Neuer Beitrag

CaraBlack

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Mit Aimée Leduc auf Spurensuche in den Gassen von Paris!

Gerade ist mit "Die langen Schatten der Bastille" der zweite packende Kriminalroman um die Privatdetektivin Aimée Leduc erschienen. Wie schon im ersten Band, "Die dunklen Lichter von Paris", entführt die US-amerikanische Bestseller-Autorin Cara Black ihre Leser auch diesmal wieder in ein Pariser Quartier.

Mehr zum Inhalt
Für einen wichtigen Termin hat Aimée ihre Lieblingsjacke angelegt. Doch ihre Laune wird getrübt, als die Privatdetektivin feststellt, dass die Blondine am Nachbartisch das gleiche Modell trägt. Noch dazu lässt die Dame ihr Handy liegen, und als Aimée es ihr hinterherbringen will, wird sie niedergeschlagen. Aimée erleidet eine Augenverletzung, doch sie scheint Glück gehabt zu haben: Die Frau wird wenige Straßen weiter tot aufgefunden. Eine Verwechslung? Oder galt der Anschlag am Ende ihr selbst?

Neugier geweckt? Dann geht's hier zur Leserprobe!

Über die Autorin
Cara Black wurde 1951 in Chicago geboren und studierte Lehramt u.a. in Californien und Tokio. Die bisher 14 Bände der Krimireihe um die Privatdetektivin Aimée Leduc landeten in den USA regelmäßig auf den Bestsellerlisten. Paris ist Blacks Lieblingsstadt, weshalb ihre Kriminalromane auch dort spielen. Auf Deutsch erschienen bisher drei Teile. Black lebt mit ihrer Familie in San Francisco.

Und nun möchte die Bestsellerautorin, die regelmäßig an dieser Leserunde teilnehmen wird und sich schon sehr auf eure Fragen und Kommentare freut (bitte dafür im englischen "Ask Cara"-Unterthema posten!), auch selbst begrüßen:

Dear Reader,

I like to explore off the beaten track Paris, not the beret and baguette stereotype, or the tourist areas, and in the backstreets and courtyards of quartiers not often seen. My detective, Aimée Leduc, half-French and half-American, investigates from the sewers to the Morgue to an elegant 17th century apartment on the Ile Saint Louis. It’s a trip to Paris without the airfare to an area you probably haven’t seen before.

I feel my books are more [than murder mysteries]. Of course, crime and murder are involved, but it’s about the story, the characters, the place, fashion - yes, of course it’s Paris and the historical setting that interplays with contemporary events impacting everyday Parisians. Many of my readers, are maybe like you, who love Paris and history, and to visit a foreign setting they’ve visited, with a different slant.

Before I wrote Murder in the Bastille, I knew I wanted to write about Aimée Leduc during a vulnerable time in her life, a case of mistaken identity, and events based on a true story - a serial killer who targeted blond women in the Bastille district.

This is my second book that’s been published in Germany - the first was Die Dunklen Licthter von Paris (Murder in the Marais). Both times the publishers were so enthusiastic and careful it was a wonderful experience. I’m looking forward to reading your thoughts and answering your questions and thanks to LOVELYBOOKS for making this possible.

Best Wishes,
Cara Black

Autor: Cara Black
Bücher: Die dunklen Lichter von Paris,... und 1 weiteres Buch

Wildpony

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Oh wie schön ♥
Jetzt gibt es für das Buch auch eine Leserunde.
Hatte mich schon bei der Verlosung beworben, leider aber kein Glück gehabt.
Ich liebe Paris und war früher viel als Reisebusfahrerin und Reiseleiterin in dieser wunderbaren Stadt.

Und als alte Krimi-Tante kann ich gar nicht anders als hier mitlesen zu wollen.
Schließlich unterstütze ich ja auch sehr aktiv das Team Krimi hier in der Challenge
;-)

So, und jetzt hoffe ich ganz doll auf meine Glücksfee bei dieser Verlosung.

Fussel1986

vor 2 Jahren

Ask Cara! - Questions and Comments for the Author

Hier habt ihr die Gelegenheit, eure Fragen und Kommentare zum Buch an die Autorin loszuwerden! Bitte postet dafür auf Englisch, damit die Autorin euch auch verstehen kann - und keine Sorge, wenn sich mal ein paar Fehler einschleichen, die Autorin wird euch ganz sicher gut verstehen und freut sich schon riesig auf eure Meinung! Und zur größten Not kann ich auch mal mit einer Übersetzung aushelfen ;)

Beiträge danach
250 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Julitraum

vor 2 Jahren

4. Leseabschnitt: Freitag (199 - 234)
Beitrag einblenden

MagicMoment schreibt:
Ich komme nach wie vor mit dem Buch leider nicht zurecht. Für mich macht vieles einfach keinen Sinn und ich kann der Handlung kaum folgen.

Geht mir in weiten Teilen ganz genauso.

Julitraum

vor 2 Jahren

5. Leseabschnitt: Samstag & Sonntag (235 - Ende)
Beitrag einblenden

katze-kitty schreibt:
Der Einzige , den ich interessant fand und über den ich noch länger hätte lesen können war Bellan. Toll das er gegen seine Vorurteile seinem eigenen Kind gegenüber entgegentreten will. Wurde aber auch Zeit- finde ich. Kind ist Kind.

Das stimmt, hat mir auch gut gefallen, daß Bellan sich entwickelt hat.

Julitraum

vor 2 Jahren

5. Leseabschnitt: Samstag & Sonntag (235 - Ende)
Beitrag einblenden

gndu59 schreibt:
Immer wenn in Alltagssituationen Aimees Bemühen, mit ihrer Erblindung klarzukommen, geschildert wird, finde ich diese richtig klasse und sehr nachvollziehbar. Völlig überzogen finde ich wie sie letztlich den Täter "zur Strecke bringt". Das Verhältnis von hoher Unsicherheit im Alltag und diesem "zufällig so zielgerichteten Vorgehen" wenn sie angegriffen wird passt einfach nicht. Schade! Ich glaube etwas weniger Dramatik in der Konfrontation mit dem Täter wäre einfach besser gewesen.

Genau, das war alles am Ende wieder so unrealistisch. Eine Blind besiegt den Sehenden und noch dazu einen Mann, der klar im Vorteil war. Schade, alles so konstruiert.

Julitraum

vor 2 Jahren

5. Leseabschnitt: Samstag & Sonntag (235 - Ende)
Beitrag einblenden

Ich habe das Buch nun auch beendet. Einfach nur schade, richtig fesseln konnte mich das Buch überhaupt nicht. Es wurden einige Fäden gesponnen, die dann doch nur verwirrt. Das Ende kam zwar schlüssig daher, aber im Vergleich zum Rest der Handlung wieder so aprubt. Weniger wäre im Verlauf des Buches doch mehr gewesen. Verwirrend - das trifft es wirklich. Malroux hatte ich zwar schon etwas im Auge, konnte aber natürlich kein Motiv erkennen. Es mußte ja auch ein Täter präsentiert werden, der schon mal irgendwann im Verlauf des Buches erwähnt wurde. Dennoch alles verworrend und doch recht unwirklich.

Julitraum

vor 2 Jahren

Euer Fazit und eure Rezensionen

Danke, daß ich mitlesen durfte, wenn das Buch auch leider nicht meins war. Trotzdem würde mich vielleicht schon ein weiteres Buch um Aimee interessieren, sofern dieses anders aufgebaut wäre als dieses Buch.

Hier meine Rezi-LInks:

http://www.lovelybooks.de/autor/Cara-Black/Die-langen-Schatten-der-Bastille-1129700907-w/rezension/1191671887/

http://wasliestdu.de/rezension/fesselte-nicht-wirklich-teilweise-unrealistisch-und-verwirrend-schade

https://www.amazon.de/review/RZ157VBXXE9C9/ref=cm_cr_rdp_perm

Lesestille

vor 2 Jahren

Euer Fazit und eure Rezensionen
Beitrag einblenden

Anbei meine Rezension.
Ich habe mich in den Leseabschnitten nicht geäußert und bitte dies zu entschuldigen, aber es ist mir leider sehr schwer gefallen, meine Vorfreude auf das Buch mit meiner Enttäuschung zu koordinieren.
Ich wusste nicht ganz so genau, wie ich bestimmte EIndrücke formulieren sollte.
Vieles war auch schon von anderen Lesern angemerkt worden.

http://www.lovelybooks.de/autor/Cara-Black/Die-langen-Schatten-der-Bastille-1129700907-w/rezension/1193493467/

rike84

vor 2 Jahren

Euer Fazit und eure Rezensionen

Hallo zusammen und sorry, dass ich in dieser Leserunde nicht so aktiv war wie ich es mir gedacht hatte. Die ersten Abschnitte waren für mich eher "so mittel", und dann wurde mir leider meine Handtasche samt Buch geklaut. Wäre es jetzt ein ganz spannendes, tolles Buch gewesen, hätte ich es mir nachgekauft -aber dieses Buch hier hat mich leider nicht dazu animiert, deshalb konnte ich hier am Ende leider keine Rezension posten.. sorry!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks