Carla Berling

 4,3 Sterne bei 387 Bewertungen
Autorin von Sonntags Tod, Der Alte muss weg und weiteren Büchern.
Autorenbild von Carla Berling (©Intuitive Fotografie)

Lebenslauf

Carla Berling, geboren 1960 als Peggy Wehmeier, wuchs auf einem westfälischen Bauernhof auf. In der Babypause ihres ersten Kindes begann sie mit ersten Schreibversuchen und fand dann den Quereinstieg als freie Mitarbeiterin bei einer Tageszeitung. Auch als Modaratorin fürs Fernsehen war sie schon tätig. Inzwischen hat Carla Berling mehrere Bücher veröffentlicht darunter Romane, Satiren und Kurzprosa. Sie lebt und arbeitet mit ihrer Familie im Rheinland.

Neue Bücher

Cover des Buches Glück für Wiedereinsteiger (ISBN: 9783453429055)

Glück für Wiedereinsteiger

 (18)
Neu erschienen am 14.05.2024 als Taschenbuch bei Heyne.

Alle Bücher von Carla Berling

Cover des Buches Sonntags Tod (ISBN: 9783453419933)

Sonntags Tod

 (62)
Erschienen am 12.11.2017
Cover des Buches Der Alte muss weg (ISBN: 9783453423152)

Der Alte muss weg

 (55)
Erschienen am 07.07.2019
Cover des Buches Klammerblues um zwölf (ISBN: 9783453424128)

Klammerblues um zwölf

 (45)
Erschienen am 12.07.2020
Cover des Buches Mordkapelle (ISBN: 9783453419964)

Mordkapelle

 (41)
Erschienen am 09.04.2017
Cover des Buches Pechmaries Rache (ISBN: 9783453422520)

Pechmaries Rache

 (22)
Erschienen am 08.12.2019
Cover des Buches Vom Kämpfen und vom Schreiben (ISBN: 9783000490989)

Vom Kämpfen und vom Schreiben

 (21)
Erschienen am 10.03.2015
Cover des Buches Glück für Wiedereinsteiger (ISBN: 9783453429055)

Glück für Wiedereinsteiger

 (18)
Erschienen am 14.05.2024
Cover des Buches Was nicht glücklich macht, kann weg (ISBN: 9783453424920)

Was nicht glücklich macht, kann weg

 (19)
Erschienen am 12.09.2021

Blue Monday mit...

Carla Berling hat geschafft, wovon viele Nachwuchsautoren träumen: Ihr gelang mit ihrer Krimi-Reihe um die Reporterin Ira Wittekind der große Durchbruch als Selfpublisherin. Inzwischen erscheinen ihre Kriminalromane bei Heyne und wir hatten das große Glück, mit Carla über die Erfüllung ihres großen Traumes und ein Date mit William von Baskerville zu sprechen...

Liebe Carla, was ist dein Lieblingsgetränk?

Das kommt auf Tageszeit und Umstände an: Morgens Kaffee, mittags Wasser, abends gern ein Glas Wein. Oder zwei.

Was ist das schönste Feedback, das du von Lesern erhalten hast?

Alle begeisterten Feedbacks sind schön. Ich könnte jeden Leser, der sich die Zeit nimmt, um mir ein paar Zeilen zu schreiben, weil ihm ein Buch gefallen hat, umarmen.

Gibt es ein anderes Genre, das dich als Autorin reizt?

Oh ja. Ich war früher schon im Unterhaltungs-Genre unterwegs, und das bleibt auch in jedem Fall mein zweites Standbein.

Wann kommen dir die besten Ideen?

Die kommen mir tatsächlich beim Schreiben. Ich plane jedes Manuskript akribisch vor, schreibe Biografien für alle Figuren, entwerfe ein Exposé, Kapitel – und Szenenpläne, an denen ich entlangschreibe. Und dann hab ich unterwegs eine bessere Idee und mache alles anders.

Welche Musik hörst du gerne beim Schreiben?

Ganz unterschiedlich. Ich erstelle mir für jedes Buch eine andere Playlist. Wenn ich im Moment die ersten Töne von „Blue Monday“ (New Order) höre, bin ich sofort im Schreibmodus.

Welchen anderen Job würdest du gerne für einen Tag ausüben?

Keinen! Ich bin überglücklich, dass ich endlich nur noch schreiben kann – dazu gehört natürlich viel mehr. Lesen, mit Menschen reden, reisen, Biografien sammeln – das alles ist spannend und so abwechslungsreiche, dass ich mit niemandem tauschen möchte. Außerdem hatte ich in meinem Leben schon sehr viele Berufe, jetzt bin ich angekommen.

Wie prokrastinierst du am liebsten?

Fieses Wort. Ist das was Ansteckendes?

Welche Nervennahrung hilft dir beim Schreiben?

Willst du jetzt „Schokolade“ hören? Nix da. Wenn ich schreibe, lese ich sehr viel und ich sorge für viel Bewegung, gehe 3 Mal die Woche zum Sport, fahre oft mit dem Rad, mache jeden Abend einen Spaziergang – dann läufts.

Hast du für uns einen Tipp für eine gute Serie?

Ich hätte viele! „Mad Men“ – die ersten Staffeln fand ich super.

Welches Buch verschenkst du gerne?

Ja. Also ... mein neuestes ...

Gibt es etwas, was du gerne können würdest?

Oh ja, ich würde gern geduldig sein können.

Wofür hast du eine Schwäche oder heimliche Leidenschaft?

Ich habe eine Schwäche für gute Serien. Meine Leidenschaften sind vielfältig. Und in meinem Alter kann ich sie endlich alle ausleben.

Und zu guter Letzt: Welche Figur aus einer Buchwelt würdest du gerne treffen? Und was würdet ihr unternehmen?

Och, ich träfe gern William von Baskerville, wenn er so aussähe wie in der Buchverfilmung ... und dann würde wir uns über meine Leidenschaften unterhalten.

Neue Rezensionen zu Carla Berling

Cover des Buches Glück für Wiedereinsteiger (ISBN: 9783453429055)
U

Rezension zu "Glück für Wiedereinsteiger" von Carla Berling

Ein Wohlfühlroman
UlrikesBuecherschrankvor 4 Tagen

Dieser Roman, der aus Thea's Sichweise erzählt wird, umfasst 28 Kapitel. Die Atmosphäre ist eher ruhig und zwischendurch auch schon mal etwas wehmütig gehalten wobei der Schreibstil leicht, bildhaft und zügig zu lesen ist. Die Protagonisten sind sehr sympathisch dargestellt und besonders Thea hat mir sogleich gefallen. Die Story ließ mich immer wieder lächeln und schmunzeln so dass ich mich sehr wohlgefühlt habe beim lesen. Dieser Roman liest sich leicht wie eine Sommerbrise und wirkte auf mich persönlich frisch und heiter. In der Story geht es um das Familienglück, Träume und um einen Neuanfang. Dabei hat die Autorin hat viel Wärme und Gefühl in diesen Roman hinein fließen lassen und dies merkt auch der Leser von der ersten bis zur letzten Seite. Die Story zog mich wortwörtlich in ihren Bann und ich war gespannt wir es Thea und ihrem Mann Ronny als Singles so ergehen mag. Können die zwei sich ihre Träume erfüllen? Oder ist es als eingeschworenes Paar doch besser? Allerdings fehlte mir persönlich ab der Hälfte des Buches eine gewisse Spannung. Da lief die Story meiner Meinung nach zu "glatt" ab - kaum Hindernisse oder Rückschläge. Am Ende wird es so richtig romantisch - wie schön! So ist dieser Roman ein Wohlfühlroman der sich bestens für den Urlaub oder ein entspanntes Wochenende eignet. Mich hat dieser kurzweilige Wohlfühlroman gut unterhalten und er hat mich schmunzeln lassen. Aber nicht nur ab Sechzig ist dieser Roman geeignet sondern auf jeden Fall auch für jüngere Semester. Diese Story hat mich überzeugen können und vergebe gerne vier Sterne. 

Cover des Buches Glück für Wiedereinsteiger (ISBN: 9783453429055)
Tilman_Schneiders avatar

Rezension zu "Glück für Wiedereinsteiger" von Carla Berling

etwas ganz großartiges und berührendes
Tilman_Schneidervor 19 Tagen

Thea und Ronny feiern bald ihren 40.Hochzeitstag und Beide auch ihren 60.Geburtstag. Sind sie glücklich? War es das schon? Soll es für immer Eigenheim, nach den Kindern schauen und die Rente planen heißen? Während sie die Einladungen verteilen, treffen sie auf viele Paare, die sie seit so vielen Jahren kennen und betrachten sie mit ganz anderen Augen. Offensichtliche Probleme lachen viele einfach weg oder verschweigen sie und es gibt natürlich auch die ein oder andere Lüge in einer Beziehung. Das stimmt nachdenklich Thea und Ronny sprechen zum ersten mal seit langer Zeit, über ihre Gefühle, ihre Wünsche, Hoffnungen und Träume und merken dabei auch, dass sich das total unterscheidet. Also schmieden sie einen Plan. Während sie fröhlich für ihre große Mottoparty organisieren, plant jeder für sich, seinen neuen Lebensabschnitte und das wird eine Überraschung für alle werden.

Carla Berling versteht es aufs Neue zu begeistern. Die Figuren wachsen einem sofort ans Herz und der Witz, die Dialoge, die teilweise skurrilen Szenen, machen Laune und Unterhalten aufs Köstlichste. Aber dazwischen gibt es tiefe Gedanken, nachdenkliche Entwicklungen, überraschende Wendungen und viel Stoff zum überdenken und selbst betrachten. Ich konnte herrlich laut lachen, schmunzeln, mich ärgern und wundern und auch einige Tränen vergießen.

Eine Komödie, eine Studie einer Beziehung, ein Ratgeber, eine Anleitung zum glücklich sein und eine ganz besondere und außergewöhnliche Liebesgeschichte. Ich habe die letzten fünfzig Seiten bewusst langsam gelesen, weil ich wollte die Figuren noch nicht verlassen und noch weiter mit ihnen leben.

Cover des Buches Glück für Wiedereinsteiger (ISBN: 9783453429055)
Hoelzchens avatar

Rezension zu "Glück für Wiedereinsteiger" von Carla Berling

Genauso ist das Leben
Hoelzchenvor 22 Tagen

Thea und Ronny sind beide 60 Jahre alt und feiern bereits ihren 40. Hochzeitstag. Sie sind stolz auf drei Töchter und fünf Enkelkinder und nach wie vor führen sie eine gute Ehe, gerade im Vergleich zu langjährigen Freunden und Bekannten. Doch sie merken, die Zeit rennt ihnen davon und das Leben ist endlich. Beide haben noch Träume, doch es sind keine gemeinsamen Träume, also beschließen sie, fortan getrennte Wege zu gehen. Doch alles kommt anders als geplant und das Leben hält noch viele Überraschungen für sie bereit.

„Glück für Wiedereinsteiger“ von Carla Berling ist für mich der erste Roman, welchen ich von ihr gelesen habe, aber es werden sicherlich noch weitere folgen. Ich liebe ihren Schreibstil, er ist witzig und modern. Es war ein großes Vergnügen, diesen Roman zu lesen und ich habe oft gelacht und mich sehr gut unterhalten gefühlt. Da ich im ähnlichen Alter wie die beiden Protagonisten bin, sind mir viele Gedanken und Verhaltensweisen sehr vertraut, Zielgruppe für diesen Roman dann wohl eher 50 plus.  Auch wenn es in erster Linie ein Unterhaltungsroman ist, so schwingen auch ernste Themen hintergründig mit und die Leserschaft kommt sicherlich ins Grübeln und stellt sich die ein oder andere Frage. Auch gesellschaftliche Themen wie zum Beispiel die Klimakrise finden ihren Platz. Was mir so gar nicht gefällt ist das Buchcover, auch wenn es vermutlich eine Wiedererkennungswert zum Genre haben soll. Die Frau auf dem Cover ist viel zu „trudschig“, so stelle ich mir Thea absolut nicht vor.

Fazit: Carla Berling hat mir eine humorvolle Lesezeit geschenkt. Ganz klar eine Leseempfehlung.          

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Carla Berling wurde am 03. Juni 1960 in Bad Oeynhausen (Deutschland) geboren.

Carla Berling im Netz:

Community-Statistik

in 321 Bibliotheken

auf 50 Merkzettel

von 4 Leser*innen aktuell gelesen

von 10 Leser*innen gefolgt

Reihen der Autorin

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks