Carl Sagan Contact

(27)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(6)
(9)
(8)
(3)
(1)

Stöbern in Fantasy

Love & Revenge 2: Pakt des Schicksals

Spannender 2. Teil mit unerwarteten Wendungen! Schade, dass das Ende so knapp gehalten ist: Hier hätte ich definitiv mehr erwartet...

emmaya

Die Königin der Schatten - Verbannt

Mit diesem Band hat die Reihe ein atemberaubendes und perfektes Ende gefunden.

LillianMcCarthy

Rabenaas

Humorvoll, fantasiegeladen und faszinierend. Alles in diesem Buch vereint. :)

Saphira1415

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Der Beginn eines Epos

Lilly_London

Mia - Die neue Welt

Tolle Geschichte, die mich mehr als positiv überraschen konnte

SillyT

Räuberherz

Humorvoll, Düster, Geheimnisvoll: Tolle Märchenadaption zu "Die Schöne und das Biest"

Shaylana

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Contact" von Carl Sagan

    Contact
    kornmuhme

    kornmuhme

    31. August 2012 um 21:49

    Ich habe mir das Buch gekauft, weil ich von dem gleichnamigen Film von und mit Jodie Foster so begeistert bin. Zum Glück habe ich nicht viel Geld für den Schinken ausgegeben, denn im Vergleich zum Film war das Buch für mich ein Reinfall. Ich habe es nach 150 Seiten entnervt abgebrochen. ******************* Inhalt: Ellie Arroway ist Astrophysikerin und arbeitet für das Projekt SETI, welches nach extraterrestrischem Leben sucht. Eines Tages erhält sich tatsächlich Funksignale von der Wega, die von außerirdische Wesen stammen. Die Botschaft enthält auch die Anleitung zum Bau zu einer Maschine, mithilfe derer die Menschen (persönlichen) Kontakt zu den Wesen herstellen können. ****************** Meinung: Was der Film geschafft hat, nämlich mich nachhaltig zu faszinieren (ich habe immer noch viele Bilder im Kopf), gelingt dem Buch überhaupt nicht. Dem Autor scheint es weniger um das Vorantreiben seiner Geschichte zu gehen denn um politische und religiöse Auseinandersetzungen der damaligen Zeit (1980er Jahre). Seitenlang hält er sich mit Beschreibungen über Personen und deren (langweiliger) Geschichte auf, er tritt nur auf der Stelle, und das eigentlich Spannende, nämlich die ersten Signale der Außerirdischen und ihre Botschaft, wird nebenbei und völlig unspektakulär abgehandelt. Ich habe 150 Seiten (von etwa 480) gelesen, und mal abgesehen vom Empfang dieser Botschaft ist nichts weiter passiert. Ich hatte sehr gehofft, die Faszination, die der Film in mir ausgelöst hat, die tollen Bilder und pointierten Dialoge der Darsteller in dem Buch wiederzufinden - ich lese ganz gerne noch einmal das, was ich sehe/gesehen habe. Fehlanzeige! Zur Ereignislosigkeit im Buch kam leider auch viel Technikgeschwafel hinzu, was das Lese"vergnügen" noch mehr schmälerte. ******************** Fazit: Mein Rat: Guckt Euch den Film an: "Contact" mit Jodie Foster!

    Mehr
  • Rezension zu "Contact" von Carl Sagan

    Contact
    Avatarus

    Avatarus

    19. August 2011 um 22:43

    Meinem Vorredner, dass es sich um ein langatmiges Buch handelt, möchte ich gerne wiedersprechen. Es handelt sich bei Contact nicht um ein übliches SF Buch mit Gemetzel. Die üblichen bösen Ausserirdischen dürfen hier nicht wie in Mars Attacks die Menschen grillen. Sagan behandelt die Frage, was wäre, wenn Seti Erfolg hätte, und eine ausserirdische Lebensform nicht in Form von Radiowellen Kontakt zu uns auf. Die Fragen, wie man damit umgeht, werden von Sagan umfangreich beleuchtet. Moralische / Ethische Fragen werden aufgeworfen, die man sich auch selber stellen würde. Die Für- und Widersprecher werden in jeglicher Coleur dargestellt und es ist amüsant, wie einfach Wissenschaft an den Mann/Frau gebracht werden kann. Der Film Contact kann all die Fragen, die das Buch ausführlicher beackert, nicht befrieidgen. Ich fand den Film toll. Das Buch um ein vielfaches mehr. Ich finde es schade, es aus der Hand zu legen. Auf ihrer Reise wird Ellie mit den Verwaltern der Galaxis konfrontiert. Die Möglichkeiten die diese Spezies hat, sind enorm und haben meine Vorstellungen übertroffen. Es geht hier nicht um das Erstellen von gigantisch komplexen Raumschiffen, die gross wie Planeten sind, sondern sie experimentieren mit der Dichte der Massewerte einer ganzen Galaxie herum, um zu schauen, ob es sich lohnt. Phantastische Idee. Ich fand das Buch toll. Ich kann es nur empfehlen, weil gerade die Fragen interessant sind, die man sich stellt, was wäre wenn eine Kultur mit uns Kontakt aufnimmt.

    Mehr
  • Rezension zu "Contact" von Carl Sagan

    Contact
    TheSaint

    TheSaint

    21. July 2009 um 12:23

    Langatmiges, sehr philosophisch-mathematisch angehauchtes Buch ohne wirkliche Höhen. Nicht schlecht doch auch nicht empfehlenswert.