Carey Morning , Alan Marks Das Hirtenmädchen von Bethlehem

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Hirtenmädchen von Bethlehem“ von Carey Morning

Ein kleines Hirtenmädchen begleitet ihren Vater jeden Tag und geht ihm zur Hand beim Schafe hüten, Lämmer trösten und Wolle verarbeiten. Nur am Abend geht der Vater allein hinaus in die Dunkelheit. Eines Nachts scheint ein strahlendes Licht über das Land und das kleine Hirtenmädchen ist neugierig, woher diese Licht wohl kommt. Als sie ihren Vater in der Ferne auf einen Stall zuwandern sieht, hält es sie nicht mehr und sie läuft ihm hinterher. Im Stall erlebt sie dann den Zauber der allerersten Weihnachtsnacht, zunächst versteckt zwischen Ochs und Esel. Doch als sie entdeckt wird, nehmen die Hirten und die heiligen drei Könige sie mit in ihrem Kreis. Ein anrührender Augenblick, als das Hirtenmädchen das Jesuskind betrachtet und seinen Schein in sich spürt. Alans Marks hat eine wunderschöne Weihnachtsgeschichte gezeichnet, die mit den Augen eines Kindes die Weihnachtsgeschichte erzählt. Besonders die Szene, in der sich das Mädchen und das Baby betrachten geht zu Herzen, zumal jeder schon erlebt hat, das Babies auf Kinder anders reagieren als auf Erwachsene. Als wenn, Kinder besondere Verbindungen aufnehmen können, die uns Erwachsenen verwehrt sind.

Stöbern in Kinderbücher

Das Wunder der wilden Insel

Das Buch übermittelt so viel – und ist für Groß und Klein geeignet.

Eliza1991

Die Glücksbäckerei – Die magische Zeit

Das Buch, eine Tasse Tee oder Kakao und ein frischer Muffin- das perfekte Rezept für ein abenteuerliches und magisches Leseabenteuer

Buchraettin

Ein Dings namens Schröder

Herrlich schräg, diese etwas andere Weihnachtsgeschichte, um Harmonie, Zusammenhalt und sogar Integration. Zum Vorlesen und Selberlesen

danielamariaursula

Der Elefant im Wohnzimmer

Ich liebe dieses Buch! Witzig, spannend und mit tollen Bildern, für kleine Leser und solche, die im Herzen Kind geblieben sind.

Igelmanu66

Bella & Blue, Band 03

Bella und Blue haben schnell unsere Herzen erobert und wir haben mitgefiebert.

Osilla

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Hirtenmädchen von Bethlehem" von Alan Marks

    Das Hirtenmädchen von Bethlehem

    WinfriedStanzick

    19. November 2012 um 14:44

    Ein wunderschönes, zuerst in England erschienenes Bilderbuch zu Weihnachten hat Michael Neugebauer in seiner bewundernswerten Edition hier veröffentlicht. Mit beeindruckenden Illustrationen von Alan Marks versehen, erzählt Carey Morning die Geschichte des Hirtenmädchens von Bethlehem und bringt über diese sympathische Kinderfigur den Kindern, denen dieses Buch hoffentlich oft vorgelesen wird, auf eine gute Weise das Heilsgeschehen der Geburt in der Krippe nahe. Der Vater des Mädchens ist Hirte in Bethlehem. Oft hilft sie ihm, darf auch einmal auf ein verlorenes und dann von ihm wiedergefundenes Lämmchen aufpassen. Jeden Morgen und jeden Nachmittag nimmt er sie mit hinaus zu den Schafen, doch abends muss sie zuhause bleiben. Nachdem der Vater eines Abends wieder hinausgegangen ist, wird das Mädchen von einer seltsamen durch ein helles Licht ausgelösten Unruhe erfasst. „Das Licht eines großen Sterns erfüllte ihr Zimmer und erleuchtete die ganze weite Welt draußen“. Sie steht auf und geht hinaus, folgt dem Licht. Aber der Vater ist nicht wie gewohnt bei der Herde des Nachts. Von ferne sieht sie ihn mit anderen Hirten laufen, während Engel in der Luft sowohl die Hirten als auch das Mädchen von ihnen unbemerkt beschützen und führen. Nun beschleunigt sie ihre Schritte, rennt über Stock und Stein und kommt endlich an einen Stall. Unbemerkt schlüpft sie hinein, zwängt sich zwischen Ochs und Esel hindurch, wobei ihr drei prächtig gekleidete Männer helfen und steht schließlich vor einer Frau. Sie hält ein Baby im Arm. „Ein Leuchten ging von ihm aus wie noch nie zuvor von einem Kind.“ Als das Hirtenmädchen mit ihrem Vater wieder nach Hause geht, sagt sie: „Papa, ich trage dieses Licht jetzt in mir“. Auch die Mutter merkt die Veränderung ihres Mannes und ihrer Tochter sofort: „Das Licht übertrug sich auf sie, die Leute im Dorf und auf die Menschen der ganzen Welt.“ Kindgerechte Darstellung, wie die Botschaft des Kindes in der Krippe das Leben der Menschen verändert, wenn sie es in sich aufnehmen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks