Carl Jonas Love Almqvist Die Woche mit Sara

(26)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(10)
(12)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Woche mit Sara“ von Carl Jonas Love Almqvist

»Ein energischeres Buch über Männer und Frauen, über frei sein und trotzdem lieben zu können, habe ich lange nicht gelesen.“ (Elke Heidenreich) Auf einem Schiff im Mälarsee verliebt sich der junge Sergeant Albert in eine hübsche junge Frau. Doch Sara lässt ihn abblitzen. Erst bei einem Landgang kommen sich die beiden näher. Trotzdem besteht Sara darauf, ihr Essen selbst zu bezahlen, und schlägt vor, zusammen in dem einzigen noch freien Zimmer der Herberge zu übernachten. Und sie hält ein flammendes Plädoyer für die freie Liebe. Der wieder entdeckte Klassiker aus Schweden - „Ein kleines Meisterwerk.“ (Süddeutsche Zeitung)

unglaublich aktuelle Problemstellung

— MaraWinter

Stöbern in Klassiker

Sternstunden der Menschheit

Die beste Autobiographie, die ich kenne.

evolach

Narziß und Goldmund

Schön poetisch geschrieben von Hermann Hesse!

LadyRilke

Stolz und Vorurteil

Eines meiner absoluten Lieblingsbücher!

Jazzy

Northanger Abbey

Leider mit einigen Längen und vorhersehbarer Handlung nicht Austens Glanzstück. Dafür viel ironischer Witz und eine süße Hauptcharakterin.

katzenminze

Der Kleine Prinz

Nett für Zwischendurch.

TintenKompass

Der Schimmelreiter

Sehr atmosphärisch!

h-p-l-s-k

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Woche mit Sara" von Carl Jonas Love Almqvist

    Die Woche mit Sara

    delijha

    11. July 2012 um 02:22

    Die Woche mit Sara war mal wieder ein gänzlich anderes Buch. Weit weg von Fantasy oder Horror. Es ist ein ruhiges Buch, das ich anfing zu lesen, als ich im April in Stockholm war. Dort beginnt das Buch nämlich und spielt auch im weiteren Verlauf in Schweden. Sara, alleinreisende Handwerkertochter, lernt Albert den Unteroffizier auf See kennen. Gemeinsam haben sie ein Stück Weg zurückzulegen und Albert fühlt sich von Anfang an zu Sara hingezogen. Je mehr sie von sich erzählt, desto unsicherer wird er, auf was er sich da eingelassen hat, aber auch seine Zuneigung wächst weiter. Der Roman spielt im 19. Jahrhundert und er löste eine Welle der Empörung aus, als er veröffentlicht wurde. Wird im Roman doch von der freien Liebe, ganz ohne Ehe und bestehende Konventionen, erzählt. Erzählt, nicht propagiert. Es ist eine Idee von einer Welt, wie wir sie jetzt kennen bzw. immer noch versuchen, gänzlich zu erreichen. Gleichberechtigung, zwanglose, selbstgewählte Zuneigung. Der Autor hat es in diesem Buch geschafft, ein Bild einer starken Frau zu schaffen, die in ihren Gesprächen (und sogar Reden) mit ihrem männlichen Mitreisenden die Klischees jener Tage in Frage stellt, ohne ordinär zu werden. Die den Mann mit ihr selbstbewussten, eigenständigen Art in Erstaunen versetzt und ihm den Kopf verdreht, ohne anzüglich zu sein. Viel interessanter noch: Dieses Buch ist eine Sammlung guter Argumente gegen die Ehe, ohne sie ernsthaft zu verteufeln. Der Autor ist seiner Zeit hier weit voraus gewesen und hat sich damit keine Freunde gemacht.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Woche mit Sara" von Carl Jonas Love Almqvist

    Die Woche mit Sara

    Gesa

    14. March 2009 um 19:14

    Hab den Roman auf dem Wühltisch vor einer Zugreise gekauft und hatte keinerlei Erwartungen. Und dann hat er mich völlig umgehauen, das war wirklich eine Überraschung! Es geht um einen Mann und eine Frau, die sich auf einer Schiffsreise kennen lernen. Er verliebt sich sofort in sie, doch sie lässt ihn eine ganze Wele zappeln. Sara ist eine (besonders für die Zeit) sehr freiheitsliebende und eigenständige Frau, die zu durchschauen eine echte Aufgabe für den LEser ist. Absolut empfehlenswert

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks