Carl Barks Barks Library Special / Onkel Dagobert

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Barks Library Special / Onkel Dagobert“ von Carl Barks

Carl Barks, geboren am 27. März 1901 in Merrill/Oregon, hatte seinen ersten Kontakt zur Welt von Walt Disney im Jahre 1935. Er begann seine Tätigkeit dort in den Disney-Trickfilm-Studios, als gerade die Arbeiten zu "Schneewittchen" in vollem Gange waren. Nach einigen Wochen als Phasenzeichner wurde ihm angeboten, als Storyboarder zu arbeiten. In sieben Jahren entstanden dabei 36 Donald Duck-Filme. Zwischen April 1943 und September 1965 erschuf Carl Barks fast alle 10seitigen Duck-Geschichten für Disney-Comics. Er erfand dabei nicht nur die Figur des Scrooge McDuck (in der deutschen Übersetzung auch bekannt als Onkel Dagobert), sondern auch viele andere liebenswerte Charaktere, die heute aus der Entenhausener Welt nicht mehr wegzudenken sind, wie z. B. Gustav Gans, Daniel Düsentrieb, die Panzerknacker-Bande, das Fähnlein Fieselschweif oder Gundel Gaukeley. Für die amerikanischen Disney-Hefte kreierte Barks bis zu seiner Pensionierung 1968 nicht weniger als 6371 Comic-Seiten.

Die amerikanische Barks Library war weltweit die erste Werkausgabe eines Comic-Autors. Zunächst als 30-bändige Buchausgabe erhältlich, wurden die Geschichten später neu koloriert und als Albenausgabe auf den Markt gebracht, die über 140 Bände umfasst.

Die deutsche Barks Library vom Egmont Ehapa Verlag wird bis zum Sommer 2003 abgeschlossen sein. Sie enthält auch Geschichten, die von Carl Barks z. T. nur geschrieben oder vorgezeichnet, später von anderen Disney-Größen wie Don Rosa, Tony Strobl oder Daan Jippes vollendet wurden.

Stöbern in Comic

Metal Heroes – and the Fate of Rock

Durchwachsen. Erfrischend neues Thema, aber ich hatte oft das Gefühl, etwas verpasst zu haben und andere Abschnitte zogen sich unnötig.

CCC

Timeless - Retter der verlorenen Zeit

Umwerfendes, grandioses, epochales, opulentes, atemberaubendes, spannendes , tolles, abwechslungsreiches Lesehighlight!

_hellomybook_

Die Stadt der Träumenden Bücher - Buchhaim

Ebenso wortgewandt und meisterhaft erzählt wie der Roman, aber noch einmal um einiges bildgewaltiger. Der helle Wahnsinn!

Svenjas_BookChallenges

Gilgamesch

Zeichenstil und Anhang gefielen mir gut, von der Adaption selbst habe ich mir aber mehr erhofft.

LillianMcCarthy

Die Stadt der Träumenden Bücher - Die Katakomben

Großartig, die Details, die liebevolle Ausgestaltung und nicht zuletzt die kritischen Worte zum Literaturbetrieb ;-)

Federfee

Paper Girls 3

es geht spannend weiter :)

reason

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks