Carl Sternheim Der Snob

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Der Snob“ von Carl Sternheim

Carl Sternheims Komödie DER SNOB wurde 1914 in der Regie von Max Reinhardt uraufgeführt. Die Reaktion von Kritik und Publikum auf die Geschichte eines überangepaßten Aufsteigers in der Finanzwelt war einhellig: Man jubelte. DER SNOB gehört zu Carl Sternheims berühmten Dramenzyklus AUS DEM BÜRGERLICHEN HELDENLEBEN. Diese gesellschaftskritischen Theaterstücke hatten seinen Namen berühmt gemacht und gehören noch heute zum festen Repertoire unserer Theater. „Carl Sternheims ‚Helden‘ sind Typen, die wir bei allen Gelegenheiten im Leben wiederfinden.“ FRANZ PFEMFERT

Stöbern in Romane

Wer hier schlief

Auf der Suche nach der verlorenen Frau ist Philipp, nachdem er für sie alles aufgegeben hat. Gut geschriebener Roman mit kleinen Schwächen.

TochterAlice

Die Schule der Nacht

Atmosphärisch, düster und spannend...

Nepomurks

Zeit der Schwalben

Ein Buch, bei dem einem das Herz aufgeht.

Suse33

Drei Tage und ein Leben

Gut!

wandablue

Sonntags in Trondheim

Fortsetzung der "Lügenhaus"-Trilogie: Gut geschriebene, unterhaltsame Familiengeschichte, mit wenig Highlights.

AnTheia

Underground Railroad

Ein zeitloser Kosmos des Schreckens und der himmelschreienden Ungerechtigkeit und ein gelungenes Spiel mit der Geschichte.

LibriHolly

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Snob" von Carl Sternheim

    Der Snob
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    21. June 2009 um 16:59

    Das war wohl eines der schlechtesten Bücher, die ich je gelesen habe. Zum ersten grottenlangweilig, zum zweiten wusste ich ständig nicht, wovon die überhaupt reden und zum dritten ist die Hauptperson Christian der ätzendste und unsympatischste Kerl, der einem eigentlich unterkommen kann.