Neuer Beitrag

Carin_Mueller

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Nachdem ich meine Leser mit Gefühlte Wahrheit auf wilde Wellen geschickt habe, mit komplizierten Beziehungen und ziemlich schrägen Geistern, wird’s in meinem aktuellen Roman Hundstage wieder tierisch!

Und zwar im Wortsinn!

Tobi hat's nicht leicht  –  er kriegt es einfach nicht hin mit den Mädels! Dabei ist er ein wirklich attraktiver Typ: groß, schlank, zärtliche braune Augen, charmant und sensibel, draufgängerisch und wild, intelligent und eloquent. Dazu im wirklich allerbesten Alter. Allein es klappt nicht! Und Schuld hat nicht irgendein heimtückisches Schicksal, nein, es ist viel schlimmer: Schuld daran sind Tobis Lebensumstände!

Genauer gesagt seine Menschen. Tobi ist nämlich ein Hund, ein dreijähriger, voll im Saft stehender Airedale-Terrier-Rüde, dem die Welt zu Pfoten liegen sollte! Leider ist er für seine Zweibeiner Kiki und Paul eine Mischung aus Kind-Ersatz, Kuscheltier  –  und schlicht und einfach: Hund. Und von Hunden haben die beiden überhaupt keine Ahnung!

Doch weil die Pest selten ohne Cholera kommt, muss sich Tobi auch noch mit etlichen Mit-Tieren herumschlagen:

  • Mit seinem väterlichen Freund, dem Boxer Rocky, der ihn mit seinen eisenharten und nicht immer ganz schlüssigen Regeln martert.
  • Mit seinem Erzfeind Jimi, der ein aufgeblasener, arroganter Sex-Protz ist und zudem ein "mehrfach prämierter Zuchtrüde".
  • Mit der nymphomanischen Goldfisch-Lady Cleo, die ihm regelmäßig die Ohren vollblubbert.
  • Mit Anastasia, der eleganten russischen Nerz-Lady, die eine ungesunde Schwäche für schlechte Seifenopern hat.
  • Und mit vielen weiteren großen und kleinen Kreaturen.

So kann es nicht weitergehen! Tobi muss etwas in seinem Leben ändern! Doch der Weg zum Ziel ist steinig und zudem von vielen Unwägbarkeiten sowie zwei Morden gepflastert.

Na, wie klingt das?

Eines kann ich schon verraten: es wird wieder SEHR lustig!

Genau wie hoffentlich meine Leserunde zu der ich hiermit einlade.

Ich suche 20 interessierte Leser, die sich auf ein tierisches Vergnügen einlassen wollen! Dafür stelle ich 10 signierte Taschenbücher und 10 eBooks (entweder als Mobi oder ePub) mit signierten Booklets zur Verfügung.

Weil mir mein neues Baby so wichtig ist, werde ich selbstverständlich die gesamte Runde über anwesend sein und auf alle Fragen und Kommentare reagieren. Und da hier nur Bücherverrückte unterwegs sind, schlage ich gleich mal als Anrede das DU vor. Einverstanden?

Wer kann sich bewerben?
Alle, die Lust haben und die mir eine lustige Tieranekdote verraten!

Ich bin gespannt und freue mich!

Ich freue mich übrigens auch über Besuche auf meiner Website. Kleiner Tipp, Newsletter-Abonnenten erfahren alle Neuigkeiten immer als Erste und dürfen sich ab und zu über besondere Goodies freuen.

Ach, den Klappentext habe ich euch bislang unterschlagen:

Vergiss die Bremer Stadtmusikanten!

Airedale Terrier Tobi, Nerz-Dame Anastasia und Goldfisch Cleo haben ganz andere Probleme: ein Mordfall im Aquarium, Tobis unbefriedigendes Sexleben und Anastasias Schwäche für schlechte Seifenopern. Dazu kommen uneinsichtige Zweibeiner, ein alternder Boxer mit rätselhaften Regeln und der fiese Sexprotz Jimi, der das ganze Revier tyrannisiert.

Die Spatzen pfeifen es von den Dächern: Hundstage ist tierisches Vergnügen – mit Abgründen! Nach der Lektüre werden wir unsere pelzigen, schuppigen und gefiederten Freunde mit anderen Augen betrachten. Mit ganz anderen!

Autor: Carin Müller
Buch: Hundstage
1 Foto

tigerbea

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hach was habe ich schon gewartet und gelauert, damit ich das Buch nicht verpasse! Da bewerbe ich mich doch ganz schnell zumal ich kein Amazon-Kunde bin und es dieses tolle Buch wohl nur über Amazon gibt.

Eine Anekdote kann ich noch von gestern erzählen. Ich war mit meiner auf dem Hundeplatz, 2 Hunde sollten an Tellern mit Hundewurst vorbeilaufen und meine ihr Spielzeug im Gelände suchen. Sie beginnt die Suche, Nase im Wind und kreiselt zu den Tellern. Schwupps, Nase in den Teller und kauend mit der Wurst im Maul wieder hoch. Stolzer Blick in die Runde: Ich habe es gefunden! Danach ging die Suche weiter. Das Spielzeug war in einem Korb unter dem Kinderwagen, sie zieht am Seil vom Spielzeug und schmeißt den ganzen Kinderwagen um. Alle um uns rum haben herzlich gelacht, wie sie mit Spielzeug unter dem Wagen wieder rauskrabbelte. Aber stolz wie Oskar!

Fast vergessen: Ich bewerbe mich für ein gedrucktes Buch!

Carin_Mueller

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
@tigerbea

Sehr schön, kann ich mir bildlich vorstellen! ;-) Meiner hat gestern ein Kaninchen gejagt - von einer Grünanlage in die nächste über eine Straße ... meine Nerven sind immer noch zerrüttet. Glücklicherweise ist nichts passiert! Hunde! :-)
PS: Ich freue mich, dass du wieder "mitspielen" willst!

Beiträge danach
10 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Ausgewählter Beitrag

Carin_Mueller

vor 4 Jahren

@anja_bauer

Spaghetti bolognese bei der Nachbarin geklaut?? Das ist ja sagenhaft - habe gerade Lachtränen in den Augen. Mein Toni (nur im Buch heißt er Tobi) war mal ein Wochenende bei den Nachbarn und die haben ihn zu einem Kindergarten-Picknick ihrer Tochter mitgenommen. Toni liebt Kinder, das war also kein Problem. Allerdings hat er im großen Stil Würstchen geklaut und sich dann irgendwann die Sandale eines kleinen Mädchens geschnappt und ist damit in den Bach gesprungen - warum auch immer. Alle fanden es wahnsinnig lustig, nur der Vater des Mädchens nicht, der hinter Toni hergerannt, ausgerutscht und ins Wasser gefallen ist ... Gut, dass ich nicht dabei war, das wäre mir sooooo peinlich gewesen. ;.)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich liebe Tierbücher. Und obwohl ich eigentlich eher der Katzenmensch bin, springe ich hier schnell noch in den Lostopf. Einen Hund habe ich auch anzubieten. Wir haben einen kleinen Westi geerbt. Als eine Nachbarin starb, wollten die Erben den fast 10-jährigen Hund ins Tierheim stecken. Da tat er mir so leid, dass ich gleich mal getestet habe, ob er sich mit meinen Katzen verträgt. Hat geklappt. Und jetzt ist er seit 5 Jahren bei uns.
Ach ja, und mir wäre es egal, ob Printausgabe oder ebook (epub). Bei mir ginge beides.

Carin_Mueller

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
@Ein LovelyBooks-Nutzer

Oh wie schön - ein Katzenmensch mit großen Herz für einen kleinen Terrier! Willkommen im Lostopf - und Miezen finde ich übrigens auch ganz toll. Mein Hund Toni auch ... aber das will ich hier besser nicht vertiefen. ;-)

JDaizy

vor 4 Jahren

Carin_Mueller schreibt:
Allerdings hat er im großen Stil Würstchen geklaut.

Unser Schäferhund King hat mal die Weihnachtsgans, die zum Auskühlen auf der Treppe stand stibitzt. Rein ins Maul und raus auf den Hof ... Oma hat's zwar gleich gemerkt. Aber da wars schon zu spät. :)
Ich finde auch Tiere sollten Weihnachten etwas besonders leckeres zu Essen bekommen. Dann müssen sie nicht zum Selbstversorger werden. ;)

JDaizy

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ein LovelyBooks-Nutzer schreibt:
Wir haben einen kleinen Westi geerbt. Als eine Nachbarin starb, wollten die Erben den fast 10-jährigen Hund ins Tierheim stecken. Da tat er mir so leid, dass ich gleich mal getestet habe, ob er sich mit meinen Katzen verträgt. Hat geklappt. Und jetzt ist er seit 5 Jahren bei uns.

Ich finde es ganz toll, dass ihr ihn bei euch aufgenommen habt.
Wie grausam manche Menschen sind. Da stirbt das Frauchen und dann will man das trauernde Tier - noch dazu in dem Alter - auch noch ins Tierheim abschieben.
Ein großes DANKE an euch. Das ist echt keine Selbstverständlichkeit.

Cherry-Mae

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hallo liebe Carin,
da hüpfe ich doch ganz schnell in die Lostrommel. Bei Amazon habe ich Deinen neuen Roman schon gesehen und gehofft, dass Du hier schnell eine Leserunde machst. Ich würde mich sehr freuen, wieder mitlesen zu dürfen. Allerdings möchte ich mich dieses Mal für ein Printexemplar bewerben, da ich keinen richtigen Reader habe und ich vom Lesen auf dem Tablet immer tränende Augen und Kopfschmerzen bekomme, was allerdings für Deinen Roman "Gefühlte Wahrheit" kein Nachteil war, denn der hat mir super gefallen.
Liebe Grüße und einen schönen Sonntag :-)
PS: Jetzt habe ich fast die Tieranekdote vergessen. Naja, wir haben einen Yorki Marlon, einen Kater Felix und einen Hasen Stups, um für meinen Mann die männliche Quote in der Familie zu erhöhen. Der tolpatschigste ist wohl unser Kater. Er wirft an Weihnachten schon mal den Christbaum um, weil ihn die glitzernden Kugeln so faszinieren. Er klettert bei uns aus dem Schlafzimmerfenster, um dann beim Nachbarn wieder ins Badfenster reinzuklettern. Er bricht in schöner Regelmäßigkeit im Winter in zugefrorene Teiche ein und muss gerettet werden und er beglückt alle Nachbarn mit zerlegten Mäusen und Vögeln. Ja das ist unser Felix. Das war jetzt zwar keine richtige Anekdote, aber ich hoffe, das zählt auch :-)

Carin_Mueller

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
@Cherry-Mae

Oh wie schön, dass du wieder dabei bist! Und Felix scheint mir ja ein ganz schräger Vogel zu sein ... wenn man das über einen Kater überhaupt sagen darf! Vor allem, dass er in zugefrofrene Teiche einbricht. Armer Kerl! Und natürlich zählt es! ;-)

Beiträge danach
577 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.