Carina Wohlleben

 4,3 Sterne bei 10 Bewertungen

Lebenslauf von Carina Wohlleben

Carina Wohlleben, geboren 1991 in Adenau (Eifel), studierte Geografie sowie Naturschutz und Landschaftsökologie in Bonn und ist seit 2017 wissenschaftliche Beraterin und Teilhaberin der von ihrem Vater gegründeten Waldakademie. Im Jahr 2021 schloss sie eine Weiterbildung zur veganen Ernährungsberaterin ab und bietet seither neben Ernährungsberatungen auch vegane Kochkurse an. Ihre Erfahrungen und Rezepte teilt sie mit einer wachsenden Zahl an Followern auf Instagram (@vegan.wohl.leben). Carina Wohlleben lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern im Sauerland.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Carina Wohlleben

Cover des Buches Die Welt ist noch zu retten (ISBN: 9783453281332)

Die Welt ist noch zu retten

 (7)
Erschienen am 19.04.2021
Cover des Buches Kühle Pfötchen für Piet (ISBN: 9783789121029)

Kühle Pfötchen für Piet

 (2)
Erschienen am 20.07.2020
Cover des Buches Ein Baum für Piet (ISBN: 9783751200493)

Ein Baum für Piet

 (1)
Erschienen am 10.07.2021

Neue Rezensionen zu Carina Wohlleben

Cover des Buches Die Welt ist noch zu retten (ISBN: 9783453281332)sabatayn76s avatar

Rezension zu "Die Welt ist noch zu retten" von Carina Wohlleben

‚Das ist die Verantwortung, die meine Generation für alle kommenden Generationen trägt.‘
sabatayn76vor 2 Monaten

‚Das ist die Verantwortung, die meine Generation für alle kommenden Generationen trägt.‘ (Seite 10)

Nach dem Anschauen mehrerer Dokumentationen zu den Themen Viehwirtschaft, Massentierhaltung, konventionelle Landwirtschaft und die damit verbundene Umweltverschmutzung entschließen sich Carina Wohlleben und ihr Mann, von nun an vegan zu leben.

In ‚Die Welt ist noch zu retten‘ erzählt die Autorin von ihrer Kindheit im Forsthaus und im Wald, Tierliebe und Schlachten, Billigfleisch und ‚The Cowspiracy‘, Kochen und Backen, Hirnentwicklung und Mangelernährung, Regenwald und Soja, Rinderhaltung und Schweinezucht, Eierproduktion und Geflügelmast, Gülle und Algen, Geburt und Stillzeit, Jagd und Karnismus, Online-Shopping und Müllbergen, Greta Thunberg und Fridays for Future, Corona-Pandemie und Anthropozän, Wölfen und Wapitis im Yellowstone-Nationalpark.

Wohllebens Weg in den Vegetarismus/Veganismus gleicht meinem sehr, so dass ich mich von Anfang an gut in ihre Beweggründe und Argumente eindenken konnte. Ich habe vor 11 Jahren den Film ‚Earthlings‘ angeschaut und nach fünf Minuten gewusst, dass ich nie wieder Fleisch essen werde. Eine sehr gute Entscheidung!

Mir hat das Buch, das sich sehr flüssig und unterhaltsam liest, sehr gut gefallen, obwohl mir viele Aspekte, die Wohlleben anspricht, bereits geläufig waren, so dass ich nicht wirklich dazugelernt habe. Nichtsdestotrotz finde ich, dass sie die Inhalte sehr ansprechend zusammengefasst hat und (zumindest für Einsteiger ins Thema) viel Wissen vermittelt.

Wohlleben ist dabei sehr selbstkritisch und zudem sympathisch, klärt auf und zeigt deutlich, was wir warum ändern müssen, damit wir unseren nachfolgenden Generationen kein (noch größeres) Trümmerfeld hinterlassen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Welt ist noch zu retten (ISBN: 9783453281332)D

Rezension zu "Die Welt ist noch zu retten" von Carina Wohlleben

Gute Denkanstöße für eine bessere Zukunft
dr3am3ergirlvor 5 Monaten

In Ihrem ersten Buch "Die Welt ist noch zu retten" geht Carina Wohlleben auf die verschiedenen Aspekte des Klimawandels ein. Angefangen über ihren eigenen Weg zum veganen Lebensstil, bis hin zum Zustand unserer Wälder und der allgemeinen Umwelt. Sie behandelt viele Themen und bringt immer wieder persönliche Erfahrungsberichte aus ihrer eigenen Kindheit und ihrer Studienzeit ein. Dadurch wirkt das Buch persönlicher und wirkt nicht wie eine 200-seitige Belehrung darüber was wir falsch machen. Generell finde ich es positiv, dass in dem Buch nicht verlangt wird radikal auf alle tierischen Produkte zu verzichten und von heute auf morgen ein besserer Mensch zu werden, sondern es einfach kleine Denkanstöße sind und das auch schon eine Reduktion von tierischen Produkten der Umwelt hilft. Manchmal hat mir etwas die Differenzierung zwischen einem kleinen Betrieb und der industriellen Landwirtschaft gefehlt, denn so wurden alle in eine Schublade gesteckt. Doch stehen hinter jedem Betrieb, eine Existenz, die nicht einfach so auf einen anderen Anbau oder Haltungsart der Tiere umstellen kann. Alles in allem war das Buch flüssig zu lesen und regt zum Nachdenken über den eigenen Lebensstil an. Auch wenn für mich manche ihrer Aspekte nicht einen so hohen Stellenwert im Zusammenhang mit Umweltschutz haben, war es interessant einmal eine andere und vor allem fundierte Meinung zu gewissen Themen zu lesen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Welt ist noch zu retten (ISBN: 9783453281332)SabrinaWs avatar

Rezension zu "Die Welt ist noch zu retten" von Carina Wohlleben

Ein Buch über die drängendsten Probleme unserer Zeit
SabrinaWvor 5 Monaten

„Die Welt ist noch zu retten“ beschäftigt sich mit den aktuell wohl wichtigsten Problemen unserer Gesellschaft: Klimawandel, Waldsterben, Plastikverschmutzung und unnötiger Konsum.

Das vorliegende Taschenbuch hat etwas mehr als 200 Seiten und ist 2021 im Ludwig Verlag erschienen. Die Autorin ist Carina Wohlleben, die Tochter des Autors und Försters Peter Wohlleben. Bedingt durch ihre Kindheit und ihr Studium sowie ihre Arbeit in der Waldakademie des Vaters hat die Autorin ein fundiertes Wissen zu den Themen Wald(wirtschaft) und Naturschutz aber natürlich auch zu vielen anderen Themen, was in diesem Buch sehr deutlich zum Vorschein kommt.

Der Schreibstil ist flüssig und das Buch lässt sich leicht lesen. Das erste Thema war für meinen Geschmack viel zu lange, was beinahe dazu geführt hat, dass ich nicht weiter gelesen hätte. Insgesamt ist die Themenwahl sehr passend zum Titel aber leider hat mir ein bisschen der Pep gefehlt. Die Ratschläge am Ende des Buches sind sehr gut und ich konnte tatsächlich etwas Neues für mich mitnehmen.

Meiner Meinung nach hätte die Autorin viel eindringlicher auf die aktuellen Probleme unserer Gesellschaft hinweisen müssen und auch viel deutlicher machen sollen, was jeder einzelne von uns tun kann. Was beim ersten Thema zu lange war, war mir bei den anderen zu kurz.

Mir fehlte ein bisschen der Aufruf zu mehr Fahrrad (das geht auch auf dem Land!) und weniger Auto. Auch der Hinweis auf Unverpackt-Läden kam mir persönlich zu kurz. Es ist eine einfache Methode um Müll und Mikroplastik einzusparen aber leider noch sehr unbekannt.  Auch der Hinweis, dass Leute mit Garten diesen nutzen können um eigene Lebensmittel anzupflanzen (regional, saisonal, günstig) und eine Ecke für die vom Aussterben bedrohten Insekten einzurichten, geht bei der Lektüre total unter.

Fazit: Ein gutes Buch, dass jeder gelesen haben sollte. Es regt zum Überdenken der eigenen Handlungen an und gibt Tipps, umweltfreundlicher zu leben. Ich hätte mir aber etwas mehr Alltagsbezogenheit gewünscht. Mehr (kleine) Tipps, wie jeder seinen persönlichen Fußabdruck auf dieser Erde grüner gestalten kann.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 16 Bibliotheken

von 4 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt Carina Wohlleben?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks