Carl Sternheim

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(5)
(7)
(1)
(1)

Lebenslauf von Carl Sternheim

Carl Sternheim ist ein deutscher Dramatiker und Autor. Er wurde am 1. April 1878 in Leipzig geboren und verstarb am 3. November 1942 in Brüssel. Seine Kindheit verbrachte Sternheim in Berlin und Hannover und studierte, allerdings ohne Erfolg, von 1897-1902 Philosophie, Psychologie und Rechtswissenschaften in München, Göttingen und Leipzig. Seit 1900 war er freier Schriftsteller und griff besonders die Moralvorstellungen auf, welche in der Wilhelminischen Zeit geherrscht haben. Während der Zeit des Nationalsozialismus galten seine Schriften als verboten, er selbst lebte ab 1935 in belgischem Exil. Seine Memoiren erschienen 1936 in Amsterdam unter dem Titel "Vorkriegseuropa im Gleichnis meines Lebens".

Bekannteste Bücher

Gauguin und van Gogh

Bei diesen Partnern bestellen:

Berlin oder Juste Milieu

Bei diesen Partnern bestellen:

Briefe I und II

Bei diesen Partnern bestellen:

Bürger Schippel

Bei diesen Partnern bestellen:

Gesamtwerk / Spätwerk - Nachträge

Bei diesen Partnern bestellen:

Gesamtwerk / Frühwerk

Bei diesen Partnern bestellen:

Zeitkritik

Bei diesen Partnern bestellen:

Gesamtwerk / Prosa II

Bei diesen Partnern bestellen:

Gesamtwerk / Prosa I

Bei diesen Partnern bestellen:

Gesamtwerk / Dramen III

Bei diesen Partnern bestellen:

Gesamtwerk / Dramen II

Bei diesen Partnern bestellen:

Gesamtwerk / Dramen I

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Hose

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Snob

Bei diesen Partnern bestellen:

Berlin

Bei diesen Partnern bestellen:

Berlin oder Juste Milieu

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Hose" von Carl Sternheim

    Die Hose

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    30. June 2011 um 15:28 Rezension zu "Die Hose" von Carl Sternheim

    Ein Drama, das man auf der Bühne sehen sollte. Durch die Diskrepanz zwischen dem komischen Text und den teils rabiaten Handlungen bleibt einem das Lachen im Hals stecken. Im Verlauf wird der wilhelminische Spießbürger satirisch und doch ganz nah an der Realität betrachtet. Keine der Figuren ist Sympathieträger, jeder kocht sein eigenes Süppchen. Trotzdem unterhaltsam und schlau konstruiert. Eines der wenigen heute noch gespielten expressionistischen Theaterstücke.

  • Rezension zu "Der Snob" von Carl Sternheim

    Der Snob

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    21. June 2009 um 16:59 Rezension zu "Der Snob" von Carl Sternheim

    Das war wohl eines der schlechtesten Bücher, die ich je gelesen habe. Zum ersten grottenlangweilig, zum zweiten wusste ich ständig nicht, wovon die überhaupt reden und zum dritten ist die Hauptperson Christian der ätzendste und unsympatischste Kerl, der einem eigentlich unterkommen kann.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks