jedoch auch ihre erste große Enttäuschung. Außerdem muss damit klarkommen, dass auch ihre beste Freundin nicht immer loyal ist. Meine Meinung Das Buch ist aus der Ich-Perspektive heraus geschrieben und erinnert an manchen Stellen bereits stark an Carries spätere Kolumnen. Auch ihre typischen Eigenschaften wie ihre Leidenschaft zur Mode und zum Schreiben besitzt Carrie bereits als Teenager. Da es um Carries letztes Jahr an der Highschool geht, werden natürlich auch Themen, wie Freundschaften und Zickereien sowie die erste Liebe und der erste Sex thematisiert. Es war, als eingefleischter Fan, sehr interessant zu erfahren, aus welcher Welt Carrie kommt und wie sie als Teenager war. Die Story lässt sich sehr flüssig lesen und ich wurde von Seite zu Seite neigueriger, wie Carrie denn nun letztlich nach New York kommt... Einen negativen Punkt habe ich leider doch gefunden: Die Serie und Filme stimmen leider nicht zu 100 Prozent mit "The Carrie Diaries" überein, so zum Beispiel das Kennenlernen mit Samantha... aber lest selbst, was ich damit meine... Ich kann das Buch absolut Jedem empfehlen, ob Fan oder nicht!

    Mehr
  • Rezension zu "The Carrie Diaries - Carries Leben vor Sex and the City" von Candace Bushnell

    The Carrie Diaries - Carries Leben vor Sex and the City

    tiinkerbell_x3

    09. July 2012 um 12:51

    Zusammenfassung: Carrie Bradshaw, Ikone, Schriftstellerin, Freundin, wer kennt sie nicht? Die bekannte Protagonistin aus Sex and the City begeisterte schon in der Serie mit ihrem Charme, doch war war vor Samantha, Charlotte und Miranda? Und auch vor Mister Big? Als 17jährige lebt Carrie mit ihrem Vater und ihrem zwei Schwestern in einer Kleinstadt, hat dort ihre Kleinstadtfreunde und fühlt sich im großen und ganzen Wohl. Doch eines wünscht sie sich sehnlichst herbei – das Leben in einer Großstadt. Und nicht nur einer beliebigen Großstadt – Carrie will nach New York und dort als Schriftstellerin arbeiten. Doch bereits zu Anfang der Geschichte wird ihr genau dort ein Strich durch die Rechnung gezogen, denn Carrie erhält keinen Platz in einem Sommerkurs für “Kreatives Schreiben für Fortgeschrittene” an der New School. Stattdessen bewirbt sie sich notgedrungen an der Brown University, wo sie schließlich auf George trifft, der ziemliches Interesse an ihr zeigt. Doch Carrie hat derzeit bereits ein Auge auf einen anderen jungen Mann geworfen – Sebastian Kydd. Als dieser dann auch noch ihr Freund wird, könnte es für Carrie nicht besser laufen, doch die Erste zeigt bereits ihre Abneigung gegen diese Beziehung – ihre beste Freundin Lali. Während ihrer Zeit an der Highschool kämpft Carrie gegen die typischsten Teenieprobleme. Eifersucht, Selbstfindungsprobleme und besonders den Sexualtrieben ihrer Freunde. Doch warum hat jeder ihrer Freunde schon Sex, nur Carrie nicht? Als sie ihre Freundin Lali schließlich knutschend mit IHREM Freund Sebastian erwischt, bricht für Carrie eine Welt zusammen und sie schwört sich, sich von nun an von niemandem mehr ihr Leben verändern zu lassen. Sie beginnt für die vorher so gehasste Schülerzeitung zu schreiben und veröffentlich unter dem Namen “Pinky Weatherton” Artikel, in der sie von den Geschehnissen in der Schule berichtet, über die sich niemand traut ein Wort zu verlieren. Diese Artikel schickt sie schließlich nach mehreren Anläufen an die New School und bekommt kurz darauf die herbegesehnte Zusage für einen Platz im Sommerkurs in New York. Dort angekommen wird ihr natürlich sofort ihre heißgeliebte Carrie-Tasche (siehe Cover) geklaut und sie findet in ihren Unterlagen nur eine Telefonnummer und die stammt von keiner geringeren Person, als von Samantha Jones. Cover: Das Cover zeigt eine goldene kleine Tasche, auf goldenem Hintergrund. Dick und groß ist Carries Name in pinker Farbe auf dieser Tasche zu bestaunen und bildet auch gleich eine Verbindung zum Buch, da diese ebenfalls in der Geschichte vorkommt. Ein wirklich schlichtes, aber unheimlich schönes Cover. Bewertung: Da ich schon seit Jahren Fan der Sex and the City Serie bin, hat dieses Buch natürlich sofort mein Interesse geweckt. Zwar ist Carrie hier nicht so, wie wir sie aus der Serie kennen, denn man erkennt deutlich, dass sie noch nicht die starke, selbstbewusste Frau ist, wie wir sie kennen. Sie ist schließlich nur ein junges Mädchen, dass versucht sich selbst zu finden. Man erkennt deutlich, dass Carrie bereits in jungen Jahren erste Anzeichen ihres späteren Ichs in sich trägt. Schon als Teenager kombiniert sie die ausgefallensten Klammoten miteinander, weshalb es nicht verwunderlich ist, warum sie später mitten auf der Straße ein Tutu trägt. Wer kann sich nicht an diese Szene erinnern? Wäre SATC nicht das Aushängeschild, könnte man denken, dass diese Geschichte ein einfaches Jugendbuch ist und auch ich musste mich oft daran erinnern, dass es sich hierbei um DIE Carrie handelt. Vermutlich aber auch nur, weil ich bis jetzt Carrie nur vor mir im Fernsehen gesehen habe und nicht als Buchcharakter. Alles in allem ein wirklich super Buch, was auch den einen oder anderen Lacher meinerseits vervorgebracht hat. Darum vergebe ich 5 von 5 Sternen!

    Mehr
  • Rezension zu "The Carrie Diaries - Carries Leben vor Sex and the City" von Candace Bushnell

    The Carrie Diaries - Carries Leben vor Sex and the City

    ansh

    04. July 2012 um 20:31

    Fand es am Anfang etwas langweilig, mit der Zeit wurde es aber besser. Ein gutes Buch für zwischendurch.

  • Rezension zu "The Carrie Diaries - Carries Leben vor Sex and the City" von Candace Bushnell

    The Carrie Diaries - Carries Leben vor Sex and the City

    Eternity

    07. February 2012 um 12:28

    Würde das Buch nicht von der Autorin von "Sex and the City" geschrieben und mit diesem Aushängeschild in mein Fan-Auge gerückt worden sein, könnte die Geschichte von jedem x-beliebigen Jugendbuchautoren verfasst worden sein, dessen Hauptfigur zufälligerweise Carrie heißt. Die Story handelt um die 17jähirge Carrie, die ihr letztes Jahr an der High School absolviert und mit allerlei Problemen ihres Alltags und Liebeleien ihrer Clique konfrontiert wird. In dem Buch stecken ein paar Überraschungen und Wendungen. Jedoch muss ich sagen, dass nicht immer alles schlüßig ist. Was jedoch einen absoluten Pluspunkt gab, war das Ende, was mich zum grinsen brachte! :) Für einen "Sex and the City"-Fan ist das Buch schon ein Muss, auch wenn es (leider) nicht herausragend ist, denn es fehlt mir eindeutig die Vorstufe der Carrie, wie man sie kennt. Diese Hauptfigur hier lässt sehr wenig von Carrie durchscheinen und könnte irgendein Mädchen in der High School sein.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks