Carl Friedrich von Weizsäcker

 5 Sterne bei 3 Bewertungen
Autor von Die Zeit drängt, Aufbau der Physik und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Carl Friedrich von Weizsäcker

Carl Friedrich von Weizsäcker, geboren am 28. Juni 1912 in Kiel, Schüler Heisenbergs und Bohrs, promovierte 1933 in Leipzig und begann 1936 seine Tätigkeit am Kaiser-Wilhelm-Institut in Berlin (unter Otto Hahn und Lise Meitner), war dann gleichzeitig von 1937 bis 1942 Dozent an der Universität Berlin. 1942 folgte er einem Ruf nach Straßburg als a. o. Professor für theoretische Physik. 1946 wurde er Abteilungsleiter am Max-Planck-Institut für Physik und Honorarprofessor an der Universität Göttingen. Von 1957 bis 1969 war er ordentlicher Professor für Philosophie an der Universität Hamburg, von 1970 bis 1980 Direktor des Max-Planck-Institus zur Erforschung der Lebensbedingungen der wissenschaftlich technischen Welt in Starnberg. Er erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen. Carl Friedrich von Weizsäcker starb am 28. April 2007 in Starnberg.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Carl Friedrich von Weizsäcker

Cover des Buches Aufbau der Physik (ISBN: 9783446141421)

Aufbau der Physik

 (1)
Erschienen am 01.01.1986
Cover des Buches Einheit der Natur (ISBN: 9783446127432)

Einheit der Natur

 (1)
Erschienen am 01.01.1971
Cover des Buches Garten des Menschlichen (ISBN: 9783446231245)

Garten des Menschlichen

 (0)
Erschienen am 24.07.2008
Cover des Buches Bewußtseinswandel (ISBN: 9783446146495)

Bewußtseinswandel

 (0)
Erschienen am 01.01.1988
Cover des Buches Atomenergie und Atomzeitalter (ISBN: 9783596314188)

Atomenergie und Atomzeitalter

 (0)
Erschienen am 17.10.2016
Cover des Buches Bedingungen der Freiheit (ISBN: 9783446160477)

Bedingungen der Freiheit

 (0)
Erschienen am 01.01.1990
Cover des Buches Zeit und Wissen (ISBN: 9783446163676)

Zeit und Wissen

 (0)
Erschienen am 01.01.1992

Neue Rezensionen zu Carl Friedrich von Weizsäcker

Zu diesem Autor gibt es noch keine Rezensionen.

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 21 Bibliotheken

auf 2 Wunschzettel

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks