Carina Zacharias

 4.2 Sterne bei 139 Bewertungen
Carina Zacharias

Lebenslauf von Carina Zacharias

Carina Zacharias wurde 1993 in Aachen geboren und schreibt Geschichten seit ihrer frühesten Kindheit. Ihren ersten Roman, "Der Wunschbengel", schrieb sie mit 14 Jahren, den zweiten, "Luramos - Der letzte Drache", mit 15. Ihr bekanntestes Werk ist der Fantasy-Zweiteiler "Emba". Mit einem Studium der Landschaftsökologie und Nachhaltigkeit orientierte sie sich jedoch in Richtung ihrer zweiten großen Leidenschaft, dem Umweltschutz. Sowohl mit ihrem Schreiben als auch in ihrer Freizeit setzt sie sich nach wie vor aktiv für den Naturschutz ein.

Neue Bücher

The Lost Prophecy - Aus Flammen geboren (Elemente-Reihe 3)

Neu erschienen am 21.12.2018 als E-Book bei beBEYOND by Bastei Entertainment.

The Lost Prophecy - Von Wellen getragen (Elemente-Reihe 4)

Erscheint am 28.02.2019 als E-Book bei beBEYOND by Bastei Entertainment.

The Lost Prophecy - Zu Staub zerfallen (Elemente-Reihe 2)

 (8)
Neu erschienen am 13.11.2018 als E-Book bei beBEYOND by Bastei Entertainment.

Alle Bücher von Carina Zacharias

Sortieren:
Buchformat:
Emba - Bittersüße Lüge

Emba - Bittersüße Lüge

 (63)
Erschienen am 11.10.2016
Emba - Magische Wahrheit

Emba - Magische Wahrheit

 (18)
Erschienen am 04.10.2016
Luramos - Der letzte Drache

Luramos - Der letzte Drache

 (6)
Erschienen am 08.06.2010
Das geheime Buch

Das geheime Buch

 (1)
Erschienen am 03.03.2017
Der Wunschbengel

Der Wunschbengel

 (0)
Erschienen am 15.01.2009

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Carina Zacharias

Neu

Rezension zu "The Lost Prophecy - Zu Staub zerfallen (Elemente-Reihe 2)" von Carina Zacharias

*+* Carina Zacharias: "Lost Prophecy - Zu Staub zerfallen" *+*
Irvevor 16 Tagen

Nahtlos geht es weiter. Hat die Botschafterin der Lüfte dem Feuervolk im letzten Band „Vom Sturm erweckt“ noch den Krieg erklärt, stecken wir nun auch schon mitten in diesem. Furchtbar zu lesen, wie sich zwei Völker, die durch eine dumme Überreaktion bekämpfen müssen, dabei will das Fußvolk das ganz sicher nicht. Aber Befehl ist Befehl….
Besonders schlimm ist, dass dieser Kampf basierend auf verletzten Eitelkeiten, dem eine vernünftige Grundlage fehlt – aber gibt es überhaupt gute Gründe, die einen Krieg rechtfertigen? -, auf dem falschen Feld stattfindet. Denn ganz Andurion ist in Gefahr. Der Feind ist schon unterwegs. Er handelt aus Rache. Und nach dem, was man hört, wird diese Rache fürchterlich sein. Die vier Völker des Reichs täten also besser daran, zusammenzuhalten anstatt sich aus Gründen, die keine sind, gegenseitig auszulöschen.
Aber ist der Trupp, der sich von außerhalb an Andurion heranpirscht, wirklich die größte Gefahr? Schließlich treiben auch die Unwesen ihr Unheil. Niemand weiß, wer sie sind, woher sie kommen und warum sie Andurion nach und nach in ein dem „Unendlichen Geschichte“ vergleichbaren „Nichts“ verwandeln.
So viele Probleme, so viele Sorgen. Ich las auch die Fortsetzung von „Vom Sturm erweckt“ sehr gespannt und überwiegend auch gebannt. An einigen Stellen hätte die Geschichte sehr gerne detaillierter erzählt werden können, dann wäre mein Eintauchen an allen Teilen der Geschichte perfekt gelungen. So ging es mir hin und wieder etwas zu schnell bei den Szenenwechseln, was der Kürze des Fantasyromans geschuldet sein könnte. Auf einigen Dutzend Seiten hätte halt mehr erzählt werden können. Auch wäre dann Raum für einen ausführlicheren Rückblick gewesen. Nach ein paar Seiten war ich zwar wieder drin im Geschehen, aber Leser, die den Auftaktband nicht kennen, haben es durch die fehlenden Hintergrundkenntnisse etwas schwerer.
Trotz dieser Kritikpunkte hat mir „Zu Staub zerfallen“ gut gefallen. Es hat Spaß gemacht, die Botschafter der vier Völker der Erde, des Wassers, der Lüfte und der Erde zu begleiten und ihre Abenteuer mitzuerleben. Spannung und Wenden – zum Schönen oder Grausigen – gibt es reichlich. Dadurch, dass die Geschichte aus mehreren Handlungssträngen besteht, die aus verschiedenen Perspektiven erzählt wird, wirkt das Geschehen noch lebendiger. Einiges aus dem ersten Teil der Reihe wird aufgegriffen, wodurch dieser Teil neue kleine Wenden und Impulse erhält, und zudem die Erinnerungen der Leser aufgefrischt werden.
Egal ob Erde, Feuer, Wasser, Luft, ich mag die Völker, die durch ihre gut durchdachten und ausgearbeiteten Botschafter repräsentiert werden – mein heimlicher Favorit ist Tero vom Erdvolk – und hoffte inständig, dass die Kriegsführer ihre Fehde begraben und zum Frieden mit allen zurückfänden….
Ein guter Zusammenhalt, um den Gefahren von außen – diese sind eindringlich in die Geschichte eingearbeitet – und von innen – die Elemente scheinen sich nach und nach gegen die eigenen Völker zu richten – Einhalt gebieten zu können, ist vonnöten. Und auch hier wünsche ich mir sehr, dass es im nächsten Teil eine friedliche Lösung geben wird.
Carina Zacharias trifft mit der Botschaft ihrer Reihe den Ton der Zeit. Miteinander statt gegeneinander, auch wenn man nicht gleich ist, das ist doch viel sinnvoller und beglückender als aufeinander loszugehen und den anderen aus Nichtgründen niederzumachen und zu bekämpfen. Sich nicht einfach ein schnelles Urteil aufgrund von Äußerlichkeiten machen, und den anderen dadurch übereilt in die Schubladen „Freund“ oder „Feind“ zu legen. Den andern nicht aufgrund einer einzigen Situation als Hassobjekt einzustufen, wie wäre es, wenn man stattdessen Worte statt Taten folgen ließe? Dann hätte sich der Gedanke an diesen überflüssigen Krieg zwischen dem Luft- und dem Feuervolk ganz schnell in Luft aufgelöst, denn die Argumente wären schnell verraucht.
Ich bin gespannt, wie es weitergeht!
Diese Rezension ist meinem Bücherblog entnommen. Schau gerne mal auf auf irveliest.wordpress com vorbei oder besucht die Facebook-Seite"Irve liest" des Blogs oder "irveliest" auf Instagram.

Kommentieren0
3
Teilen
K

Rezension zu "The Lost Prophecy - Zu Staub zerfallen (Elemente-Reihe 2)" von Carina Zacharias

Es geht spannend weiter!
Karin_Pfvor 2 Monaten

Andurion versinkt im Chaos! Die Luftkönigin Letitia zieht gegen die Feuermenschen in den Krieg. König Funkenschlag geht die Sache eher entspannt an. Aber der Krieg fordert hohe Verluste. Während Vela sich auf die Suche nach Corin macht und ihn aus der Stadt bekommen möchte. Aber vor Ort kommen die nächsten Überraschungen.
Die Botschafter des Wassers: Lorena und Waris gehen derweil mit Tero zu den Erdmenschen. Dort ist der Empfang aber nicht wirklich herzlich.
Ryell wiederum macht sich auf den Weg zu ihren Leuten und versucht diese aufzuwecken. Aber sie erhält dabei auch viele neue Erkenntnisse!

Meine Meinung:
Letitia ist in ihrem Wahn unerbittlich. Ignatia muss sich ihrem König fügen und sieht mit Schrecken die Verluste und Zerstörung! Sie ist diejenige der Botschafter die schon sehr weise ist.
Lorena und Waris wagen sich zu den Erdmenschen vor um dort sich beim König vorzustellen und diesen vor der Bedrohung zu warnen. Aber das Misstrauen ist zu tief verankert und das Ganze endet in einer Katastrophe.

Mein Fazit:
Es geht temporeich weiter und ich freue mich nach den Entwicklungen schon auf den nächsten Band. Denn jeder der Elemente macht schwere Verluste. Die Ursache der Krankheiten wird gelüftet und ich glaube, dass es noch richtig spannend wird!
Das Tempo zog an und ganz ehrlich? Das Buch war einfach zu kurz! Gerade die Entwicklung von Lorena, Tero und die Abenteuer von Ryell standen im Mittelpunkt! Es war wieder spannend und die Auflösung so fantastisch wie die Geschichte an sich.
Aber der Handlungsbogen wird weiter gesponnen und die Geschichte nimmt weiter an Spannung zu. Es gibt einige Auflösungen, aber nun sitzt man mit mehr Fragen da.
De Krankheit der Luftmenschen und die Katastrophe bei den Erdmenschen sind erst der Anfang.
Der Schreibstil war wieder bildhaft, spannend, leicht und verständlich zu lesen!

Vielen Dank an den Verlag und an netgalley.de für das Leseexemplar! Das hat aber meine Meinung in keinster Weise beeinflusst.

Kommentieren0
2
Teilen
F

Rezension zu "The Lost Prophecy - Vom Sturm erweckt (Elemente-Reihe 1)" von Carina Zacharias

Spannende Geschichte
Fabelhafte_Buecherweltvor 2 Monaten

Das Cover gefällt mir sehr gut und ich finde, dass es auch sehr gut zum Inhalt der Geschichte passt.

Die Idee der Geschichte finde ich sehr spannend und interessant, die Umsetzung hätte meiner Meinung nach etwas besser sein können. Das Buch hat nur  221 Seiten und das merkt man auch beim Lesen. Situationen und Personen werden nur sehr oberflächlich behandelt und beschrieben, sodass ich mit keinem Charakter aus der Geschichte richtig mitfühlen oder mich in ihn hineinversetzen konnte. Auch fand ich, dass manche wichtigen Stellen viel zu kurz kamen und die  Probleme bzw Hindernisse zu leicht und schnell gelöst werden konnten.

Da die Geschichte aus der Perspektive von mehreren Personen geschrieben wurde, hat man zwar einen besseren Überblick über die Geschehnisse, aber es kommt auch oft zu (großen) Sprüngen im Verlauf. Oft passieren Situationen zeitgleich, aber oft sind auch Tage dazwischen, die unerwähnt bleiben. Mir kam es oft vor, als würde ich als Leser nur sporadisch und häppchenweise in die Geschichte eintauchen.

Da von jedem Volk mindestens eine Person erzählt, lernt man auch alle Völker kennen. Und ja, sie sind komplett unterschiedlich, auch was ihre Überlieferungen angeht. Ich fand es wirklich schön und interessant, die unterschiedlichen Völker mit ihren Elementen kennenzulernen.
Ich bedanke mit bei Netgalley.de und dem Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Fazit

Der Klappentext klang so vielversprechend und mir gefällt die Idee der Geschichte sehr gut. Ich hätte mir jedoch mehr Tiefe gewünscht, sodass man die Personen und Schauplätze besser kennen lernt. Ich hoffe, dass der zweite Teil besser als.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Zum Buch:

Die Zeit der Kriege in Andurion ist vorbei. Die Völker der vier Elemente Wasser, Feuer, Erde und Luft leben seit Tausenden von Jahren in Frieden – ein jedes für sich. Kaum jemand kann sich daran erinnern, dass es ein fünftes Volk gab – vom Element des Lebens.
Doch eine alte Prophezeiung kündigt ein großes Unheil an – dieses wird in vier Wellen über Andurion hereinbrechen und nichts wird mehr sein wie zuvor. Nur ein Held, der alle fünf Elemente in sich vereint, kann die Welt noch retten ...

Eine uralte Prophezeiung und eine Reise ins Ungewisse ...
 
Lorena wächst behütet in Wellenbruch, der Hauptstadt des Wasservolks, auf. Sie hat ihre Heimat noch nie verlassen, bis plötzlich das Volk der Luft um Hilfe ruft und sie als Botschafterin auf die Reise geschickt wird.
Voll Entsetzen muss sie feststellen, dass unnatürliche Sturmwinde das Reich der Luft in Schutt und Asche gelegt haben und zudem eine rätselhafte Seuche die Menschen dort heimsucht – sie scheinen sich regelrecht in Luft aufzulösen. Es ist, als würde sich ihr eigenes Element gegen sie richten. Auch die anderen Völker haben Botschafter entsandt – und gemeinsam wollen sie das Reich der Lüfte retten. Aber werden die Menschen es schaffen, ihre Zwistigkeiten zu beseitigen, um das Böse gemeinsam zu bekämpfen? Und ist das Unheil, das die Luftmenschen heimsuchte, womöglich nur die erste der vier Wellen, die in der alten Prophezeiung vorhergesagt wurden?
 
Die neue Reihe der Autorin der "Emba"-Dilogie. Tauche ein in eine fantastische Welt, in der die Menschen eins sind mit den Elementen, und erlebe den bewegenden Auftakt der „The Lost Prophecy“-Reihe. Jetzt als eBook von beBEYOND – fremde Welten und fantastische Reisen.

Lest mit und taucht ein in die phantastische Welt von Andurion!

Seid ihr neugierig geworden und würdet gerne ein eBook-Exemplar von "Vom Sturm erweckt" gewinnen? Dann schreibt uns, warum ihr gerne Fantasy lest!

Alle Teilnehmer verpflichten sich dazu, am Austausch in der Leserunde teilzunehmen und eine Rezension mindestens auf LovelyBooks, gerne auch auf Amazon und anderen Plattformen zu veröffentlichen.

Die Leserunde wird von der Autorin begleitet.
Zur Leserunde


Mein Buch "Emba - Magische Wahrheit" ist auf der Longlist für den Deutschen Phantastikpreis, in der Kategorie "Bester deutscher Roman". Ich kann es selbst noch gar nicht fassen.

Doch jetzt brauche ich eure Stimme. Denn welches Buch in die Shortlist kommt, wird über ein Voting entschieden, an dem jeder teilnehmen kann. Ihr müsst dazu einfach Namen und E-Mail Adresse eintragen, "Emba - Magische Wahrheit" in der obersten Kategorie auswählen und abschicken. Es dauert nur wenige Sekunden und würde mir sehr viel bedeuten. <3

Für alle, die den Phantastikpreis nicht kennen: Es ist ein deutscher Preis für Fantasy-Literatur, der jährlich vergeben wird und in der Vergangenheit von so namhaften Autoren wie Walter Moers, Kai Meyer oder Markus Heitz gewonnen wurde. Dass der zweite Teil von "Emba" es als nur-eBook auf die von einer unabhängigen Jury erstellte Longlist geschafft hat, ist unglaublich und zeigt in meinen Augen, dass hier wirklich Inhalt überzeugt hat und nicht der Einfluss eines bekannten Namens oder einer vom Verlag gerührten Werbetrommel.

Danke für eure Hilfe :)

https://eveeno.com/Phantastikpreis-Phase1
Zum Thema

Ihr habt noch bis Mitternacht Zeit für eine Bewerbung! Wer möchte mit auf eine Reise in Embas magische Welt??

Liebe Fantasy-Freunde,

Bastei Entertainment stellt 15 eBook-Exemplare meines Anfang August erscheinenden Romans "Emba - Bittersüße Lüge" für eine Leserunde zur Verfügung. Hier ist der Klappentext:

"Wieviel weißt du über deine Welt? 
Der Runar kam langsam auf sie zu. Seine roten Augen fixierten sie. Flüssigkeit tropfte aus seinem hundeähnlichen Maul. Sie war wie paralysiert. Die Netzpistole auf den Runar gerichtet, jedoch unfähig, sich zu bewegen. Dann sprang er los. 

Ohne Runare könnte Embas Welt nicht existieren. Die bösartigen Wesen aus purer Energie werden gejagt, um die Menschheit vor ihnen zu schützen und die Welt mit Energie zu versorgen. Die 18-jährige Emba träumt davon, einen der heiß begehrten Plätze an der Jägerschule von Pantreás zu ergattern und sich zur Runarjägerin ausbilden zu lassen. Mit Glück besteht sie die harte Aufnahmeprüfung. Doch schon bald wird sie zum Opfer lebensgefährlicher Unfälle und Manipulationen. Wer steckt hinter diesen Intrigen? Und warum kennt sie scheinbar jeder? 

Emba ist ein packender zweiteiliger YA-Fantasyroman voller Spannung, Gefühl, Temperament und Geheimnissen. Wenn dir fremde Welten gefallen und du gerne tief in Geschichten eintauchst, ist dieses eBook genau das richtige für dich!"


Wenn Dein Interesse geweckt wurde, würde ich mich über eine Bewerbung bis zum 10.08.2016 freuen! Verrate mir dazu doch einfach, warum Du gerne Fantasy liest. :) Die Leserunde wird von mir moderiert werden. Bitte bewerbt euch jedoch nur, wenn ihr vorhabt, zeitnah mitzulesen und aktiv mitzudiskutieren und anschließend eine Rezension auf LovelyBooks (und idealerweise auch Amazon) einzustellen. 


Liebe Grüße,
Carina Zacharias


Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Carina Zacharias wurde am 25. Juni 1993 in Aachen (Deutschland) geboren.

Carina Zacharias im Netz:

Community-Statistik

in 173 Bibliotheken

auf 44 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 7 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks