Caragh M. O'Brien

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 23 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(5)
(6)
(2)
(2)
(0)

Lebenslauf von Caragh M. O'Brien

Caragh O’Brien wuchs in Minnesota auf und studierte Literatur und Kreatives Schreiben. Nach dem Studium begann sie als Highschool-Lehrerin zu arbeiten und entdeckte nebenbei die Freude am Schreiben. »Die Stadt der verschwundenen Kinder« ist ihr erstes Jugendbuch und hat in den Vereinigten Staaten und in Großbritannien viel Aufsehen erregt. Caragh O’Brien ist verheiratet, hat drei Kinder und lebt mit ihrer Familie und zwei Wüstenrennmäusen in Connecticut.

Bekannteste Bücher

Vault of Dreamers Book 2

Bei diesen Partnern bestellen:

The Vault of Dreamers

Bei diesen Partnern bestellen:

The Vault of Dreamers

Bei diesen Partnern bestellen:

Promised

Bei diesen Partnern bestellen:

Promised

Bei diesen Partnern bestellen:

Promised (The Birthmarked Trilogy)

Bei diesen Partnern bestellen:

Ruled: A Tor.Com Original

Bei diesen Partnern bestellen:

Prized

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Von einer die auszog das Erbgut zu retten

    Promised

    Keksisbaby

    02. January 2015 um 15:03 Rezension zu "Promised" von Caragh M. O'Brien

    Gaia ist die neue Matrarchin und ist wild entschlossen, die Leute aus Sylum zurück zur Enklave zu führen. Es ist ein Marsch in die Unsicherheit, immer in der Hoffnung, dass die Befehlshaber der Enklave die Chance sehen, mit den Neuankömmlingen den Genpool aufzufrischen und so das Überleben der Menschen zu sichern. Doch seit Gaia mit ihrer kleinen Schwester geflohen ist, hat sich so einiges getan. Ihre beste Freundin hat ihren Mann verloren und ist nun in einem Leihmutterprogramm. Der Protektor, ihr zukünftiger Schwiegervater, hat ...

    Mehr
  • Es konnte nur besser werden!

    Prized

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    09. April 2013 um 11:53 Rezension zu "Prized" von Caragh M. O'Brien

    Prized ist Teil zwei in O’Briens Birthmarked-Trilogie, deren dritter Teil Promised bereits veröffentlicht ist. (Meine Rezension von Birthmarked findet ihr hier.) In dieser Fortsetzung der Geschichte um eine von Hitze und Erbkrankheiten gebeutelte dystopische Welt gerät die junge Protagonistin Gaia von einem totalitären Regime ins nächste. Nachdem sie gemeinsam mit ihrer neugeborenen Schwester ihrer alten Heimat Wharfton und den Zwänge der Enclave entflohen ist, findet sie sich nach langer Reise in einer Art Amazonenland wieder. ...

    Mehr
  • Rezension zu "Promised (The Birthmarked Trilogy)" von Caragh M. O'Brien

    Promised (The Birthmarked Trilogy)

    Jok

    13. February 2013 um 19:30 Rezension zu "Promised (The Birthmarked Trilogy)" von Caragh M. O'Brien

    Gaia führt die Bewohner von Sylum duch das Wasteland nach Wharfton und der Enklave. Dringlichstes Ziel ist es Wasser für die tausenden von neuen Bewohnern zu bekommen. Das kann nur von der Enklave kommen. Lange versucht Gaia es mit Verhandlungen und friedlichen Aktionen. Sie wird dabei mehrmals gefangengenommen, gefoltert und am Ende werden ihr sogar gewaltsam Eizellen entnommen, weil sie eine dringend benötigte Gen-Kombination hat. Aber die Rebellion der Bewohner von Wharfton und New Sylum ist erfolgreich. Der bisherige ...

    Mehr
  • Rezension zu "Prized" von Caragh M. O'Brien

    Prized

    Jok

    13. February 2013 um 19:21 Rezension zu "Prized" von Caragh M. O'Brien

    Gaia ist aus der Enklave geflohen und hat das Wasteland durchquert. Sie gelangt in die Stadt Sylum, wo andere Regeln gelten als üblich: Frauen haben das Sagen und nur jedes zehnte geborene Kind ist ein Mädchen. Gaia tut sich schwer sich einzugewöhnen. Leon wurde gefangengenommen und Gaia verhindert über Wochen, dass er freigelassen wird. Das kann er ihr kaum verzeihen, tut es am Ende aber natürlich doch. Gemeinsam finden sie heraus, warum die Bewohner unfruchtbar sind und warum kaum Mädchen geboren werden. Als Gaia einen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Weg der gefallenen Sterne" von Caragh M. O'Brien

    Der Weg der gefallenen Sterne

    sabisteb

    09. January 2013 um 12:16 Rezension zu "Der Weg der gefallenen Sterne" von Caragh O'Brien

    Time to take down the wall Oktober 2410. Mehr als ein Jahr sind seit Band 2 vergangen. Die siebzehnjährige Gaia ist nun die Anführerin von New Sylum. Nach 3 Wochen Fußmarsch gelangen die 1800 Bewohner von New Sylum endlich an ihr Ziel, Gaias alte Heimat. Da hat sich aber so einiges verändert und nicht zum Besseren. Nach einer Rebellion, in der sich die Frauen von Wharfton weigerten ihre Kinder weiterhin der Stadt abzugeben, hat man sich zu einem neuen Weg entschieden: Das Vessel Institut. Frauen aus den Außenbezirken vor der ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Stadt der verschwundenen Kinder" von Caragh M. O'Brien

    Die Stadt der verschwundenen Kinder

    lady_Simunah

    30. December 2012 um 12:42 Rezension zu "Die Stadt der verschwundenen Kinder" von Caragh O'Brien

    Ein tolles und spannend geschriebenes Buch, obwohl mir persönlich der zweite Band (Das Land der verlorenen Träume) besser gefällt

  • Rezension zu "Die Stadt der verschwundenen Kinder" von Caragh M. O'Brien

    Die Stadt der verschwundenen Kinder

    tabiwolfi

    27. December 2012 um 11:03 Rezension zu "Die Stadt der verschwundenen Kinder" von Caragh O'Brien

    Klappentext: Es ist eine unbarmherzige Welt, in der die sechzehnjährige Gaia aufwächst. Alles ist streng rationiert und jeder träumt von einem besseren Leben. Das ist jedoch nur wenigen Auserwählten vorbehalten, die in einer geheimnisvollen Stadt leben, der Enklave, hinter einer unüberwindlichen Mauer. Alle anderen müssen sich mit dem zufriedengeben, was die Enklave ihnen zuteilt. Der Preis dafür ist hoch: Jeden Monat müssen die ersten drei Neugeborenen an der Mauer abgegeben werden. Wer sich weigert, wird mit dem Tod bestraft, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Stadt der verschwundenen Kinder" von Caragh M. O'Brien

    Die Stadt der verschwundenen Kinder

    Hekabe

    09. December 2012 um 21:20 Rezension zu "Die Stadt der verschwundenen Kinder" von Caragh O'Brien

    Drei Kinder muss jede Hebamme pro Monat zu den Toren der Stadt vorbringen. Drei Babys müssen sie jeden Monat ihren Müttern wegnehmen. So dienen sie der Enklave. Aber was passiert, wenn du dich aus dem zu lösen? Was passiert, wenn du versuchst, etwas zu ändern? Darum geht's: Im 24. Jahrhundert hat die Welt sich verändert. Die Forschung der Menschen wurde zu ihrem Verderben und nun leben alle nach klaren, strengen Regeln miteinander. Eine dieser Regeln ist auch die, dass es zwei Gruppen gibt: Die Bewohner der Enklave innerhalb der ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Stadt der verschwundenen Kinder" von Caragh M. O'Brien

    Die Stadt der verschwundenen Kinder

    MsBuchnerd

    05. December 2012 um 22:47 Rezension zu "Die Stadt der verschwundenen Kinder" von Caragh O'Brien

    Zur Aufmachung Ne. Also, nein. Ich finde, dass das deutsche Cover, mal davon abgesehen, dass es genau wie das von "Glimmerglass" aussieht, einfach nicht zum Buch passt. Vielleicht verstehe ich das auch nicht, aber warum bitteschön ist ihr Gesicht zweimal drauf und keines der Gesichter hat die berühmt berüchtigte Narbe? Und "Die Stadt der verschwundenen Kinder" trifft es auch nicht ganz, da die Kinder ja nicht einfach verschwunden sind. Jeder weiß, dass sie an der Mauer abgegeben werden... Mh. Birthmarked passt da viel besser und ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Stadt der verschwundenen Kinder" von Caragh M. O'Brien

    Die Stadt der verschwundenen Kinder

    Ise

    05. December 2012 um 12:17 Rezension zu "Die Stadt der verschwundenen Kinder" von Caragh O'Brien

    Gaia Stone ist 16 Jahre und lebt zusammen mit ihren Eltern auf der anderen Seite der Mauer, in ärmlichen Verhältnissen. Sie wird von ihrer Mutter gelehrt, eine gute Hebamme zu sein, genau wie sie es selber bereits ist. Ihre Aufgabe besteht darin, die ersten 3 Neugeborenen im Monat, der Entklarve vorzubringen. Hierfür werden sie mit Lebensmitteln und Wasser entlohnt. Verstoßen sie oder die wahren Eltern jedoch, gegen diese Auflage, müssen sie damit rechnen, erhängt zu werden. Gaia hinterfragt dies nie, denn sie kennt es nicht ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks