Candice Fox Eden: Thriller (Hades-Trilogie)

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eden: Thriller (Hades-Trilogie)“ von Candice Fox

Heinrich Archer, genannt Hades, das kriminelle Mastermind von Sydney, wird bedroht. Er ›bittet‹ Detective Frank Bennett, den Kollegen seiner Tochter Eden, um diskrete Hilfe, denn die Spuren könnten tief in das faszinierende, gewaltsatte Vorleben von Hades führen. Gleichzeitig hat Eden, Top-Detective bei der Mordkommission mit dem seltenen Talent, Verbrecher aufzuspüren und zur Strecke zu bringen, einen extrem schwierigen Auftrag: Drei Mädchen sind verschwunden, und die Spur führt sie zu einer verlassenen Farm, auf der sich ein Serienkiller rumtreibt. Sie begibt sich dort undercover in eine Kommune, ein rabenschwarzes, gefährliches Paralleluniversum mit Mördern und Vergewaltigern. Sie muss all ihre erstaunlichen Fähigkeiten einsetzen, um zu überleben. Zudem ist ihre Beziehung zu ihrem Partner Bennett kompliziert, beide sind traumatisiert, und dass Bennett gerade auf Alkohol und Drogen ist, macht die Sache nicht einfacher. Aber die beiden sind auf Gedeih und Verderb aufeinander angewiesen. Eden ist ein düsterer, vielschichtiger Roman voller Geheimnisse. Wild, hart und ganz und gar ungewöhnlich.

Eigentlich zwei Geschichten in einem Buch. Spannend mit Überraschungen die es in sich haben.

— Wichella
Wichella
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ungewöhnlicher, faszinierender Krimi.

    Eden: Thriller (Hades-Trilogie)
    Wichella

    Wichella

    22. May 2017 um 13:26

    Dies ist ein abgeschlossener Roman, aber der 2. Teil einer Trilogie.  Man kann ihn lesen ohne den ersten Teil zu kennen. Dennoch sind für das bessere Verständnis der Protagonisten Kenntnissen der ersten Folge hilfreich.Eden ist Detektivin bei der Mordkommission mit ganz speziellem Hintergrund. Ihr Partner Bennett hat einiges davon recht schnell entdeckt , kennt aber noch nicht alle Details. Inhalt: Beide sind nach ihrem letzten Fall noch in  (Pflicht)Behandlung bei einer Psychologin. Eden will unbedingt einen neuen Fall zugeteilt bekommen, indem es um verschwundene Mädchen geht. Dazu muss ihr Partner aber von seinem Alkohol - und Medikamentenkonsum loskommen, was nicht so gelingt. Dennoch bekommen Sie den Fall.  Eine Spur führt auf eine Farm, eher eine Kommune von Verbrechern und Opfern.  Eden begibt sich undercover dort hin. Unter steter Bewachung, soweit dies möglich ist. Ihr Partner hat in der Zeit noch einen weiteren, privaten Auftrag. Edens "Vater " Hades wird gestallkt und vom Stalker eines Mordes bezichtigt,  den er ausnahmsweise nicht begangen hat. Frank soll den Fall aufklären, der sich vor jahrzehnten zugetragen hat. Meinung:Dies sind zwei Geschichten in einem Buch. Der aktuelle, offizielle Fall von Eden und Frank  und die Recherche in dem alten Fall.Durch das unterschiedliche Schriftbild ist immer klar,  was Gegenwart und aktueller Kripofall ist, und wann es um Hades geht.Beide Fälle sind spannend,  beeindruckend und interessant. Bei Eden geht es gefährlicher zu, als man zuerst denken mag.Die Stalkergeschichte bewirkt, dass man die Biografie von Hades kennen lernt. Die ist faszinierend. Eigentlich logisch, wenn man sieht wer er heute ist. Fazit:Eine tolle Geschichte! Außergewöhnliche Charaktere, die den spannenden Thriller mittragen . Ich bin begeistert und habe den 3. Teil schon hier. Wer ungewöhnliche Charakter mag, die trotz allem sympathisch rüber kommen und auf spannende Krimis steht, sollte diese Bücher jedenfalls lesen! 

    Mehr
  • Spannend bis zum Schluss

    Eden: Thriller (Hades-Trilogie)
    Dex-aholic

    Dex-aholic

    25. April 2017 um 22:11

    Auch der zweite Teil der Bennett & Archer Trilogie hat es wieder in sich und hat mich von der ersten bis zur letzten Seite in Atem gehalten. Dieses Mal geht es mehr um Eden, Hades' Tochter, aber auch Hades selbst bleibt nicht außen vor und wir erfahren mehr aus seiner Vergangenheit. Beide Erzählstränge sind mal wieder spannend und fesselnd erzählt, die morbide Neugier lässt einen beim Lesen wirklich nicht los. Vieles ist grausig und erschreckend, aber dennoch so faszinierend, dass man nicht eher davon los kommt, bis man weiß, wie es ausgeht. Einiges wirkt wirklich sehr realistisch dargestellt und es läuft einem manchmal schon ein Schauer über den Rücken beim Lesen, dass es solche menschlichen Abgründe wirklich gibt... Alles in allem kann ich dieses Action- und Spannungsgeladene Buch wirklich empfehlen. Hades und Eden werden euch regelrecht unter die Haut gehen.

    Mehr