Cara MacKeltar

 2,4 Sterne bei 24 Bewertungen
Autor von Robin Hood, Gestohlene Liebe mit exklusiver CD-Beilage und weiteren Büchern.
Autorenbild von Cara MacKeltar (©Quelle: Autor)

Lebenslauf von Cara MacKeltar

Mein Name ist Christina Cara Wagner und ich veröffentliche meine Bücher kostenlos unter dem Pseudonym Cara MacKeltar im AAVAA Verlag. Meine Bücher erscheinen mit Design und wunderschönen Bildern von Fotolia, die zur Geschichte passen. Ich habe ein dreijähriges Schriftstellerstudium absolviert und achte bei der Veröffentlichung meiner Bücher auf höchste Qualität, die mit dem AAVAA Verlag gegeben ist.

Alle Bücher von Cara MacKeltar

Cover des Buches Robin Hood (ISBN: 9783845918761)

Robin Hood

 (12)
Erschienen am 01.04.2016
Cover des Buches Gestohlene Liebe mit exklusiver CD-Beilage (ISBN: 9783959860420)

Gestohlene Liebe mit exklusiver CD-Beilage

 (5)
Erschienen am 01.05.2016
Cover des Buches Götterdämmerung (ISBN: 9783845917276)

Götterdämmerung

 (4)
Erschienen am 01.12.2015
Cover des Buches Brennende Leidenschaft (ISBN: 9783845918563)

Brennende Leidenschaft

 (3)
Erschienen am 01.02.2016
Cover des Buches Götterdämmerung (2) - Großdruck (ISBN: 9783845918372)

Götterdämmerung (2) - Großdruck

 (0)
Erschienen am 01.02.2016
Cover des Buches Götterdämmerung: Laras blutiges Schicksal (ISBN: 9783845917290)

Götterdämmerung: Laras blutiges Schicksal

 (0)
Erschienen am 01.12.2015

Neue Rezensionen zu Cara MacKeltar

Cover des Buches Götterdämmerung (ISBN: 9783845917276)Yoyomauss avatar

Rezension zu "Götterdämmerung" von Cara MacKeltar

Ziemlich wirr
Yoyomausvor 3 Tagen

Zum Inhalt:

Die attraktive Parapsychologin Lara Barr leidet seit zwanzig Jahren unter dem mysteriösen Tod ihrer älteren Schwester Diana, die nach einem heftigen Streit mit ihrer Großmutter Melinda aus dem Haus lief und ohne Wiederkehr in der Dunkelheit verschwand. Als Lara von einem immer wiederkehrenden Alptraum gequält wird, in dem ihr ein äußerst attraktiver, aber auch angsteinflößender Mann einen goldenen Dolch ins Herz stößt, beschließt sie, nicht nur ihrem, sondern auch dem Schicksal ihrer Schwester auf den Grund zu gehen. Bald steht Lara nicht nur dem Mann aus ihrem Alptraum gegenüber, sondern auch einem geheimnisvollen Fremden, der sie beschützt vor einer blutigen Welt, der schon ihre Schwester Diana zum Opfer fiel.


Cover:

Das Cover ist an sich nicht schlecht gestaltet. Wir sehen hier neben viel schwarzem Grund eine Fotografie eines Paares. Sie schaut in die Kamera, trägt rote Unterwasche und hat eine Rose in der Hand, während er scheinbar versucht sie zu verführen. Das ist an sich nicht schlecht und lässt zuerst vermuten, dass es sich hier um eine reine Liebesgeschichte handelt, aber das Buch beinhaltet auch noch fantastische Elemente, welche ich gern beim Cover mit verarbeitet gesehen hätte.

 

 

Eigener Eindruck:

Nachdem vor Jahren die Schwester von Parapsychologin Lara bei einem Mord ums Leben gekommen ist und ihre Großmutter ihr Jahrelang nicht die Wahrheit gesagt hat, kann Lara die Wahrheit nie erfahren, denn ihre Großmutter verstirbt plötzlich. Als sich immer mehr eigenartige dinge um Lara ereignen, ist sie sich sicher, dass der Tod ihrer Schwester Diana nicht von dieser Welt gewesen sein konnte.

Damit soll sie recht behalten. Denn Diana wurde einst ein Opfer der „Söhne der Nacht“, welche das Blut ihrer Opfer trinken, um zu überleben und die einzige Verbindung des Dämonenfürsten Ewan zur Menschenwelt sind. Mit Hilfe eines Dolches und dem Blut einer Auserwählten soll er wieder auferstehen und seiner Verbannung in der Hölle entkommen können. Ihr nächstes Opfer ist Lara, genau wie ihre Schwester vor 20 Jahren. Doch Avatare haben es sich zur Aufgabe gemacht, Lara zu schützen…

 

Die Idee zu dem Buch war sicher nicht schlecht, aber die Umsetzung war für mich einfach nur der Horror. Die Schreibweise ist zu Beginn recht angenehm, doch ich hatte immer wieder das Gefühl, dass die Autorin sich nicht so recht für eine Zeit entscheiden konnte. Außerdem bekommt man hier als Leser immer wieder Charaktere vor die Füße geknallt, die kaum eine Erklärung bekommen und wenn dann erst später, was ich wirklich richtig schade fand. Richtig verwirrend wird es dann noch als die Cara sich in die Hölle schleicht um ihren Geliebten Ewan zu erretten und die Form von der Lara annimmt… Cara-Lara, Lara-Cara... Und auch die anderen Charaktere tummeln sich nachher so zahlreich, dass man schlicht den Überblick verliert. Dass alles führt über kurz oder lang dazu, dass die Logik auf der Strecke bleibt, man schlussendlich Emotionen vergeblich sucht und Spannung auch nicht vorhanden ist. Und auch dieser schnelle Wandel vom Bösen zum Guten udn wieder zurück - mal grob so ausgedrückt - das kann man einfach nicht glauben udn abkaufen. Man ist ehrlich gesagt froh, wenn man sich durch die Anzahl der Absurditäten durchgekämpft hat und das Buch endlich zu Ende ist. Schade finde ich es vor allem auch für den Autor, dass er sich so viel Mühe gegeben hat, aber scheinbar niemand ein Herz hatte und ihm ein gutes Lektorat verpasst hat. Hätte da mal einer drüber gesehen und die Szenen hinterfragt, wäre vielleicht noch etwas zu retten gewesen. Aber so wirkt alles wie gewollt und nicht gekonnt. Ja, fast schon lächerlich kindisch. Schade.

 

 

Fazit:

Nachdem ich das buch als Leseexemplar bekommen hatte und mich vergeblich drei Mal daran gesetzt habe, habe ich mich nun durchgerungen und im vierten Versuch das Buch endlich beendet. Leider habe ich mich so durch die Säten gequält, dass ich das Buch keinesfalls empfehlen kann.

 

Idee: 3/5

Charaktere: 1/5

Logik: 1/5

Spannung: 1/5

Emotionen: 1/5

 

 

Gesamt: 1/5

 

Daten:

ISBN: 9783845917283

Sprache: Deutsch

Ausgabe: Flexibler Einband

Umfang: 327 Seiten

Verlag: AAVAA Verlag

Erscheinungsdatum: 01.12.2015

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Götterdämmerung - Großdruck (ISBN: 9783845917283)Yoyomauss avatar

Rezension zu "Götterdämmerung - Großdruck" von Cara MacKeltar

Ziemlich wirr, ziemlich kindisch
Yoyomausvor einem Jahr

Zum Inhalt:

Die attraktive Parapsychologin Lara Barr leidet seit zwanzig Jahren unter dem mysteriösen Tod ihrer älteren Schwester Diana, die nach einem heftigen Streit mit ihrer Großmutter Melinda aus dem Haus lief und ohne Wiederkehr in der Dunkelheit verschwand. Als Lara von einem immer wiederkehrenden Alptraum gequält wird, in dem ihr ein äußerst attraktiver, aber auch angsteinflößender Mann einen goldenen Dolch ins Herz stößt, beschließt sie, nicht nur ihrem, sondern auch dem Schicksal ihrer Schwester auf den Grund zu gehen. Bald steht Lara nicht nur dem Mann aus ihrem Alptraum gegenüber, sondern auch einem geheimnisvollen Fremden, der sie beschützt vor einer blutigen Welt, der schon ihre Schwester Diana zum Opfer fiel.


Cover:

Das Cover ist an sich nicht schlecht gestaltet. Wir sehen hier neben viel schwarzem Grund eine Fotografie eines Paares. Sie schaut in die Kamera, trägt rote Unterwasche und hat eine Rose in der Hand, während er scheinbar versucht sie zu verführen. Das ist an sich nicht schlecht und lässt zuerst vermuten, dass es sich hier um eine reine Liebesgeschichte handelt, aber das Buch beinhaltet auch noch fantastische Elemente, welche ich gern beim Cover mit verarbeitet gesehen hätte.

 

 

Eigener Eindruck:

Nachdem vor Jahren die Schwester von Parapsychologin Lara bei einem Mord ums Leben gekommen ist und ihre Großmutter ihr Jahrelang nicht die Wahrheit gesagt hat, kann Lara die Wahrheit nie erfahren, denn ihre Großmutter verstirbt plötzlich. Als sich immer mehr eigenartige dinge um Lara ereignen, ist sie sich sicher, dass der Tod ihrer Schwester Diana nicht von dieser Welt gewesen sein konnte.

Damit soll sie recht behalten. Denn Diana wurde einst ein Opfer der „Söhne der Nacht“, welche das Blut ihrer Opfer trinken, um zu überleben und die einzige Verbindung des Dämonenfürsten Ewan zur Menschenwelt sind. Mit Hilfe eines Dolches und dem Blut einer Auserwählten soll er wieder auferstehen und seiner Verbannung in der Hölle entkommen können. Ihr nächstes Opfer ist Lara, genau wie ihre Schwester vor 20 Jahren. Doch Avatare haben es sich zur Aufgabe gemacht, Lara zu schützen…

 

Die Idee zu dem Buch war sicher nicht schlecht, aber die Umsetzung war für mich einfach nur der Horror. Die Schreibweise ist zu Beginn recht angenehm, doch ich hatte immer wieder das Gefühl, dass die Autorin sich nicht so recht für eine Zeit entscheiden konnte. Außerdem bekommt man hier als Leser immer wieder Charaktere vor die Füße geknallt, die kaum eine Erklärung bekommen und wenn dann erst später, was ich wirklich richtig schade fand. Richtig verwirrend wird es dann noch als die Cara sich in die Hölle schleicht um ihren Geliebten Ewan zu erretten und die Form von der Lara annimmt… Cara-Lara, Lara-Cara... Und auch die anderen Charaktere tummeln sich nachher so zahlreich, dass man schlicht den Überblick verliert. Dass alles führt über kurz oder lang dazu, dass die Logik auf der Strecke bleibt, man schlussendlich Emotionen vergeblich sucht und Spannung auch nicht vorhanden ist. Und auch dieser schnelle Wandel vom Bösen zum Guten udn wieder zurück - mal grob so ausgedrückt - das kann man einfach nicht glauben udn abkaufen. Man ist ehrlich gesagt froh, wenn man sich durch die Anzahl der Absurditäten durchgekämpft hat und das Buch endlich zu Ende ist. Schade finde ich es vor allem auch für den Autor, dass er sich so viel Mühe gegeben hat, aber scheinbar niemand ein Herz hatte und ihm ein gutes Lektorat verpasst hat. Hätte da mal einer drüber gesehen und die Szenen hinterfragt, wäre vielleicht noch etwas zu retten gewesen. Aber so wirkt alles wie gewollt und nicht gekonnt. Ja, fast schon lächerlich kindisch. Schade.

 

 

Fazit:

Nachdem ich das buch als Leseexemplar bekommen hatte und mich vergeblich drei Mal daran gesetzt habe, habe ich mich nun durchgerungen und im vierten Versuch das Buch endlich beendet. Leider habe ich mich so durch die Säten gequält, dass ich das Buch keinesfalls empfehlen kann.

 

Idee: 3/5

Charaktere: 1/5

Logik: 1/5

Spannung: 1/5

Emotionen: 1/5

 

 

Gesamt: 1/5

 

Daten:

ISBN: 9783845917283

Sprache: Deutsch

Ausgabe: Flexibler Einband

Umfang: 327 Seiten

Verlag: AAVAA Verlag

Erscheinungsdatum: 01.12.2015

 

 

 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Robin Hood (ISBN: 9783845918761)

Rezension zu "Robin Hood" von Cara MacKeltar

schön
Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren

Die junge Isabella ist unsterblich in Robin Hood verliebt. Immer wieder verschlingt sie Bücher, die von seiner Legende erzählen und träumt sich jede Nacht an Robins Seite, um ihm im Kampf gegen den Sheriff of Nottingham und Guy of Gisbourne beizustehen. Als ihre Sehnsucht nach Robin unerträglich wird, reist sie in den Sherwood Forest, um Robins Geist ganz nah zu sein. Inmitten des Sherwood Forest entdeckt sie eine Höhle und betritt diese in der Hoffnung, eine Nachricht von Robin an den Steinwänden zu entdecken. Sie findet einen mysteriösen Stein an der Wand befestigt. Als sie ihn berührt, bringt er sie tatsächlich ins Jahr 1198 zu Robin Hood. Doch wird Isabellas Traum von einem Leben mit Robin Wirklichkeit oder ist der Platz an Robins Seite schon an Lady Marian vergeben?


Das Buch nahm mich die ersten paar Kapitrl nicht so gefangen, erst in der Mitte wollte ich wissen wie geht es weiter. Doch ich hatte oft das Gefühl, dass alles zu schnell passiert unf am Ende hatte ich sogar das Gefühl das sich vieles wiederholte. Ob es nun beabsichtigt war von der Autorin oder nicht, ist mir nicht schlüssig. Aber es ist doch eine Geschichte, die ich noch ein zweites Mal lesen würde. Man kam gut durch und die Geschichte ist in Erzählperspektive geschrieben, so das man jeden Charakter kennen lernt. Weil ich noch Luft nach oben sehe für dem Buch und er doch ein wenig fesseln konnte, 
gebe ich dem Buch 4⭐

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Die Bestsellerautorin Viktoria schreibt an einen Historischen Roman, dabei verliebt sie sich unsterblich in ihren Held Lord Draven MacKinnen, der glücklich mit seiner großen Liebe Lady Elisabeth verheiratet ist...doch dann fällt Viktoria durch die Zeit und kämpft nicht nur um das Leben ihrer großen Liebe, sondern auch gegen den Schatten von Lady Elisabeth...Teil 2 "Brennende Leidenschaft" befindet sich ebenfalls in der Verlosung. Ihr findet mich auch unter Mysticcara bei Lovelybooks. Teil mir bitte mit, welches Format ihr wollt: epub-mobi oder pdf. Liebe Grüße Cara MacKeltar
7 BeiträgeVerlosung beendet
melanie1984s avatar
Letzter Beitrag von  melanie1984vor 6 Jahren
Ich habe jetzt die Hälfte des Buches gelesen und bin geschockt. Das Buch strotzt nur so vor Fehlern, vor allem Grammatikfehler häufen sich. Als Deutschlehrerin blutet da mein Herz und auch die Geschichte kann mich nicht wirklich begeistern. Schade, trotzdem werde ich fairnesshalber das Buch zu Ende lesen.
Teil 2 meiner Söhne der Nacht Reihe: Henry trifft in der Kleinstadt Berga/Elster auf seine einstige große Liebe Diana...Dianas Schwester Lara, die ebenfalls mit dem Avatar Gabriel in der Stadt ist um eine Götterdämmerung zu verhindern, ist wenig erfreut über Dianas Gefühle für ihren Mörder. Achja, da gibt es noch den Avatar Rafael und eine Reporterin mit dem Namen Amanda und ich spiele auch mit...
8 BeiträgeVerlosung beendet
querleserin_102s avatar
Letzter Beitrag von  querleserin_102vor 6 Jahren
Bei mir ist das Buch leider immer noch nicht angekommen. Ist da vielleicht etwas schief gelaufen?
Was tut eine Frau, die einen Mann liebt, der seit Jahrhunderten Tod ist? Sie fällt durch die Zeit...
30 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Jahren
Wieso werden hier meine Kommentare eigentlich nicht veröffentlicht? Also nochmal. Kritik nehme ich super gerne entgegen, um mich und meine Geschichten zu verbessern. Von vielen von euch bekam ich wertvolle Hinweise und bin sehr dankbar dafür. Ich habe viele Sichtweisen wahrgenommen und werde alle meine Romane nochmal überarbeiten und eure Anregungen einbringen. Vielen von euch bin ich echt dankbar, aber es gab auch Unsachlichkeiten-an anderer Stelle geschrieben- da war ich echt sprachlos. Es war nur eine Person, also fühlt euch nicht angegriffen. Ich hätte mich vielleicht deutlicher ausdrücken sollen. Also, Kritik, die mich weiterbringt lese ich gerne. Ab Morgen läuft auf meiner Homepage auch ein Gewinnspiel, falls ihr mitmachen wollt: www.christinacarawagner.jimdo.com Liebe Grüße Cara

Zusätzliche Informationen

Cara MacKeltar im Netz:

Community-Statistik

in 26 Bibliotheken

von 16 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks