Carl Hiaasen

 4 Sterne bei 361 Bewertungen
Autor von Der Reinfall, Eulen und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Carl Hiaasen

Carl Hiaasen, Reporter und Starkolumnist des "Miami Herald", ist dem Establishment von Florida verhasst, greift er doch mit spitzer Feder genau jene Themen auf, die die skrupellosen Geschäftemacher dort nicht an die große Glocke hängen wollen: Profitgier, Touristennepp und Umweltzerstörung. Seine Romane zeichnen sich durch spannende Plots, schwarzen Humor und pointierte Dialoge aus. Zu Recht gilt er als einer der bissigsten Kritiker des amerikanischen Lifestyles.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Carl Hiaasen

Cover des Buches Der Reinfall (ISBN: 9783442460373)

Der Reinfall

 (56)
Erschienen am 10.12.2007
Cover des Buches Eulen (ISBN: 9783407741066)

Eulen

 (39)
Erschienen am 07.10.2008
Cover des Buches Fette Fische (ISBN: 9783866157163)

Fette Fische

 (37)
Erschienen am 23.03.2009
Cover des Buches Krumme Hunde (ISBN: 9783442452798)

Krumme Hunde

 (24)
Erschienen am 01.09.2002
Cover des Buches Panther (ISBN: 9783407742148)

Panther

 (21)
Erschienen am 04.04.2017
Cover des Buches Sumpfblüten (ISBN: 9783442460380)

Sumpfblüten

 (22)
Erschienen am 09.03.2009
Cover des Buches Unter die Haut (ISBN: 9783442463732)

Unter die Haut

 (14)
Erschienen am 13.11.2006
Cover des Buches Einäugige Echse (ISBN: 9783407747990)

Einäugige Echse

 (12)
Erschienen am 30.01.2017

Neue Rezensionen zu Carl Hiaasen

Cover des Buches Der Reinfall (ISBN: 9783442460373)
jeanne1302s avatar

Rezension zu "Der Reinfall" von Carl Hiaasen

Rache ist süß
jeanne1302vor einem Jahr

Wie konnte ich mich nur in so einen Typen verlieben, auf ihn einlassen?


Ich glaube, es gibt keine Frau, die sich das nicht schonmal gefragt hat. Und auch Joey fragt sich ständig, wie sie so blöd hat sein können, sich auf jemanden einzulassen, der sie nach Strich und Faden betrügt und dann noch am Hochzeitstag über die Reling eines Luxusdampfers wirft, in der Hoffnung, dass sie dort von den Strömungen oder den Haien zu Tode kommt. 


Zwar weiß Chaz - ihr Mann - dass sie eine Profischwimmerin ist, ist sich aber doch sehr sicher, dass die Natur ihm bei seinem Vorhaben helfen wird. Pech für ihn, dass ein Ex-Polizist, der auf einer Insel alleine lebt, Joey das Leben rettet. 


Eins ist für Joey klar: Sie will wissen, WARUM ihr Mann das getan hat und sie will Rache. Keine Polizei. 


Sie jongliert zwischen Schuld-und Rachegefühlen und merkt dabei kaum, dass sie beides eigentlich nicht mehr bräuchte, weil sie jemanden an ihrer Seite hat, der sie ehrlich liebt und bei sich haben möchte. 


Die romantische Krimikomödie ist spannend, lustig geschrieben und sehr unterhaltsam. Und hat wie oben beschrieben, sogar noch einen kleinen tiefergehenden Sinn: Sich Schuldgefühle zu machen, schwächt das Selbstwertgefühl noch mehr. Sich an jemandem zu rächen, der einem Böses zugefügt hat, ist zwar menschlich, aber Blödsinn, weil man in beiden Fällen die Energie auf etwas lenkt, was man gar nicht will und übersieht, wieviel Selbstwertgefühl man durch eine negative Erfahrung erlangen konnte und dass man dadurch offen wird/ist für echte Zuneigung. 


Aber nun ja…dies alles darf natürlich in der Realität wichtig sein…im Buch ist Rache einfach nur süß.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Unter die Haut (ISBN: 9783442463732)
Die-Glimmerfeens avatar

Rezension zu "Unter die Haut" von Carl Hiaasen

Ich mochte es
Die-Glimmerfeenvor 3 Jahren

Mick Stranahan ist Frührentner. Seit dem er einen korrupten Richter erschossen hat, wurde er vom Staatsdienst ausgeschlossen. Jetzt genießt er sein Leben in seinem Pfahlbau, das einsam in einer Bucht liegt. Mit der Ruhe ist es leider vorbei, als ein Berufskiller versucht ihn zu ermorden. Wer hat den Auftrag erteilt ihn zur Strecke zu bringen?

Wenn in Florida ein junges Pärchen stolz neben einer angeschwemmten Leiche für ein Erinnerungsfoto posiert und ein Barrakuda den Wachhund ersetzt, dann ist es wahrscheinlich, dass die Geschichte von Carl Hiaasen stammt. Der Krimi ist herrlich schräg, humorvoll und trotzdem spannend. Mick Stranahan ist ein Hauptcharakter, den man so schnell nicht vergisst. Ein Mann mit Prinzipien und dem unbändigen Willen, sich nicht ermorden zu lassen. Sein Hang zu Kellnerinnen hat ihm fünf Ehen eingebracht, da er sich schnell verliebt und spätestens nach dem ersten Sex ein Antrag von ihm fällig wird.
In diesem Buch nimmt der Autor, den Schönheitswahn aufs Korn und die damit verbundenen operativen Verschönerungen, aber auch die TV-Branche bekommt den einen oder anderen Seitenhieb ab. Im flotten Tempo werden Fallen gelegt, Ermittlungen geführt, geliebt und gekämpft. Für Langeweile ist auf den Seiten dieses Buches kein Platz.

In Florida ist nicht nur Disney, Flipper und die Sonne Zuhause, sondern auch Mord und Korruption und es gibt wahrscheinlich niemanden, den ich auf diesem gefährlichen Pflaster lieber an meiner Seite hätte als Mick Stranahan. Wie gut, dass es ein Wiedersehen mit ihm in dem Buch ‚Der Reinfall‘ gibt.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Der Reinfall (ISBN: 9783442460373)
Die-Glimmerfeens avatar

Rezension zu "Der Reinfall" von Carl Hiaasen

Ich habe es sehr gerne gelesen
Die-Glimmerfeenvor 3 Jahren

Sie ist eine Traumfrau. Sexy, reich und humorvoll und trotzdem wird Joey von ihrem Mann Chaz an den Fußgelenken gefasst und über Bord eines Kreuzfahrtschiffes geworfen. Wie durch ein Wunder überlebt sie den Aufprall auf das Wasser und dank ihrer Leidenschaft für das Schwimmen, gelingt es ihr mit dem Leben davon zu kommen. Warum nur wollte Chaz sie loswerden? An ihr Geld kommt er nicht heran und der Sex mit ihm war immer gut. Sie sinnt auf Rache und findet in dem Ex-Polizisten Mick tatkräftige Unterstützung.

Ein völlig durchgeknallter aber intelligenter Roman, der dem Leser viele köstliche Stunden beschert. Durch den Stil des übergeordneten Erzählers, verliert man nie den Überblick oder die verschiedenen Blickwinkel und Handlungen der agierenden Charaktere aus den Augen. Die Story ist mehr als unwahrscheinlich aber herrlich bizarr, gewürzt mit feinem schwarzen Humor. Die Charaktere sind so einprägsam, dass man sie so schnell nicht wieder vergessen wird. Allen voran der Gorilla ähnliche Tool, in dessen Poritze eine Kugel steckt, der Kreuze von Verkehrsopfern von der Straße klaut um sie in seinem Garten aufzustellen und der in Hospizen, kranken Menschen die Schmerzpflaster klaut und trotzdem vielleicht nicht der schlechteste Mensch ist. Ich konnte mir an vielen Stellen des Buches ein Lächeln nicht verkneifen, denn mit viel Einfallsreichtum wird Chaz das Leben zur Hölle gemacht.

Dieses Buch hat meinen Lesegeschmack völlig getroffen. Es wurde mir auf keiner der 475 Seiten langweilig. Der Schreibstil ist brillant, es gibt immer wieder neue Wendungen und ein klein wenig, wird dezent an das Umweltbewusstsein appelliert. Ich freue mich schon jetzt auf weitere Bücher von Carl Hiassen.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Carl Hiaasen im Netz:

Community-Statistik

in 369 Bibliotheken

von 33 Lesern aktuell gelesen

von 8 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks