Carl Hegemann Politik und Verbrechen / Ausbruch der Kunst

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Politik und Verbrechen / Ausbruch der Kunst“ von Carl Hegemann

Der Band dokumentiert eine volksbühneninterne Seminarveranstaltung, die im Dezember 2002 zur Vorbereitung von Christoph Schlingensiefs neuem Theaterprojekt "ATTA ATTA - die Kunst ist ausgebrochen" stattfand. (Premiere 23.01.2003) Die Autoren, darunter Kunsttheoretiker, Philosophen, Schriftsteller, ein Regisseur und ein Ethnologe, sind der Volksbühne seit Jahren verbunden und beschäftigen sich in ihren Beiträgen mit neuen Möglichkeiten und Wirkungen medialer Kunst (Video, Film, Aktionismus, Theater) angesichts der medialen verfasstheit von Terror und Krieg in der Gegenwart. Das Verhältnis von Politik, Gewalt und Kunst muss neu bestimmt werden. Dabei gibt es, was die Kunst betrifft, zumindest eine Überzeugung, die sie von den andern Sphären unterscheidet: Kunst kann nicht töten. Der erste Band der Reihe "Politik und Verbrechen" hieß "Einbruch der Realität" und dokumentierte u.a. Beiträge der Vortragsreihe "Politik und Verbrechen", die nach dem 11. September an der Volksbühne stattfand. "Politik und Verbrechen" ist die Fortsetzung der Volksbühnen-Reihe "Kapitalismus und Depression". In dieser Reihe sind bislang erschienen ("Endstation Sehnsucht", "Glück ohne Ende", "Erniedrigung geniessen")

Stöbern in Sachbuch

Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!

Wunderschön und stimmungsvoll illustriert – ein Buch, das man niemals mehr aus der Hand legen möchte.

RubyKairo

Fuck Beauty!

ein recht interessantes Buch über die Schönheit von uns Frauen...zum Nachdenken und zum Schmunzeln

aga2010

Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt

Dorfleben pur - Bilder und Sprüche für Landkinder. Ich hatte Spaß daran.

OmaInge

Die Entdeckung des Glücks

Glücklich zu sein ist eine Kunst!

ameliesophie

Was wichtig ist

Eine inspirierende Rede, die vieles enthält, worüber man nachdenken kann. Ein Stern Abzug nur für den Preis.

eulenmatz

Vom Anfang bis heute

Eine lockere Zusammenfassung der gesamten Weltgeschichte für jeden, der einen knappen Überblick haben möchte.

wsnhelios

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Politik und Verbrechen / Ausbruch der Kunst" von Carl Hegemann

    Politik und Verbrechen / Ausbruch der Kunst

    Marlischen

    12. June 2011 um 00:23

    Der 11. September als das größte Kunstwerk aller Zeiten? Als Vorzeigewerk der Aktionskunst? Unter der Überschrift "Ausbruch der Kunst" versammeln sich in diesem kleinen Bändchen verschiedenste philosophische, kunst- und medientheoretische Texte zum Thema Politik und Verbrechen. Unter den Autoren befinden sich u.a. Größen wie Christoph Schlingensief, Peter Sloterdijk oder Boris Groys. Alles in allem ist "Ausbruch der Kunst" eine gelungene Zusammenstellung, die nicht nur zum Nachdenken, sondern auch zum Schmunzeln anregt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks