Cara Hunter

 4.2 Sterne bei 75 Bewertungen

Lebenslauf von Cara Hunter

Packendes Kriminaldebüt: Die britische Autorin hat in Oxford Englische Literaturwissenschaft studiert. 2018 veröffentlichte sie ihr schriftstellerisches Debüt „Close to Home“. Der Auftakt der Reihe um Detective Inspector Adam Fawley erschien noch im selben Jahr auf Deutsch unter dem Titel „Sie finden dich nie“. Erzählt wird die Geschichte von der achtjährigen Daisy, die nach einer Party spurlos verschwindet. Unter den Partygästen, Nachbarn und Mitschülerinnen scheint jeder verdächtig zu sein. Detective Inspector Fawley muss tief in den düsteren Familiengeheimnissen aus der Vergangenheit schnüffeln, um das Mädchen zu finden. Mit ihrem Debütroman schaffte es Cara Hunter, die in Oxford lebt, auf die Sunday Times- und Kindle-Bestsellerliste.

Alle Bücher von Cara Hunter

Cover des Buches Sie finden dich nie (ISBN: 9783746633589)

Sie finden dich nie

 (50)
Erschienen am 17.08.2018
Cover des Buches In the Dark - Keiner weiß, wer sie sind (ISBN: 9783746635033)

In the Dark - Keiner weiß, wer sie sind

 (20)
Erschienen am 11.10.2019
Cover des Buches Sie finden dich nie (ISBN: B07FPJ5PPH)

Sie finden dich nie

 (4)
Erschienen am 17.08.2018
Cover des Buches No Way Out: DI Fawley Thriller Book 3 (ISBN: 9780241283523)

No Way Out: DI Fawley Thriller Book 3

 (1)
Erschienen am 07.03.2019

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Cara Hunter

Neu

Rezension zu "Sie finden dich nie" von Cara Hunter

eine spannende Jagd nach einem vermissten, achtjährigen Mädchen
detlef_knutvor 6 Monaten

»Sie finden dich nie« von Cara Hunter ist eine spannende Jagd nach einem vermissten, achtjährigen Mädchen. Offenbar ist Daisy bei einer Party von dem Grundstück ihrer Eltern verschwunden. Die Polizei ermittelt sofort und befragt Eltern, Gäste und Nachbarn, später auch Lehrer und Mitschüler. Jeder scheint verdächtig, aber ernsthafte Spuren gibt es nicht. Detective Inspector Adam Fowley kommt mit seinem Team nicht voran, bis er schließlich Informationen aus der Vergangenheit einbezieht.

Gefallen hat: die Spannung bis zum Ende, stets neue Informationen , die in eine andere Richtung zeigen, überraschende Wendungen bis zum Schluss und schließlich eine verblüffende Auflösung des Falls.

Gefallen hat: Die Erzählweise aus unterschiedlichen Perspektiven hat mir besonders viel Spaß gemacht.

Nicht gefallen hat: zwei verschiedene strukturelemente, die von der Autorin eingebracht wurden, um dem Leser einen anderen Blick auf die Sachlage zu gewähren. Das sind einerseits die rückblenden, die beim Tag des Verschwindens beginnen und Stück für Stück immer weiter zurückgehen. durch die chronologisch umgekehrter Reihenfolge hatte dies für mich eher Verwirrung als weitere Erkenntnis zur Folge, obwohl ich durchaus erkenne, dass die Autorin damit bezweckte. andererseits sind es die vielen Twitter Meldungen, mit denen die medienmeldungen kommentiert werden. Die sind für mich total belanglos und komplett entbehrlich Punkt lese ich sowas doch in meinem normalen tagesablauf, also muss ich solch Geschwätz nicht auch noch im Roman lesen.

Mein Fazit: unterhaltsam und spannend mit Potenzial zum Überblättern wegen nutzloser Informationen.

© Detlef Knut, Düsseldorf 2020


Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "In the Dark - Keiner weiß, wer sie sind" von Cara Hunter

Abgründig
buecherwurm1310vor 7 Monaten

Handwerker sollen Renovierungsarbeiten durchführen. In einem Kellerraum entdecken sie dabei eine junge Frau und ihren kleinen Sohn. Die Beiden leben so gerade noch. Der Besitzer des Hauses teilt der Polizei mit, dass er die Frau und ihr Kind nie gesehen hat. Anscheinend vermisst auch niemand die beiden. DI Adam Fawley übernimmt die Ermittlungen und stößt dabei auf einen Fall, bei dem zwei Jahre zuvor eine Mutter mit ihrem Kind verschwand. Während das Kind gefunden wurde, blieb die Mutter verschwunden. Gibt es einen Zusammenhang zwischen den Fällen?

Dies ist mein erstes Buch von der Autorin Cara Hunter. Diese Geschichte wird aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt; einmal lernen wir die Sicht von Inspector Fawley kennen und dann die einer anderen Person. Für mich war nicht immer auf Anhieb erkennbar, wo ich mich gerade befand.

Die Charaktere sind gut und authentisch dargestellt. Fawley ist ein sympathischer Ermittler, der auch seine Schwächen hat. 

Der Fall ist nicht einfach und die Ermittlungen ziehen sich hin. Doch es gibt auch immer neue Wendungen, die für Spannung sorgen. Es ist lange nicht erkennbar, wer hinter der Sache steckt und das Ende hat mich dann auch überrascht, doch es war schlüssig.

Mir hat dieser Kriminalroman gut gefallen.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "In the Dark - Keiner weiß, wer sie sind" von Cara Hunter

Nichts ist wie es scheint
MissNorgevor 7 Monaten

Cara Hunters erster Krimi "Sie finden Dich nie" konnte mich komplett überzeugen und das Buch war mir auch 5* wert, aber in Band 2 mit Detective Inspector Adam Fawley waren mir zu viele Wiederholungen eingebaut, was den Eindruck bei mir vermittelte, die Seiten voll zu bekommen. Durch Vernehmungen, Protokolle, Emails, Zeitungsberichte und Erzählungen wurden viele Details der polizeilichen Ermittlungen doppelt und dreifach erzählt. Das war mir irgendwann zu langweilig, wenn alles mehrmals durchgekaut wurde und es aber keine neuen Erkenntnisse brachte. Den Fall an sich fand ich recht spannend und gut zu Ende erzählt. Doch durch die vielen Charaktere, die mir auch zu blass und konturlos erschienen, war ab und an etwas Verwirrung angesagt. Alles in allem ein packender Fall, doch leider mit Sterne-Abzug zwecks der oben von mir genannten Punkte. 

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Sie finden dich nie
Autoren oder Titel-CoverEin Mädchen verschwindet – und niemand hat etwas gesehen.

Daisy, die achtjährige Tochter der Masons, verschwindet bei einer Party spurlos vom Grundstück der Eltern. Sofort beginnt die Polizei mit den Ermittlungen. Partygäste, Nachbarn, Mitschülerinnen – jeder scheint verdächtig, aber nirgends findet sich eine Spur des Mädchens. Detective Inspector Adam Fawley gerät in ein Netz aus Widersprüchen und Beschuldigungen, doch das Mädchen bleibt verschwunden. Erst als er weiter zurückgeht in die Vergangenheit der Familie, scheint sich ein düsteres Geheimnis zu offenbaren.

Hier zur Leseprobe: http://www.aufbau-verlag.de/media/Upload/leseproben/9783746633589.pdf

Über Cara Hunter
Cara Hunter hat Englische Literaturwissenschaft studiert und lebt in Oxford. »Sie finden dich nie« ist ihr erster Kriminalroman. Sie arbeitet gegenwärtig am nächsten Fall von Detective Inspector Fawley.

Jetzt bewerben!

Um eines der 25 Freiexemplare zu ergattern, bewerbt euch bitte mit Klick auf den "Bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: Welches Buch hast du zuletzt gelesen?

Wir freuen uns auf euch und einen regen Austausch!

Euer Team vom Aufbau Verlag

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Buchverlosung schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.

** Bitte beachtet, dass es sich hier um eine Buchverlosung handelt und nicht um eine Leserunde. Ihr könnt natürlich trotzdem gerne hier über das Buch diskutieren, aber eine Moderation wird es nicht geben 
424 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Cara Hunter im Netz:

Community-Statistik

in 137 Bibliotheken

auf 45 Wunschzettel

von 6 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks