Carla Blumberg Eisprinzessin

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 10 Rezensionen
(0)
(0)
(3)
(8)
(2)

Inhaltsangabe zu „Eisprinzessin“ von Carla Blumberg

Lernen Sie exzentrische Mütter, beste Freundinnen und einen ungewöhnlichen Mr. Right kennen – „Eisprinzessin“ von Carla Blumberg jetzt als eBook. Sofie wird vom Pech verfolgt: Ihr Freund verlässt sie, weil er lieber auf Segeltour geht, statt mit ihr auf der Couch zu kuscheln, ihre Mutter hat mehr Erfolg bei Männern als sie selbst und mit Mitte Dreißig hört sie ihre biologische Uhr immer lauter ticken. Ist es denn wirklich so schwer, sich einfach einmal glücklich zu verlieben? Nein, eigentlich nicht: In ihrem Zeichenkurs begegnet Sofie einem Mann, der bei ihr für Frühlingsgefühle sorgt. Allerdings handelt es sich bei diesem nicht um den Kunstprofessor, sondern das männliche Aktmodell – und das hat ungeahnte Folgen Jetzt als eBook kaufen und genießen: „Eisprinzessin“ von Carla Blumberg. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks – der eBook-Verlag

Das Buch war leider nichts, guter Plot, aber keine gute Umsetzung...

— MissRose1989

Leider hat die Autorin das Potenzial der Geschichte nicht genutzt.

— TiniSpeechless

Viel zu wenig Worte für die Handlung.

— KerstinMC

Leider die erste Enttäuschung des noch jungen Jahres - kann weder vom Plot noch von den Charakteren her überzeugen

— Mika2003

Stöbern in Romane

Die Schatten von Ashdown House

Spannung gepaart mit Mystik = Lesegenuß pur

katikatharinenhof

Der verbotene Liebesbrief

Der etwas andere Roman von Lucinda Riley, aber mindestens genauso gut wie all ihre anderen Geschichten. ♥

BooksAndFilmsByPatch

Liebwies

Interessant, unterhaltsam und sarkastisch - die Schickeria der 20er und 30er Jahre in der österreichischen Kulturszene.

thelauraverse

Karolinas Töchter

Ein jüdisches Schicksal, das zu Herzen geht. Ein wertvoller Roman, von dem es ruhig mehr geben könnte

fredhel

Herrn Haiduks Laden der Wünsche

Das wahre Glück ist näher als man denkt

Jonas1704

Kukolka

Das Buch hat mich sehr bewegt, es war wichtig, diese Geschichte zu lesen.

buecher-bea

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das war leider ein Satz mit X...

    Eisprinzessin

    MissRose1989

    16. April 2017 um 15:03

    Zunächst einmal ist das Cover wirklich süss, die Katze schaut echt süss und die Gestaltung mit der gepunkteten Wand und der Anrichte, auf der die süsse Katze sitzt, das passt einfach für ein Cover.Sofie ist eine Frau Mitte Dreißig und eigentlich alles das, was man in dem Alter nicht sein sollte, Single, kinderlos, erfolglos und dann begegnet sie in einem Zeichenkurs einem Mann, der ihr den Kopf verdreht...An sich ist der Plot der Geschichte nicht schlecht, aber so, wie sich die Kurzbeschreibung schon lesen lässt, so ist leider auch das Buch, die Handlung ist verwirrend und an vielen Stelle auch wirklich unlogisch, dann werden die Schauplätze verändert, ohne das es einen ersichtlichen Grund dafür gibt. Auch zieht sich die Umsetzung der Ideen hin und greift nicht so wirklich. Man hat den Eindruck, das Buch ist in sich nicht stimming.Sofie als Protagonistin ist einem gleich unsympathisch und legt das im Laufe des Buches auch nicht ab. Sie setzt sich ständig selber unter Druck, weil sie meint, dass sie einfach nicht perfekt ist und das die ganze Welt einfach gegen sie ist. Diese Einstellung nervt auf die Dauer.Dann sind da noch Anton und Bert, die dann aber eher so in der Nebenhandlung herumspringen, aber wenigstens recht normal sind.Die Mutter und auch die Freundin von Sofie sind aber auch nicht besser, anstatt Sofie mal den Rücken zu stärken, fallen sie ihr noch in den Rücken und das erwartet man einfach von meiner Mutter oder eine Freundin nicht.Der Stil von Carla Blumberg ist - wahrscheinlich bedingt durch die Handlung im Buch - auch nicht wirklich flüssig zu lesen, man sieht zwar Ansätze eines guten Schreibens, aber das war es dann auch schon. Schade, weil die Autorin das besser kann wie sie in "Paradiesvögel" beweist. Aber in dieses Buch ist ihr Schreiben einfach unspannend und langweilig.Fazit:Die Idee von Carla Blumberg ist wirklich schön und auch der Plot ist gut, aber die Umsetzung lässt leider sehr zu wünschen übrig, die Handlung ist verwirrend, stellenweise wirklich unlogisch und der Schreibstil ist einfach nicht so, wie man es bei einem locker-leichten Roman erwartet.

    Mehr
  • 200 Worte mehr hätten vermutlich zu 4 Sternen geführt.

    Eisprinzessin

    KerstinMC

    Das Cover von Eisprinzessin sprach mich sofort an. Zusammen mit dem Titel dachte ich an ein Kinder- oder Jugendbuch und habe mich bei blogg dein Buch für dieses Buch entschieden ohne den Klappentext zu lesen. Ich kaufe oft Bücher nur nach Titel und Cover und bin damit bisher sehr gut gefahren. So war ich etwas enttäuscht als ich das eBook bekam. Erwartet hatte ich eine Geschichte um eine Eisprinzessin im wörtlichen Sinne und nicht eine Eisprinzessin im übertragenen Sinne. Aber davon ließ ich mich nicht abhalten. Der Schreibstil der Autorin verhinderte für mich ein flüssiges lesen. Immer wieder waren inhaltliche Sprünge im Text, denen ich nur schwer folgen konnte. Und so musste ich immer wieder hin und her blättern, um nach zu lesen, ob ich etwas überlesen habe. Doch musste ich feststellen, dass Überleitungen fehlten und ich nicht mit den Gedanken abgeschweift war. Gut fand ich die Abgrenzung von kursiver Schrift zur “normalen”. So wusste ich sofort, dass  Sofies verstorbene Großeltern miteinander sprachen. Diese Abgrenzung wurde konsequent durchgehalten und erleichterte den Sprung von der Realität in die Welt der Toten. Die Hauptperson wird für mich als eine labile, emotional eingeschränkte Person dargestellt und hat mit dem Titel der Eisprinzessin wenig zu tun. Eine Eisprinzessin ist für mich dann eher eine eiskalte, lieblose Person und diese Eigenschaften fehlen der Hauptperson. Als Eisprinzessin lässt sich dann schon eher die Mutter der Hauptperson bezeichnen, die sich zwar um ihre Tochter sorgen macht. Allerdings handelt sie eher gegen ihre Tochter. Um noch mal auf das Cover zurück zu kommen. Hat es mit dem Roman nichts zu tun. Wäre statt der Katze ein Hamster abgebildet, hätte ich eine Verbindung gesehen. Aber so haben weder Cover noch Titel für mich etwas mit dem Roman zu tun. Es ist mir selten so schwer gefallen ein Buch zu lesen. Und für die 190 Seiten habe ich länger gebraucht, als für einen Roman mit 400 Seiten. Mir fälllt es schwer eine Empfehlung auszusprechen. Den mich hat das Buch leider nicht gefesselt. Das Buch ist irgendwie wie eine Buchverfilmung, bei der wichtige Stellen einfach gestrichen wurden.

    Mehr
    • 2
  • Zu viel Story auf zu wenig Seiten

    Eisprinzessin

    TiniSpeechless

    08. January 2016 um 09:54

    Inhalt: Als Sofie ihren 36. Geburtstag feiert, ist sie mit allem unzufrieden. Ihr Freund Bert hat sie vor Monaten verlassen, um auf einen Segeltörn zu gehen, ihre Mutter scheint mehr mit sich selbst beschäftigt, als mit ihrer Tochter und ihr Hamster Hannibal hat das Zeitliche gesegnet. Erst als Anton, das Aktmodell aus Sofies Kunstkurs, ihr Aufmerksamkeit schenkt, scheinen der Tag und ihr Leben gerettet. Doch was haben Sofies Mutter und ihre beste Freundin Verena mit Antons plötzlicher Aufmerksamkeit zu tun? Und wieso steht Bert plötzlich wieder vor der Tür? Persönliche Meinung: Die Geschichte hat eigentlich viel Potenzial - eigentlich. Leider hat Autorin Carla Blumberg dieses Potenzial nicht ausgeschöpft und Sofies Erzählungen wirken etwas unrund. Durch zahlreiche Zeit- und Gedankensprünge verliert der Leser oft den Faden. Mal hü, dann hott ... dann wieder hü, dann hott. Die vielen Wechsel kosten viel Zeit und Nerven, um jedes Mal umzudenken und sich in der Geschichte wiederzufinden. Es wirkt leider so, als versuche die Autorin krampfhaft etwas Stilvolles zu schaffen. Dabei wäre es besser gewesen, einfach Sofies Geschichte zu erzählen. Die Idee, die toten Großeltern Sofies Leben beobachten zu lassen, finde ich wirklich gut. Aber dann noch die eigenen Probleme und Liebschaften dort einzubauen, ist für die Buchlänge und den Umfang einfach zu viel. Fazit: Leider kann ich dem Buch nicht mehr als zwei Sterne geben. Hier fehlt definitv eine Einteilung in Kapitel, um dem Leser die umfangreiche Geschichte näher zu bringen. Auch verstehe ich die Covergestaltung und den Buchtitel nicht, denn die Story hat absolut nichts!!! damit zu tun.

    Mehr
  • Carla Blumberg - Eisprinzessin

    Eisprinzessin

    Perle

    12. May 2015 um 19:06

    Klappentext: Sofie wird vom Pech verfolgt: Ihr Freund verlässt sie, weil er lieber auf Segeltour geht, statt mit ihr auf der Couch zu kuscheln, ihre Mutter hat mehr Erfolg bei Männern als sie selbst und mit Mitte Dreißig hört sie ihre biologische Uhr immer lauter ticken. Ist es denn wirklich so schwer, sich einfach einmal glücklich zu verlieben? Nein, eigentlich nicht. In ihrem Zeichenkurs begegnet Sofie einem Mann, der bei ihr für Frühlingsgefühle sorgt. Allerdibgs handelt es sich bei diesem nicht um den Kunstprofessor, sondern das männliche Aktmodell - und das hat ungeahnte Folgen ... Eigene Meinung: Dieses Buch kaufte ich diese Tage bei Netto für 1 Euro im Angebot, stellte es ins Regal und musste es sofort lesen. Die ersten 10-20 Seiten gefielen mir echt gut, dann gefiel es mir weniger, ich las aber weiter. Ich dachte mir, die 176 Seiten hast du doch schnell aus und brauchte gerade mal drei Tage. Irgendwie gefiel mir die Geschichte trotzdem gut, da sie sich mit meinem Leben etwas glich, und Gemeinsamkeiten mit Sofie und ihrer Mutter/meiner Mutter waren, denn ich liebe auch Italien und möchte gerne mal wieder dort hin. 1986 war ich am Lago Maggiore und konnte mich von der Schönheit des Landes überzeugen. Vergebe hierfür gerne liebgemeinte 3 Sterne mit einem +.

    Mehr
  • Aus den Ideen hätte man etwas machen können

    Eisprinzessin

    santina

    19. March 2015 um 13:16

    Zum Inhalt: An Sofies 36. Geburtstag findet sie ihren Hamster tot auf. Er war das Abschiedsgeschenk ihres Exfreundes Bert, bevor dieser zu einer Weltumsegelung aufgebrochen ist. Sofies Herz hing zwar noch am Hamster, aber Bert war zwischenzeitlich von Anton aus Sofies Gedanken vertrieben worden. Anton ist das männliche Aktmodell aus Sofies Zeichenkurs und scheint sie so gar nicht wahrzunehmen. Bis sie im Restaurant mit Geschirr nach seiner Begleitung wirft… Meine Meinung: Die Handlung hat mich stellenweise sehr verwirrt, nicht nur, dass in der Zeit und im Schauplatz hin und her gesprungen wird, auch tauchen plötzlich die verstorbenen Großeltern von Sofie auf – wenigstens sind diese Passagen in der Schriftform abgehoben, so dass ein Gedankensprung hier leichter gefallen ist. Leider habe ich bis zum Ende nicht verstanden, warum die Großeltern in der Geschichte “mitspielen”, denn eine Hilfe sind sie Sofie nicht – weil ja tot – außerdem wird diese Nebenhandlung nicht zu Ende geführt. Das wiederum zieht sich durch das ganze Buch, immer wieder wird etwas angerissen, aber gar nicht oder nur andeutungsweise beendet. Da ist beispielsweise die Zeichenschule, die dem Klappentext zufolge ein Schauplatz des Kennenlernens ist, im Buch aber nur verzeinzelt auftaucht. Oder aber der Titel dieses Buches “Eisprinzessin”, der auch gleichzeitig der Titel eines Buches, das Anton geschrieben hat. Was es mit diesem Buch auf sich hat, wird jedoch nicht klar, es wird ebenfalls nur am Rande erwähnt. Außer Sofie, Anton und Bert spielen auch Sofies Mutter und Sofies Freundin Verena eine größere Rolle, allerdings waren mir beide recht unsympathisch, denn von einer Mutter und einer besten Freundin erwarte ich bedingungslosen Rückhalt und den geben ihr beide nicht, im Gegenteil. Das Cover hat aus meiner Sicht rein gar nichts mit dem Buch zu tun, ich kann mich nicht einmal daran erinnern, dass eine Katze vorgekommen ist. Wenn es ein Tier sein muss, dann hätte wohl am ehesten ein Hamster gepasst. Ich muss zugeben, es waren einige nette Ideen erkennbar und wenn diese auch ausgearbeitet worden wären, hätte das durchaus ein toller Roman werden können, so aber blieb vieles offen oder war verwirrend, wobei mir vor allem Letzteres die Freunde am Lesen verleidet hat. Daher vergebe ich nur zwei von fünf Sterne.

    Mehr
  • Leider nicht mein Fall

    Eisprinzessin

    Ritja

    Diesmal fällt mir das Schreiben der Rezension schwer. Das Cover und der Klapptext hatten mich angesprochen und am Ende wurde ich wirklich enttäuscht. Das Cover hat nichts mit dem Inhalt zu tun und auch der Klapptext verspricht mehr als das Buch dann hält. Es gibt aus meiner Sicht keine wirkliche Handlung. Die Sprünge zwischen den verschiedenen Orten und Zeiten sind schwer nachzuvollziehen und stören den Lesefluss erheblich. Die Hauptcharaktere sind nicht gut durchdacht und wenig ansprechend. Ich bin nicht mit den Figuren insbesondere der Hauptfigur Sofie warm geworden. Auch ihre Mutter konnte die Geschichte nicht retten.  Nachdem Lesen der Geschichte konnte ich leider nicht sagen, was die Autorin eigentlich so richtig aussagen bzw. erzählen wollte. Der Schreibstil war gut und leicht zu lesen, jedoch hat mir die Ausdrucksweise nicht gefallen und ich fand sie an manchen Stellen wenig passend. Der Wechsel zwischen verschiedenen Schriftformen (gerade / kursiv) eher störend und verwirrend. Zudem fehlte der gesamten Geschichte der logische Aufbau. Auch hatte man das Gefühl, dass die Autorin die Geschichte schnell "heruntergeschrieben" hatte. Die ganze Geschichte wirkt fad und lieblos. Es fehlten immer wieder die kleinen Brücken, die die verschiedenen Handlungsstränge miteinander verbinden sollten.  Für die knapp 190 Seiten wollte die Autorin einfach zu viel Handlung. Dadurch war leider keine Figur wirklich ausgereift und gut dargestellt, die Handlungsstränge viel zu oberflächlich und wie bereits erwähnt ohne Verbindung zueinander. Es konnte kein richtiges Kopfkino beim Lesen entstehen, da man eigentlich nur noch hoffte, dass es möglichst schnell vorbei geht.  Man kann leider dieses Buch nicht als leichten Schmöker für Regentage empfehlen, sondern nur als ersten Flop in diesem Jahr bezeichnen. Schade.

    Mehr
    • 2
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Enttäuschend

    Eisprinzessin

    Mika2003

    01. February 2015 um 11:05

    Ich mache es kurz: so sehr mich das Cover, der Titel und auch der Klappentext angesprochen haben, umso enttäuschter war ich von der gesamten Geschichte. Fangen wir bei den Protagonisten an. Die Mutter nervig, die beste Freundin von Sofie ist oberflächlich und eher der Mutter als der Freundin zugetan; die Männer im Leben von Sofie blass und man fragt sich, was an denen so besonderes ist. Sofie selbst war in meinen Augen eine unreife, nervige und überhaupt nicht altersgerechte Protagonistin. Eine, die mich vom ersten Augenblick an eher genervt als begeistert hat. Ihre Handlungsweisen sind absolut unreif und überhaupt nicht nachvollziehbar. Ihre Sprüche und Gedanken vielleicht witzig gemeint, aber dann doch eher nervig. Insgesamt haben die Figuren keine Tiefe, bleiben blass und entwickeln sich auch im Laufe der Geschichte nicht wirklich weiter. Die Geschichte selbst blieb für mich nicht nachvollziehbar und dazu noch extrem langatmig ohne das wirklich viel passiert. Ganz besonders die Zwiegespräche ihrer Großeltern – die sich wohl über Sofie unterhalten – glaube ich zumindest, haben das gesamte Buch künstlich in die Länge gezogen. Einige Ereignisse und Situationen werden überstürzt abgehandelt, fallen gelassen und dadurch wird die ganze Geschichte zusätzlich auch noch verwirrend. So ganz bin ich weder mit der Geschichte noch mit den Figuren klar gekommen und war immer wieder versucht, das Buch virtuell zuzuklappen. Kurz gefasst war das Buch leider die erste Enttäuschung des Jahres für mich und kann daher nur 2 von 5 möglichen Sternen von mir erhalten.

    Mehr
  • Insgesamt ist die Idee der Geschichte ganz gut – nur die Umsetzung hat mir nicht recht gefallen.

    Eisprinzessin

    Sanny

    29. January 2015 um 14:08

    Inhalt: Sofie ist verliebt - in das Aktmodell aus ihrem Zeichenkurs. Vor kurzem wurde sie verlassen, von Bert der sich auf eine lange Segel reise gemacht hat. Sie hat eine nervige Mutter und beste Freundin, die eigentlich die beste Freundin von ihrer Mutter ist. Durch alles und jedem ist Sophie genervt und mit ihrem Leben total unzufrieden... Cover: Das Cover gefällt mir auf den ersten Blick gut. Es ist süß gemacht, mit dem kleinen Kätzchen im Vordergrund und der weiß/orange gepunkteten Wand im Hintergrund. Nach kurzer Google-suche sah ich, dass der erste Roman von Carla Blumberg schon ziemlich ähnlich aussah, nur anstelle von einem kleinen Kätzchen sitzt dort ein Hündchen. Das hat Wiedererkenungswert, wie ich finde. Allerdings kann ich keine Verbindung zum Titel oder der Geschichte herstellen, was ich schade finde. Ich fragte mich lange, was der Titel mit der Geschichte zutun hat, was aber zum Ende des Romans aufgelöst wird - was ich natürlich noch nicht verraten darf - nur soviel, es hat leider nichts mit der erwarteten Liebesgeschichte zutun. Meinung: Am Anfang tat ich mich recht schwer mit dem Lesen. Der Roman ist leider nicht in Kapitel aufgeteilt und hat auch sonst keine Unterteilungen, was ich immer wieder schwierig finde, da ich doch öfters nicht auf einem Gerät das eBook lese. Mein erster Eindruck von Sofie: eine sehr unzufriedene Frau, die alles nervt, vielleicht sogar depressiv ist und sogar Selbstmordgedanken hegt. Nach etwa 20-30% des Romans hatte ich auf eine Wendung gehofft, da ich die Geschichte recht langweilig fand, aber irgendwie blieb die Begeisterung für das Buch aus und ich tat mich schwer es bis zum Ende durchzulesen.  Carla Blumenbergs Schreibstil gefällt mir eigentlich ganz gut, außer dass sie ab und an viele lange und verschachtelte Sätze benutzt, was einem das Lesen nicht sehr vereinfacht. Was mich persönlich stört, ist das plötzliche Umschwenken in eine andere Zeit, man muss immer wieder neu umdenken, ohne dass eine Szene ganz zu Ende erzählt wurde. Das löste bei mir immer viel Verwirrung aus, womit das lesen auch keinen wirklichen Spaß gemacht hat. Der Roman wird eigentlich in der Ich-Form der Hauptprotagonistin Sofie erzählt. Des Öfteren kommen auch Szenen von ihren verstorbenen Großeltern aus dem Jenseits vor, die aber für mich keine große Bedeutung in dem Roman gefunden haben.  Die Protagonisten gefallen mir gut, auch wenn einige vielleicht weggelassen werden könnten, um nicht durcheinander zukommen mit all den Namen. Einige hätten vielleicht auch mehr beschrieben werden könnten, um sich diese besser vorzustellen. Insgesamt ist die Idee der Geschichte ganz gut – nur die Umsetzung hat mir nicht recht gefallen.

    Mehr
  • Handlung und Charaktere blass und unausgereift

    Eisprinzessin

    Johannisbeerchen

    28. January 2015 um 13:28

    Meinung: Das süße Cover und der ansprechende Klappentext haben mich zu diesem Buch gelockt, leider nahm mich der Inhalt nicht ein. Sofie ist total verknallt in das Aktmodell ihres Zeichenkurses, traut sich aber nicht ihn anzusprechen. Dann ist da noch Bert, ihr Ex, ihre nervige Mutter und ihre Freundin, die sich besser mit ihrer Mutter versteht als mit ihr. Sofie weiß gar nicht wo ihr der Kopf steht und stürzt von einem Chaos ins nächsten. Oh nein, die Handlung gefiel mir gar nicht. Es war so wirr und absolut nicht nachvollziehbar. Zum einen ist da die Sache mit Anton. Man erfährt im Laufe des Buchs warum er sie anspricht, aber was ist der wahre Grund und wie viel war da im Spiel ? Es fehlen noch so viele Antworten. Was findet ihr an ihr bzw sie an ihm ? Warum kommt Bert plötzlich zurück und warum hängt sie plötzlich wieder so an ihm, obwohl sie gerade eine tolle Nacht mit Anton verbracht hat ?? Warum ? Warum ? Warum ? Zudem tauchen zwischendurch immer wieder Szenen auf, die anscheinend ihre toten Großeltern aus dem Jenseits zeigen, wie sie sich über Sofie unterhalten. Absolut unnötig und das Buch in die Länge gezogen, denn die Szenen hatten keine große Bedeutung. Die Charaktere bleiben blass. Eigentlich weiß man nichts von ihnen, auser den Namen und ein paar unwichtige Kleinigkeiten. Auch die Liebesgeschichten wirkten gekünstelt und unecht. Da macht auch der Preis nichts mehr wett. Zum Glück ist das Buch mit knapp 200 Seiten nicht sehr lang. Fazit: Handlung und Charaktere blass und unausgereift.

    Mehr
  • Leicht verwirrende Story

    Eisprinzessin

    sunflower130280

    23. January 2015 um 20:59

    Eisprinzessin von der Autorin Carla Bluhm, ist der etwas andere Liebesroman. Die Autorin versteht es ihrer Geschichte nicht nur Humor, sondern such eine gute Protion Erotik einzuhauchen.Ihr Schreibstil ist flüssig, die Geschichte rund um Sofie wird aus ihrer Sicht (Ich-Form) sehr spannend erzählt. Immer wieder gibt es wechselt die Geschichte zwischen dem hier und jetzt und gleich direkt wieder in einer anderen Zeit. Manchmal ist der Wechsel leicht verwirrend, da man einige Zeit braucht, um es zu verstehen. Die Handlungen werden immer wieder mit humorvollen Dialogen aufgepeppt.Sofie und auch die anderen Protagonisten werden sehr sympathisch dargestellt.Gerade aber Sofie, hat Ecken und Kanten, erhält dadurch sehr viel.Tiefe. Sie wächst einem beim lesen schnell ans Herz.Der Leser durchlebt viele Höhen und Tiefen mit ihr, man fühlt sich wie ein Teil der Geschichte.Allerdings finde ich es sehr Schade, dass die Geschichte kein wirkliches Ende hat, da die Geschichte mittendrin endet, ohne das der Leser genau versteht wie es ausgehen wird.Fazit :An und für sich ist es eine nette Geschichte für zwischendurch, man sollte bloss keine allzu große Erwartung haben. Das Buch fing sehr interessant an, wurde aber mittendrin sehr langatmig und sehr verwirrend. Die Geschichte hätte meiner Meinung nach noch sehr viel mehr Potenzial gehabt. Bestimmte Situationen wurden nebenbei erwähnt, aber dann fallen gelassen, was doch recht Schade ist. Die Handlung sich in zwei Männer zu verlieben und dann aus ihnenMr Right heraus zu finden, war mal etwas anderes. Das Ende hätte allerdings etwas mehr ausgeschmückt werden können. Man blättert weiter und hofft doch noch etwas zu finden, aber da kommt nichts mehr.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks