Elena & Joshua - Nicht nur im Traum

von Carina Schaberl 
4,7 Sterne bei15 Bewertungen
Elena & Joshua - Nicht nur im Traum
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Lialas avatar

Ein Traum... ich warte Habseligkeiten auf den 2. Teil

Nikita22s avatar

Coole Story, freu mich schon auf band 2!

Alle 15 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Elena & Joshua - Nicht nur im Traum"

Am Grab ihrer verstorbenen Eltern lernt Elena ihn kennen: Joshua, der ihr so viel vertrauter ist, als es sein dürfte. Bald wird klar, dass die beiden nicht nur dasselbe Schicksal sondern auch ein dunkles Geheimnis verbindet. Sofort beginnt es zwischen ihnen zu knistern. Doch dann setzt Joshua sie in einer für sie vollkommen fremden Welt ab und verschwindet wieder aus ihrem Leben, das innerhalb weniger Stunden komplett auf den Kopf gestellt wurde – durch ihn und auch durch eine neue Erkenntnis: Sie ist ein Engel, und wie er wurde sie als Seraphim geboren, schwarze Engel von hohem Rang. Der Auftakt einer fesselnden Romantasy-Serie, die die Welt der Engel völlig neu denkt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783959270748
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:Oetinger34
Erscheinungsdatum:01.01.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne11
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Caroass avatar
    Caroasvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Liebe Vertauen und Achtung, ein spannendes und lesenswertes Buch
    Liebe und vertrauen unter Seraphinen und Engel


    In diesem Roman geht es im Engel, Seraphinen und Dämonen. Liebe, Verrat und Vertrauen.
    Elena und Joshua sind zwei junge Seraphinen die sich nach dem Tod ihrer Eltern treffen und als Gefährten finden. Elena muss lernen was es bedeutet ein Seraphin zu sein. Nebenbei versucht sie mit den geänderten Lebensumständen zurecht zu kommen.

    Ein gut geschriebenes Buch das einen nicht mehr aus seinen Bann lässt und schiaga zwingt durchzulesen. 

    Fazit, wenn ihr Die Bücher City of Glass – Ashes – Bones verschlungen hat, wird auch dieses Buch verschlingen.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Lialas avatar
    Lialavor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein Traum... ich warte Habseligkeiten auf den 2. Teil
    Elena & Joshua Teil 1

    Klappentext:
    Am Grab ihrer verstorbenen Eltern lernt Elena ihn kennen: Joshua, der ihr so viel vertrauter ist, als es sein dürfte. Bald wird klar, dass die beiden nicht nur dasselbe Schicksal sondern auch ein dunkles Geheimnis verbindet. Sofort beginnt es zwischen ihnen zu knistern. Doch dann setzt Joshua sie in einer für sie vollkommen fremden Welt ab und verschwindet wieder aus ihrem Leben, das innerhalb weniger Stunden komplett auf den Kopf gestellt wurde – durch ihn und auch durch eine neue Erkenntnis: Sie ist ein Engel, und wie er wurde sie als Seraphim geboren, schwarze Engel von hohem Rang. Der Auftakt einer fesselnden Romantasy-Serie, die die Welt der Engel völlig neu denkt.



    Meine Meinung:
    Gelungener Auftakt zu einer tollen Reihe! Elena trifft auf Joshua und das stellt gleich ihre ganze Welt auf den Kopf, denn sie erfährt, dass sie eigentlich ein Engel ist. Elena wird in die Welt der Engel, Werwölfe und Dämonen geschleudert und hat von dieser Welt und wie sie tickt keine Ahnung. 
    Blöderweise muss sie auch noch ziemlich allein damit fertig werden, da sie wie eine Aussätzige dort behandelt wird und von Joshua kommt unerwarteter weise erst einmal keine Hilfe. 
    Doch nach und nach fügt sich das Eine zum Anderen, aber ohne großartig vorhersehbar zu sein.
    Mir gefällt die Fantasy-Welt, die die Autorin kreiert hat sehr gut und das Buch ist eine sehr gelungene Mischung aus Liebesroman, Fantasy und Abenteuer. Ich bin wirklich begeistert und war enttäuscht als das Buch auf einmal zu Ende war. Wo bleibt Teil 2? :-D


    Der Schreibstil ist lebendig und flüssig, hätte ich mehr Freizeit gehabt, hätte ich das Buch innerhalb von 1-2 Tagen verschlungen!


    Fazit: Unbedingt lesen, wenn du auf Fantasy, Engel & Co. stehst!!! 

    Kommentieren0
    27
    Teilen
    N
    Nicole_Zeidlervor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Abgetaucht in einer anderen Welt, die so nah und doch so fern zu sein scheint.
    Spannende Reise zwischen den Welten.

    Ein Buch das ich nicht aus der Hand legen konnte. Ich habe angefangen und musste es zu Ende lesen, anschließend lohnte sich das schlafen nicht mehr :-) Wer es liebt in andere Welten abzutauchen ohne den Bezug zu unserer zu verlieren ist hier genau richtig. Fesselnd und spannend, nicht vorhersehbar und wundervoll geschrieben. Ich wünsche mir auf jedenfall eine Fortsetzung und bin gespannt wie es weiter gehen wird. Glückwunsch zum klasse Debütroman! Viele Grüße Nici

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Gluehsternchens avatar
    Gluehsternchenvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Gelungener Auftakt in eine neuartige Fantasyreihe über Engel, Schattenwesen und die ganze Menschheit. Liebevoll und spannend erzählt.
    Schwarz - und trotzdem eine von den Guten

    Ich habe heute Elena & Joshua beendet und möchte euch gleich an meinen Leseerlebnissen teilhaben lassen.

    Achtung Spoiler.....

    Wir lernen zu Beginn Elena kennen, die auf einem Friedhof an Halloween Nachts (!!!) das Grab ihrer Eltern besucht und dort auf Joshua trifft. Verrückterweise ist er der Typ, den sie seit Jahren jede Nacht in ihren Träumen sieht und der sie dort beschützt. Sie vertraut ihm auf Anhieb und eine sehr innige Bindung ist zu spüren.

    In dem ersten Teil fand ich das Buch noch ein wenig holprig, sowohl vom Inhalt, auch auch sprachlich, was sich aber dann schnell legte.

    Es geht dann spannend und rasant weiter und Elena macht schnell Begegnung mit Wesen, die sie schon seit Jahren in ihren Träumen kennt. So erfährt sie schnell, wer sie eigentlich ist, eine Seraphim und Gefährtin von Joshua.
    Das muß sie erst mal verkraften. Aber nicht genug, der von ihr als seltsam anmutend angesehene Onkel ist Erzengel Michael.

    Sie zieht nun vom Internat um, direkt in die Schule der anderen Engel und lernt dort alles, was sie können muß, denn eine Seraphim ist selten, sehr selten.

    Schnell sind wir mitten in der Welt der Engel gelandet und damit auch in der Welt der Schattenwesen, deren Ziel noch nicht so ganz klar ist, aber sie ist ein begehrtes Objekt.

    Insgesamt hat mir das Buch total gut gefallen. Ich war schnell gefesselt von der Geschichte und auch der Thematik. Auch der Glaube spielt am Rande irgendwie eine Rolle, sind doch die Engel von Gott geschickt worden.
    Als Debüt-Roman super gelungen und ich freue mich schon sehr auf den nächsten Band, denn ich kann es kaum aushalten, zu erfahren wie es weiter geht!

    Leseempfehlung für alle die Fantasy mögen, aber auch Liebesgeschichten nicht abgeneigt sind; sich gern in andere Welten mitnehmen lassen, Lust haben auf ein noch nicht so "abgegrastes" Thema, durchaus Jugendtauglich :)

    LG Gluehsternchen

    Kommentieren0
    15
    Teilen
    slowlys avatar
    slowlyvor 2 Jahren
    Ein Traum wird wahr.

    Ich bin froh an einer tollen Leserunde zum Debütroman von Carina Schaberl teilgenommen zu haben.


    Fangen wir mit dem Cover an: zwei vermutlich junge Menschen stechen aus dem grünlichen Hintergrund hervor. Schwarz signalisiert mir in gewisser Weise etwas dunkles, etwas schwieriges und grün steht ja bekanntlich für die Hoffnung. Mir gefällt das Cover sehr gut, Es passt, wie im Laufe der Geschichte klar wird, sehr gut zum Inhalt der Geschichte. 


    Der Titel klingt im ersten Moment etwas kitschig, aber später wird klar, dass da noch viel mehr dahinter steckt. Er verrät zwar bereits direkt am Anfang, dass es sich hier um zwei Personen, eine Frau und einen Mann. handeln wird und auch, dass hier Träume eine ganz wichtige Rolle spielen wird, ist aber auch sehr passend gewählt.


    Elena & Joshua, das ist eine Geschichte, die leicht verdaulich ist und in die man schnell eingetaucht ist. Das Lesen viel mir unglaublich leicht, denn der Schreibstil von Carina Schaberl ist angenehm und sehr flüssig. Ich finde es auch gut, dass die Geschichte nur aus einer Perspektive geschrieben wurde. Obwohl der Titel zunächst etwas anderes vermuten lässt. Was ich ein bisschen schade fand ist, dass die Figuren nicht so einen Tiefgang haben, wie ich es mir gerne gewünscht hätte. Ich konnte mir die Figuren leider nicht so bildlich vorstellen, aber da bin ich wohl auch zu verwöhnt von anderen Autoren und auch dies ist ja oftmals Geschmackssache. Trotzdem würde ich mir für die Zukunft wünschen, dass die Personen noch mehr Tiefgang haben. 
    Dahingegen finde ich die Gefühle und Handlungen der Protagonisten und anderen Figuren aber sehr gut und detailliert dargestellt. Hin und wieder kommt einem Elena etwas zu engstirnig vor und man versteht als Leser nicht immer Ihre Handlungen, aber das passt nur zu gut zu einem Teenager. Joshua hingegen ist der Geheimniskrämer schlechthin. Aus ihm werde ich bis zum Schluss nicht wirklich schlau.


    Ich finde es auch ganz spannend wie die Spezies Engel hier dargestellt wird. Auch wenn  ich bislang nur wenig Geschichten mit Engel gelesen habe, bin ich doch positiv überrascht, wie viel man aus einem Engel alles herausholen kann und wie unterschiedlich sie doch alle sind. 


    Das Ende kam sehr abrupt und lässt noch viel Spielraum für viele weitere schöne Lesestunden.


    Alles in allem ein gelungener Debütroman, den ich gut weiterempfehlen kann. Ich habe die Geschichte rund um Elena & Joshua sehr gemocht und beide auf eine gewisse Art und Weise in mein Herz geschlossen. Hier und da gibt es sicherlich noch Verbesserungen aber es ist kein Buch das sich verstecken muss.

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    Starlets avatar
    Starletvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Spannend und unterhaltend, ich freue mich auf Band 2.
    Tolles Debüt!

    Über den Titel bin ich auf das Buch aufmerksam geworden – Elena & Joshua „Nicht nur im Traum“. Gemeinsam mit dem Cover, das sehr geheimnisvoll aussieht, musste ich mich einfach mit dem Buch beschäftigen.  Engelsflügel auf dem Cover - das versprach doch ein Buch genau nach meinem Geschmack zu werden. Und ich wurde auch nicht enttäuscht.

    Elena ist jung und anfangs auch ein bisschen naiv. Sie lernt Joshua kennen und vertraut ihm ab der ersten Minute. Dieses Verhalten macht sie aber auch sympathisch. Sie ist noch jung und obwohl sie bereits einiges in ihrem Leben durchmachen musste, hat sie sich typische Teenagereigenschaften bewahrt.

    Joshua hingegen ist sehr zurückhaltend und erzählt nicht viel von sich. Er wirkt geheimnisvoll und zurückhaltend.

    Der Einstieg in die Handlung ist mir sehr schnell gelungen. Es beginnt gleich spannend und man ist mitten in der Geschichte, so dass ich das Buch gar nicht mehr zur Seite legen konnte.

    Es geht hier nicht nur um Elena und Joshua, sondern um eine Welt voller Gefahren und auch ein typischer Schulalltag mit einigen Nebencharakteren fließt in die Geschichte mit ein. Meiner Meinung nach ist das eine richtig tolle Mischung.

    Der Schreibstil ist flüssig, das Buch liest sich sehr locker ohne Stolpersteine. Ich mag es, wenn man durch die Zeilen fliegen kann, weil der Schreibstil umgangssprachlich ist und sich die Dialoge authentisch anhören.

    Das einzige, das ich zu bemängeln habe, ist dass ich nicht immer die Gefühle der Protagonisten nachvollziehen konnte. Hier hätte man noch ein bisschen mehr ausschmücken können.

    Insgesamt hat mir dieser erste Band sehr gut gefallen, es ist ein toller Einstieg in eine Welt, von der ich auf jeden Fall noch sehr viel mehr lesen möchte. Ich freue mich schon jetzt auf Band 2 und hoffe die Autorin lässt uns nicht allzu lange darauf warten, denn diese Geschichte hat noch viel Potenzial und ich bin mir sicher, dass es spannend weitergeht.

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    MsChilis avatar
    MsChilivor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ein toller Auftakt einer neuen Geschichte über Engel, ein altbekanntes Thema mal anders verpackt! Tolles Debüt!
    Tolles Debüt der Autorin!

    „Elena & Joshua – Nicht nur im Traum“ von Carina Schaberl ist der Auftakt einer neuen Trilogie einer neuen Autorin. Die Geschichte handelt von Elena, 15 Jahre jung und schon eine Waise. Nach dem Tod ihrer Eltern lebt sie in Düsseldorf und besucht regelmäßig das Grab ihrer Eltern. Und dort lernt sie auch Joshua kennen. Ein Junge, der ihr sehr bekannt vorkommt. Denn sie hat ihn schon einmal gesehen, aber nicht in der Realität. Diese Begegnung verändert ihr ganzes Leben und sie erfährt Dinge über sich und ihre Eltern, die sie niemals vermutet hatte. Doch in dieser schweren Zeit ist ihr Joshua keine Stütze. Wie kommt sie mit den Veränderungen klar?


    Hier durfte ich ein doch interessantes Buch lesen, was auch noch das Debüt der Autorin ist. Das merkt man stellenweise, dennoch hat mich die Geschichte um Elena gut unterhalten. Elena ist ein junges Mädchen, deren gesamtes Leben durch die Begegnung mit Joshua aus den Fugen gerät. Anfangs war sie für mich noch ein wenig flach und ich konnte mich nicht sofort in sie hinein versetzen. Doch mit der Zeit lernt man Elena immer besser kennen und kann sie auch verstehen. Sie ist neugierig und steht nicht gerne im Mittelpunkt und manchmal ist sie auch etwas leichtsinnig und handelt überstürzt. Die Autorin hat noch viele tolle Nebencharaktere geschaffen, die man einfach lieben muss, wie z.B. Miriam, Elenas Freundin. Joshua hingegen blieb lange Zeit ein wenig blass, da man wenig über seine Gedanken und Gefühle erfährt, doch gegen Ende wird das besser und ich erhoffe mir von den Folgebänden, dass er offener wird und sagt was er denkt. Der Prolog war für mich schon interessant, hat aber doch viele Fragen aufgeworfen. Und die erste Begegnung hätte meiner Meinung nach ein bisschen nach hinten geschoben werden können, um Elena vorher besser kennen zu lernen. Doch insgesamt hat mir die Geschichte über die Engel, Seraphim und die Hintergrundinformationen (die verständlich geschildert waren) gefallen, der Schreibstil der Autorin ist locker und angenehm zu lesen, wenn auch stellenweise ein wenig holprig (es sind manche Dinge ausformuliert, die man aus dem Kontext heraus schon weiß und für mich war an einigen Stellen die wörtliche Rede der Personen zu „jugendlich“ in Bezug auf den restlichen Text). Doch ansonsten sind die Seiten nur so vorübergeflogen und ich hatte viel Spaß an der Geschichte!


    Ein spannender Auftakt einer neuen Trilogie über Engel, die ich gerne weiter verfolge! Denn das offene Ende lässt viele Fragen offen und ich hoffe Teil 2 erscheint bald.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    _zeilenspringerin_s avatar
    _zeilenspringerin_vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Engel perfekt in unsere Welt eingebunden
    Toller Reihenauftakt


    Elena & Joshua: Nicht nur im Traum ist der Debüt-Fantasyroman der Autorin Carina Schaberl und der Auftakt einer geplanten Trilogie.

    Die 16-jährige Protagonistin Elena hat seit Längerem einen regelmäßig wiederkehrenden (Alp-)Traum, den sie nicht zu deuten weiß, bei dem sie aber das Gefühl hat, dass er vielleicht mehr zu bedeuten hat. In der Halloweennacht besucht sie das Grab ihrer verstorbenen Eltern und begegnet dort dem gut aussehenden Joshua, den sie als den Jungen aus ihrem Traum wiedererkennt. Sie fühlt sich unnatürlich zu dem geheimnisvollen Joshua hingezogen, mit dem sie zudem sehr viele Gemeinsamkeiten zu haben scheint. Nachdem sie und Joshua von unheimlichen Wesen angegriffen werden erfährt Elena, dass sie beide als Engel geboren wurden. Aber sie sind nicht "nur" normale Engel, sondern Seraphim und somit in der Engelshierarchie weit oben aufgestellt.

    Elena mochte ich als Protagonistin recht gerne. Sie ist schlagfertig und stark und lässt sich nicht so leicht aus der Bahn werfen, auch wenn ihr ganzes Leben und ihre Weltanschauung von heute auf morgen völlig auf den Kopf gestellt wird. Sie ist neugierig, hinterfragt viel, doch handelt manchmal auch unüberlegt und zu impulsiv und begibt sich so (unnötig) in Gefahr. Aber aufgrund ihres zarten Alters kann man ihr dies verzeihen.

    Bei Joshua hatte ich da schon eher Schwierigkeiten mit ihm warm zu werden, da er nicht mit offenen Karten spielt und ich so viele seiner Handlungen nicht vollkommen nachvollziehen konnte. Doch er ist loyal, intelligent und kämpft für die richtigen Werte im Leben. Dennoch wünsche ich mir im Folgeband mehr über ihn und seine Gefühle zu erfahren.

    Neben den beiden Protagonisten hat die Autorin einige sehr interessante und vielseitige Charaktere in die Handlung eingebunden, die die Geschichte lebendig machen und abrunden. So gibt es hier neben Elenas bester Freundin, der sie ihr neues Leben verheimlichen muss, auch einen mysteriösen "Schuldirektor", der einige Geheimnisse zu verbergen scheint, eine neue Vertraute für Elena, die obligatorische Stufen-Zicke und einige andere Figuren.

    Bisher habe ich noch kein Buch über Engel gelesen, weshalb die Thematik ganz neu für mich war. Doch die Autorin hat die Engel perfekt in die reale Welt eingebunden und besonders die diversen Engelsarten haben mir super gefallen. Hier hoffe ich im nächsten Band noch mehr über die Hintergründe, die Entstehungsgeschichte und die Aufgaben der Engel zu erfahren, da dies zum Teil bisher nur angerissen wurde.

    Der Prolog der Geschichte ist etwas verwirrend und den Start in die Geschichte empfand ich als etwas holprig. Doch dann war ich schnell mitten im Geschehen und Elena erfährt immer wieder Neues und es geschieht so viel, dass das Buch schnell durchgelesen ist. Besonders das Ende ist spannend und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Zum Schluss gibt es dann zwar nicht direkt einen Cliffhanger, doch ich will trotzdem möglichst schnell erfahren wie es weiter geht.


    Fazit: Insgesamt hat mich der Auftakt der Elena & Joshua mit Spannung, Intrigen, Geheimnissen und wunderbaren Charakteren überzeugt. Die Engelsthematik wurde gut ausgearbeitet, so dass diese Geschichte auch nicht nur Jugendlichen gefallen wird.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Geliss avatar
    Gelisvor 2 Jahren
    Elena & Joshua

    Über den Inhalt möchte ich gar nicht viel schreiben, denn das ist schwierig, ohne zu spoilern. Nur soviel: Elena und Joshua waren sich schon seit langer Zeit im Traum begegnet, bevor sie sich das erste Mal gegenüber stehen. Sie stellen fest, in ihren Leben gibt es frappierende Übereinstimmungen. Was hat das alles zu bedeuten? Und schon tauchen wir in die Welt der Engel ein.

    Düster, geheimnisvoll und spannend ist die Geschichte von Elena und Joshua. Wer steht auf ihrer Seite, wer ist gegen sie? Da die Geschichte aus Elenas Sicht geschildert wird, weiß man lange Zeit noch nicht einmal, ob sie Joshua trauen kann. Wenn er sie beschützen will, warum verhält er sich dann so seltsam? Obwohl es für mich ein paar Ungereimtheiten gibt, hat mich die Geschichte in ihren Bann gezogen und ich konnte sie nicht weglegen, bis ich das Ende kannte.

    Es handelt sich hier um Band 1 einer Serie, den man auch ganz gut für sich lesen kann, da er zwar Fragen offen lässt, aber zum Glück nicht mit einem Cliffhanger endet.

    Kommentieren0
    12
    Teilen
    Leseratte1711s avatar
    Leseratte1711vor 2 Jahren
    Rezension Elena&Joshua

    Der Titel des Buches passt wie Faust aufs Auge, da Elena den geheimnisvollen Fremden, den sie auf dem Friedhof kennenlernt, schon seit Jahren im Traum begegnet ist. Und damit fängt das Abenteuer an!

    Auf ihrer Reise durch eine für sie neue Welt, wird Elena von ihrer alten, und besten, Freundin Miram unterstützt, die Elena jedoch auch vermisst, da Elena vor ihr ein Geheimnis hüten muss. Weiterhin lernt Elena neue super Freunde kennen, die mit ihr gemeinsam versuchen Licht ins Dunkel zu bringen und des Öfteren den Fels in der Brandung darstellen.

    Auf ihrer Reise vermengen sich Vergangenheit und Gegenwart, und keiner lässt Elena die Ruhe alles zu verarbeiten, da ein Geheimnis das nächste jagt. Dennoch lässt sich Elena nicht unterkriegen, weshalb sie eine wirklich sympathische Hauptcharakterin ist.

    Die Charaktere im Buch zeigen jedes Mal neue Seiten an sich und jedes Mal ist Elena der Pechvogel und zieht das ganze Unglück magisch an.

    Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und zieht (hoffentlich) jeden Leser so in seinen Bann wie mich.

    Insgesamt hat mich das Buch so gefesselt, dass ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte-ein weiterer Grund weswegen es von mir 5 von 5 Sternchen bekommt!

    Kommentare: 1
    34
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    CarinaSchaberls avatar

    Liebe LovelyBooks Leserinnen,

    der Verlag Oetinger und ich laden Euch herzlich zur Leserunde* meines Debüt-Jugendbuches „Elena und Joshua. Nicht nur im Traum" ein, das am 1.1.17 erschienen ist. Wenn ihr Lust habt, bewerbt Euch bitte bis zum 05.02.2017 für eines von 10 Leseexemplaren (im eBook Format) und zur anschließenden gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Buches.

    Eine Leseprobe findet ihr zum Beispiel auf Amazon.

    Über das Buch: Am Grab ihrer verstorbenen Eltern lernt Elena ihn kennen: Joshua, der ihr so viel vertrauter ist, als es sein dürfte. Bald wird klar, dass die beiden nicht nur dasselbe Schicksal sondern auch ein dunkles Geheimnis verbindet. Sofort beginnt es zwischen ihnen zu knistern. Doch dann setzt Joshua sie in einer für sie vollkommen fremden Welt ab und verschwindet wieder aus ihrem Leben, das innerhalb weniger Stunden komplett auf den Kopf gestellt wurde – durch ihn und auch durch eine neue Erkenntnis: Sie ist ein Engel, und wie er wurde sie als Seraphim geboren, schwarze Engel von hohem Rang.
    Der Auftakt einer fesselnden Romantasy-Serie, die die Welt der Engel völlig neu denkt.

    Elena ist 16, die Alters-Empfehlung des Verlags lautet ab 14 Jahre. Ich habe Kontakt zu einigen Lesern gehabt, die 20+ sind und von denen ich nur Positives gehört habe. Gern also auch älteres Publikum, wenn ihr gern Jugendbücher aus der Sparte Fantasy/Liebe lest, passt es perfekt.

    *Im Gewinnfall verpflichtet Ihr Euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt des Buches sowie zum Veröffentlichen einer ausführlichen Rezension auf LovelyBooks.de, nachdem Ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet Ihr vor Eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.

    Ich bin wahrsinnig gespannt auf euch und freue mich tierisch!


    Liebe Grüße

    Carina Schaberl

     

    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks