Carla Guelfenbein

 3,8 Sterne bei 60 Bewertungen
Autorin von Der Rest ist Schweigen, Die Frau unseres Lebens und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Eine internationale Berühmtheit: Carla Guelfenbein, geboren 1959 in Santiago de Chile, ist eine chilenische Schriftstellerin und Drehbuchautorin. 1976 ging die mit ihrer Familie nach England. Dort studierte die dann Biologie und Design. Heute lebt sie wieder in ihrer Heimat, wo sie zunächst in der Werbung arbeitete und die Ressorts Kunst und Mode bei der Zeitschrift Elle übernahm. Ihr zweiter Roman „Die Frau unseres Lebens“ war in Chile 2005 Buch des Jahres und monatelang die Nummer eins der Bestsellerlisten.

Alle Bücher von Carla Guelfenbein

Cover des Buches Der Rest ist Schweigen (ISBN: 9783596186280)

Der Rest ist Schweigen

 (21)
Erschienen am 09.10.2012
Cover des Buches Die Frau unseres Lebens (ISBN: 9783596297948)

Die Frau unseres Lebens

 (20)
Erschienen am 21.03.2018
Cover des Buches Nackt schwimmen (ISBN: 9783596195282)

Nackt schwimmen

 (12)
Erschienen am 22.08.2013
Cover des Buches Stumme Herzen (ISBN: 9783103972375)

Stumme Herzen

 (5)
Erschienen am 27.04.2017
Cover des Buches Die andere Seite der Seele (ISBN: 9783596297894)

Die andere Seite der Seele

 (2)
Erschienen am 12.12.2018

Neue Rezensionen zu Carla Guelfenbein

Cover des Buches Die Frau unseres Lebens (ISBN: 9783596297948)
Tilman_Schneiders avatar

Rezension zu "Die Frau unseres Lebens" von Carla Guelfenbein

nee
Tilman_Schneidervor 3 Monaten

Theo ist Kriegsreporter und erhält eine überraschnede Einladung nach Chile. Dort soll er seinen alten Freund Antonio wieder treffen und zusammen mit ihm und seiner ehemaligen großen Liebe Weihnachten feiern. Es ist ein Wiedersehen nach vielen Jahren und jäh stehen wieder die Ereignisse im Mittelpunkt, die 1986 die Freundschaft der drei zerbrechen lies. Eine etwas zähe Angelegenheit. Die Story ist alles andere als neu und dies Dreiecksgeschichte ist von diversen Autoren schon viel besser erzählt worden. Schade, die Spannung verliert sich bereits auf den ersten 80 Seiten des Buches.

Cover des Buches Die andere Seite der Seele (ISBN: 9783596297894)
schokoloko29s avatar

Rezension zu "Die andere Seite der Seele" von Carla Guelfenbein

Könnte besser sein
schokoloko29vor einem Jahr

Ana zieht (nach einer unglücklich verlaufene Liebesgeschiche) London nach Chile. Sie ist Fotografin und soll nach dem Tod von Pinochet 4 Menschen porträtieren. Ana wirbelt durch ihre unkonventionelle Art festgefahrene Strukturen ihrer Familie durcheinander. So dass am Ende Beziehungen sich verändern oder Menschen ihr Leben aus einem anderem Blickwinkel betrachten.

Das Buch lebt vom Perspektivwechsel der handelnden Personen. Und teilweise war das Buch sehr unterhaltsam.

Leider wird die Protagonistin als männermordende Frau beschrieben. Hocherotisch, so dass den Männern der Sabber an den Mündern heraushängt. Darüber hinaus wird der Beginn der Liebesgeschichte von ihrem Lover in London so klischehaft, unwahrscheinlich und sexuell dominierend dargestellt.

Der weitere Kritikpunkt ist, dass die Sexszenen auch zum fremdschämen waren!

Daher Abbruch.

Cover des Buches Die Frau unseres Lebens (ISBN: 9783596297948)
sabatayn76s avatar

Rezension zu "Die Frau unseres Lebens" von Carla Guelfenbein

‚Wir alle haben etwas Verachtenswertes.'
sabatayn76vor 5 Jahren

‚Wir alle haben etwas Verachtenswertes. Jeder von uns trägt an einem Verbrechen, das er begangen hat, oder dem Verbrechen, das seine Seele von ihm verlangt.‘

Im Sommer 1986 lernen sich Theo und Antonio an der Universität von Essex kennen und werden bald enge Freunde. Als Antonios Bruder Cristóbal, der im Gegensatz zu Antonio die chilenische Heimat nicht verlassen hat, bei einer Demonstration getötet wird, wächst in Antonio der Wunsch, mit einem gefälschten Pass nach Chile zurückzukehren und sich dort dem Widerstand anzuschließen.

Währenddessen verliebt sich Theo Hals über Kopf in Clara, eine 20-jährige Tänzerin, deren Familie ebenfalls aus Chile stammt und die in tiefer Freundschaft mit Antonio verbunden ist. Clara und Theo führen anfangs eine heimliche Beziehung, doch weihen schließlich andere - und damit auch Antonio - ein.

In der Nacht vor Antonios Abreise nach Chile kommt es zum Bruch zwischen den drei Freunden, und erst 15 Jahre später ruft Antonio Theo an und bittet ihn, über die Weihnachtstage zu ihm und Clara nach Chile zu kommen.

Mich hat die Geschichte um Theo, Antonio und Clara, die aus Theos Perspektive und mit Hilfe von Claras Tagebuchaufzeichnungen erzählt wird, vom ersten Satz an gefesselt, und Carla Guelfenbein ist definitiv eine Autorin, die ich mir merken werde.

‚Die Frau unseres Lebens‘ ist in poetischer Sprache geschrieben und wird einfühlsam erzählt. Durch die wechselnden Erzählperspektiven und Zeitebenen baut die chilenische Autorin Guelfenbein viel Spannung auf, hat dadurch aber auch dafür gesorgt, dass ich sehr aufmerksam lesen musste, weil ich sonst bisweilen den Faden verloren habe.

Beim Lesen des Romans, der sich um Freundschaft und Liebe sowie Loyalität und Verrat dreht, hatte ich vom ersten Moment an das Gefühl, dass ich mich mit den Protagonisten auf einen Abgrund zubewege. Und obwohl man von Anfang an weiß, wie und wo die Geschichte endet, habe ich ‚Die Frau unseres Lebens‘ atemlos gelesen, um zu erfahren, wie genau es zum Bruch kam, was genau passiert ist.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Carla Guelfenbein im Netz:

Community-Statistik

in 111 Bibliotheken

auf 22 Merkzettel

von 4 Leser*innen aktuell gelesen

von 1 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks