Sonntags Tod

von Carla Berling 
4,5 Sterne bei4 Bewertungen
Sonntags Tod
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

CorinnaGerngelesens avatar

Spannender Lokal-Krimi mit der sympathischen Reporterin Ira Wittekind. Volltreffer

MissRichardParkers avatar

Eher Familiendrama statt Krimi. Sehr gut gelesen. Hat mich von Anfang an gepackt!

Alle 4 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Sonntags Tod"

Wenn die westfälische Idylle zum Albtraum wird ...

Lokalreporterin Ira Wittekind ist gerade erst in ihre westfälische Heimat zurückgekehrt, als eine schreckliche Nachricht sie erreicht: Ihre Schulfreundin Verena ist tot, ermordet von ihrem Mann Richard. Direkt nach dem Mord hat der angesehene Hotelier sich selbst das Leben genommen. Kurz darauf ist Ira Zeugin, als ein Toter in einer verwahrlosten Wohnung gefunden wird. Durch ein kleines Detail wird sie auf einen möglichen Zusammenhang zwischen den Todesfällen aufmerksam. Und ihr wird klar, dass hinter der idyllischen Fassade der Provinz ungeahnte Abgründe lauern ...
Mit viel Lokalkolorit gelesen von Vera Teltz
(6 CDs, Laufzeit: ca. 6h 47)

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783837140644
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Audio CD
Verlag:Random House Audio
Erscheinungsdatum:13.11.2017
Das aktuelle Buch ist am 27.09.2013 bei CreateSpace Independent Publishing Platform erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    CorinnaGerngelesens avatar
    CorinnaGerngelesenvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Spannender Lokal-Krimi mit der sympathischen Reporterin Ira Wittekind. Volltreffer
    Spannender Lokal-Krimi

    Die sympathische Reporterin Ira Wittekind recherchiert hier in einem sehr persönlichen Fall, der sie in ihre eigene Vergangenheit führt. Wieder ein Volltreffer von Carla Berling!

    Ira Wittekind ist nach einer privaten Enttäuschung in ihre Heimat zurückgekehrt. Für eine Lokalreportage begleitet sie die Polizei von Bad Oeynhausen auf einem nächtlichen Einsatz. In einer Messie-Wohnung wird eine stark verweste Leiche gefunden. Nach dem Tod ihrer Jugendfreundin Verena, die von ihrem Mann umgebracht wurde, ist dies ein weiteres Opfer in dem eigentlich beschaulichen Ort. Ira vermutet einen Zusammenhang und beginnt zu recherchieren.

    Nachdem ich (leider) mit "Mordskapelle" diese Reihe rund um die sympathische Mittfünfzigerin Ira Wittekind begonnen habe, konnte ich nun dank Isabelle von Seitenwandler diesen Fehler korrigieren. "Sonntags Tod" ist der erste Teil und so lernen wir hier Ira mit ihren Eigenheiten und ihrer Vergangenheit ausführlich kennen. Schade, dass bei der Veröffentlichung der Hörbücher diese richtige Reihenfolge nicht eingehalten wurde.

    Genau das richtige Maß Lokalkolorit

    Diese Lokal-Krimi-Reihe gefällt mir rundherum richtig gut! Die Charaktere sind sympathisch, aber auch interessant und zum Teil ein wenig skurril. Ira selbst ist eine Reporterin mit Leib und Seele, die nie unfähre Mittel einsetzt, um an Informationen zu kommen. Sie sucht stets die "Geschichte hinter der Schlagzeile". Genau das mag man als Leser an ihr.
    Der Fall ist wirklich spannend und enthält einige überraschende Wendungen. Insgesamt finde ich "Sonntags Tod" sogar noch ein wenig fesselnder als "Mordskapelle". Die Rezension dazu findet ihr übrigens hier.

    Vera Teltz als wunderbare Sprecherin

    Zudem wird das Hörbuch wieder wunderbar von der Sprecherin Vera Teltz gelesen. Ihr gelingt es, mit dem richtigen Tonfall für Lokalkolorit zu sorgen, ohne dass es künstlich oder aufgesetzt wirkt. Für mich ist dieses (Hör)Buch ein perfekt umgesetzter Lokal-Krimi: mit Flair, aber ohne Fremdschämen oder Peinlichkeiten, weil der Dialekt zu arg übertrieben wird.

    Hinzu kommt auch wieder die schöne Umsetzung des Hörbuches mitsamt Booklet, das neben den Steckbriefen der wichtigsten Protagonisten auch eine gezeichnete Karte von Rehme, dem kleinen Ort in der Nähe von Bad Oeynhausen, aus dem Ira stammt, enthält. Ein Foto dazu findet ihr übrigens in der Rezension zu "Mordskapelle" (hier), das hat mich damals schon begeistert.

    Fazit: Ein toller Krimi mit genau dem richtigen Maß an Lokalkolorit, aber trotzdem richtig spannend! Ich bleibe Ira Wittekind treu und hoffe bald auf das nächste Hörbuch

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    MissRichardParkers avatar
    MissRichardParkervor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Eher Familiendrama statt Krimi. Sehr gut gelesen. Hat mich von Anfang an gepackt!
    Spannende und unterhaltsame Aufdeckungs-Arbeit

    Ira, Lokalreporterin, ist zur Beerdigung ihrer früheren besten Freundin zurück in Ihre Heimat gekommen. Dort trifft Sie auf viele alte Bekannte, unter anderem Andy. Als kurz darauf während eines Reportage-Einsatzes von Ira mit der Polizei in einer Wohnung die Leiche von Andys Bruder gefunden wird, steckt Carla mitten in einer Familientragödie. Andy zuliebe will sie herausfinden was mit seinem Bruder geschah. Dabei deckt sie düstere Familiengeheimnisse auf, die nie hätten ans Tageslicht kommen dürfen...

    Ein Hörbuch, dass ich eher als Drama als als Krimi bezeichnen würde. Dennoch habe ich sehr gern zugehört. Vera Teltz spricht die Geschichte hervorragend, vorallem die Dialekte kamen super rüber.
    Die Protagonisten sind liebevoll ausgearbeitet und die Geschichte ist solide aufgebaut und lässt einem mitfiebern. Mich hat es völlig überzeugt!

    Wer Familiendramen, das Lüften von Geheimnissen und gute Unterhaltung mag, wird hier seine Freude daran haben.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Lucy_Traum_Liests avatar
    Lucy_Traum_Liestvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein schöner Krimi der zum Gruseln einläd
    Carla Berling: Sonntags Tod


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    siebenundsiebzigs avatar
    siebenundsiebzigvor 8 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks