Das Leben des Horace A. W. Tabor

Cover des Buches Das Leben des Horace A. W. Tabor (ISBN:9783100965219)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Das Leben des Horace A. W. Tabor"

›Das Leben des Horace A.W. Tabor‹ ist ein Stück aus der 'Neuen Welt'. Das Stück spielt in der Zeit der großen Improvisationen, in einer Welt der enormen Glücksfälle und der ungeheuren Verluste. Es ist die Zeit zwischen 1880 und dem Ende des 19. Jahrhunderts, als in Colorado die großen Silberfunde gemacht wurden, deren Entdecker Millionäre wurden und ebenso rasch wieder verarmten. Horace Austin Warner Tabor ist eine der großartigen Erscheinungen dieser Jahre; ein einfacher Posthalter, der über Nacht Bonanzakönig wird, den Reichtum und Erfolg zum Städtebauer, Gouverneur und Senator machen und der zuletzt mit leeren Händen an den Ort zurückkehrt, von dem aus er zwanzig Jahre zuvor aufstieg. Geheimer Bezugspunkt und Grundthema dieser Geschichte ist Tabors Glück – Glück als äußerlicher Erfolg und Glück als innere Harmonie. Es klingt an in den Strophen eines übermütigen Gassenhauers: 'Silber-Dollar-Tabor! / Das Glück ist deine Braut'; es findet eine dunklere Gegenstrophe in den wiederkehrenden Sätzen Augustas, Tabors erster Frau: 'Ich habe immer gesagt: Tabor, du hast kein Glück'; es ist noch in der fast demütigen Frage enthalten, die Tabor am Ende seines Lebens stellt: 'Glaubst du nicht, daß einem das Glück treu ist, wenn man wieder dort aufhört wo man angefangen hat?' Diese Fabel vom Aufstieg und Fall eines großen Mannes, von seiner Blindheit, aber auch seiner Einsicht, läßt in de realistischen Szene umrißhaft das Modell des barocken Welttheaters erkennen.

Der hier vorgelegte Text, für den Leser bestimmt, bewahrt das ursprüngliche Konzept in seinem ganzen szenischen Reichtum. Für den Bühnengebrauch wurde zusammen mit Werner Düggelin, dem Regisseur der im November 1964 am Schauspielhaus Zürich stattfindenden Uraufführung, eine kürzere Fassung erarbeitet.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783100965219
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:153 Seiten
Verlag:S. FISCHER
Erscheinungsdatum:01.11.1964

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Gedichte und Dramen

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks