Der Wald der toten Seelen

von Carla Banks 
3,2 Sterne bei13 Bewertungen
Der Wald der toten Seelen
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der Wald der toten Seelen"

Helen ist tot. Die Historikerin wurde ermordet. Ihre Freundin und Kollegin Faith ist zutiefst erschüttert. Als sie Helens Unterlagen durchsieht, findet sie einen Zettel mit kyrillischen Buchstaben. Die Spur führt in das Weißrussland des zweiten Weltkriegs. §Dem Land, aus dem auch Faiths Familie stammt. Ihr Großvater war während des Krieges nach England geflohen. §Faith begibt sich auf die Spurensuche. Was geschah im Wald der toten Seelen?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783499240867
Sprache:
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:458 Seiten
Verlag:Rowohlt TB.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne5
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern2
  • Sortieren:
    Thommy28s avatar
    Thommy28vor 5 Jahren
    Thrillerhandlung kommt absolut zu kurz

    Die Historikerin Helen Kovacs wird bei Recherchen in einer alten Bibliothek ermordet. Der Hausmeister der Bibliothek Nick Garrick gerät unter Tatverdacht. Faith Lange, eine Jugendfreundin von Helen stösst bei der Überarbeitung der Unterlagen von Helen auf rätselhafte Notizen auf die sie sich zunächst keinen Reim machen kann. Und dann ist da noch der Journalist Jake Denbigh, der sich ebenfalls für die Thematik von Helens Ausarbeitung interessiert. Letztendlich führen alle Hinweise nach Weißrussland zu Zeiten des zweiten Weltkriegs.
    Meinen persönlichen Eindrücken vorausschicken möchte ich die Information, dass es sich bei der Autorin Carla Banks um ein Pseudonym für Danuta Reah handelt. Von Danuta Reah hatte ich schon zwei sehr gute Thriller gelesen und war daher von diesem Werk mehr als enttäuscht, ich hatte es mir als einen "Reah" besorgt. Als Begründung, warum "Der Wald der toten Seelen" unter einem Pseudonym veröffentlicht wurde, gibt die Autorin an, dass dieses Buch sich sehr von den andren Büchern unterscheiden würde. Dem kann ich nur zustimmen. Es hat so gar nichts von den Spannungsromanen die ich von Frau Reah kannte.

    Letztendlich kommt hier die Thrillerhandlung absolut zu kurz. Dafür wird sehr stark auf die Vorgänge im Weißrussland zu Zeiten des zweiten Weltkriegs eingegangen wo dieses Land fürchterlich unter dem mehrfach wechselnden Terror der Stalinisten und der Nazis zu leiden hatte. Diese vielen Einschübe der Vergangenheit machen das Buch schwer lesbar. Natürlich wird auch auf die Verbindungen in die Gegenwart eingegangen, die die damaligen Taten aus Kollaboration, Kriegsgräueln und Rache hervorgebracht haben. Daraus entwickelt die Autorin Familiendramen, die dann letztendlich doch wieder eine Verbindung zum Ausgangsmord herstellen. 


    Wer so etwas mag, der soll es lesen. Mir hat es nicht gefallen.



    Kommentieren0
    8
    Teilen
    Jens65s avatar
    Jens65vor 10 Jahren
    Rezension zu "Der Wald der toten Seelen" von Carla Banks

    Carla Banks präsentiert eine gut recherchierte Aufarbeitung der Gräuel in Weißrussland im zweiten Weltkrieg - verpackt in eine äußerst spannende Geschichte. Carla Banks schafft es, durch den lockeren Schreibstil und den abwechslungsreichen Aufbau dieses Buches nie langweilig zu sein. Für Geschichtsinteressierte, die auch gerne etwas Spannendes lesen, kann ich dieses Buch nur empfehlen.

    Kommentieren0
    22
    Teilen
    Wollhuehnchens avatar
    Wollhuehnchen
    nati3000s avatar
    nati3000
    Thomsons avatar
    Thomsonvor 2 Monaten
    ChristinScholzs avatar
    ChristinScholzvor 9 Monaten
    SophieSterns avatar
    SophieSternvor 7 Jahren
    arkkars avatar
    arkkarvor 7 Jahren
    Cattys avatar
    Cattyvor 8 Jahren
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks