Cara McKenna Unbound

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Unbound“ von Cara McKenna

Rob hat sich vor einigen Jahren in die Highlands zurückgezogen, um der eigenen Vergangenheit zu entfliehen. Von Schuldgefühlen geplagt, meidet er jeden Kontakt zu Menschen. Doch als die attraktive Backpackerin Merry verletzt bei ihm auftaucht, bringt er es nicht über sich, sie wegzuschicken. Und während er sie wieder gesundpflegt, erliegt er ihren reizenden Flirt-Versuchen. Die Leidenschaft, die zwischen ihnen entbrennt, weckt ein geheimes Verlangen in Rob, das er lange unterdrückt hat. Merry will Rob um jeden Preis dabei helfen, diesem Verlangen nachzugeben, und die Reise führt die beiden Liebenden auf den Weg in die dunkelste Leidenschaft … (ca. 450 Seiten)

Nicht-`nur'-Erotik jenseits des ausgelutschten Mainstreams - ungewöhnlich, prickelnd, trotzdem klug, literarisch. Vielversprechende Autorin!

— Tintensport

unkreativ und eintönig

— Rohan

Unglaublich tolle Geschichte, die Gefühlen auf den Grund geht und menschliche Abgründe glaubhaft anspricht und behandelt.

— coala_books

Stöbern in Erotische Literatur

Abgrund der Sehnsucht

Fesselndes Buch mit vielschichtigen Charakteren

SAJA11

Vicious Love

Leseempfehlung

Prisea

Paper Party

Etwas oberflächlich, hätte mehr ausgearbeitet werden können. Trotzdem toller und lockerer Schreibstil der Autorin.

Hollysbuchblog

All for You - Sehnsucht

Es handelt sich um ein Buch, dass man gern zwischendurch liest.

Nessasparadise

Dangerous Rush. Gefährliche Liebe

Vom zweiten Teil war ich leider ein bisschen enttäuscht. Mir fehlte bei Dangerous Rush irgendwie die Spannung. :-(

beckyx06

Du bist mein Verlangen

Wirklich eine ausgezeichnete Story, in der es um eine Sehnsucht geht, die niemals endet bis sie gestillt worden ist ...❤

Isis99

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Endlich eine Liebesroman-Autorin, die die Mainstreamthemen anzupacken versteht!

    Unbound

    Tintensport

    03. November 2017 um 15:05

    Endlich eine Autorin ...,... die die Mainstreamthemen des zeitgenössischen Liebes- und Erotikromans (derer man in ihrer PLattheit so entsetzlich überdrüssig werden kann!) anzupacken versteht - so dass etwas tatsächlich Brauchbares, Lesbares und Bemerkenswertes daraus entsteht.Nichtsdestotrotz kriegt die Leserin ihren Highlander - dies aber mal GANZ anders!Der Stil ist nachdenklich und klug, fast literarisch - ohne zu langweilen. Die Zutaten sind gut recherchiert. Die Autorin beobachtet psychologisch genau und geht ungewohnt ans Thema heran. Trotzdem wird jeder Herzschmerz-Fan auf seine Kosten kommen, der `nur' Erotik und eine prickelnde Lovestory sucht.Scheinbar geht es um einen (Seil-)Fetisch und um (Fress-)Süchte. Eigentlich aber geht es darum das Leben-an-sich zu meistern, so wie es einem gegeben ist: in seinen Beschränkungen und Deformationen, aber auch Möglichkeiten. Wie die Autorin das umsetzt, das darf man ruhig genial nennen. Sie kommt ohne jede Bigotterie oder die übliche Hysterie des Genres aus und in einer leichten Erzähweise daher, die ihresgeichen sucht.Die lebensklugen Gedanken, die gut gezeichneten Psychogramme der Figuren, die liebevolle Sicht auf ihre (übrigens angenehm erwachsenen!) Protagonisten - das sind die besonderen Zutaten eines Werkes, das sich guten Gewissens Erotikliteratur nennen darf. Hier wird Sex zu etwas wirklich Intimem, Einzigartigen, Persönlichen, jenseits der üblichen Schablonen und überall wiedergekäuten Worthülsen.Die Autorin belässt dem gebrochenen Helden - in all seiner Zerissenheit - seine Würde, anstatt ihn zum Freak oder Konsumobjekt zu degradieren, macht ihn nahbar und menschlich, anstatt ihn vorzuführen und billig zu verkaufen wie es das übliche Erotik-Fast-Food tut; desgleichen die (einst) Adipositas-affine Protagonistin, die über sich hinauswächst - eine echte und pfiffige Alltagsheldin, mit der man sich identifizieren mag und kann.FAZIT: Ich bin nachhaltig begeistert und wünschte es gäbe mehr Romane und Autorinnen wie diese. Oder diese wären besser gekennzeichnet, so dass sie leichter aufzufinden wären ... bevor die geneigte Leserin sich wieder und wieder durch Dutzende Spelzen wühlen muss, bevor sie eeendlich ein solches Vollkorn findet!PS: Einziger Makel - das billige Mainstream-Cover. Das Foto ist kreuzfalsch gewählt: der Held hat nicht nur keine Tattoos, sondern auch keinen solchen Baby-Body! Der Kerl ist erwachsen! Und er schlägt sich in der Wildnis durch! Da gehört der wilde Bart gezeigt, notfalls auch die Erde, der Dreck, die Schwielen an Händen, die wirklich arbeiten müssen (von denen man auch zu lesen kriegt); echte Natur muss da her, Steinmauern, graugrüne Highlands, Regen, höchstens ein Outdoor-Unterhemd (bei ihr) .... Aber doch nicht diese Teeny-Klamotten vom Wühltisch oder diese artig rasierte Jungen-Brust und schon gar kein Allerwelts-Tattoo - ohne jeglichen Bezug!? Ein solch hervorragender Roman hat doch bitte auch eine angemessene Verpackung verdient!

    Mehr
  • Nein, Danke.

    Unbound

    Rohan

    16. September 2016 um 15:00

    nach einem recht einfachen Einstieg in die Geschichte habe ich keine Verbindung zu den Characteren aufbauen können. Leider sehr eintönig und langwierig. Ich habe es nicht einmal bis zum Ende geschafft... 

  • Hier hat die Frau die Zügel in der Hand

    Unbound

    coala_books

    31. July 2016 um 18:52

    Sehr sinnlich, heiß und überraschend tiefgründig geht es in diesem Roman von Cara McKenna zu. Die Geschichte wird dabei die ganze Zeit von den beiden Hauptprotagonisten Merry und Rob getragen und es funktioniert. Merry hat mit viel Mühe sehr viel abgenommen und versucht sich noch im neuen Körper zurecht zu finden. Rob auf der anderen Seite hat so einige Probleme, vor denen er in die Highlands geflüchtet ist. Als die beiden aufeinander treffen, kommt alles zum Vorschein und wird sehr gut und glaubhaft behandelt. Die Geschichte ist definitiv mal etwas anderes, denn Rob ist zwar groß und gutaussehend, aber nicht der typische Bad Boy. In dieser Geschichte hat mal die Frau die Hosen an und es entwickelt sich eine sehr sinnliche Geschichte um Unterwerfung und Akzeptanz der eigenen Fehler und Vorzüge, abseits der bekannten Schemen. Die Geschichte ist sehr heiß und ja, der Fetisch-Bereich wird hier definitiv betreten. Trotzdem ist alles wunderbar zu lesen und die Gefühle und Gedanken, Ängste und Hoffnungen kommen gut rüber. Wer erotische Geschichten mag und auch gerne mal vom typischen Einheitsbrei um unschuldiges Mädchen unterwirft sich hartem Manager etc. abweichen möchte, wird gefallen an dieser Geschichte finden.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.