Carl Barks Barks Library Special Onkel Dagobert 30

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Barks Library Special Onkel Dagobert 30“ von Carl Barks

Die reichste Ente der Welt 1947 wurde Uncle Scrooge – wie Onkel Dagobert heißt – von Carl Barks für die Erzählung "Donald Duck’s Christmas on Bear Mountain" (dt. "Die Mutprobe") erdacht. In direkter Anlehnung an Ebenezer Scrooge, einem Charakter aus einem Weihnachtsmärchen von Charles Dickens, ist Dagobert zu Beginn seines Comic-Lebens noch ein widerborstiger und mürrischer alter Mann, der alles und jeden hasst. Erst im Verlauf der weiteren Jahre wird aus dem Menschenfeind ein dynamischer und moderner Tycoon, der sein Wirtschaftsimperium mit Fleiß, List und skrupellosen Winkelzügen auf- und ausbaut. Geld verdienen, Geld sparen und in Geld baden sind fortan Dagoberts Lieblingsbeschäftigungen, denen er tagtäglich frönt. Häufig reist er mit Donald Duck und dessen drei Neffen in der Welt herum, um neue Reichtümer in seinen Geldspeicher anzuhäufen, wobei sich die wackeren Enten oft der Angriffe der Panzerknacker oder der Ränkespiele der Hexe Gundel Gaukeley erwehren müssen. Nach Onkel Dagoberts Debüt im Dezember 1947 in Dell’s "Four Color 178" waren die Fans begeistert von der neuen Figur aus der Barksschen Feder. Ihr Enthusiasmus führte dazu, dass Dagobert im Jahr 1953 seine eigene Heftserie erhielt, nachdem zuvor zwei weitere Erzählungen mit der reichsten Ente der Welt in der Reihe "Four Color" erschienen waren. In insgesamt 38 Alben werden alle von Carl Barks geschaffenen Onkel Dagobert-Erzählungen und One-Pager, die zwischen 1947 und 1967 in "FC 386" bis "Uncle Scrooge 71" erschienen sind, veröffentlicht. Außerdem kommen kuriose und selten gesehene Geschichten aus "Mickey Mouse Almanac", "Summer Fun 2", "Vacation Disneyland" und andern zum Abdruck. Alle Erzählungen erscheinen natürlich in der klassischen Erstübersetzung von Dr. Erika Fuchs!

Stöbern in Comic

Sherlock 1

Ein Fall von Pink - in Grautönen gehalten. Sherlock, mal ganz anders und rückwärts... mich hat es überzeugt.

kleeblatt2012

Valerian & Veronique

Wer den Film mochte wird das Comic lieben

dieDoreen

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

Der nasse Fisch

Fabelhafte, grandios umgesetzte Graphic Novel der Bestseller-Krimi-Reihe aus den 20er Jahren! Optisch & inhaltlich ein großer Genuß!

DieBuchkolumnistin

Wir sehen uns dort oben

Beeindruckendes Buch. Intensiv und teilweise unglaublich gut geschrieben. Ein Highlight

PagesofPaddy

Devolution

Wow der Wahnsinn ... Extrem cool gezeichnet .. Story und Charakterzeichnung super ... Was für ein Trip! Ganz klare Empfehlung!

reason

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen