Carine Mackenzie Wie Gott Menschen verändert

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wie Gott Menschen verändert“ von Carine Mackenzie

Dieses sehr schön gestaltete Kinderbuch enthält 20 Bekehrungsgeschichten aus dem Neuen Testament, kindgerecht und originalgetreu nacherzählt und mit ganzseitigen Illustrationen: Zachäus, Lydia, Nikodemus, Saulus u.v.m. So verdeutlicht die beliebte Autorin schon den Kleinsten, wie Gott böse Menschen verändert und rettet - und auch dich persönlich ändern und von deinen Sünden retten kann. Zum Vorlesen ab ca. 4 Jahren, zum Selberlesen ab 8 Jahren. Format 19,5 x 25,5 cm

Stöbern in Kinderbücher

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Wunderschönes Buch für Nähbegeisterte!

Diana182

Nickel und Horn

Eine nette Geschichte, deren Charaktere jedoch ausbaufähig sind

pantaubooks

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Witziger, erfrischender und spannender Comic-Roman mit Grusel-Faktor

Melli910

Der Rinder-Dieb

Spannung und Abenteuer mit Thabo und seinen Freunden

Angelika123

Kalle Komet. Auf ins Drachenland!

Das galaktische Lesevergnügen geht in die zweite Runde

Leserin71

Borst vom Forst

Wunderbar genial und skurril; ein absolutes Highlight! Die "Auflösung" ist herzerwärmend; Empfehlung an alle Buch- und Schweinchenliebhaber!

Cailess

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eher erst ab 8 Jahren geeignet

    Wie Gott Menschen verändert
    heaven4u

    heaven4u

    20. February 2016 um 22:08

    In diesem Buch geht es um 20 Bekehrungsgeschichten von Menschen aus der Bibel. 2 Kapitel sind an die jungen Leser direkt gerichtet. Der Text ist jeweils auf einer Seite, auf der andere Seite ist das dazugehörige Bild, was leider nicht immer direkt zum Text passt oder auch zu düster wirkt.Das Vorlesealter wird mit 4 Jahren angegeben und ich habe es meiner 6 jährigen Tochter vorgelesen. Einige Geschichten kannte sie bereits, allerdings kam sie mit vielen theologischen Begriffen wie Sünde, Bekehrung, Messias und Verklärung nicht zurecht. Leider zieht sich das durch das ganze Buch. Ich hatte beim lesen das Gefühl hier wurde mehr Wert auf biblische Genauigkeit gelegt als auf kindliches Verständnis. So würde ich das Buch wirklich erst ab 8 Jahren empfehlen und dann zusammen mit den Eltern, um offene Fragen gleich beantworten zu können. Was mich als Mutter total störte, war der indirekte Aufruf auf der letzten Seite, sich selbst zu bekehren. Das übt in meinen Augen Druck aus. Daher würde ich das Buch am ehesten empfehlen für Christen, deren Kinder meist mit dem benutzen Vokabular vertraut sind. Ich würde eher eine gute Kinderbibel empfehlen, wo man den Zusammenhang besser versteht. Eine Anregung zum Gespräch bietet das Buch aber allemal.

    Mehr
  • Von der Idee her gut, aber eher für Kinder ab 5 bzw. 6 Jahren

    Wie Gott Menschen verändert
    Smilla507

    Smilla507

    14. December 2015 um 21:11

    In diesem Buch sind 22 Geschichten enthalten, in 20 davon geht es um die Bekehrungsgeschichten von Menschen aus dem neuen Testament: z.B. Nathanael, Petrus, Saulus/Paulus, Timotheus, der Kerkermeister von Philippi, die Frau am Jakobsbrunnen usw. Die erste und die letzte Geschichte wenden sich an das zuhörende Kind selbst. Dort wird erklärt, was es bedeutet umzukehren. Jede Geschichte ist eine Seite lang und hat auf der gegenüberliegenden Seite ein großes Bild. Die Illustrationen gefallen uns sehr gut, denn sie zeigen, was in der Geschichte passiert (bis auf eine Ausnahme: Bei der 5. Geschichte konnte unsere Tochter das Bild nicht mit dem Text in Einklang bringen). Das Buch ist ab 4 Jahren empfohlen, aber für unsere Vierjährige war der Inhalt doch noch zu komplex und zu wenig greifbar. Begriffe wie „Buße“ waren für sie zu schwer zu verstehen und sie hörte leider kaum zu, wenn ich aus dem Buch vorlas. Wie auch das Buch „Was Gott sagt das tut er auch“ würde ich das Vorlesealter etwas höher ansetzen, ca. 5, eher 6 Jahre. Die Idee ist an sich ist wieder einmal gut und wir werden uns „Wie Gott Menschen verändert“ für später aufheben.

    Mehr