Carl Nixon

(30)

Lovelybooks Bewertung

  • 38 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(20)
(9)
(1)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Settlers Creek

Bei diesen Partnern bestellen:

Lucky Newman

Bei diesen Partnern bestellen:

Rocking Horse Road

Bei diesen Partnern bestellen:

Settlers Creek: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Settlers Creek

Bei diesen Partnern bestellen:

Male'in It

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • The Spit

    Rocking Horse Road

    walli007

    12. November 2016 um 17:12 Rezension zu "Rocking Horse Road" von Carl Nixon

    Im Jahr 1980 wird die 17jährige Lucy Asher am Strand vor Christchurch tot aufgefunden. Sie wurde missbraucht und gewürgt. Sie war gerade mit der Highschool fertig und half oft bei ihren Eltern im Milchladen aus. Lucy war etwas wie ein Idol für die jüngeren Schüler. Und einer von ihnen hatte das Pech, sie zu finden. Die Polizei ermittelt intensiv. Doch auch die Jungen machen sich auf die Suche nach dem Täter. Diese Suche soll über 25 Jahre dauern. Gleich zu Beginn fangen die Mitglieder der Clique an, Lucys Wege nachzuzeichnen. ...

    Mehr
  • "Der Ort ist reich an Geschichte. Geschichte, die man nicht kaufen oder nachmachen kann."

    Settlers Creek

    Buderballa

    18. October 2016 um 16:56 Rezension zu "Settlers Creek" von Carl Nixon

    Als Maui, ein großer, starker und furchteinflößender Krieger auf die Jagd geht, kündigt er an, einen Fisch zu fangen, der so groß sei, dass man ihn nicht auf einmal essen könne. Dazu schnitzt er einen Angelhaken aus dem Kieferknochen seiner toten Großmutter, betupft ihn anschließend mit Blut und wirft ihn ins Meer. Wenig später merkt Maui, dass etwas Gigantisches an dem Köder angebissen hat. Mit seiner ganzen Kraft zieht er den Fang an die Oberfläche. Zum Vorschein kommt "Aotearoa", in der Sprache der ersten Siedler Neuseelands ...

    Mehr
  • Trauer, Wut, Hilflosigkeit und Schuld

    Settlers Creek

    tootsy3000

    18. July 2016 um 14:08 Rezension zu "Settlers Creek" von Carl Nixon

    Box Saxton ereilt das größte Unglück, das einer Familie passieren kann: ein Kind ist tot. Der Sohn hat sich das Leben genommen. Eine unfassbare traurige Tragödie, die einem schon zu denken gibt. Trauer und Hilflosigkeit ob dieser Tat zieht sich durch die Geschichte. Hinzu kommt noch die Wut und der aufkeimende Hass über den Raub des Leichnams durch die Maori-Sippe. Die Polizei kann nicht helfen, denn ein Konflikt zwischen weißen und den Ureinwohnern wäre das letzte, was das Land gebrauchen könnte. So nimmt Box Saxton kurzerhand ...

    Mehr
  • Klasse Literatur

    Settlers Creek

    Buderballa

    12. May 2016 um 10:18 Rezension zu "Settlers Creek" von Carl Nixon

    Die Geschichte im Buch könnte auch im waren Leben passiert sein. Neuseeländischer Bauunternehmer verliert sein Geschäft, sein Sohn bringt sich um, der Leichnam wird von den Maori gestohlen. Die Rückholaktion gestaltet sich wie ein großes Abenteuer.

  • Letzte Reise

    Settlers Creek

    walli007

    09. April 2016 um 09:07 Rezension zu "Settlers Creek" von Carl Nixon

    Box Saxton war ein erfolgreicher Bauunternehmer, er hatte für seine Familie ein großes Haus gebaut, die Kinder gingen auf Privatschulen. Dann kam die Wirtschaftskrise und alles war dahin. Nur noch Arbeiten als Subunternehmer sind drin. Box muss wieder selbst Hand anlegen und kann seine Familie gerade so über Wasser halten. Die Nachricht vom Selbstmord seines 19jährigen Adoptivsohns Mark trifft ihn wie ein Schlag. Was kann den Jungen nur zu solch einer Tat bewegt haben? Auf dem schnellsten Weg reist Box nach hause zu seiner Frau ...

    Mehr
  • Settlers Creek

    Settlers Creek

    Seehase1977

    01. April 2016 um 13:41 Rezension zu "Settlers Creek" von Carl Nixon

    Zum Inhalt:Box Saxton war ein erfolgreicher Bauunternehmer, er hatte Angestellte, ein schönes Haus mit Blick über den Strand, ein schickes Auto. Seine beiden Kinder gingen auf eine Privatschule. Er und seine Familie führten ein sorgenfreies Leben, bis die Immobilienbranche aufgrund der Finanzkrise in Neuseeland völlig einbricht. Box Saxton verliert alles. Mittlerweile verdingt er sich als Tagelöhner in der Baubranche und kann sich nur mit Mühe über Wasser halten. Dann erreicht ihn eines Tages während der Arbeit ein Anruf seiner ...

    Mehr
  • Wendepunkte

    Rocking Horse Road

    Gulan

    Rezension zu "Rocking Horse Road" von Carl Nixon

    Mit fünfzehn wußten wir noch nicht, daß es Augenblicke gibt, die ein Leben in „davor“ und „danach“ teilen; Ereignisse, auf die Menschen zurücksahen als Tor zu etwas Neuem, einem neuen Leben, neuen Lebensabschnitten, manchmal besser, aber oft schlechter. […] Weder wir noch, wie wir heute vermuten, die Ashers wollten sich das damals eingestehen, aber dieser kurze Gang von der Kirche zum Leichenwagen bildete das Tor zu einem kargeren Land – und nicht nur für die Ashers, auch wenn sie am stärksten betroffen waren. Es war ein ...

    Mehr
    • 10

    Cridilla

    17. August 2015 um 04:56
    Floh schreibt Zwar locken mich die Schauplätze sehr, aber die Thematik reizt mich eher nicht so für einen Roman.

    Ja, die Schauplätze hätten mich jetzt auch sehr gereizt, aber die Thematik eher weniger.

  • Ungewöhnlich und so schön.

    Lucky Newman

    DasPostIt

    16. August 2015 um 12:02 Rezension zu "Lucky Newman" von Carl Nixon

    So geht Geschichtenerzählen! Mit Geschichten in der Geschichte. Erschienen in einem kleinen Verlag abseits des Mainstream, dem man die Liebe zum Buch über den Inhalt hinaus an der Gestaltung anmerkt. Ein echtes Juwel. Ich bin restlos begeistert. "Wir alle haben unsere Geschichten. Wir finden uns in ihnen, erfinden uns durch sie. Wenn wir aber die Geschichten sind, die wir erzählen, sollten wir sie sorgsam auswählen." (James Orbinski)

  • "Der Ort ist reich an Geschichte. Geschichte, die man nicht kaufen oder nachmachen kann." (C. Nixon)

    Settlers Creek

    HeikeG

    02. August 2015 um 14:21 Rezension zu "Settlers Creek" von Carl Nixon

    Als Maui, ein großer, starker und furchteinflößender Krieger auf die Jagd geht, kündigt er an, einen Fisch zu fangen, der so groß sei, dass man ihn nicht auf einmal essen könne. Dazu schnitzt er einen Angelhaken aus dem Kieferknochen seiner toten Großmutter, betupft ihn anschließend mit Blut und wirft ihn ins Meer. Wenig später merkt Maui, dass etwas Gigantisches an dem Köder angebissen hat. Mit seiner ganzen Kraft zieht er den Fang an die Oberfläche. Zum Vorschein kommt "Aotearoa", in der Sprache der ersten Siedler Neuseelands ...

    Mehr
  • Rocking Horse Road - Carl Nixon

    Rocking Horse Road

    milasun

    28. May 2014 um 20:43 Rezension zu "Rocking Horse Road" von Carl Nixon

    "Mit fünfzehn wussten wir noch nicht, dass es Augenblicke gibt, die ein Leben in "davor" und "danach" teilen: Ereignisse, auf die Menschen zurücksahen als Tor zu etwas Neuem, einem neuen Leben, neuen Lebensabschnitten, manchmal besser, aber oft auch schlechter." Die Ermordung der 17-jährigen Lucy markiert so einen Augenblick im Leben der Jungen in der Nachbarschaft und lässt sie zu Suchenden werden, ein Leben lang. Ein sehr atmosphärischer Roman vor einer ungewöhnlichen Kulisse. Hat mir gut gefallen.

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks