Carl Orff Carmina Burana, Chorpartitur

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Carmina Burana, Chorpartitur“ von Carl Orff

Zweifellos gehört Carl Orffs 1936 komponiertes Meisterwerk zu den bekanntesten Musikschöpfungen weltweit. Auf vielfachen Wunsch erscheint nun eine umfangreiche Chorpartitur, die alle Chorstimmen in ausgezeichnetem Druckbild in einem Band zusammenfasst. Diese Chorpartitur ergänzt die bisher lieferbaren Chorstimmen (ED 4920-01 und -02), die Frauen- und Männerstimmen getrennt vorlegen, sowie den Klavierauszug ED 2877. Die neue Chorpartitur erleichtert die Einstudierung und das Studium des einzigartigen Werks für jeden Sänger und Musikfreund.

Stöbern in Sachbuch

Das Sizilien-Kochbuch

Ein leidenschaftliches und sehnsuchtsvolles Buch an die Küche und die Kultur Siziliens

Hexchen123

Gemüseliebe

Großartiges, frisches und neues vegetarisches Kochbuch! Großartig! Ich liebe es!

Gluehsternchen

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Ein kleines und unscheinbares Buch, dessen Thema in unserer heutigen Zeit so gewichtig ist.

Reisenomadin

Das verborgene Leben der Meisen

Die Bibel für ausgemachte Meisenliebhaber. Ausführlicher geht fast nicht.

thursdaynext

Kann weg!

Herrliche Lachflashs garantiert!

Lieblingsleseplatz

Zwei Schwestern

Ein wichtiges Buch.

jamal_tuschick

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Chorpartitur „Carmina Burana“

    Carmina Burana, Chorpartitur

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    23. May 2014 um 11:26

    Die vorliegende Chorpartitur der „Carmina Burana“ fällt durch angenehmes Schriftbild und mal richtig gut durchdachte Seitenedition auf. Bis auf wenige Ausnahmen wird unnötiges Blättern vermieden (nur dort, wo es sich aufgrund der Noten-/Textdichte eben nicht vermeiden lässt). Auch die verwendete Papiergrammatur ermöglicht eine äußerst angenehme Handhabung in Proben- und Aufführungssituation. Leichte Abstriche für die Leimbindung, die für meinen Geschmack etwas zu dick aufgetragen ist. Das macht zweihändiges Spiel am Klavier etwas umständlich.  Ein klarer Minuspunkt ist die Tatsache, dass am Schluss der Chor-Tacet-Stellen keine ausklingenden Akkorde angegeben werden. Das macht vor allem die attacca-Einsätze zu einer Zitterpartie. Kann man zwar alles handschriftlich ergänzen, ist aber eben nicht sorgfältig genug mitgedacht.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks