Cara Lay

 4,2 Sterne bei 50 Bewertungen
Autorin von Herzen undercover, Luar - Verbotene Kräfte und weiteren Büchern.
Autorenbild von Cara Lay (©Privat)

Lebenslauf von Cara Lay

Cara Lay schreibt sinnliche Liebesromane mit viel Herz, Spannung und einer Prise Erotik. Unter anderem Namen veröffentlicht die deutsche Autorin Kriminal- und Frauenromane.
Weil sie im Winter den Schnee und die Berge sowie im Sommer die See und den Strand liebt, spielen ihre Romane häufig an Orten, die Lust auf Urlaub im Kopf machen.

Alle Bücher von Cara Lay

Cover des Buches Herzen undercover (ISBN: 9783426217047)

Herzen undercover

 (25)
Erschienen am 01.07.2019
Cover des Buches Luar - Verbotene Kräfte (ISBN: 9783426217030)

Luar - Verbotene Kräfte

 (12)
Erschienen am 01.08.2019
Cover des Buches Eingeschneit: Ein Santa zum Verlieben (ISBN: B07K2JW1CD)

Eingeschneit: Ein Santa zum Verlieben

 (5)
Erschienen am 30.10.2018
Cover des Buches Ein Sommer in Savannah (ISBN: 9783426217054)

Ein Sommer in Savannah

 (5)
Erschienen am 01.07.2019
Cover des Buches Herzen undercover (ISBN: 9783744886598)

Herzen undercover

 (2)
Erschienen am 02.08.2017
Cover des Buches Ein Sommer in Savannah (ISBN: 9783752814828)

Ein Sommer in Savannah

 (1)
Erschienen am 17.04.2018
Cover des Buches Broken Hearted: Herz (nicht) zu verkaufen (ISBN: B07YSKH4Z9)

Broken Hearted: Herz (nicht) zu verkaufen

 (0)
Erschienen am 06.10.2019

Neue Rezensionen zu Cara Lay

Cover des Buches Ein Sommer in Savannah (ISBN: 9783426217054)
Kyra112s avatar

Rezension zu "Ein Sommer in Savannah" von Cara Lay

Recht oder Unrecht
Kyra112vor 8 Monaten

Livia, genannt Liv, hat ihr ganzes Leben auf einer Farm mitten im amerikanischen Nirgendwo verbracht und sehnt sich nach mehr Abwechslung. Da kommt ihr ein Schreibkurs am College in Savannah gerade recht. Um Kosten zu sparen und ihrer Tante etwas über die Tochter erzählen zu können, wohnt sie bei ihrer Cousine Marisa.
Das Verhältnis der Beiden ist nicht unbedingt durch Vertrauen und Freundlichkeit geprägt, dazu kommt Misstrauen von Seitens Liv gegenüber dem Lebensstil ihrer Cousine. Als sie hinter Marisas Geheimnis kommt, beginnt eine gefährliche Zeit für Marisa. Dazu kommt, dass Liv in einem Club dem geheimnisvollen Greg begegnet, der ihr auch in anderen Situationen immer wieder über den Weg läuft.
Dieser Sommer wird Livs Leben für immer verändern.

Ich bin auf dieses Buch gestoßen, da ich im nächsten Jahr ein Praktikum in Savannah machen werde und mir dachte, vielleicht ist es schön, schon mal eine, wenn auch erfundene, Geschichte mit Bezug zur Stadt zu lesen, um im nächsten Jahr vielleicht den Ein oder Anderen Ort wieder zu erkennen. Dabei hat mir das Buch auf jeden Fall nicht geholfen.
Das Buchcover fand ich nicht sehr aufregend. Wenn ich nicht explizit nach Savannah gesucht hätte, wär das nicht unbedingt ein Buch gewesen, welches ich in die Hand genommen hätte.

Der Anfang der Geschichte klang aufregend und spannend. Der Weg in eine fremde Stadt und das Geheimnis um den Lebensstil der Cousine. Doch dann nahm die Geschichte ganz schnell an Fahrt auf und ich musste zugeben, bis zu Hälfte habe ich mich durch das Buch gequält, weil ich nicht wusste, worauf die Autorin hinauswollte. Sollte es eine Liebesgeschichte mit Hand zu Shades of Grey, ein Krimi oder sogar ein Thriller werden? So richtig war mir das nicht bewusst und das machte das Ganze für mich schwierig zu lesen. Doch ich habe dann versucht, die Suche nach der Antwort auf diese Frage aufzugeben und mich einfach auf die Geschichte zu konzentrieren. Es wurde dann auch sehr spannend und die Gedanken zur Auflösung der Geschichte wurden in eine andere Richtung gelenkt, als es am Ende war. Das hat mir dann doch gut gefallen und ab diesem Punkt konnte ich das Buch dann doch schwer weglegen.

Die Figur der Liv hat mir zu Anfang und zum Ende hin sehr gut gefallen. Der Leser konnte ihre charakterliche Entwicklung sehr gut verfolgen und es machte Spaß, zu erleben, wie die Figur wuchs. Was mir allerdings nicht gefiel, war der ständige Kreislauf, sie war da, sie öffnete sich, sie verschwand Hals über Kopf…
Toll fand ich ihre wachsende Beziehung zu Greg und wie sie sich für Marisa eingesetzt hat. Auch die Beziehung der beiden zu erleben, war schön.

Greg hat mir sehr gut gefallen. Er ist ein starker, selbstbewusster und vor allem zielstrebiger Mensch, der sich aber komplett verändert hat, wenn er mit Liv zusammen war. Da wurde er sehr einfühlsam.

Marisa war zu anfangs durch ihre Oberflächlichkeit sehr anstrengend. Aber sie entwickelte sich von einer, meiner Meinung nach naiven Person, zu einer sehr sympathischen Person, die für diese Entwicklung jedoch einiges an Schmerzen einstecken musste.

Alles in allem ein spannendes Buch, was für Leser empfehlenswert ist, die auf Bücher wie „Shades of Grey“ stehen.


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Luar - Verbotene Kräfte (ISBN: 9783426217030)
labelloprincesss avatar

Rezension zu "Luar - Verbotene Kräfte" von Cara Lay

gute Idee mit einigen Längen
labelloprincessvor einem Jahr

Das Cover gefiel mir gut. Der große Mond in der Mitte passt zur Geschichte. Der Schriftzug gefällt mir auch sehr gut.

Der Schreibstil der Autorin war flüssig und einfach zu lesen. Für mich hätte die Geschichte etwas bildhafter erzählt werden können.

Das Buch handelt davon, dass Ambers Cousine stirbt. Es gab weder Einbruchsspuren noch Anzeichen auf Gewalt. Nur Amber und Detective Caden Walsch denken nicht an eine natürliche Ursache für ihren Tod. Die Ermittlungen führen dazu, dass Ambers Familie in Gefahr gerät.

Die Idee hinter der Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Leider gab es ein paar Längen, die meine Lesegeschwindigkeit bremsten.

Für dieses Buch vergebe ich 3 von 5 Sterne.                          

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Ein Sommer in Savannah (ISBN: 9783426445686)
Annis-Buecherstapels avatar

Rezension zu "Ein Sommer in Savannah" von Cara Lay

Spannender und sehr unterhaltsamer Liebesroman…
Annis-Buecherstapelvor 3 Jahren

Der Liebesroman „Ein Sommer in Savannah“, Teil 2 der Elliottville Reihe, von Cara Lay ist am 01.Juli.2019 im Feelings Verlag erschienen und spielt in Georgia.

Livia hat ein Stipendium für einen Schreibkurs am College of liberal arts erhalten, das zur Armstrong Atlantic State University gehört. Nur umfasst das Stipendium keine Unterkunftskosten. Über ihre Tante vereinbart Liv, bei ihrer Cousine Marisa zu wohnen, um als Ausgleich herauszufinden, wie die sich einen derartigen Lebensstil leisten kann. Kurz nach ihrer Ankunft gehen die Cousinen in einen Club, wo Livia Gregg kennenlernt, einen richtigen Womanizer. Sie zeigt ihm die kalte Schulter, doch das ist nicht ihr letztes Zusammentreffen. Livia konzentriert sich weiter auf Marisas Geheimnis. Dann gerät sie aber selbst mit hinein und ist in großer Gefahr. Vor ihr liegt eine spannende Zeit, die geprägt ist von vielen gefährlichen Momenten, aber auch prickelnden Erlebnissen und ihrem inneren Konflikt, ob sie Gregg vertrauen kann.

Einen guten Tag habe ich für dieses Buch gebraucht, das mich glücklich und zufrieden zurücklässt.

Das Cover gefällt mir insgesamt gut. Es passt zu dieser Geschichte und zu diesem Genre. Ehrlicherweise muss ich aber gestehen, dass ich nicht so eine actionreiche Geschichte dahinter vermutet hätte.

Den Klappentext fand ich gut. Er führt die Hauptfiguren und den Hauptkonflikt ein und vermittelt eine erste Lesestimmung. Mir persönlich verrät aber etwas zu viel, aber das ist nur mein persönlicher Geschmack.

Liv ist eine recht schüchterne junge Frau, die bisher sehr behütet auf der elterlichen Farm gelebt hat. Nun kommt sie in die Großstadt und gerät dort auch sofort in Schwierigkeiten, nachdem sie Marisas Geheimnis herausgefunden hat. Dann funkt auch noch Gregg dazwischen und Liv sie fühlt sich zu ihm hingezogen, obwohl sie Typen wie ihn eigentlich ablehnt. Und was für eine Rolle spielt Gregg in der ganzen Geschichte? Für Liv ist es ein ständiges Auf und Ab. Sie gerät von einem Konflikt in den Nächsten und ist dabei zum Teil etwas tollpatschig, so dass ich einige Male schmunzeln musste. Sie hat ein Ziel vor Augen und nimmt jede Hürde, die sich ihr in den Weg stellt. Liv ist eine sehr aktive Hauptfigur und macht eine großartige, nachvollziehbare Entwicklung durch. Sie ist supersympathisch und man kann sie nur mögen.

Auch alle anderen Figuren haben mir sehr gut gefallen. Jede hat ein eigenes Ziel / eine eigene Motivation und sie ergänzen die Haupthandlung. Marisa kam anfänglich recht arrogant und unnahbar rüber, aber auch sie entwickelt sich prima. Gregg soll wirken wie ein Womanizer, aber ich mochte ihn auch von Anfang an und er ist so lieb zu Liv. Nur nach ihrem ersten intimen Kontakt, reagiert er schon etwas merkwürdig, auch wenn man weiß, was ihn beschäftigt. Die Bösewichte haben mir auch gut gefallen, obwohl sie vielleicht ein bisschen mit Klischee angehaucht waren. Insgesamt aber ein tolles Ensemble.

Die Handlung hat mir sehr gut gefallen. Cara Lay hat eine ansteigende Spannungskurve mit vielen kleinen und größeren Konflikten und überraschenden Wendungen entwickelt. Es war durchweg spannend und ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen. Auch das Thema hat mir gut gefallen. Das habe ich in dieser Form, also wie es beleuchtet wurde, so noch nicht gelesen. Wirklich großartig! Das Ende war auch voll nach meinem Geschmack, nicht zu wenig, aber auch nicht drüber und ich habe den Roman mit einem Lächeln beendet.

Aber wie liest sich das Buch nun?

Es sind 14 längere Kapitel + Epilog, die in der personalen Erzählform aus Liv’s Sicht im Präteritum geschrieben wurden. Mir gefällt das immer sehr gut, weil man so zu jedem Zeitpunkt weiß, was die Figur denkt bzw. warum sie wie handelt.

Der Schreibstil ist genial. Alles liest sich locker und flüssig. Die Dialoge passen prima zum Genre und sind individuell und sehr authentisch und frisch. Die Beschreibungen der Settings und die atmosphärischen Beschreibungen haben die gesamte Zeit ein Bild vor meinem inneren Auge erzeugt und es gibt für meinen Geschmack sehr gelungene Vergleiche. Für mich hat es sich angefühlt, als wäre man dabei. Auch die prickelnden Momente haben mir sehr gut gefallen. Es wird zu keiner Zeit vulgär. Die emotionale Ebene ist passend zur Geschichte entwickelt worden und auch so, dass man eine Bindung zur Hauptfigur aufbauen kann. Es gibt sehr romantische Momente, aber eben auch Momente, die einen zum Schmunzeln bringen. Ein wirklich abwechslungsreicher Roman, der Spaß macht.

Mein Fazit nach 210 Seiten:

„Ein Sommer in Savannah“ ist ein Liebesroman, der zeigt, wie schnell man durch Lügen/Unwahrheiten/ Unehrlichkeit in brenzlige Situationen geraten kann, wenn man sich nicht von Anfang an deutlich abgrenzt und „Nein“ sagt, wenn man etwas nicht möchte.

Wer einen spannenden Liebesroman mit viel Action sucht, der in Savannah (Georgia/USA) spielt und das Thema „Vertrauen“ verarbeitet, der dürfte mit diesem Roman gut beraten sein.

Von mir erhält dieses Buch eine klare Kaufempfehlung (5/5 Sternen), weil Liv eine äußerst sympathische Hauptfigur mit viel Mut ist und die Handlung durchweg spannend. Aber nur um diesen Schreibstil kennenzulernen, lohnt es sich schon, dieses Buch zu lesen. Kritikpunkte habe ich keine.

Insgesamt ist es ein sehr gelungener Roman, den ich nur weiterempfehlen kann.

Vielen Dank an Cara Lay für diese Geschichte.


Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Leserunde mit einer kleinen Belohnung für die drei fleißigsten Teilnehmer/innen

Ich möchte euch zu meiner Leserunde von "Luar – Verbotene Kräfte" einladen, für die ich 12 E-Books (epub oder mobi) zur Verfügung stelle.
Luar ist ein romantischer Urban Fantasy-Roman mit Krimi-Elementen vor der Kulisse Delawares. Teil 1 einer Trilogie, aber mit einem richtigen Ende ohne fiese Cliffhanger!

Ein Urban Fantasy Roman mit Romantik und einem Kriminalfall.


"Gab es Magie? Sie hatte eine Fähigkeit, die andere nicht besaßen. Doch hatte sie nie ernsthaft darüber nachgedacht, ob das Magie war. Magie existierte schließlich nicht außerhalb von Büchern und Filmen. Sie konnte einfach etwas, das andere nicht konnten. So wie Caden offensichtlich auch. Und wie manche Menschen hundert Meter in unter zehn Sekunden liefen. Das hätte sie auch niemals geschafft und doch hielt es niemand für Hexerei. "


Detective Caden Walsh verfügt über eine abnorme Kraft – doch würde er diese Stärke nie mit Magie in Verbindung bringen. Bis zu jenem Tag, an dem ihn eine Mordermittlung zu Amber führt, die ebenfalls über außergewöhnliche Fähigkeiten verfügt. Allerdings weigert auch sie sich, eine übersinnliche Erklärung für ihr besonderes Talent zu akzeptieren. Denn beide mussten in der Vergangenheit lernen, dass es besser ist, nicht durch ihre Besonderheit aufzufallen.

Das ändert sich, als Ambers Familie in das Visier dunkler Mächte gerät. Mithilfe des undurchsichtigen Luar kommen sie der Lösung des Mordfalls ein gutes Stück näher, geraten jedoch selbst in immer größere Gefahr. Um sich und ihre Lieben zu schützen, müssen Caden und Amber lernen, die Mauern der Vergangenheit einzureißen und sich auf ihre unterdrückten Gaben zu besinnen.


Band 1 einer Trilogie, jedoch mit Ende ohne fiesen Cliffhanger.


Ich freue mich auf unsere gemeinsame Leserunde und einen regen Austausch! Und für die fleißigsten Teilnehmer habe ich zum Abschluss noch ein kleines Geschenk.


Insgesamt gibt es 12 E-Books (im Wunschformat epub oder mobi). Diese werden unter allen Teilnehmern verlost, die sich bis einschließlich 29.08.2019 über den "Jetzt bewerben"-Button für das Buch bewerben und die folgenden Einstiegsfragen beantworten:


  • Luar – Verbotene Kräfte enthält Magie, Liebe und einen Kriminalfall in etwa zu gleichen Teilen. Was davon macht dich besonders neugierig auf das Buch?
  • Welches Format (epub oder mobi) möchtest du im Gewinnfall haben?

Alle, die mit ihrem eigenen Exemplar an der Leserunde teilnehmen möchten, sind natürlich herzlich willkommen. Ihr könnt jederzeit mit einsteigen.


Kennt ihr das? Manchmal ist es  schwierig, etwas zu einem gelesenen Abschnitt zu schreiben. Nicht zu allem hat man gleich persönliche Eindrücke parat. Damit ihr trotzdem etwas beisteuern könnt, und um etwas Abwechslung in die Sache zu bringen, habe ich mir zu einigen Abschnitten eine zusätzliche Frage für euch überlegt.

Und weil es mehr Spaß macht, wenn Belohnungen winken, gibt es für jede Kategorie, in der ihr aktiv mitwirkt, eine virtuelle Potin-Münze von mir. Und pro Abschnitt gibt es noch eine extra Münze für den/ die Aktivste(n). Die drei Teilnehmer/-innen mit den meisten Münzen erhalten eine kleine Überraschung von mir. Bei Gleichstand entscheidet das Los.

Der Stichtag für die Auswertung der Münzen ist der 29.09.2019, 23.59 Uhr.



Das Kleingedruckte:

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die jeweiligen E-Books werden von feelings übersandt, mit der Teilnahme erklärt ihr euch einverstanden, dass ich die E-Mailadresse zum Zwecke des E-Book-Versands an den Verlag weiterleite.
Der Versand der Überraschungspost erfolgt unter Verwendung eurer an Lovelybooks mitgeteilten Postanschrift. Mit der Teilnahme erklärt ihr euer Einverständnis, diese Anschrift zum vorgenannten Zweck zu verwenden. Eine Übernahme für das Versandrisiko für Verlust oder Beschädigung durch mich erfolgt nicht. Eine Barauszahlung des Gewinns findet nicht statt.


Die Bewerbung verpflichtet euch  zur zeitnahen und aktiven Teilnahme, am Austausch in den Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Verfassen einer Rezension.


Bitte beachtet außerdem vor eurer Bewerbung die Richtlinien von Lovelybooks für Leserunden.


Und nun viel Spaß! Ich freue mich auf euch!

Eure Cara

267 BeiträgeVerlosung beendet
labelloprincesss avatar
Letzter Beitrag von  labelloprincessvor einem Jahr

Nun auch meine Rezension:

https://www.lovelybooks.de/autor/Cara-Lay/Luar-Verbotene-Kr%C3%A4fte-1990281428-w/rezension/3006783848/

Danke, dass ich das Buch lesen durfte :-) Und sorry für meine enorme Verspätung (falls man es überhaupt noch so nennen kann). :-/

Stell dir vor, dein Job hängt davon ab, den Mann, in den du dich verlieben könntest, zu belügen.

In dieser Bredouille steckt Myra. Entweder sie liefert ihrem Chef eine Exklusivstory über den Wirtschaftsmagnaten Conrad Hughford, oder sie ist ihren Job als Journalistin los. Also macht sie sich auf den Weg nach Hughford Island, der Privatinsel des Milliardärs in den Florida Keys.

Eine Kenterung ihres Kajaks liefert Myra einen Grund, das Eiland zu betreten; ein aufziehender Hurrikan erlaubt ihr, dort zu bleiben. Aber ihr Plan geht nicht auf – Conrad Hughford ist gar nicht vor Ort. Stattdessen trifft sie auf den geheimnisvollen Cole. Seine Blicke gehen ihr unter die Haut. Doch darf er keinesfalls erfahren, mit welchen Hintergedanken sich Myra auf der Insel aufhält. Deshalb ist es klüger, sich von ihm fernzuhalten. Denn bis der Hurrikan alles durcheinanderwirbelt, muss sie ihren Auftrag erfüllt haben.

Ein Liebesroman mit Herz, Spannung und sinnlichen Momenten.

Lasst uns zusammen mit Myra und Cole ein paar aufregende Tage am Strand von Hughford Island verbringen.

Ich freue mich auf unsere gemeinsame Leserunde und einen regen Austausch!


Insgesamt gibt es 12 E-Books (im Wunschformat epub oder mobi). Diese werden unter allen Teilnehmern verlost, die sich bis einschließlich 10.07.2019 über den "Jetzt bewerben"-Button für das Buch bewerben und mir verraten, welche eure liebste Urlaubsinsel ist.
Meine ist Lanzarote, weil es so etwas wie meine zweite Heimat ist.

Alle, die mit ihrem eigenen Exemplar an der Leserunde teilnehmen möchten, sind natürlich herzlich willkommen. Ihr könnt jederzeit mit einsteigen.


Kennt ihr das? Manchmal ist es schwierig, etwas zu einem gelesenen Abschnitt zu schreiben. Nicht zu allem hat man gleich persönliche Eindrücke parat. Damit ihr trotzdem zu jedem Abschnitt etwas beisteuern könnt, und um etwas Abwechslung in die Sache zu bringen, habe ich mir zu jedem Abschnitt eine Frage für euch überlegt.

Und weil es mehr Spaß macht, wenn Belohnungen winken, gibt es für jede Kategorie, in der ihr aktiv mitwirkt, ein virtuelles Herzchen von mir. Und pro Abschnitt gibt es noch ein extra Herzchen für den/ die Aktivste(n). Die drei Teilnehmer/-innen mit den meisten Herzen erhalten das E-Book „Ein Sommer in Savannah“ (Band 2 der Elliottville-Reihe). Bei Gleichstand entscheidet das Los.

Der Stichtag für die Auswertung der Herzen ist der 18.08.2019, 23.59 Uhr.


Das Kleingedruckte:

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die jeweiligen E-Books werden von feelings übersandt, mit der Teilnahme erklärt ihr euch einverstanden, dass ich die E-Mailadresse zum Zwecke des E-Book-Versands an den Verlag weiterleite.

Die Bewerbung verpflichtet euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme, am Austausch in den Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Verfassen einer Rezension.

Bitte beachtet außerdem vor eurer Bewerbung die Richtlinien von Lovelybooks für Leserunden.


Und nun viel Spaß! Ich freue mich auf euch!

176 BeiträgeVerlosung beendet
Annis-Buecherstapels avatar
Letzter Beitrag von  Annis-Buecherstapelvor 3 Jahren

Vielen Dank für den Gewinn. Ich freue mich riesig.

Zusätzliche Informationen

Cara Lay im Netz:

Community-Statistik

in 76 Bibliotheken

von 18 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks