Sacred - Kostbarer als mein Leben

von Cari Fenegan 
3,5 Sterne bei4 Bewertungen
Sacred - Kostbarer als mein Leben
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Leseeule35s avatar

Eigentlich schöne Geschichte, manchmal etwas langatmig, deshalb 3,5 Sterne.

Meine_Magische_Buchwelts avatar

Viele Rechtschreib- und Satzbaufehler ließen mich mehr schlecht als recht durch die Seiten stolpern.

Alle 4 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Sacred - Kostbarer als mein Leben"

Alessa kann es kaum fassen, dass ausgerechnet sie eine der begehrten Arbeitsplätze in einem der größten Unternehmen des Landes ergattert hat. Als würde das neue Projekt nicht schon genügend Chaos veranstalten, findet sie sich mitten in einer Intrige wieder, die ihresgleichen sucht und alles aus dem Gleichgewicht bringt. Genauso wie Luce. Der lässt einfach nicht locker und schleicht sich, zu ihrem Überdruss, langsam in ihre Gedanken… Er bringt alles in ihr durcheinander und konfrontiert sie mit ihren verdrängten Ängsten. Doch wird es sich lohnen, endlich das Trauma hinter sich zu lassen oder wird sie endgültig daran zerbrechen? Inklusive Leseprobe zu "Kalahari - Moment of Truth".

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B06XQ5LPWH
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:independent
Erscheinungsdatum:22.03.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Leseeule35s avatar
    Leseeule35vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eigentlich schöne Geschichte, manchmal etwas langatmig, deshalb 3,5 Sterne.
    Als Grundgedanke ein schöner Roman

    Sacred: Kostbarer als mein Leben - Autorin Cari Fenegan, erschienen 22. März 2017 Verlag: independent

    Die Hauptprotagonistin Alessandra kann es kaum fassen, dass ausgerechnet sie eine der begehrten Arbeitsplätze in einem der größten Unternehmen des Landes ergattert hat. Alessa kommt frisch von der Uni, hat noch gar keine Berufserfahrung und darf tatsächlich als Chefsekretärin bei Lucien Sacred im Familienunternehmen anfangen. Durch ihre engagierte Arbeitsweise und freundliche, doch bestimmte Art bringt sie sich super in das neue Team ein und hat auch gleich bahnbringende Ideen für einen großen Wettbewerb. Doch würde das neue Projekt nicht schon genügend Chaos veranstalten, findet sie sich mitten in einer langen Reihe von Intrigen wieder, die ihresgleichen sucht und alles aus dem Gleichgewicht bringt. Ihre direkte Mitarbeiterin im Büro kann einfach nicht damit umgehen von ihr ersetzt werden zu können und auch noch der Chef hat Gefallen an Alessa gefunden. Lucien lässt einfach nicht locker und schleicht sich, zu ihrem Überdruss, langsam in ihre Gedanken. Er bringt alles in ihr durcheinander und konfrontiert sie mit ihren verdrängten Ängsten. Doch wird es sich lohnen, endlich das Trauma hinter sich zu lassen oder wird sie endgültig daran zerbrechen? Und welche Rolle spielt eigentlich noch der Ex-Freund?

    Als Alessa und Lucien aufeinandertreffen entwickelt sich schnell mehr zwischen den beiden, doch durch Schicksalsschläge und Intrigen werden beide an eine gemeinsame Zukunft immer wieder gehindert. Wie werden beiden damit umgehen? Gibt es unter den Voraussetzungen eine gemeinsame Zukunft?

    Die Geschichte ist einfühlsam und teilweise romantisch, könnte jedoch tiefgründiger sein, um die wahre Liebesgeschichte der beiden zu fördern. Die aufkommende Spannung wird leider immer wieder durch langatmige Passagen etwas zerstört. Es hätte manche Kapitel ruhig kürzer gefasst werden können und nicht zu sehr in einzelne unwichtige Detail erläutert werden, ohne der eigentlichen Story den Schwung zu nehmen. Daher sind einige Kapitel auch sehr lang gefasst. Zum Glück zieht sich das nicht durch das gesamte Buch, so dass die Grundidee der Geschichte sehr gut ist, doch an der Umsetzung noch gepfeilt werden müsste.

    Der Schreibstil ist einfach, jedoch sind gelegentlich Rechtschreib- und Grammatikfehlern enthalten, sodass die flüssig Leseweise dadurch leider in stocken gerät. Hauptsächlich wird aus der Sicht von Alessa berichtet, jedoch kommen die anderen Charaktere abwechselnd auch zum Wort aus ihrer Sicht, so dass dadurch wieder eine Auflockerung entsteht. Gerne hätte hier noch mehr aus der Sicht von Lucien selbst erzählt werden können, da er meistens doch sehr unnahbar erscheint.

    Sehr schön fand ich den Wechsel zum nächsten Gedankengang durch kleine Noten.

    Mein Fazit: Die Grundideen hinter der Geschichte finde ich wunderbar, die Umsetzung hätte jedoch besser sein können, so dass auch die wahre Liebesgeschichte zu tragen kommt. Das hätte das ganze runder erscheinen lassen. Ich vergebe daher 3,5 Sterne.

    Kommentieren0
    16
    Teilen
    Meine_Magische_Buchwelts avatar
    Meine_Magische_Buchweltvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Viele Rechtschreib- und Satzbaufehler ließen mich mehr schlecht als recht durch die Seiten stolpern.
    Eine Geschichte über das Leben einer Sekretärin

    Alessa kann es kaum fassen, dass ausgerechnet sie einen der begehrtesten Arbeitsplätze in einem der größten Unternehmen des Landes ergattert hat. Als würde das neue Projekt nicht schon genügend Chaos veranstalten, findet sie sich mitten in einer Intrige wieder, die ihresgleichen sucht und alles aus dem Gleichgewicht bringt. Genauso wie Lucien. Der lässt einfach nicht locker und schleicht sich langsam in ihre Gedanken. Er bringt alles in ihr durcheinander und konfrontiert sie mit ihren verdrängten Ängsten. Doch wird es sich lohnen, das Trauma endlich hinter sich zu lassen oder wird sie endgültig daran zerbrechen? 

    Meine Meinung: 

    Der Schreibstil der Autorin ist einfach, dennoch nicht leicht zu lesen, da es im gesamten Buch unzählige Rechtschreib- und Satzbaufehler gibt. Dadurch stolpert man mehr schlecht als recht durch die Seiten, wodurch der Lesefluss stark beeinträchtigt wird. 

    Die Charaktere waren zu flach und es fehlte mir hier leider deutlich an Tiefe. Erzählt wird die Geschichte hauptsächlich aus der Perspektive von Alessa, aber auch zwischendurch von Lucien und anderen Charakteren. 

    Alessa hat eine schmerzhafte Vergangenheit hinter sich, die sie noch immer zu verarbeiten versucht. Sie ist sehr labil, auch wenn sie in ihrem Beruf viel Stärke und ihr Können unter Beweis stellt. Obwohl man einiges von ihr erfährt, konnte ich keine richtige Verbindung zu ihr aufbauen, auch wenn sie mir anfangs recht sympathisch erschien.

    Lucien dagegen blieb mir absolut fremd und undurchsichtig, trotzdem hatte er nichts geheimnisvolles an sich. Er wirkte einfach nur distanziert und uninteressant. Ich konnte weder seine Gedanken, noch seine Beweggründe oder Handlungen nachvollziehen. 

    Unter dem Klappentext hatte ich mir eine Liebesgeschichte vorgestellt, die durch die genannten Intrigen Spannung aufkommen lassen würde, wurde jedoch schnell enttäuscht. Der Anfang war ja noch recht interessant, doch dann zogen sich viele Szenen unglaublich in die Länge, ganz besonders die Arbeitsvorgänge.

    Die Liebesgeschichte war irgendwie nicht greifbar. Es fehlte mir hier deutlich an Tiefe und Gefühl.

    Die Intrigen waren ganz interessant, aber nicht wirklich spannend. Es kam in mir leider schnell Langeweile auf und ich habe mich schließlich durch etliche Längen bis zum Ende durchgekämpft. 

    Statt einer Liebesgeschichte ist es vielmehr ein Buch über das Leben einer Sekretärin. 
    Im großen und ganzen war ich doch ziemlich enttäuscht, da ich vom Klappentext her einfach etwas anderes erwartet habe.

    Fazit: 

    Eine Geschichte über den Alltag einer Sekretärin, die mich leider nicht überzeugen konnte. Wirklich sehr schade. 

    Kommentieren0
    150
    Teilen
    Steffi153s avatar
    Steffi153vor einem Jahr
    schönes Buch, leider mit einigen Rechtschreib-/Grammatikfehlern

    "Sacred: Kostbarer als mein Leben" ist die Geschichte rund um Alessandra und Lucien. Alessa schafft es ohne Berufserfahrung in das große Unternehmen SHI, das von Lucien Sacred geführt wird. Stolz und mit viel Charme beweist sie schnell ihr Können und zieht nicht nur damit die Aufmerksamkeit von Chef Lucien auf sich, der sich schnell angezogen fühlt. Und auch Alessa hat Gefühle, muss sich dazu aber auch noch mit Intrigen und ihrer eigenen Vergangenheit auseinandersetzen. Wie sie das schafft und wie sich das auf ihr Arbeits- und Privatleben auswirkt, das kann der Leser hier erfahren.

    Die Geschichte hat mir gut gefallen und rein inhaltlich betrachtet gebe ich daher vier Sterne. ABER man muss beachten, dass wirklich noch einige Rechtschreib- und Grammatikfehler im Text vorhanden sind - wer solche Fehler nicht einfach überlesen kann, der sollte sich das Buch wohl eher nicht zulegen.

    Alessa ist ein wirklich sehr sympathischer Charakter und man wird schnell mit ihr warm. Und auch der andere Hauptcharakter Lucien wirkt sehr sympathisch. Beide haben ihre Eigenarten, die einen manchmal den Kopf schütteln lassen - aber wer hat das nicht?!
    Die Geschichte ist aus verschiedenen Perspektiven geschrieben. Größtenteils aus Sicht der Protagonisten, teilweise aber auch aus Sicht wichtiger Nebenfiguren.

    Inhaltlich gefällt mir die Story, welche hauptsächlich eine Liebes- und Lebensgeschichte ist. Von dem im Klappentext erwähnten Trauma erfährt man fast nichts. Man erfährt sehr viel Gedanken der Protagonisten, manchmal wird die Geschichte daher etwas langatmig...trotzdem hat es mir gut gefallen.

    Eine klare Kaufempfehlung kann ich leider auf Grund der Fehler im Text nicht geben, das muss jeder Leser für sich entscheiden, wie er damit umgehen kann.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Helly25s avatar
    Helly25vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Grammatikalisch und rechtschreiblich zu überarbeiten, Geschichte selbst in Ordnung und durchaus lesbar, wenn auch streckenweise langweilig.
    Leider gerade noch Mittelmaß

    Alles in allem fand ich den Roman ganz okay.

    Am Anfang empfand ich ihn noch als spannend umgesetzte Idee, aber nach und nach wurde er ein wenig langweilig, da sich gewisse Szenen sehr lang zogen und andere Wichtige dafür eher auf der Strecke blieben.

    Eigentlich handelt es sich meiner Auffassung nach eher um ein Buch über das Leben als Sekretärin, mit Einwurf einer romantischen Beziehung mit dem Chef. Das Trauma, welches im Klappentext angepriesen wird, wird nur sehr beiläufig thematisiert und es ist diesbezüglich keine direkte Entwicklung mitzuverfolgen.

    Hinzu kommt, dass das Buch scheinbar unlektoriert veröffentlicht wurde und sich dadurch bestenfalls alle 7-8 Seiten ein Rechtschreib-, Grammatik-, Satzzeichen- oder Satzbaufehler einschleicht, der den Lesefluss stört.
    Wäre es lektoriert veröffentlicht worden, hätte es von mir einen Stern mehr bekommen.

    Eine direkte Kaufempfehlung kann ich aufgrund oben erwähnter Probleme nicht aussprechen. Ich würde jedem die Kaufentscheidung selbst überlassen, da besagte Probleme, die ich mit dem Buch hatte, zum Großteil subjektiver Natur sind.

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    CariFenegans avatar

    Am 22. März 2017 hat mein neues Buch Sacred auf mysteriöse Weise seinen Weg in das Onlineregal von Amazon gefunden :)


    Hiermit möchte ich euch zu einer gemeinsamen Leserunde von Sacred einladen. Was zunächst als Aufmunterung einer Freundin gedacht war, entwickelte sich schlussendlich zu einem persönlichen Projekt, in dem die Frage "Was wäre wenn?" eine große Rolle gespielt hat.


    ....................................................................................


    Doch worum geht es in Sacred: Kostbarer als mein Leben jetzt eigentlich? 

    Alessa kann es kaum fassen, dass ausgerechnet sie einer der begehrten Arbeitsplätze in einem der größten Unternehmen des Landes ergattert hat. 

    Als würde das neue Projekt nicht schon genügend Chaos veranstalten, findet sie sich mitten in einer Intrige wieder, die ihresgleichen sucht und alles aus dem Gleichgewicht bringt.


    Genauso wie Luce. Der lässt einfach nicht locker und schleicht sich, zu ihrem Überdruss, langsam in ihre Gedanken... Er bringt alles durcheinander und konfrontiert sie mit ihren verdrängten Ängsten.

    Doch wird es sich lohnen, endlich das Trauma hinter sich zu lassen oder wird sie endgültig daran zerbrechen?

    ......................................................................................

    Möchtest auch du Sacred lesen?
    Dann bewerbe dich doch jetzt um eines der 15 Ebook-Leseexemplare (.mobi- oder .epub-Format)!

    Ich bin gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würde mich freuen, wenn du später deine Rezension auch außerhalb von Amazon & LovelyBooks teilst.



    Diejenigen unter euch, die schon vorab gerne einen tieferen Einblick in die Geschichte haben möchten, können auf meiner Website in die Leseprobe hineinschnuppern:

    https://carifenegan.wordpress.com/veroeffentlichung/shi/


    Dort findet ihr auch mehr über mich und die Projekte, an denen ich gerade arbeite. 


    Ich freue mich auf euch :)


    Liebe Grüße, 
    Cari
    CariFenegans avatar
    Letzter Beitrag von  CariFeneganvor einem Jahr
    Hier auch meinen Dank :)
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks