Carey F. Armstrong-Ellis Zehn Gruselmonster

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zehn Gruselmonster“ von Carey F. Armstrong-Ellis

Zehn schaurig-schöne Gruselgestalten streifen durch dieses humorvolle Bilderbuch: Vom Werwolf über den Vampir und die Hexe bis hin zur leibhaftigen Mumie und einem wahren Gespenst. Doch leider geht auf jeder Seite einer der gespenstischen Gesellen verloren. Einer verhext sich, einer verträgt den Sonnenaufgang nicht und ein anderer findet seine große Liebe … bis am Ende nur noch einer übrig ist. Oder gar keiner? Alles bloß ein Traum? Ein witzig-schräges Gruselbuch mit detailreichen Illustrationen und sympathischen Charakteren, die man sofort ins Herz schließen muss. Für Kleine gibt es viel zu lachen und zu entdecken – und auch die (großen) Vorleser werden schmunzeln.

Stöbern in Kinderbücher

TodHunter Moon - FährtenFinder

Fantastisch geschrieben und mit viel Witz, entführt Angie Sage die (jungen) Leser in eine magische Welt voller Freundschaft und Zauberei.

ZeilenSprung

Ich bin für dich da!

Eine Geschichte die nicht nur für Kinder toll ist. Sie ermutigt und lässt ein Lächeln im Gesicht stehen.

Seelensplitter

Die Händlerin der Worte

Sehr tolles Buch! Eignet sich auch super für den Sprachunterricht!

Vucha

Evil Hero

Das Buch ist spannend, witzig und einfach eine fantastische Lektüre für junge Leser ab 10 Jahren, aber auch für Erwachsene.

Tanzmaus

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Eine interessante Geschichte, die aber leider nicht an den 1. Band heran kommt.

Uwes-Leselounge

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein schönes Bilderbuch mit witzigen Reimen und phantasievollen Illustrationen

    Zehn Gruselmonster
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    13. January 2014 um 10:24

      Gar schreckliche Gestalten sind das, die Carey F. Armstrong-Ellis in seinem hier vorliegenden, von Uwe-Michael Gutzschhahn aus dem Englischen nachgedichteten Bilderbuch gezeichnet hat.   „Zehn Gruselmonster beschlossen, Schrecken zu streun. Das eine wurde fortgeweht, da waren es nur noch neun.“   Und so geht es weiter. Mit jeder gruseligen Doppelseite muss sich ein Gruselmonster verabschieden. Zwar kommen sie dem Haus, in dem ein Kind schläft und wohl von Gruselmonstern träumt, immer näher, doch das letzte Monster verwandelt sich:   „Ein Gruselmonster lief jetzt schnell nach Haus. Es zog die Decke bis zum Hals Und die Geschicht` ist aus.“   Ein schönes Bilderbuch mit witzigen Reimen und phantasievollen Illustrationen, das auf das Beste geeignet ist, kleinen Kindern die Angst vor den Monstern in ihrem Zimmer zu nehmen.

    Mehr