Carina Bartsch Kirschroter Sommer

(2.518)

Lovelybooks Bewertung

  • 1649 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 40 Leser
  • 353 Rezensionen
(1772)
(476)
(196)
(45)
(29)

Inhaltsangabe zu „Kirschroter Sommer“ von Carina Bartsch

Würdest du deiner ersten Liebe eine zweite Chance geben? Die erste Liebe vergisst man nicht. Niemand weiß das besser als Emely. Nach sieben Jahren trifft sie wieder auf Elyas, den Mann mit den leuchtend türkisgrünen Augen. Der Bruder ihrer besten Freundin hat ihr Leben schon einmal komplett durcheinander gebracht, und die Verletzung sitzt immer noch tief. Emely hasst ihn, aus tiefstem Herzen. Viel lieber lenkt sie ihre Aufmerksamkeit auf den anonymen E-Mail-Schreiber Luca, der mit seinen sensiblen und romantischen Nachrichten ihr Herz berührt. Aber kann man sich wirklich in einen Unbekannten verlieben?

Meine Empfingungen im Bezug auf Elyas sind definitiv noch nicht definierbar!..

— Lesemaerchen

Eins meiner absoluten Lieblingsbücher. Ich liebe Elyas & Emily und den trockenen Humor in diesem Buch :)

— JuleBebieh

Einfach nur WOW. Liebe dieses Buch so sehr. Elyas auch ;)

— Paulina0801

Abgebrochen...sehr oberflächlich gehalten

— VoiPerkele

Eine wunderschöne Liebesgeschichte. Ich liebe den Humor von Emely.

— Lisa0909

Unglaublich schön, unglaublich humorvoll unglaublich verliebt <3

— Mary_Jace_Books

Auch dieses Buch habe ich verschlungen, einfach eine tolle Liebesgeschichte und einfach großartig erzählt.

— freinath

Ein ganz tolles Buch. 😍

— connys_buechererlebnisse

Soo schön, das hatte ich garnicht erwartet es war einfach toll. Ich hab richtig mitgefiebert. Es ist lustig und einfach unglaublich schön.

— Lala

Traumhaft schön. ♥ Es geht hier eher um die Entwicklung einer Beziehung und nicht um das schnelle "Ich sehe dich an und bin verliebt." ♥

— Linda_

Stöbern in Liebesromane

Weil es dir Glück bringt

So wunderschön!

Tintenklex

Someone for you

Eine super Mischung aus Romantik und Verfolgungsjagd mit einer Prise von Liebe ^^

Isis99

Sommer in Bloomsbury

3,5-4 Sterne für einen netten zweiten Band

Isaopera

Der kleine Brautladen am Strand

Eine schöne Geschichte, die sich lockerleicht liest, aus der man in meinen Augen aber mehr hätte machen können.

JeannieT

Auszeit ins Glück

Süße Geschichte über eine tolle Familie, Freunde und die Liebe

Julina2101

The Boxer

Gelungene Fortsetzung zu "The Bartender"

Buchverschlinger2014

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kirschroter Sommer

    Kirschroter Sommer

    connys_buechererlebnisse

    16. May 2018 um 19:46

    Über das Buch:Titel: "Kirschroter Sommer" Autorin: Carina Bartsch Reihe: Band 2 Verlag: Rowohlt Taschenbuch Seiten: 512 Klappentext: Würdest du deiner ersten Liebe eine zweite Chance geben?Die erste Liebe vergisst man nicht. Niemand weiß das besser als Emely. nach sieben Jahren trifft sie wieder auf Elyas, den Mann mit den leuchtend türkisgrünen Augen. Der Bruder ihrer besten Freundin hat ihr Leben schon einmal komplett durcheinander gebracht, und die Verletzung sitzt immer noch tief. Emely hasst ihn, aus tiefstem Herzen. Viel lieber lenkt sie ihre Aufmerksamkeit auf den anonymen E-Mail-Schreiber Luca, der mit seinen sensiblen und romantischen Nachrichten ihr Herz berührt. Aber kann man sich wirklich in einen Unbekannten? Meine Meinung:Vor Ewigkeiten haben sich Alex und Emelys Wege getrennt und sie haben nur telefonisch Kontakt gehalten bzw. sich ein ein paar Mal getroffen, aber so ein Leben ohne beste Freundin ist auch für Emely nichts. Doch nun bald stellte sich heraus, dass Alex die Uni wechselt und nach Berlin zieht. Leider Gottes zu ihrem Bruder Elyas, der vor langer Zeit Emelys Herz gebrochen hat. Die beiden werden schnell von ihrer Vergangenheit eingeholt und müssen feststellen, dass damals alles in die Brüche gegangen ist aufgrund von Missverständnissen. Ob es eine zweite Chance für beide gibt, muss die Zeit bringen oder wird sie sich doch für den geheimnisvollen E-Mail-Schreiber Luca entscheiden?Ich bin einfach so über die Seiten geflogen und konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Mir hat der Schlagabtausch zwischen Emely und Elyas so gefallen, dass ich manchmal vor Lachen nicht konnte. Die Autorin schreibt sehr fließend und die Handlung ist leicht zu verfolgen. Alex ist ein vielseitiger Charakter, die leider "nur" eine Nebenrolle spielt, aber auf keinen Fall fehlen sollte genau wie der Rest der Clique. Ich bin echt schlichtweg begeistert von diesem Roman und war echt froh, dass ich anschließend gleich mit dem 2. Band fortfahren konnte.Fazit:Ganz große Leseempfehlung von mir!!!!!!!! Man kann echt in diese Geschichte abtauchen und das rundherum einfach ausblenden und vergessen. Guter Rat von mir: "Wenn ihr dieses Buch lest, dann solltet ihr den 2. Band echt griffbereit haben".😉 Dieser schöne Liebesroman erhält von mir 5 Sterne.

    Mehr
  • ..meine absolute Lieblingsbücherreihe!

    Kirschroter Sommer

    JuleBebieh

    13. May 2018 um 11:46

    Kirschroter Sommer ist der erste Teil einer Dilogie über Emely und Elyas, die sich nach 7 Jahren wiedertreffen. Elyas ist der Bruder von Emelys besten Freundin Alex und hat bereits schon einmal Ihr ganzes leben auf den Kopf gestellt. Die Wunden dieses Ereignisses sitzen bei Emely immer noch tief und desshalb hasst sie Ihn aus tiefsten Herzen. Viel lieber lenkt sie ihre Aufmerksamkeit auf den anonymen E-Mail-Schreiber Luca, der mit seinen sensiblen und romantischen Nachrichten ihr Herz berührt. Ich kann nur sagen das ich dieses Buch einfach über alles liebe. Mir gefällt der Schreibstil der Autorin einfach total gut und es lässt sich sehr flüssig lesen. Ich kann dieses Buch einfach nie aus den Händen legen und hab es bestimmt schon 10x gelesen. Gerade die Charaktere gefallen mir sehr gut. Das Zusammenspiel der beiden gefällt mir noch viel besser. Ich hab selten bei einem Buch so viel gelacht wie bei diesem. Ich liebe einfach diese Art von trockenen Humor, jedoch ist dieses Buch auch stellenweise echt einfühlsam. Das Cover dieses Buches finde ich einfach super schön gestaltet. Dieses Buch ist eine absolute Leseempfehlung!

    Mehr
  • Viel Hype um nichts...

    Kirschroter Sommer

    VoiPerkele

    12. April 2018 um 12:28

    "Kirschroter Sommer" ist ja quasi in aller Munde und viele Leser sind von dem New Adult Roman begeistert.Ich war auf der Suche nach einem erfrischenden Liebesroman und beschloss mir das e-Book zu kaufen.Inhalt: Es geht um Emely, die in Berlin Literaturwissenschaften studiert. Alles Glück scheint perfekt, als auch noch ihre beste Freundin beschließt nach Berlin zu ziehen und dort ihr Studium aufzunehmen. Doch muss Alex ausgerechnet in die Wohnung ihres Bruder Elyas ziehen. Elyas...der Mann mit den türkisgrünen Augen...der Mann, der Emely das Herz gebrochen hat. Doch Emely kann nicht leugnen, dass sie immer noch etwas für ihn empfindet. Charaktere: Naja...was soll man groß schreiben? Emely ist sehr zynisch und sarkastisch. An manchen Stellen ist das sehr lustig aber es nervt auch anch gewisser Zeit. Man hat das Gefühl, dass sie sich mit niemanden vernünftig unterhalten kann, weil sie gleich mit ihrem Sarkasmus um sich schmeißt. Alex wird als hibbelige, aufgedrehte Person beschrieben, die ständig am quasseln ist. Ich empfand Alex eher als nervtötend. Es kam mir häufig so vor, als würde sie Emely einfach ausnutzen. Sie stört sie beim Lernen, überredet sie zu Dingen, die Emely gar nicht machen will,.. uswusf. Elyas ist der typische Matcho-Mädchen-Prinz. Er fährt einen Mustang GT, lächelt immer sein verschmitztes Lächeln und provoziert Emely absichtlich. Diese Art von männlichen Charakteren finde ich mittlerweile sehr reizlos. In fast jedem new adult Roman heißt es good girl und bad boy. Fällt da den Autoren nichts neues ein?  Kurz gesagt: eine Matrjoschka Puppe aus Klischees. Ich hab das Buch nach der Hälfte abgebrochen. Mir war es doch zu oberflächlich und die Charaktere waren mir zu einfach gestrickt.

    Mehr
  • Chaotische Gefühle, Liebe und Hass, zwei junge Menschen die versuchen den richtigen Weg zu gehen.

    Kirschroter Sommer

    Mary_Jace_Books

    02. April 2018 um 22:39

    Protagonistin Emely ♥️ Emelys Herz wurde von Elyas gebrochen und genau das zeigt sie ihm mit jedem Satz, der von ihren Lippen kommt. Sie ist verbittert und hat gelernt, ihre unerwiderten Gefühle für Elyas tief unter ihrem Hass gegen ihn zu vergraben. Sie sucht in Luca etwas, das sie so schmerzlich bei Elyas vermisst, weshalb sie sich nicht für einen entscheiden kann. Doch unter der rauen, sarkastischen und humorvollen Schale, schlummert das unsicherer und verletzliche Mädchen, das sich Elyas am liebsten vor die Füße werfen würde. Emely setzt Prioritäten, sie ist nicht bereit dazu, sich von ihm zerstören zu lassen, den gleichen Weg wie damals zu gehen und dafür respektiere ich sie nicht nur, nein ich bewundere sie. Sie ist nicht dumm, sie weiß, was sie aufs Spiel setzt und wie wichtig es ist, dass man sich selbst beschützt. Emely hat sich in mein Herz geschlichen mit ihrer Stärke, ihrem Sarkasmus und ihrem guten Herzen. Sie schwankt zwischen den Stühlen, ist sich unsicher, ihre Handlungen widersprechen sich und sie kann die einfachsten Entscheidungen nicht treffen und genau das macht dieses Buch so real, macht Emely zu dem was sie ist. Ein Mädchen auf dem Weg zur Frau. In diesem Alter weiß man nicht alles, nicht alles ist einem klar, die Gefühle verwirren einen, verleiten einen zu Fehlentscheidungen. Jeder Schritt wird überdacht, auseinandergerollt, zusammengesetzt, Konsequenzen abgewogen. Ja das Gehirn rattert und rattert, man dreht sich im Kreis. Das ist auch der Grund warum ich mich so gut in Emely einfühlen konnte, jeder kannte diese Phase voll gespielter Stärke und qualvollen Selbstzweifeln. Jeder kennt das Gefühl von unerwiderter Liebe. Emely erinnerte mich an früher und auch wenn ich oft den Kopf schüttelte, mich ihr Schwanken genervt hat und ich geflucht habe, so verstand ich mit meinem Herzen, nicht mit meinem Kopf. Protagonist Elyas ♥️ Elyas hat einen Fehler gemacht und nun steht er diesem Fehler gegenüber. Und er kämpft, was mein Herz schwach werden ließ. Obwohl noch so viele Eigenschaften eines Jungen in ihm stecken, wirkte er reifer als Emely, ob es daran liegt, dass er sich seinen Gefühlen bewusster ist, kann ich nicht sagen. Aber er gibt alles, steckt alles ein und verliert nie sein Lächeln. Ein kleiner Stein? Kein Problem er springt drüber, eine Mauer? Holt die Abrissbirne, die macht er platt. Eine verängstigte, misstrauische Emely? Das kriegt er auch hin. Am meisten beeindruckt mich an Elyas sein Humor und seinen Beschützerinstinkt. Er spring für seine Familie und Freunde in die Bresche. Wie ein Fels in der Brandung ist er für alle da. Wie er sich Schritt für Schritt Emely nähert, wie er sich die Mühe gibt, sie von ihrem Hass abzubringen lies mich dahinschmelzen. Story-Aufbau ♥️ Chaotische Gefühle, Liebe und Hass, zwei junge Menschen die versuchen den richtigen Weg zu gehen. Carina Bartsch nimmt uns mit in eine Welt voller Liebe, Enttäuschungen, Zweifel und Unsicherheit. Sie versetzt uns in eine Zeit zurück, in der nichts wirklich einfach war, in der jedes Wort, jede Bewegung, jede Handlung eine Bedeutung hatte. Es ist eine Story, die schon viele Male erzählt wurde, weil sie schon jeder erlebt hat und doch ist ihre Erzählweise herrlich humorvoll, erfrischend ehrlich und wundervoll süß. Ich habe mitgefiebert, konnte mich oft nicht entscheiden wen ich lieber mochte und fühlte mich wie Emely, gefangen im Strudel aus Hormonen. Liebe Carina, du hast ein unglaubliches Talent dafür, die Gefühle von jungen Erwachsenen widerzuspiegeln. Deine Geschichten sind nicht neu, doch sie sind realitätstreu. Die Liebe, die Hormone, die Zweifel, dein Buch verwandelt einen wieder in einen Teenager. Diese unglaublich konfuse Zeit samt verwirrenden Gefühle gibt’s gratis oben drauf. Besucht mich doch auch auf Instagram: mary_jace_books oder meinem Blog: Maryjace.wordpress.com  

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018

    Bücher sind treu

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Da sich ja einige gewünscht haben, dass die Challenge auch in 2018 weiter geht, habe ich einen neuen Beitrag dazu erstellt. Die Regeln sollen so einfach wie möglich bleiben - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Die Sammelbeiträge werden ich dann hier im Startbeitrag verlinken, damit nicht jeder lange nach seinem Beitrag suchen muss. Jeder kann seinen Beitrag so gestalten wie er möchte, wichtig wäre nur am Anfang des Beitrages die Gesamtpunktzahl. Ich werde keine monatliche Auswertung der Punkte machen. Es wird dann Anfang 2019 wenn die Challenge vorbei ist eine Übersicht der Punkte geben. Eventuell werde ich auch schon mal eine nach einem halben Jahr machen, aber da möchte ich mich heute noch nicht festlegen. Wer seinen Punktestand zwischendurch wissen will, kann ja die Sammelbeiträge der anderen durchgehen und sieht wo er ungefähr steht.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten, mir den Link dazu per Nachricht senden und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2018 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2017 angefangen erst in 2018 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus (Achtung - die Seitenzahl hat sich geändert und es gibt eine Extra-Regel, damit man auch mal die dicken Wälzer zur Hand nimmt):  Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2018 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 300 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 500 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was über 800 Seiten hat, gibt es doppelte Punkte. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbücher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2018-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 10 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer: GrOtEsQuE Arachn0phobiA Code-between-lines hannipalanni lisam natti_ Lesemaus karinasophie jenvo82 Buchgespenst Frau-Aragorn Buchperlenblog KymLuca jala68 Beust Somaya tlow Janina84 Frenx51 Kerdie ChattysBuecherblog Bellis-Perennis Akantha Wuschel Meeko81 niknak kattii Icemariposa TodHunterMoon glanzente Kleine1984 MissB_ schokoloko29 Salander007 LadySamira091062 Yolande janaka Hortensia13 PMelittaM SomeBody Ritja once-upon-a-time paevalill Curly84 ReadingEmi carathis Kuhni77 Fadenchaos Schluesselblume eilatan123 Steffi_Leyerer miau0815 BettinaForstinger linda2271l Sutchy Larii-Mausi erazer68 nordfrau QueenSize Sommerkindt lieblingsleben StefanieFreigericht darkshadowroses secretworldofbooks EnysBooks Ecochi pinucchia Sandkuchen mistellor Nannidel Veritas666 papaverorosso DieBerta Musikpferd  Sportloewe Lebensglueck

    Mehr
    • 857

    Steffi_Leyerer

    07. March 2018 um 09:37
  • Süße Liebesgeschichte

    Kirschroter Sommer

    Rike29

    04. February 2018 um 21:52

    Ich liebe Emely und Elyas, könnte sie manchmal zusammenstauchen, wie schwer sie es sich machen. Das Buch ist humorvoll, aber auch einfühlsam, genau das richtige in kalten Winterabenden.

  • Atemberaubend

    Kirschroter Sommer

    Roselight

    18. January 2018 um 12:37


    Man fängt an zu lesen und ist direkt verzaubert.Eines meiner absoluten Lieblingsbücher, die ich jederzeit wieder lesen würde.

  • Was passiert wenn man seine Jugendliebe tirfft, der einen das Herz gebrochen hat

    Kirschroter Sommer

    TatjanaVB

    05. January 2018 um 18:08

    Klappentext Die erste Liebe vergisst man nicht. Niemand weiß das besser als Emely. Nach sieben Jahren trifft sie wieder auf Elyas, den Mann mit den leuchtend türkisgrünen Augen. Der Bruder ihrer besten Freundin hat ihr Leben schon einmal komplett durcheinander gebracht, und die Verletzung sitzt immer noch tief. Emely hasst ihn, aus tiefstem Herzen. Viel lieber lenkt sie ihre Aufmerksamkeit auf den anonymen E-Mail-Schreiber Luca, der mit seinen sensiblen und romantischen Nachrichten ihr Herz berührt. Aber kann man sich wirklich in einen Unbekannten verlieben? Zum Inhalt Vor langer Zeit haben sich Emelys Wege und die ihrer besten Freundin Alex getrennt, doch nun wechselt Alex an die gleiche Uni und zurückziehen.  Doch ein Haken hat die Sache, denn Alex zieht zu ihrem Bruder Elyas, der vor langer Zeit Emely das Herz gebrochen hat. Die Vergangenheit holt die beiden schnell ein und bald müssen beide feststellen, dass es damals jede Menge Missverständnisse gab. Gibt es eine zweite Chance für ihre Liebe oder wird sich Emely doch für den geheimnisvollen Luca entscheiden… Meine Meinung Ich habe dieses Buch gesuchtet und konnte es kaum aus der Handlegen (gott sei dank, konnte ich den zweiten Band direkt hinterher lesen. Das Buch ist sehr gefühlvoll geschrieben, was mich einige Mal zu weinen, aber auch zum schmunzeln gebracht hat. Das Ende kam für meinen Geschmack viel zu schnell und ein wenig abgehackt (Achtung totaler Cliffhanger). Danach habe ich mich gleich mit den Folgeband ausgestattet.

    Mehr
  • 500 Seiten, 0 Handlung. Ach ja, Liebesgeschichte ist nicht existentiell!

    Kirschroter Sommer

    Casri

    17. December 2017 um 12:44

    Ich habe von diesem Buch so viel Gutes gehört und viele Menschen haben mir dieses Buch immer wieder empfohlen. Nun war es an der Zeit diese Geschichte zu lesen. Ich weiß nur nicht, ob meine Erwartungen zu hoch waren.. Emely studiert in Berlin Literaturwissenschaften. Eines Tages zieht ihre beste Freundin nach Berlin und die beiden sind endlich wieder vereint. Alexa, Emelys beste Freundin, zieht dann bei ihrem Bruder Elyas ein. Dies passt Emely überhaupt nicht. Denn vor 7 Jahren war sie in Elyas verliebt und er hat sie abgewiesen. In ihrem jetzigen Leben versucht sie sich auf ihre neue E-Mail-Bekanntschaft Luca zu konzentrieren, aber Elyas macht ihr das Leben nicht einfach, denn er hat noch Gefühle für sie. Klingt soweit ok, bis man dann beginnt die Geschichte zu lesen. Ich habe noch nie über so eine unsympathische Charakterin wie Emely gelesen. Noch nie. Emely ist einfach zum kotzen. Sie ist unfreundlich, antwortet auf alles sarkastisch und zerfließt in Selbstmitleid. Ihre Ausdrucksweise ist auch sehr besch..eiden. Irgendwann habe ich das „Augenrollen“ übernommen und mich gefragt, was für ein Gutmensch Elyas eigentlich ist und der Emely blöderweise noch hinterher rennt. Unabhängig davon, was vor 7 Jahren passiert ist, kann man sich meiner Meinung nach erwachsener verhalten. Dann muss sich der Leser dauernd anhören wie Emely über sich selber redet, wie unzufrieden sie mit sich ist. Aber hey, dafür rennen ihr zwei heiße Typen gleichzeitig hinterher. Warum die beiden das machen, ist mir ein Rästsel. Hmm, irgendwas kann da also nicht stimmen. Dann haben wir noch Alexa, die beste Freundin von Emely. Da haben sich zwei wirklich verdient. Die beste Freundin hätte ich persönlich längst abgeschoben. Sie ist an sich selbst interessiert und erzählt über ihre Freunde geheime Dinge, nur um selber besser dar stehen zu können. Wow, braucht man nicht. Elyas wird als der perfekte Typ beschrieben. Aber aufgrund seiner Handlung war er für mich auch der sympathischste und normalste in diesem Buch. Dann haben wir noch den geheimen Luca, aufgrund der Art wie die beiden miteinander schreiben , habe ich die Vermutung, dass es vielleicht Elyas selber ist. Aber man weiß ja nicht und im ersten Buch wurde dies noch nicht aufgelöst. Das Buch ist einfach nur schlecht. 500 Seiten einer schlecht geschriebenen und entwickelten Geschichte. Da ich leider im Übereifer Band 1 und 2 gekauft habe und es nicht mag Bücher oder Reihen abzubrechen, werde ich mir irgendwann den zweiten Band zur Hand nehmen. Vielleicht, aber wirklich vielleicht und mit viel Hoffnung, ist der zweite Band besser. Zumindest hat es keine 500 Seiten!!

    Mehr
  • Kann man die erste Liebe vergessen?

    Kirschroter Sommer

    Franzip86

    12. November 2017 um 10:17

    "Kirschroter Sommer" - Carina BartschEmely lebt und studiert in Berlin und nachdem ihre beste Freundin (Alex) aus Kindertagen auch nach Berlin zieht, steht sie plötzlich vor Elyas, dem großen Bruder von Alex. Sie hasst ihn, er hat ihr vor 7 Jahren das Herz gebrochen und sie haben sich seit dem Zeitpunkt nicht wieder gesehen. Doch Elyas macht Emely plötzlich Avancen, gleichzeitig schreibt ihr plötzlich ein heimlicher Verehrer (Luca) tolle E-Mails. Emely steht plötzlich vor einem total Gefühlschaos....Meine persönliche Meinung zum Buch, ist, Ich liebe es!!!! Ich habe Emely und Elyas direkt ins Herz geschlossen. Ich konnte und wollte das Buch nicht aus der Hand legen, daher bekommt es von mir eine absolute Leseempfehlung....Das Cover hat mich beim lesen immer wieder verzaubert. Der Schreibstil hat mich von der ersten Zeile an gefesselt und ich wollte auch von der ersten Seite an wissen wie es mit den beiden weitergeht.Dieses Buch ist eines der wenigen, dass ich wahrscheinlich ein zweites Mal lesen werde!!!

    Mehr
  • sehr homorvoll!! und wirklich süß <3

    Kirschroter Sommer

    HoneyIndahouse

    26. September 2017 um 13:13

    Inhalt:Emely lebt in Berlin und studiert Literaturwissenschaften. Als ihre beste Freundin Alex ebenfalls nach Berlin und in die Wohnung ihres Bruders Elyas zieht, begegnen sich Emely und Elyas zwangsläufig wieder. Damals vor einigen Jahren war etwas zwischen ihnen und Emely kann Elyas deswegen überhaupt nicht mehr leiden. Er hingegen macht ihr Avancen, welche  Emely humorvoll, sarkastisch und hinreißend abwehrt. Schleicht er sich trotzdem in ihr Herz? Oder verliebt sie sich doch eher in Luca? Luca ist ein unbekannter Junge, welcher mit ihr über Email in Kontakt getreten ist. Emely fühlt sich sogleich zu ihm hingezogen und er scheint wirklich an ihrem Charakter interessiert zu sein.Meine Meinung:Zuerst war ich skeptisch, ob die Handlung von der Ersten Liebe und einem komischen Email-Schreiber überzeugen konnte. Aber wow. Schon nach den ersten Seiten war ich komplett in die Geschichte versunken. Emelys Charakter hat mir total gut gefallen. Der Schreibstil ist auch wirklich humorvoll und ich musste des öfteren lachen. Dass die Geschichte aus der Ich-Perspektive geschrieben ist, wirkt in dieser Handlung echt super. Man leidet wirklich mit Emely und sie ist so super sarkastisch und ironisch. Da ich solchen Humor liebe, war es wirklich perfekt.Elyas scheint anfangs ein richtiger Bad Boy zu sein, aber nach und nach lässt er etwas unter seiner Fassade aufblitzen, was Emely aber nicht so richtig kapiert oder akzeptiert.Ich muss sagen, dass ich wirklich begeistert bin. Ich hätte nicht gedacht, dass das Buch über eine solche Länge spannend und interessant bleibt, aber ich habe mich wirklich keine Minute gelangweilt! Ich kann die Story wirklich nur empfehlen und werde mir selbst auch schnellstmöglich das nächste Buch zulegen! :)

    Mehr
  • Super schöner und unterhaltsamer Liebesroman

    Kirschroter Sommer

    salsa

    01. September 2017 um 17:38

    Ich liebe dieses Buch. Die beiden Charaktäre Emely und Elyas liefern sich witzige Wortgefechte. Manche Situationen im Buch sind so irre komisch, dass ich lauthals lachen musste.
    Die Liebesszenen sind so detailliert und einfühlsam geschrieben, so dass man als Leser richtiges Bauchkribbeln bekommt.
    Echt lesenswert!

  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 06.01.2018: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   294 Punkte Astell                                           ---    20 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  893 Punkte Beust                                          ---   424 Punkte Bibliomania                               ---   285 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  515 Punkte ChattysBuecherblog                --- 316 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   192 Punkte Code-between-lines                ---  199 Punkte DieBerta                                    ---   88  Punkteeilatan123                                 ---   96 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   343 Punkte Frenx51                                     ---  127 Punkte glanzente                                  ---   104 Punkte GrOtEsQuE                               ---   94 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   207,5 Punkte Hortensia13                             ---   199 Punkte Igelchen                                    ---   26 Punkte Igelmanu66                              ---  222 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    109 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   153 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte Kattii                                         ---   116 Punkte Katykate                                  ---   130 Punkte Kerdie                                      ---   259 Punkte Kleine1984                              ---   190 Punkte Kuhni77                                   ---   155 Punkte KymLuca                                  ---   149 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   306 Punkte Larii_Mausi                              ---    154 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   331 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   94 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte miau0815                                 ---   71 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   263 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktemy_own_melody                     ---   18 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  163 Punkte Nelebooks                               ---  310 Punkte niknak                                       ----  328 Punkte nordfrau                                   ---   162 Punkte PMelittaM                                 ---   283,5 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   165 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   87 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 80 PunkteSandkuchen                              ---   300 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   209 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   361 Punkte SomeBody                                ---   207,5 Punkte Sommerleser                           ---   244 Punkte StefanieFreigericht                  ---   263,5 Punkte tlow                                            ---   178 Punkte Veritas666                                 ---   151 Punkteverruecktnachbuechern         ---   147 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   202 Punkte Yolande                                       --   233 Punkte

    Mehr
    • 2656
  • "Kirschroter Sommer" - Carina Bartsch

    Kirschroter Sommer

    SanniR

    14. August 2017 um 19:59

    Seit einer gefühlten Ewigkeit steht "Kirschroter Sommer" nun schon bei mir im Regal und ich habe es nicht über mich gebracht, es zu lesen.  Da ich aber nun wirklich und ehrlich langsam mal dabei bin, meine ganzen ungelesenen Bücher "abzuarbeiten", war nun auch dieses an der Reihe!   Cover Das Cover von „Kirschroter Sommer“ lässt vermuten, dass es im Wesentlichen um zwei Teenager (Junge und Mädchen) geht. Viel mehr lässt sich nicht daraus ableiten. Ich finde das Cover etwas langweilig. Aus Titel und Inhalt hätte man da etwas passenderes gestalten können.  Inhalt Emely studiert in Berlin und hat sich dort auch schon gut eingelebt, doch ihre beste Freundin Alex fehlt ihr sehr. Als auch sie beschließt, ein neues Studium in der Hauptstadt anzufangen, scheint alles perfekt. Doch womit Emely nicht gerechnet hat ist, dass auch Alex‘ Bruder Elyas in Berlin studiert. Elyas, der ihr vor Jahren das Herz gebrochen hat und den sie seitdem nicht mehr gesehen hat. Als Emely erfährt, dass Alex ausgerechnet bei ihrem Bruder wohnen wird, ist der Ärger nahezu vorprogrammiert. Emely ist fest entschlossen, den Kontakt zu Elyas zu vermeiden und ihre Gefühle im Griff zu haben. Dass es Elyas scheinbar auf das genaue Gegenteil abgesehen hat, macht die Sache nicht gerade leichter.  Eigene Meinung Der Schreibstil von Carina Bartsch ist einfach und nicht anspruchsvoll. Anhand des Klappentextes geht man davon aus, dass es sich um eine seichte Liebesgeschichte zwischen zwei Jugendlichen handelt. „Kirschroter Sommer“ ist somit die passende Lektüre um abzuschalten. Denkt man. Doch die Dicke des Buches schreckt einen etwas ab. Ist es so ein Wälzer, weil es sinnlose Lückenfüller gibt? Oder strotzen die Seiten nur so vor romantischer Gefühlsäußerungen? Leider muss ich sagen, dass es ein so dickes Buch ist, weil es hauptsächlich mit vielen Gedanken gefüllt ist, die absolut nicht nötig gewesen wären. Außerdem bin ich mit der Protagonistin Emely absolut nicht warm geworden, obwohl sie eine recht ruhige Person zu sein schien, die ihr Ding durchzieht und lieber liest als auf Partys zu gehen. Die Geschichte wird aus ihrer Sicht erzählt und sie äußert ihre Gedanken einfach sehr oft mehrmals. Außerdem kam mir ihr Handeln an vielen Stellen sehr unreif und kindisch vor – keinesfalls wie das Benehmen einer 23-jährigen. Weiterhin fand ich es unmöglich, dass sie ständig über ihre „beste“ Freundin Alex herzieht. So oft, wie Emely über sie schimpft, möchte man nicht meinen, dass die beiden überhaupt befreundet wären. Wobei Alex an sich auch ein sehr anstrengender Charakter ist. Während mich die Frauen in dieser Geschichte in gewisser Weise einfach nur genervt haben, fand ich Elyas von Anfang an sympathisch. Zwar konnte ich es nicht nachvollziehen, warum er immer und immer wieder einen Versuch bei Emely startete, aber er kam einfach sehr humorvoll und charmant rüber. Warum Emely sich nicht eingesteht, dass sie Gefühle für ihn hat, war für mich absolut nicht nachvollziehbar.  Fazit Ich hatte gehofft, eine lockere leichte Sommerlektüre vor mir zu haben. Doch stattdessen fand ich mich in einer Geschichte mit einer mega-nervigen Protagonistin wieder, die sich ihre Gefühle nicht eingestehen will. Halb so viele Seiten hätten für dieses Buch und den Inhalt locker ausgereicht und selbst das wäre noch zuviel gewesen! Am Ende des Buches weiß man eigentlich nicht mehr, als auch am Anfang. Es wird stets und ständig um den heißen Brei gerumgeredet.

    Mehr
  • Eine der schönsten Liebesgeschichten, die ich bisher gelesen habe

    Kirschroter Sommer

    JulieMalie

    04. August 2017 um 21:08

    In "Kirschroter Sommer" trifft die Protagonistin Emely nach sieben Jahren wieder auf ihre erste große Liebe. Elyas, der Bruder ihrer besten Freundin, hat ihr in ihrer Jugend das Herz gebrochen und damit ihr ganzes Leben durcheinander gebracht. Emely hasst ihn und wünscht sich nichts sehnlicher, als Elyas nie wieder sehen zu müssen. Aus diesem Grund kommt es ihr gerade recht, dass sich der unbekannte E-Mail-Schreiber Luca in ihr Leben mischt. Doch kann die wahre Liebe wirklich aus einer anonymen Internetfreundschaft entstehen? Ich liebe dieses Buch! Ich habe es bereits zum dritten Mal gelesen und bin nach wie vor schwer begeistert von dieser Geschichte. Ich konnte sie nicht aus der Hand legen und habe das Buch, wie auch schon die ersten beiden Male, verschlungen. Nicht nur, dass es der Schreibstil der Autorin dem Leser sehr einfach macht, Seite um Seite zu lesen, auch die Protagonisten Emely, ihre beste Freundin Alex und ihr Bruder Elyas sind mir während des Lesens immer mehr ans Herz gewachsen und ich hatte das Gefühl, ein Teil ihrer Clique zu sein. Besonders toll, finde ich den Humor des Buches. Insbesondere die Wortgefechte zwischen Emely und Elyas haben mich an vielen Stellen des Buches laut auflachen lassen. Gleichzeitig haben mich aber auch die eher traurigen Szenen tief berührt. Carina Bartsch schafft es einfach, alle möglichen Gefühle des Lesers anzusprechen. So scheint man als Leser auch ganz automatisch in die Liebesbeziehungen des Buches hineingezogen zu werden. Es ist, als wäre man mit den Protagonisten zusammen verliebt. Den größten Pluspunkt von allen bekommt das Buch von mir für das Knistern, dass sich im Buch zwischen Emely und Elyas aufbaut. Ich weiß nicht, wie es die Autorin geschafft hat, aber dieses Knistern überträgt sich nach und nach auf den Leser. Ich denke, dass genau darin die Faszination des Buches liegt. Fazit: Leseempfehlung! Leseempfehlung! Leseempfehlung! Insbesondere für alle, die gerne Liebesgeschichten lesen und sich von ihnen mitreißen lassen. Aber auch für diejenigen, die sich bisher nicht an das Genre herangewagt haben. Ihr werdet es nicht bereuen!

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.