Candis Terry Neue Träume in Sunshine Valley

(34)

Lovelybooks Bewertung

  • 36 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 29 Rezensionen
(14)
(17)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Neue Träume in Sunshine Valley“ von Candis Terry

Nach dem Tod seiner Eltern ändert sich für Eishockey-Profi Jordan Kincade alles. Zusammen mit seinen Geschwistern erbt er das Weingut und trägt die Verantwortung für seine kleine Schwester. Zurück in seiner Heimatstadt fühlt er sich, als ob ihm ein Puck in den Magen knallt: Sunshine Creek, seit Generationen im Familienbesitz, steckt in finanziellen Schwierigkeiten. Und dann trifft Jordan ausgerechnet auf Lucy, die nichts mehr mit dem Mauerblümchen von früher gemein hat – und ihm anscheinend nie verziehen hat, was vor Jahren geschah … „Eine erfrischend neue Stimme im Liebesroman-Genre.“ New York Times-Bestsellerautorin Rachel Gibson

Super Lektüre für zwischendurch, die eine gute Prise Emotionen, Dramatik und Spannung hat.

— nblogt
nblogt

Sehr schön zu lesende Liebesgeschichte. Perfekt für Zwischendurch

— RAMOBA79
RAMOBA79

Es handelt sich um eine leichte, humorvolle und unterhaltsame Lektüre, die mich von Beginn an begeistert und gefesselt hat.

— tanlin_11
tanlin_11

Die Handlung ist interessant und abwechslungsreich, ich habe gelacht, geschmunzelt und geseufzt, aber ich kam auch ins grübeln.

— Buechermomente
Buechermomente

Locker leicht, mit interessanten Hintergründen und Potential auf mehr.

— TanjaJahnke
TanjaJahnke

Angenehmer flüssiger Liebesroman als Auftakt einer Familiensaga

— Argentumverde
Argentumverde

Liebe, Freundschaft, Familie und der Frage: Was ist das Wichtigste im Leben.....

— Kleinemaus87
Kleinemaus87

Nicht nur das Cover läd zum träumen ein

— Reneesemee
Reneesemee

Ein Roman für Zwischendurch.

— Babaco
Babaco

Tolle Geschichte und eine liebenswerte Familie!

— Jette5
Jette5

Stöbern in Romane

Als die Träume in den Himmel stiegen

Offenes Ende.Ganz klar ein starker Abbruch der ganzen Geschichte.Es gibt meiner Meinung nach zu viele offene Fragen. Sonst war es ganz okay

Isareadbooks

Everland

Packend - in mehrfacher Hinsicht

StMoonlight

Der Flügelschlag einer Möwe

Sehr gut geschriebene Lebensphasen verschiedener Menschen - ein Lesevergnügen

efell

Das kalte Blut

ein großartiges Epos!

ju_theTrue

Swing Time

Gut geschrieben, aber insgesamt nicht fesselnd

takabayashi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Super Lektüre für zwischendurch

    Neue Träume in Sunshine Valley
    nblogt

    nblogt

    30. May 2017 um 20:17

    Dieses Buch hat vor allem aufgrund des Klappentexts mein Interesse geweckt, da es eine kurzweilige und abwechslungsreiche Handlung, gespickt mit einer Prise Erotik, verspricht. Wenn man anfängt zu lesen, wird man sehr schnell von den Figuren und der Handlung in den Bann gezogen. Die Figuren sind sehr liebevoll gezeichnet und überzeugen vor allem durch ihre Bodenständigkeit. Im Mittelpunkt des Geschehens steht zum Einen der Eishockey-Profi Jordan Kincade, der immer ein sehr eigenständiges Leben abseits seiner Familie geführt hat. Als seine Eltern sterben kehrt er zurück in seine Heimatstadt. Dort übernimmt er nicht nur die Hauptverantwortung für seine minderjährige rebellische Schwester, sondern trifft auch auf Lucy wieder, die sich vom Mauerblümchen in einen wunderschönen Schwan entwickelt hat. Zum Anderen konnte Lucy Jordan nie sein Verhalten in ihrer gemeinsamen Jugend verzeihen, was vor allem dadurch erschwert wird, dass sie nun die Lehrerin von Jordans Schwester ist.Beide müssen sich im Laufe des Romans entscheiden, ob sie ihre Vergangenheit hinter sich lassen können und wie sie ihre Zukunft gestalten möchten. Sowohl Jordan, als auch Lucy stehen jeweils vor weitreichenden Entscheidungen, die Konsequenzen mit sich tragen.  Candice Terry überzeugt vor allem durch ihren kurzweiligen Schreibstil, der es einem leicht macht der Handlung zu folgen. Und auch wenn nicht alles immer so ganz einen Sinn ergibt, verzeiht man es ihr sehr schnell beim Lesen, da ihre Figuren die wenigen Ungereimtheiten wieder wettmachen.  Dies ist eine super Lektüre für zwischendurch, die eine gute Prise Emotionen, Dramatik und Spannung bietet. Ich kann jedem, der auf Bücher von Robyn Carr, Susan Wiggs und Debbie Macomber steht, wärmstens empfehlen.Ich für meinen Teil freue mich auf jeden Fall bereits auf den nächsten Roman der Reihe „Neue Liebe in Sunshine Valley“, der im September erscheint.  Note: 2

    Mehr
  • Eine tolle Geschichte mit einigen Gefühlswirrungen rund um Freundschaft, Familie und Liebe

    Neue Träume in Sunshine Valley
    lottis_buecherwelt

    lottis_buecherwelt

    22. May 2017 um 18:19

    >>Inzwischen weiß ich nicht nur, dass ich geben kann, sondern dass ich auch geben möchte.<

    Mehr
  • Ein Liebesroman nach meinem Geschmack...

    Neue Träume in Sunshine Valley
    RAMOBA79

    RAMOBA79

    21. April 2017 um 21:46

    Inhalt: Nach dem Tod seiner Eltern ändert sich für Eishockey-Profi Jordan Kincade alles. Zusammen mit seinen Geschwistern erbt er das Weingut und trägt die Verantwortung für seine kleine Schwester. Zurück in seiner Heimatstadt fühlt er sich, als ob ihm ein Puck in den Magen knallt: Sunshine Creek, seit Generationen im Familienbesitz, steckt in finanziellen Schwierigkeiten. Und dann trifft Jordan ausgerechnet auf Lucy, die nichts mehr mit dem Mauerblümchen von früher gemein hat – und ihm anscheinend nie verziehen hat, was vor Jahren geschah …Die Geschichte ist gut und flüssig geschrieben, aber eine tolle Liebesgeschichte. Die Charaktere Jordan und Lucy kennen sich von früher und damals hat er sie sitzen lassen am Abend des Abschlussballs...Nun sehen sie sich nach 15 Jahren wieder, da seine kleine Schwester schwierigkeiten in der Schule hat und sein Bruner Ryan keine Zeit hat zur Lehrerin zu fahren. So nach und nach verliebt sich Jorden dann in Lucy, die eine schlimme Vergangenheit hatte. Es gibt einige aufs und abs zwischen den beiden und seine kleine Schwester Nicole scheint eine Kratzbürste zu sein, jedoch nur weil Sie kurz vorm Tod der Eltern etwas vom Vater erzählt bekommt, was Sie so nicht zuordnen kann. Ich freue mich auf den nächsten Band, der leider erst im September erscheint. :(

    Mehr
  • Eine sehr bewegende Geschichte

    Neue Träume in Sunshine Valley
    tanlin_11

    tanlin_11

    29. March 2017 um 18:54

    In ihrem Roman „Neue Träume in Sunshine Valley“ transportiert Candis Terry die Gefühle der Protagonisten gekonnt an den Leser weiter und fesselt ihn ans Buch.^Für den Eishockeyprofi Jordan Kincade stehen Eishockey und seine Karriere an erster Stelle. Aus diesem Grund hat er seiner Familie in den letzten 15 Jahren keine große Beachtung geschenkt. Doch als seine Eltern beide tödlich verunglücken und Jordan in seine Heimat und auf das Weingut der Familie zurückkehrt, ändert sich für den Profisportler alles. Zusammen mit seinen Brüdern muss er sich um den zukünftigen Betrieb des Weingutes kümmern und die Verantwortung für ihre minderjährige Schwester Nicole übernehmen. In diesem Zusammenhang sucht er ein Gespräch mit Nicoles Lehrerin. Dabei handelt es sich ausgerechnet um Lucy, die Jordan aus seiner Kindheit kennt und die er vor einigen Jahren verletzt hat. Schafft Jordan es, die Fehler seiner Vergangenheit wieder gut zu machen und Lucys Vertrauen zu gewinnen? Wenn ihr Antworten auf diese Fragen haben möchtet und ihr mehr über die Geschichte von Jordan erfahren möchtet, dann müsst ihr dieses Buch unbedingt selber lesen.Die Autorin hat einen sehr angenehmen und fesselnden Schreibstil, wodurch sich das Buch sehr gut lesen lässt. Die Geschichte hat mich von Beginn an begeistert und in ihren Bann gezogen. Besonders gut hat mir gefallen, dass das Buch abwechselnd aus der Sicht von Jordan und Lucy geschrieben ist. Dadurch kann man die Handlungen der Charaktere und die Vergangenheit besser verstehen und es fällt dem Leser einfacher sich in Jordan und Lucy hineinzuversetzen.Die Charaktere sind sehr gut und liebevoll ausgearbeitet und die Gedankengänge der Charaktere werden anschaulich beschrieben. Dies führt dazu, dass ich mich sofort in Jordan, Nicole und Lucy hineinversetzen konnte und mit ihnen gelacht, geweint, gehofft und geflucht habe. Die Handlungen sind sehr gut durchdacht und werden anschaulich beschrieben. Die Autorin hat die Beschreibungen mit sehr viel Liebe zum Detail vorgenommen, sodass man sehr genaue Bilder vor Augen hat und die Emotionen der Protagonisten beim Lesen selber miterlebt.Das Ende des Romans hat mich überzeugt und die rundet die Geschichte sehr gut ab. Ich freue mich schon darauf, mehr aus Sunshine Valley zu lesen und bin gespannt, welchen Charakter wir als nächstes näher kennen lernen dürfen.Fazit:Es handelt sich um eine leichte, humorvolle und unterhaltsame Lektüre, die mich von Beginn an begeistert und gefesselt hat. 

    Mehr
  • Von Träumen, Familie und Liebe

    Neue Träume in Sunshine Valley
    Buechermomente

    Buechermomente

    18. March 2017 um 18:45

    Wegen seiner Eishockeykarriere hatte Jordan die letzten Jahre nicht viel Zeit mit seiner Familie verbracht. Er steht nun mit 33 Jahren kurz vor dem größten Erfolg seiner Karriere als ihn ein Anruf von seinem Bruder Ryan erreicht. „Sie sind tot, Jordy. Es gab keine Überlebenden.“ Seite 14 Die Eltern sind bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen und nichts ist mehr wie es war. Die Geschwister erben das Weingut und respektieren den Wunsch der Verstorbenen, das Weingut nicht zu veräußern. Die fünf Brüder tragen nun auch die Verantwortung für die jüngere Schwester. Mit „Neue Träume in Sunshine Valley“ startet die Familiensaga um die sechs Kincades und mit Jordan nimmt sie ihren Anfang. Durch die Eishockeykarriere war seine Familie in den Hintergrund geraten. Das soll sich nun ändern, er bleibt vorerst in Sunshine Creek und versucht sich seinen Geschwistern zu nähern. „Er wollte wieder Teil der Familie sein.“ Seite 49 Die Geschwister haben eine glückliche Kindheit genossen, jeder der Brüder hat seinen Weg gefunden und ist unabhängig. Nur die minderjährige Schwester lebt noch im Elternhaus und ist das Sorgenkind der Brüder. Sie ist ein rebellischer Teenager, und sorgt nun mit ihrer aggressiven und abweisenden Art für Kummer. Vor allem Jordan bekommt das deutlich zu spüren, als er vorsichtig versucht sich ihr anzunähern. Weitere Sorgen plagen die Familie, denn das Weingut hat mit ein paar Problemen zu kämpfen und steckt in finanziellen Schwierigkeiten. Das macht die ganze Sache nicht einfacher und die Brüder suchen gemeinsam nach einer Lösung. Als Jordan dann auf Lucy trifft, die von ihm früher schwer enttäuscht und verletzt wurde, sind Chaos und Gefühlsverwirrungen vorprogrammiert. Diese Geschichte ist romantisch und wirkt authentisch, was an dem flüssigen und leichten Schreibstil und der detaillierten, sowie liebenvollen Beschreibung liegt. Die Figuren, vor allem von Jordan und Lucy sind lebendig und sympathisch mit ihrem herzlichen und humorvollen Wesen. Ich flog regelrecht über die Seiten und hatte Bilder vor den Augen. Die Handlung ist interessant und abwechslungsreich, ich habe gelacht, geschmunzelt und geseufzt, aber ich kam auch ins grübeln. Cover Das Cover gefällt mir, denn es passt zur Geschichte. Der Weinberg und der Ausblick auf das Valley, die skizzierten Rebenblätter und der passende Schriftzug wurden schön kombiniert. Fazit Der erste Teil dieser Familiensaga hat mir gefallen und mich sehr gut unterhalten. Der Schreibstil gefällt mir und ich freu mich auf den nächsten Teil der im Herbst erscheinen wird. Vielen Dank HarperCollins für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

    Mehr
  • Neue Träume in Sunshine Valley

    Neue Träume in Sunshine Valley
    fraeulein_lovingbooks

    fraeulein_lovingbooks

    15. March 2017 um 19:29

    Inhalt Nach dem Tod seiner Eltern ändert sich für Eishockey-Profi Jordan Kincade alles. Zusammen mit seinen Geschwistern erbt er das Weingut und trägt die Verantwortung für seine kleine Schwester. Zurück in seiner Heimatstadt fühlt er sich, als ob ihm ein Puck in den Magen knallt: Sunshine Creek, seit Generationen im Familienbesitz, steckt in finanziellen Schwierigkeiten. Und dann trifft Jordan ausgerechnet auf Lucy, die nichts mehr mit dem Mauerblümchen von früher gemein hat – und ihm anscheinend nie verziehen hat, was vor Jahren geschah …(Quelle: Klappentext)Meine Meinung Zuerst möchte ich mich beim Harper Collins Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken. Lucy sieht kompentent aus und geht in ihrem Job als Lehrerin auf, aber sie ist nicht die Person, für die sie alle im ersten Moment halten. Ihre Vergangenheit besteht aus einer unschönen Kindheit, einem Leben als Außenseiter in der Schule und schließlich als Opfer häuslicher Gewalt. Doch es verbindet Lucy nichts mehr mit dieser Person aus der Vergangenheit. Ein neuer Name, ein neues Leben mit einem Hund, dessen Eigenart wirklich besonders ist. Ich könnte mit diesem Tier nicht zusammenleben Lucy ist einfühlsam und eine gute Freundin für ihre Schülerin Nicole, als sie bemerkt, das sich das junge Mädchen verändert. Man muss Lucy einfach gern haben. Jordan Kincade lebt für seine Spiele auf dem Eis, nach denen er seit jungen Jahren süchtig ist. Jetzt, nach vielen Jahren, die er von seiner Familie getrennt gelebt hat, steht seine Mannschaft kurz vor den letzten Spielen vorm Titelgewinn. Es läuft alles gut, bis seine Eltern bei einem Unfall ums Leben kommen und er zurück auf das familiäre Weingut gerufen wird. Für die komplatte Familie bricht eine Welt zusammen – einerseits freuen sich alle, das Jordan wieder zurück ist, aber andererseits weiß seine Schwester, Nicole, es besser: er wird sie alle wieder verlassen, schließlich ist ihm sein Sport und sein Erfolg wichtiger als die Familie. Ich konnte die Gefühle der Schwester gut nachvollziehen, schließlich ist sie deutlich jünger als er und ihn dementsprechend zu gut wie nie gesehen.Sie glaubt nicht, das er im Familienbetrieb Fuß fasst und sesshaft wird. Als Jordan Lucy wiedersieht, war es eigentlich klar, das er bleiben wird. Schließlich liebt er sie seit Jahren.An sich ist Jordan mit Sicherheit ein netter Kerl, aber in meinen Augen zu perfekt geraten. Ein paar Ecken und Kanten hätten ihn nicht gestört. Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisprobleme lesen kann. Erzählt wird aus der Sicht von Lucy und Jordan, was einen guten Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt gibt.Zusätzlich gibt es Rückblicke in Lucys Vergangenheit, in der Jordan zu Schulzeiten eine wichtige Rolle gespielt hat. Insgesamt hat mir „Neue Träume in Sunshine Valley“ gut gefallen, auch wenn die Geschichte an sich nichts neues ist. Trotzdem konnte mich Candis Terry mit ihrer Idee der fünf Brüder und einer Schwester überzeugen. Ich freue mich schon darauf, mehr über das Weingut und die einzelnen anderen Charaktere herauszufinden. Besonders auf einen Bruder freue ich mich – bin gespannt, wann seine Geschichte veröffentlicht wird.Allerdings habe ich einen kleinen Kritikpunkt: für meinen Geschmack stand die Liebesgeschichte von Lucy und Jordan zu sehr im Mittelpunkt. Ich hätte mir ein wenig mehr Spannung und Probleme rund ums Weingut gewünscht. Oder Erzählungen, was gerade so abläuft in der betreffenden Jahreszeit. Wäre dies in der Geschichte drin gewesen, wäre es ein 5-Sterne-Buch geworden. Von mir gibt´s eine Lese- und Kaufempfehlung.  Sterne

    Mehr
  • Toller Auftakt zu einer neuen Reihe

    Neue Träume in Sunshine Valley
    ejtnaj

    ejtnaj

    14. March 2017 um 14:14

    Jordan Kincade ist Eishockeyprofi und hat die letzten Jahre aus diesem Grund recht wenig Zeit zuhause verbracht.Durch den plötzlichen Unfalltod seiner Eltern verändert sich alles, denn er erbt zusammen mit seinen Geschwistern das Weingut und alle Brüder übernehmen auch die Verantwortung für ihre minderjährige Schwester Nicole.Zurück in Sunshine Valley merkt Jordan recht schnell, dass es einige Baustellen gibt, doch zuerst nimmt er sich seiner Schwester an.Ausgerechnet jetzt trifft er auf Lucy die er zuerst nicht mehr mit dem Mädchen von früher in Verbindung bringt, auch scheint es so als ob Lucy ihm immer noch nicht verziehen hat was er vor Jahren verbrochen hat.Dies ist der Auftakt zu einer neuen Familienreihe von der Autorin Candis Terry.Auf das Buch wurde ich durch die Werbung in einem anderen Roman des Verlages aufmerksam und da mich der Klappentext mehr als nur etwas angesprochen hat musste ich das Buch unbedingt lesen.Was einem natürlich schon vorab klart sein sollte, ist dass es sich hier um einen Liebesroman handelt und das Happy End von Anfang an klar ist. Da ich solche Romane aber für mein Leben gern lese, ist dies für mich überhaupt kein Problem.Der Einstieg ins Buch ist mir wirklich sehr leicht gefallen und ich musste aufpassen damit ich das Buch auch mal weglege und das Buch nicht in einem Rutsch lese.Die Geschichte ist auf die beiden Erzählstränge von Lucy und Jordan aufgebaut und man erfährt auch so von den anderen Figuren so einiges und so ergibt alles zusammen ein völlig rundes Bild.Ich persönlich fand auch die Handlung sehr gut aufgebaut und so konnte man allem gut folgen auch die Entscheidungen die im Laufe der Geschichte getroffen wurden konnte man verstehen auch wenn man bestimmt ab und zu anderer Meinung war.Die Figuren des Romans waren mit viele Liebe zum Detail beschrieben und so konnte man sie sich während des Lesens sehr gut vorstellen.Ich hatte Lucy und Nicki recht schnell in mein Leserherz geschlossen wobei ich aber Jordan auch sehr sympathisch fand.Auch die Handlungsorte waren sehr liebevoll beschrieben und so konnte man sich alles sehr gut vor dem inneren Auge entstehen lassen.Alles in allem habe ich mit dem Roman sehr schöne Lesestunden verbracht. Das Einzige was ich schade finde, ist dass man bis zum Herbst warten muss bis man den nächsten Teil um die Kincade Geschwister lesen kann.Sehr gerne vergebe ich für den Roman die volle Punktzahl.

    Mehr
  • gelungener Auftakt einer neuen Familien-Saga

    Neue Träume in Sunshine Valley
    TanjaJahnke

    TanjaJahnke

    13. March 2017 um 20:45

    Jordan Kincaids Leben ist perfekt. Er ist erfolgreich in seinem Beruf als Profi-Eishockeyspieler. Er hat Erfolg bei den Frauen. Und seine Mannschaft ist auf dem Weg den wohl begehrtesten aller Preise zu gewinnen. Kurzum er führt ein Leben auf der Überholspur...doch da ereilt ihn eine tragische Nachricht: Seine Eltern sind bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen. Plötzlich gerät die Welt ins Wanken und er muss für sich feststellen, dass sein Leben gar nicht so perfekt ist.Er hat das wesentliche aus den Augen verloren und war nicht für seine Familie da, wie er es hätte sein sollen.Doch das will er ändern. Besonders da nun seine Brüder und er die Fürsorge für ihre jüngere Schwester Nicole "geeerbt" haben und diese scheinbar schwere Probleme hat.Auf der Suche nach Rat und Hilfe, um seiner Schwester zu helfen, wendet er sich an ihre engagierte Lehrerin Lucy Diamond und sie ist ein weiteres Puzzlestück aus seiner Vergangenheit in der er so viele Fehler gemacht hatte...Lucy Diamond ist eine ruhige, introvertierte Person, deren Kindheit und bisheriges Leben eher steinig und voller Enttäuschungen war. Vertrauen in andere kann sie schwer fassen.Wird Jordan sie aus ihrem Schneckenhaus befreien?Können sie gemeinsam Nicole helfen und gemeinsam herausfinden was hinter ihrer Wut steckt?Doch auch mit dem Weinberg gibt es Probleme. Gelder (im 6-stelligen Bereich) sind auf mysteriöse Weise verschwunden und die Eltern scheinen auch noch andere Geheimnisse vor ihren Söhnen gehabt zu haben.Candis Terry erzählt eine liebevolle Geschichte davon, dass das Leben voller Veränderungen und zweiten Chancen ist und man nur den Mut haben muss diese zu ergreifen und für seine Gefühle einzustehen. Denn man weiß ja nie, wann es vielleicht zu spät ist...Sie vermittelt zeitgleich, dass man an seinen Träumen festhalten soll.Auch ihre Figuren sind individuell, bunt und authentisch. Besonders Ziggy (Lucy's Hund) sorgt für den ein oder anderen Lacher.Alles in allem ein gelungener Auftakt für eine Reihe voller Herz, Gefühl und einem ganz eigenen Charme.Ich freue mich schon auf die nächsten Teile und bin gespannt, ob das Geheimnis um das Weingut gelöst werden kann und wie sich alles weiter entwickelt.Auch wenn es minimale Aspekte gab, wo ich mir etwas mehr gewünscht hätte gebe ich diesem Buch 5 von 5 Hockeyschlägern.

    Mehr
  • Neue Träume in Sunshine Valley von Candis Terry

    Neue Träume in Sunshine Valley
    PinkFluffyUNICORN

    PinkFluffyUNICORN

    10. March 2017 um 16:26

    Ich hatte mich wirklich sehr auf das Buch gefreut und hatte dementsprechend hohe Erwartungen. Diese wurden leider nicht gänzlich erfüllt. Allerdings ist das Meckern auf sehr hohem Niveau, denn die Geschichtete ist an sich wirklich schön, und sie hat sehr viel Potential. Was mir persönlich nicht so gut gefallen hat, sind die einige Charakterzüge von der Protagonistin Lucy. Denn sie wirkt teilweise doch sehr naiv und auch weltfremd. Leider ist mir auch negativ aufgefallen das einige Stellen im Buch, nicht allzu realistisch dargestellt werden.Wenn man aber von diesen kleinen Kleinigkeiten abzusehen, ist die Geschichte wirklich schön!  

    Mehr
  • „Neue Träume in Sunshine Valley“ von Candis Terry

    Neue Träume in Sunshine Valley
    nancyhett

    nancyhett

    07. March 2017 um 08:42

    Der Auftakt zu einer neuen Liebesromanreihe von der amerikanischen Autorin Candis Terry, erschienen im Februar 2017 im Mira Taschenbuch Verlag bei Harper Collins. Klappentext: Nach dem Tod seiner Eltern ändert sich für Eishockey-Profi Jordan Kincade alles. Zusammen mit seinen Geschwistern erbt er das Weingut und trägt die Verantwortung für seine kleine Schwester. Zurück in seiner Heimatstadt fühlt er sich, als ob ihm ein Puck in den Magen knallt: Sunshine Creek, seit Generationen im Familienbesitz, steckt in finanziellen Schwierigkeiten. Und dann trifft Jordan ausgerechnet auf Lucy, die nichts mehr mit dem Mauerblümchen von früher gemein hat – und ihm anscheinend nie verziehen hat, was vor Jahren geschah … Meine Meinung: Ein unterhaltsamer Liebesroman, der mir einige schöne Lesestunden beschert hat. Der Schreibstil der Autorin war locker – leicht und angenehm zu lesen. Auch die Charaktere empfand ich als interessant und sympathisch ausgearbeitet. Die Handlung war zwar recht fesselnd, hätte aber für mich persönlich noch etwas spannender sein können und es mir fehlte der gewisse Kick. Daher auch einen Punktabzug in meiner Bewertung, da an manchen Stellen die Geschichte für mich nur so daher plätscherte. Alles in allem aber ein gelungener Auftakt zur neuen Sunshine Valley Reihe, die ich gern weiterempfehle. Mein Fazit: Lesenswert!

    Mehr
  • Auftakt der Familiensaga um die Kincades

    Neue Träume in Sunshine Valley
    Argentumverde

    Argentumverde

    06. March 2017 um 07:42

    Der Eishockeystar Jordan wird mitten in der Saison heim gerufen, da seine Eltern bei einem Unfall verstorben sind. Gemeinsam mit seinen Geschwistern versucht er das elterliche Weingut weiterzuführen. Gleichzeitig versucht er an seine 17jährige Schwester Nicole heranzukommen und ihr bei ihren Problemen zu helfen. Bei einem Gespräch mit ihrer Lehrerin stellt sich heraus, dass es sich um eine Freundin aus seiner eigenen Schulzeit handelt, Lucy. Nur leider ist Lucy nicht gut auf Jordan zu sprechen. Der Leser begleitet Jordan, während er nach dem Tod seiner Eltern feststellen muss, das seine Sportlerkarriere ihn weit von seiner eigenen Familie entfernt hat. Er entscheidet sich dieses zu ändern. Auch die Liebesgeschichte zwischen den beiden sympathischen Protagonisten nimmt schnell Gestalt an. Der angenehm lockere Schreibstil, durchzogen von viel Humor und einigen frechen Dialogen lässt die Geschichte nur so dahinfliegen. Ein Familiengeheimnis bringt zusätzliche Spannung in das Geschehen. Mein Fazit: Ein rundum gelungener Serienauftakt, der gut unterhält und leicht zu lesen ist.

    Mehr
  • Guter Start rund um die Familie Kincade

    Neue Träume in Sunshine Valley
    Kleinemaus87

    Kleinemaus87

    05. March 2017 um 19:20

    Klappentext: Nach dem Tod seiner Eltern ändert sich für Eishockey-Profi Jordan Kincade alles. Zusammen mit seinen Geschwistern erbt er das Weingut und trägt die Verantwortung für seine kleine Schwester. Zurück in seiner Heimatstadt fühlt er sich, als ob ihm ein Puck in den Magen knallt: Sunshine Creek, seit Generationen im Familienbesitz, steckt in finanziellen Schwierigkeiten. Und dann trifft Jordan ausgerechnet auf Lucy, die nichts mehr mit dem Mauerblümchen von früher gemein hat – und ihm anscheinend nie verziehen hat, was vor Jahren geschah …   Meinung: Das Cover gefällt mir richtig gut. Die Farben harmonieren schön und es lädt regelrecht zum träumen ein. Die Weinreben passen zur Geschichte. Ein Cover, das mich angesprochen hat. Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich gut lesen. Man ist direkt in der Geschichte drin und somit ein Teil von ihr. Die beiden Hauptcharaktere sind Lucy und Jordan. Lucys Selbstbewusstsein ist auf Grund ihrer Vergangenheit nicht das Beste. Sie hat auch ein ziemliches Helfersyndrom. Sie setzt sich für andere ein und ist für jeden da. Doch mit ihrer hilfsbereiten und freundlichen Art mochte ich Lucy richtig gerne. Jordan hat das Herz am rechten Fleck. Ihn mochte ich direkt von der ersten Seite an. Jedoch hat er seine Familie in den letzten Jahren sehr vernachlässigt was ihm im Laufe des Buches immer mehr auffällt. Doch das will er gerne ändern. Ganz nach dem Motto: Familie kommt an erster Stelle! Ob er das jedoch wirklich schafft, das muss jeder selbst rausfinden indem man dieses Buch liest. Jordans Geschwister, die man kennenlernt, gefallen mir richtig gut. Auch wenn man nicht ganz so viel über sie erfährt. Nur Jordans Schwester Nicole lernt man etwas besser kennen. Einen Teenager der wütend und traurig ist und alle ablehnt. Doch es steckt mehr dahinter als man zuerst denkt. Werden sich die Geschwister annähern?   Fazit: Ein rundum gelungener Roman der für ein paar schöne Lesestunden sorgt. Es geht um Liebe, Freundschaft und Familie. Und der Frage: Was ist das Wichtigste im Leben. Teil 2 erscheint im September 2017. In diesem Buch geht es um Declan Kincade. Man darf also gespannt sein, wie es mit der Familie Kincade weitergeht. Besonders, da eine Fragen noch offen sind und hoffentlich im nächsten Buch geklärt werden.  

    Mehr
  • Familie Kincade

    Neue Träume in Sunshine Valley
    Reneesemee

    Reneesemee

    04. March 2017 um 21:59

    Inhalt:Nach dem Tod seiner Eltern ändert sich für Eishockey-Profi Jordan Kincade alles. Zusammen mit seinen Geschwistern erbt er das Weingut und trägt die Verantwortung für seine kleine Schwester. Zurück in seiner Heimatstadt fühlt er sich, als ob ihm ein Puck in den Magen knallt: Sunshine Creek, seit Generationen im Familienbesitz, steckt in finanziellen Schwierigkeiten. Und dann trifft Jordan ausgerechnet auf Lucy, die nichts mehr mit dem Mauerblümchen von früher gemein hat - und ihm anscheinend nie verziehen hat, was vor Jahren geschah.Im ersten Teil dreht sich alles um den Tod der Eltern und den rest der Familie Kincade und das Weingut.Jorden kommt nach vielen Jahren wieder nach Hause und irgendwie kommen ihm seine Geschwister fremd vor und das nur weil er schon früh alles stehen und liegen gelassen hat um seinen Traum zu leben.Eishocky war sein Traum und seine Eltern haben es akzeptiert. Nun kommt er nach Hause zur Beerdigung seiner Eltern und der Verlesung des Testaments. 

    Mehr
  • Eine Famile fängt von vorne an

    Neue Träume in Sunshine Valley
    Babaco

    Babaco

    02. March 2017 um 13:18

     „Neue Träume in Sunshine Valley“ ist ein Roman von Candis Terry und ist 2016 bei Mira Taschenbücher erschienen.Die Handlung spielt in der kleinen Stadt Sunshine Valley. Jorden, der Eishockeyprofi, kommt durch den tragischen Tod seiner Eltern in seine alte Heimat zurück. Er verließ mit 15 das Elternahaus und kam nur selten Heim. Dort erfährt er dass das elterliche Weingut am Ende steht. Bei der Testamentseröffnung wird ihm auch noch mitgeteilt dass er und seine Brüder das Sorgerecht für die 17-jährige Schwester Nicole haben.Nicole hatte schon vor dem Tod der Eltern Probleme in der Schule. Woraufhin Jorden sich zur Aufgabe macht ihr zu helfen. Das Gespräch mit der Lehrerin verläuft ganz anders als gedacht, denn die Lehrerin ist Lucy, wie Sie nun heißt, das Mädchen das er am Tag des Abschlussballs sitzen gelassen hat.Jorden und Lucy entwickeln Gefühle füreinander, die stärker sind als ihre damalige Freundschaft. Jedoch hatte Lucy eine schwere Vergangenheit die Sie nicht so einfach loslassen kann.Zentral in dem Buch ist die Familie und ein Bündnis zu knüpfen wie es früher bestand.Inhaltlich hat mich das Buch nicht gefesselt. Es ist eine schöne Lektüre für zwischen durch, aber das gewisse etwas fehlte mir leider, sowie der Tiefgang.Sprachlich war das Buch leicht zu lesen, allerdings fehlte mit das Hintergrund wissen zum Eishockey das leider auch nicht erklärt wurde.Es bleiben am Ende viele Fragen offen, ich hoffe dass diese in den nächsten Teilen der Reihe gelöst werden.Der Roman „Neue Träume in Sunshine Valley“ ist ein Roman für zwischendurch. Er ist für mich nicht perfekt, kann jedoch super gelesen werden.

    Mehr
  • Die Kincade Familie

    Neue Träume in Sunshine Valley
    pallas

    pallas

    26. February 2017 um 12:49

    Candis Terry beschreibt in "Neue Träume in Sunshine Valley" als erster Teil einer Romanserie rund um die Familie Kincade, wie die Eltern der Familie bei einem Flugzeugabsturz den Tod finden und sich daraufin die Geschwister treffen, um von nun an gemeinsam das Weingut zu verwalten und die Verantwortung für ihre minderjährige Schwester Nicole zu übernehmen. Als der Eishockeyprofi Jordan nach Hause kommt erwarten ihn nur Probleme. Es stellt sich heraus, dass das Weingut, das seit vielen Generationen im Familienbesitz ist, in großen finanziellen Schwierigkeiten  steckt. Auch Nicole verschließt sich und will mit niemanden reden. Jordan möchte herausfinden, was mit Nicole nicht stimmt und beschließt ihre Lehrerin aufzusuchen. Doch er hat nicht mit der attraktiven Lucy gerechnet, die er als Mauerblümchen aus der Highschoolzeit in Erinnerung hat. Lucy scheint ihm jedoch sein Verfehlen aus dieser Zeit nicht vergeben zu haben. Die Autorin Candis Terry schuf wunderbare Charaktere, die sie sehr authentisch und detailliert beschreibt. Die Story hat einen ihren eigenen Charme der das ganze Buch auf besondere Weise durchzieht und den Leser vortrefflich unterhält. Lucy beispielsweise ist ein starker und liebevoller Charakter. Das Leben spielte ihr schon recht übel mit und dennoch ist sie ihren Schülern eine wertvolle, stützende Hilfe. In seiner charakterlichen Ausprägung fast diametral gegenüber hat Candiy Terry die andere Hauptfigur Jordan eingesetzt, der als starker und attraktiver Eishockeyspieler, endlich die grundlegende Bedeutung einer Familie für sein Leben erkennt. Der flüssige und humorvolle Schreibstil lässt den Leser mühelos und beschwingt in die Geschichte eintauchen und mit den Geschwistern die Zeit nach dem Tod ihrer Eltern erleben. Das Leben der übrigen Brüder wird in "Neue Träume in Sunshine Valley" jedoch nur leicht angerissen und man ahnt schon jetzt, dass wir wohl in den nächsten Teilen mehr über die Schicksale und Leben der Brüder und Nicole erfahren werden. Mir hat der humorvolle Roman außerordentlich gut gefallen. Candis Terry schreibt ihr Werk spritzig, frech und stattet die Story mit sehr lebhaft-charmanten Helden aus. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung der Serie und kann sie somit jedem empfehlen.

    Mehr
  • weitere