Cardo Polar

 3.4 Sterne bei 83 Bewertungen

Alle Bücher von Cardo Polar

Die Kinder der Kirschblüte

Die Kinder der Kirschblüte

 (51)
Erschienen am 02.08.2016
Die Kinder der Kirschblüte - Teil 1 & 2

Die Kinder der Kirschblüte - Teil 1 & 2

 (22)
Erschienen am 24.08.2016
Die Kinder der Kirschblüte

Die Kinder der Kirschblüte

 (10)
Erschienen am 23.08.2016

Neue Rezensionen zu Cardo Polar

Neu
mirroreyes avatar

Rezension zu "Die Kinder der Kirschblüte" von Cardo Polar

Gleichwertige Fortsetzung :)
mirroreyevor 10 Monaten

Das Fazit:

„Die Kinder der Kirschblüte: Bahlheim“ ist die 168 Seiten starke Fortsetzung des Buches „Die Kinder der Kirschblüte: Die Kinder erwachen“. Damit ist das Buch in etwa doppelt so lang wie Band eins und hat auch etwas mehr action zu bieten.

Gut hat mir gefallen, dass zu Beginn des Buches nicht allzu viel rekapituliert wurde. Man war direkt wieder in der Handlung und hat Stück für Stück wieder die Charaktere aus Teil eins wieder gefunden.

In Buch zwei haben mir am besten die Kapitel gefallen, in denen Sarah eine Rolle spielt. Ich finde ihre Art am angenehmsten, weil ihre Dialoge aus vollständigen Sätzen bestehen. Dagegen war es für mich diesmal schwer Anschluss zu der Gruppe, den Kindern der Kirschblüte zu finden. Kein Dialog strotzte nicht vor Umgangssprachlichen Wörtern, Jugendsprache und bruchstückhaften Sätzen. Ja damit hat der Autor wirklich die Realität wieder gespiegelt, aber diesmal war das einfach nur anstrengend zu lesen und hat mir keine Freude bereitet. Aus diesem Grund waren mir die Passagen, die nur Gedankengänge der verschiedenen Personen behandelten, am liebsten.

Cardo Polar ist besonders gut „der böse“ Bahlheim gelungen. Ich finde ihn bisher recht authentisch, aber er hatte ja auch nur 2 Auftritte in diesem Buch… Mal sehen, was da noch aus der Feder geschüttelt wird.

 

Die Wertung:

Alles in allem fand ich das Buch nur mittelmäßig. Es wurden einige nette Haken geschlagen, es schlossen sich bestimmte Kreise und Fragen wurden beantwortet.

Aber Hanna um die es ja eigentlich geht war diesmal eher eine Hintergrundfigur. Ich frage mich immer noch wo diese intelligente junge Frau sein soll. Außerdem hätte ich mir etwas mehr Dynamik für sie gewünscht. Sie war eher eine Marionette…

Daher 3 von 5 Punkten.

Kommentieren0
0
Teilen
mirroreyes avatar

Rezension zu "Die Kinder der Kirschblüte" von Cardo Polar

Kurze spannende Geschichte
mirroreyevor 10 Monaten

Das Fazit:

Auf meinem Reader (Tolino) hat das Buch Die Kinder der Kirschblüte „nur“ etwas über 100 Seiten. Aber es sind unglaublich fesselnde 100 Seiten. Der Reader klebte 3 Stunden an meiner Hand und dann war das Buch mit einem Cliffhanger zu ende. Wann kommt der nächste Teil raus? Ich muss ihn sofort lesen.

Das soll nur meine Begeisterung für das Buch verdeutlichen, ich habe natürlich noch ein paar mehr nicht ganz so primitive Gedanken zu dem Buch.

Hanna ist ein schön ausgearbeiteter Charakter, der mir nicht von Anfang an sympathisch war. Etwas befremdlich fand ich auch, dass es zu Beginn des Buches keine Konversation unter den verschiedenen Charakteren gibt. Es sind viele Gedanken, die Hanna quälen, beschäftigen, ermutigen. Dadurch hab ich zwar erst langsam, aber auf eine ganz andere Art Zugang zu Hanna bekommen. Ich bin gespannt was der Autor aus ihrer Figur noch alles herauskitzeln kann, denn bisher wurde über ihre Intelligenz gesprochen, aber allzu viel, hat sie davon noch nicht durchblicken lassen… Da geht noch was.

Dann gibt es da die Nebengeschichte, die in der Vergangenheit spielt. Sarah ist da die Hauptperson. Und ihre Geschichte finde ich genauso interessant wie Hannas. Der genaue Zusammenhang wurde natürlich noch nicht hergestellt, aber ich habe da ein paar Vermutungen, die der Geschichte auf jeden Fall noch das gewisse extra geben wird. Ich bin wirklich gespannt.

Etwas verwirrt bin ich noch über die Rolle der anderen wie zum Beispiel Sven in der Geschichte. Ich kann ihn einfach noch nicht richtig einordnen. Ganz besonders sein Verhalten auf dem Hamburger Markt fand ich etwas komisch. Es ist für mich einfach nicht nachzuvollziehen. Ich hoffe da auf Aufklärung.


Die Wertung:

Wie immer ist es sehr schwierig alle Aspekte fest im Blick zu behalten und eine fundierte Bewertung zu finden. So viel pro, so wenig contra, das ergibt wirklich verdiente 4 von 5 Punkten für den ersten Teil Der Kinder der Kirschblüte.

Kommentieren0
0
Teilen
anra1993s avatar

Rezension zu "Die Kinder der Kirschblüte - Teil 1 & 2" von Cardo Polar

Ernste Themen
anra1993vor 2 Jahren


Das Cover gefällt mir gut. Vermutlich sieht man darauf Hanna, die Protagonistin. Mit dem Schreibstil des Autors hatte ich leider meine Probleme. Er war für mich schon zu einfach gehalten. Er sollte sicherlich der Sprache der Jugendlichen entsprechen, aber genau das hat mir Bauchschmerzen bereitet. Allerdings ist mir aufgefallen, dass ebenfalls die Erwachsenen genauso reden. Sehr Schade waren die viele Wortwiederholungen. Das gehört sicherlich zum Schreibstil des Autors, war für mich aber eher zum Seiten füllen und hat mich gestört.
Die Charaktere waren sehr spannend. Mir sind die unterschiedlichsten Jugendlichen begegnet, die ihre Laster mit sich tragen. Es geht um Mobbing, Vergewaltigung, Selbstmordgedanken und Rache. Aber auch die Magie spielt hier eine große Rolle.
Der Einstieg in das Buch ist mir sehr schwer gefallen. Der Autor berichtet viel von den Charakteren und stellt sie vor. Jedoch hat sich das für mich ziemlich gezogen und ich habe gehofft, dass es bald spannender wird. Die Spannung war mittelmäßig. Mal da, mal wieder verschwunden. Tatsächlich kann ich es bei diesem Buch nicht genau beschreiben. Ich kann mir vorstellen, dass es daran lag, dass keins der Ereignisse wirklich in die Tiefe geht. Viel mehr hatte ich das Gefühl, dass der Autor an der Oberfläche kratzt und viele Ereignisse mit in sein Buch packen möchte. 
Ein wenig negativ ist mir aufgestoßen, dass letztendlich die Opfer zu Tätern wurden. Ein wenig Selbstjustiz ist sicherlich nicht verkehrt, aber für mich war es so viel des Guten, da die Taten oftmals zu hart waren. 
Im Großen und Ganzen hat mir die Idee gefallen und ich werde sicherlich auch noch den dritten Teil lesen. Trotz meiner Kritik vergebe ich 3 Schmetterlinge, denn das Buch regt doch zum Nachdenken an und ich habe das Gefühl, dass Mobbing und gerade Cybermobbing mehr und mehr in den Vordergrund rückt. 

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
CardoPolars avatar
Hallo,

WICHTIG VORAB: In dieser Leserunde geht es um das neue Buch welches Teil 1 und Teil 2 von „Die Kinder der Kirschblüte“ enthält. Es können also alle teilnehmen, die noch gar nichts aus der Reihe bisher gelesen haben und es können gerne alle teilnehmen, die Teil 1 schon gelesen hatten und sich jetzt auf Teil 2 freuen. Wer Teil 1 schon kennt, liest ihn einfach nochmal oder kommt dann einfach etwas später dazu ;)

Worum geht es in dem Buch?
Es ist Urban Fantasy der etwas anderen Art mit einem Schuss Science Fiction. Es geht dabei um besondere Kräfte, mystische Geheimbünde, dunkle Geheimnisse, Jetztzeit und Vergangenheit aber eben auch um Mobbing, Depression, Autoagression, Einsamkeit, Angst und die Frage ob der Zweck alle Mittel heiligt - und wie man Leben kann und will in dieser Welt, dieser Gesellschaft … aber auch darum, wie man sie vielleicht im Kleinen ein Stück besser machen kann … oder dabei scheitert …

Der Klappentext dazu:

Hanna ist einsam. Sie hasst ihr Leben, die Welt, sich selbst. Nur im Internet findet sie Freunde und Verständnis. Als ihre Online Clique plant ein Zeichen zu setzen, sich zu wehren, gegen all die verfickten  Arschlöcher und Mobber da draußen, da geraten die Dinge sehr schnell außer Kontrolle. Doch Hanna hat eine ganz besondere Gabe, eine Kraft von der sie bisher nichts wusste. Als diese Gabe durch Zufall in Hanna erwacht, ist nichts mehr wie es einmal war. Gejagt von der Polizei und einem mächtigen, unbekannten Feind, geht es plötzlich um Alles - und es gibt kein Zurück mehr. Die Kinder der Kirschblüte sind erwacht.

Hier ein paar Rezensionen zu Teil 1 (Auswahl):
„…Wenige Werke vermochten es, mich so aufzuwühlen, und keines schaffte es auf so wenigen Seiten. … Besonders gut gefallen hat mir dabei, dass der Autor so eindringlich aufzeigt, was Mobbing bei Kindern anrichten kann und dass die Sozialen Netzwerke dabei Segen und Fluch zugleich sein können. …“ http://ricas-fantastische-buecherwelt.blogspot.de

„ … Tolle, tiefgründige und interessante Charaktere, die man schnell ins Herz schließen kann. … Eine spannende Geschichte, mit vielen Überraschungen und tollem Schreibstil. …“ http://buch-junkie.blogspot.de

„… Für Liebhaber von spannenden Jugendbüchern und Urban Fantasy – toller Schreibstil, spannende Entwicklung … “ http://www.bibliofeles.de

Mehr Infos rund um die Reihe findet ihr hier: http:www.kinderderkirschbluete.de

Die Bücher bei Amazon: https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Dstripbooks&field-keywords=kinder+der+kirschbl%C3%BCte

Nun kommen wir zum wichtigsten Punkt, der diese Leserunde vielleicht etwas besonders macht: An Teil 1 von die Kinder der Kirschblüte war der Hauptkritikpunkt der Meisten, dass das Buch zu kurz ist, der Cliffhanger am Ende zu hart, es zu viele Fragen unbeantwortet lässt. Die Kritik ernst nehmend erscheint jetzt nicht einfach nur Teil 2 sondern dazu noch ein neues Buch in dem Teil 1 & Teil 2 zusammen drin sind. Und so würd ich auch gern diese Leserunde abhalten, wenns für euch ok ist:
Es geht in dieser Leserunde um Teil 1: Die Kinder erwachen und Teil 2: Bahlheim von Die Kinder der Kirschblüte und deshalb im Vordergrund um das neue Buch, in dem beide Teile drin sind. (Aber natürlich können alle die Teil 1 schon kennen mitmachen und gerne z.B. zu Teil 2 dann  dazustoßen und den dann gesondert rezensieren oder das neue Buch mit beiden Teilen drin dann auch nochmal rezensieren  oder, oder, oder  …) ;)
 
Deshalb verlose ich für diese Leserunde:
 5x die Print Version des neue Buchs mit Teil1&Teil2 drin
30x das neue eBook mit Teil1&Teil2 drin

Schreibt einfach in die Kommentare welche Version ihr gern hättet und in welchem Format.
Die Verlosung Endet am 17.09.2016.

Die Leserunde
Die Leserunde findet vom 21.09.2016-05.10.2016 statt.

Ich hab das Buch in verschiedene Abschnitte aufgeteilt, aber wie sich auch letztes Mal gezeigt hat: Es ist cool, wenn ihr die Abschnitten lest und kommentiert und es grob in der Zeitabfolge schafft. Aber wenn nicht, is auch nicht schlimm, dann macht das gerne in eurem persönlichen Tempo, wie es für euch passt, ich (und viele andere) diskutieren trotzdem immer kreuz und quer üerball mit. Mit Spoilerschutz ;).
Dann würde mich natürlich noch eure Meinung zum Cover und zum Buch insgesamt interessieren, sowie offene Fragen, Anregungen usw. von euch.


Ich bin wirklich sehr gespannt, wie das Buch in der überarbeiteten Version mit Teil 1 und 2 bei euch ankommt. 

Ich freue mich riesig auf eure Anregungen, Meinung, Ideen, Fragen, kritische Anmerkungen und auf anregende Diskussionen. Und ich freue mich über eure Rezensionen! ;)

Danke für euer Interesse.
Viel Spaß beim Lesen,
Cardo
 
P.S.:
Du hast Teil 1 schon gelesen und möchtest an einer Verlosung nur von Teil 2 teilnehmen?
Dann schreib mir an: melvin@kinderderkirschbluete.de
Betreff: Teil 2 für Leserunde
Ich verlose gesondert:
3x die Print Version von Teil 2 für alle die schon Teil 1 haben
10x das eBook von Teil 2 für alle die schon Teil 1 haben

Teil 2 bei Lovelybooks:
www.lovelybooks.de/autor/Cardo-Polar/Die-Kinder-der-Kirschbl%C3%BCte-1288253243-w/

Zur Leserunde
CardoPolars avatar

Leserunde zu „Die Kinder der Kirschblüte – Teil 1: Die Kinder Erwachen“

Puh, das ist die erste Leserunde die ich bei LB veranstalte, ich hoffe das klappt alles. ;)

 

Worum geht’s in dem Buch?

Klappentext:

„Hanna ist einsam. Sie hasst ihr Leben, die Welt, sich selbst. Nur im Internet findet sie Freunde und Verständnis. Als ihre Online-Clique plant, ein Zeichen zu setzen, sich zu wehren, gegen all die verfickten Arschlöcher und Mobber da draußen, da geraten die Dinge sehr schnell außer Kontrolle. Doch Hanna hat eine ganz besondere Gabe, eine Kraft von der sie bisher nichts wusste. Als diese Gabe durch Zufall in Hanna erwacht, ist nichts mehr wie es einmal war. Gejagt von der Polizei und einem mächtigen, unbekannten Feind geht es plötzlich um alles – denn es gibt kein Zurück mehr: Die Kinder der Kirschblüte sind erwacht.“

 

Rezensionen(auswahl):

„… Der Schreibstil ist mitreißend, schnell und man möchte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. … Man kann jeden Gedanken der Charaktere wirklich mitfühlen.  … [Die] sehr ernste und reale Thematik wurde dann mit Fantasyelementen verbunden. … Die Spannung wurde durch Hannas Gabe, die ja schon im Klappentext erwähnt wird, noch erhöht. Außerdem gibt es weitere Überraschungen, die der Klappentext nicht einmal anspielt … Wie man es wahrscheinlich merkt, bin ich wirklich begeistert. … , aber schaut es euch einfach selbst an. Die Kinder der Kirschblüte ist eines der wenigen Bücher, an denen ich kein einziges Wort verändern möchte. …“ Quelle: http://stehlblueten.de/2015/12/kinder-der-kirschbluete-cardo-polar/

„… Die Kinder der Kirschblüte haben mir sehr gut gefallen. Ich fand das Zusammenspiel von Gegenwart, Vergangenheit und den fantastischen Elementen richtig toll. Das Buch ist auf jeden Fall zu empfehlen und bekommt von mir 5 Herzchen weil ich rein gar nichts auszusetzen habe.“ Quelle: http://www.jeannys-art.de/blog/?p=1692

„ … Tolle, tiefgründige und interessante Charaktere, die man schnell ins Herz schließen kann. … Eine spannende Geschichte, mit vielen Überraschungen und tollem Schreibstil. … Die Geschichte entspricht oft der grausamen Realität (wenn ihr das Buch gelesen habt, wisst ihr was ich meine) und hat mich zum Nachdenken veranlasst. … „ Quelle: http://buch-junkie.blogspot.de/2015/12/die-kinder-der-kirschblute-die-kinder.html

 

Mehr Rezensionen, Audiofiles und Leseproben gibt es hier:

http://kinderderkirschbluete.de/

Und bei Amazon:

http://www.amazon.de/gp/product/3738655174

 

Was müsst ihr tuen (um ein Buch zu gewinnen)?

Ich verlose im Rahmen dieser Leserunde 10 Bücher (print oder eBook (epub)). Schreibt mir einfach, warum ihr gerne ein Buch gewinnen wollt bzw. euch das Buch interessiert und welches Format ihr gerne hättet. Am Ende entscheidet dann das Los. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Verlosung Endet am 22.01.2016.

Ich würde mich natürlich im Nachgang sehr über Reviews hier bei LB oder auch bei Amazon. Instagram, in Blogs usw. freuen.

 

Die Leserunde

Die Leserunde findet vom 25.01.2016-17.02.2016 statt.

Das Buch ist ja nicht exorbitant lang, ich würde sagen, wir unterteile es in drei Abschnitte und jeder ist in einer Woche dran. Dann würde mich natürlich noch eure Meinung zum Cover und zum Buch insgesamt interessieren, sowie offene Fragen, Anregungen usw. von euch.

 

Freue mich sehr über euer Feedback und angeregte Diskussionen und hoffe auf viele Rezensionen ;)

Jegliche Fragen, gerne einfach stellen.

Danke,

Cardo

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 96 Bibliotheken

auf 10 Wunschlisten

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks