Carla Häfner , Regine Altegoer Duden: Bist du kitzlig, kleiner Bär?Eine Mitmachgeschichte

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 11 Rezensionen
(11)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Duden: Bist du kitzlig, kleiner Bär?Eine Mitmachgeschichte“ von Carla Häfner

Tapsen, schaukeln, kuscheln - eine liebevolle Mitmach-Geschichte zum Sprechen lernen mit Klappen und Reimen! Bärenkind und Bärenmama tapsen durch den Wald und Kinder ab 18 Monaten sind ganz aktiv mit dabei. Durch die Klappen auf jeder Seiten können Bewegungen im Buch mitgemacht werden und die Reime regen zudem zum Mitsprechen an. Hier darf getapst, gekitzelt, gewackelt und gekullert werden. Und am Ende des Tages schlafen Mama und Bärenkind ganz friedlich ein und schließen sanft die Augen. Pappbilderbücher von FISCHER Duden Kinderbuch begleiten Kinder Schritt für Schritt bei ihrer sprachlichen und kognitiven Entwicklung. Alle Bilderbücher sind in Inhalt und Form sorgfältig auf die jeweilige Altersstufe abgestimmt und unterstützen Eltern und Erzieher bei der optimalen Förderung ihrer Kinder.

Liebevoll gestaltet, mit schönem Text in Reimform!

— Landbiene
Landbiene

Ein wirklich schönes Kinderbuch, mit einer Geschichte bei der die Kinder mitmachen und viel Spaß haben können.

— Sabriiina_K
Sabriiina_K

Nettes kleines Bilderbuch mit wundervoller Illustration und Reimen.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Ein sehr schönes Mitmachbuch für die ganz Kleinen :)

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Ein liebevoll gezeichnetes Buch mit tollen Reimen und einer wunderbaren Geschichte...

— monstermami
monstermami

Eine wirklich wunderschön und liebevoll gestaltetes Buch mit tollen Reimen, die man immer wieder vorlesen kann

— Diana182
Diana182

Eine tolle Geschichte für die Kleinsten!

— JuLe_81
JuLe_81

Ein niedliches Buch schon für die Allerkleinsten, aber auch für Größere, da haben die Kinder mit den Klappen lange etwas von! Wunderbar!

— Nil
Nil

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Kniffelig, witzig und gruselig. Dieser Comic-Roman begeistert nicht nur Junior-Detektive und Lesemuffel!

danielamariaursula

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Ein wunderbares Buch über London im Jahr 1909

Alina1011

Evil Hero

Mit viel Humor und Spannung setzt die Autorin ihre Grundidee super um. Auf jeden Fall mal etwas anderes und absolut nach meinem Geschmack.

Buechersalat_de

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

WARNUNG: Scary Harry macht süchtig! Total witzig, super spannend, wunderbar schräg und einfach nur…. gut! Ein absolutes Lese-MUSS!

BookHook

Drachenstarke Abenteuergeschichten

Ein unterhaltsames Buch, zum schmunzeln und nachdenken

Chris_86

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Henry Smart als Agent zwischen Nornen, Götter und Helden, witzig, actiongeladen, pfiffig und spannend bis zur letzten Seite

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bist Du kitzlig kleiner Bär?

    Duden: Bist du kitzlig, kleiner Bär?Eine Mitmachgeschichte
    Landbiene

    Landbiene

    22. August 2016 um 14:48

    Eigene Inhaltsangabe: In dem Buch „Bist Du kitzlig kleiner Bär“ verbringt Mama Bär einen abenteuerlichen Tag mit ihrem Bärenkind. Vom Sonnenaufgang bis zum Einschlafen eingekuschelt in der Höhle. Schreibstil: Der Schreibstil ist kindgerecht in kurzen Sätzen und in Reimform. Leichtverständlich gehalten wie es sich für ein Kinderbuch für diese Altersklasse gehört. Auf jeder Seite befinden sich meist 4 Sätze, aber auch mal 8. Allgemeine Meinung: Das Buch hat eine handliche Größe und besteht aus dicker Pappe, so dass es sehr langlebig ist und nicht gleich durch stürmische Händchen kaputt geht. Die Illustrationen sind liebevoll gestaltet und jede Seite bietet ein Klappfenster, dass das Vorgelesene auch bildlich zeigt. Das fand ich sehr süß gemacht und macht den Kindern Spaß. Auch als Erwachsener macht es Spaß dieses kleine aber feine Büchlein vorzulesen. 5 von 5 Sternen!

    Mehr
  • Verbinge einen Tag mit Mama Bär und ihrem Bärenkind

    Duden: Bist du kitzlig, kleiner Bär?Eine Mitmachgeschichte
    Sabriiina_K

    Sabriiina_K

    01. August 2016 um 08:38

    Ich habe dieses Buch mal mit in die Kita genommen, um ein bisschen Abwechslung in die Lesezeit zu bringen. Da Buch hat mit seinen 16 Seiten eine sehr angenehme Dicke und auch ein schönes Format. Es ist sehr handlich und so robust durch die Pappseiten, dass sich auch die Kleineren das Buch gut ansehen können. In dem Buch begleiten wir die Bärenmama und ihr Kind bei ihrem Tag und erleben hautnah mit, was sie alles so entdecken. Die Geschichte wird in kleinen Reimen erzählt, die die Kids schon bald auswendig mitsprechen konnten. Sie ergänzen die Bilder sehr gut! Die Bilder sind einfach ganz wunderbar illustriert! Sie sind farblich sehr angenehm, sodass sie auf die Kinder sehr ansprechend wirken, sie aber nicht überfordern! Die Kinder haben immer einen großen Spaß sich das Buch anzuschauen und entdecken immer mal wieder Neue Sachen, von denen sie mir dann immer sofort berichten. Die Klappen haben die Bilderbuchbetrachtung zusätzlich spannend gemacht, weil die Kinder immer wieder gespannt waren, was es wohl so zu entdecken gibt. Beim Vorlesen der Reime mache ich das mit den Kindern so, dass wir die Bewegungen und Tätigkeiten gemeinsam pantomimisch nachmachen. Besonders gut gefällt den Großen sowie den kleineren Kindern natürlich das Kitzeln. Und auch das Herumtapsen wie ein Bär machen sie gerne. Mein Fazit: „Bist du kitzelig kleiner Bär?“ ist ein ganz wunderbares Kinderbuch für Kinder im Kindergartenalter. Mit den bunten Bildern und den schönen Reimen regt es das Kind zum Nachmachen an und fördert die Sprachbildung und den Wortschatz ungemein! Ich kann es sehr empfehlen!

    Mehr
  • wundervoll und kurzweilig

    Duden: Bist du kitzlig, kleiner Bär?Eine Mitmachgeschichte
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    08. July 2016 um 22:16

    Sehr schönes Bilderbuch in wundervollen Bildern gestaltet. Nette Reime vervollständigen dieses kleines Buch und wird heiß geliebt.

  • Eine Mitmachgeschichte

    Duden: Bist du kitzlig, kleiner Bär?Eine Mitmachgeschichte
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. April 2016 um 10:30

    Das Buch gefällt mir sehr gut. Es ist gerade für die Kleinen gut geeignet und durch die stabilen Seiten sehr robust! Die kleinen Reime, die sich zu einer kleinen geschichte zusammenfügen finde ich wirklich schön und mit den Bildern bekommt die Geschichte ein liebevoll gestaltetes Gewand. Mein Kleinster mag das Buch ebenfalls sehr gern und wir lesen immer mal wieder darin und kitzeln und kabbeln mit ;)

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Duden: Bist du kitzlig, kleiner Bär?Eine Mitmachgeschichte" von Carla Häfner

    Duden: Bist du kitzlig, kleiner Bär?Eine Mitmachgeschichte
    CarlaHäfner

    CarlaHäfner

    ...und hier mal wieder etwas für den lovelybooks "Nachwuchs"!   Zusammen mit dem Duden Fischer Verlag verlose ich 10 Exemplare meines neuen Buches "Bist du kitzlig, kleiner Bär? Eine Mitmachgeschichte". Bärenkind und Bärenmama tapsen durch den Wald und Kinder ab 18 Monaten sind ganz aktiv dabei. Durch die großen Klappen auf den einzelnen Seiten können Bewegungen im Buch mitgemacht werden, und die Reime regen zudem zum Mitsprechen an. Auch die Eltern dürfen aktiv werden, indem sie die Bewegungen nachahmen. Es darf getapst, gekitzelt, gewackelt, gestreichelt... und am Ende auch gekuschelt werden. So können die Kleinen die Geschichte mit ihrem ganzen Körper intensiv "miterleben". Mit wunderschönen farbigen Illustrationen von Regine Altegoer. Na, seid Ihr neugierig geworden? Wenn Ihr an der Verlosung teilnehmen wollt, beantwortet bis zum 27. März die folgende Frage: "Wann lest Ihr Euren Kindern vor: abends zum Einschlafen, nachmittags gemütlich auf der Couch oder auch zu anderen Tageszeiten?  Habt Ihr bestimmte Leserituale mit Euren Kleinen?". Ich freue mich schon auf Eure Beiträge! Viel Glück bei der Verlosung! Eure Carla Häfner

    Mehr
    • 121
  • Liebevolle Bärengeschichte

    Duden: Bist du kitzlig, kleiner Bär?Eine Mitmachgeschichte
    Dominika

    Dominika

    08. April 2016 um 10:43

    Das Pappbilderbuch besteht aus 16 Seiten. Jede Seite ist wunderschön und liebevoll gemalt. Die Texte auf jeder Seite sind kurz, in sich abgeschlossen und in Reimform geschrieben. Sie erzählen die Geschichte einer Bärenmama, die einen ganzen Tag mit ihrem Bärenkind verbringt. Beispielsweise sitzen sie am Fluss und die Bärenmama streichelt ihrem Kind sanft übers Fell. Später gehen beide in den Wald spazieren und pflücken Beeren. Auf jeder rechten Seite befindet sich eine Klappe, die man nach dem Vorlesen öffnen kann und dahinter verbirgt sich ein passender Bildabschnitt. Mein Sohn ist 22 Monate alt. Er saß auf meinem Schoß, als ich ihm aus dem Pappbilderbuch vorlas. Ich weiß nicht, wie viel er verstanden hat, da er noch so klein ist, aber er sah voller Begeisterung jedes einzelne Bild an. Mit dem Finger zeigte er mir, was er auf den Bildern sah und ich sagte ihm, wie das oder jenes heißt. Er machte auch mit fröhlichem Lachen manche Bewegungen mit. Beispielsweise auf dem Boden tapsen, wie das Bärenkind und kitzeln. Mit diesem Pappbilderbuch wurde der Abend für uns beide wunderschön. Die Geschichte war schön und hat mir Spaß gemacht, sie meinem Sohn vorzulesen. Ich kann jedem das Pappbilderbuch empfehlen.

    Mehr
  • Kleine Bären erleben den Tag...

    Duden: Bist du kitzlig, kleiner Bär?Eine Mitmachgeschichte
    monstermami

    monstermami

    Und das liebevoll begleitet durch die Bärenmama. Sie erleben zusammen viele Abenteuer, bis der Tag zuende ist und sie gemeinsam zu Bett gehen. Das Bilderbuch ist wundervoll gezeichnet. Auf jeder Seite ist eine Klappe die mehr Bewegung ins Buch bringt. Zum Beispiel wie die Bärenmama das Kind streichelt oder wie es zugedeckt wird. Hinzu kommen tolle Reime, die nicht aufgesetzt wirken und sich gut vorlesen lassen. (Und meine 6 jährige schon fast auswendig kann.)Rafi ist fast drei und ein Riesen Bärenfan. Zusammen haben wir uns das Buch angeschaut. Er war richtig begeistert und schaute sich ganz genau die Seiten an. Besonders toll fand er , wie zu erwarten, die Klappen. Ich musste das Buch dreimal hintereinander vorlesen und jedes mal hat er noch eine Kleinigkeit Neu entdeckt. Es durfte sogar mit ins Bett. Ein Riesen Kompliment. Denn das darf nicht jedes Buch.

    Mehr
    • 2
  • Ein Buch zum "runter kommen"

    Duden: Bist du kitzlig, kleiner Bär?Eine Mitmachgeschichte
    Nil

    Nil

    06. April 2016 um 09:36

    Carla Häfner hat mit "Bist du kitzlig, kleiner Bär?" wieder einmal ein süßes Pappbilderbuch kreiert, dass nicht nur die Kleinsten anspricht! Es geht um eine Bären-Mama die mit ihrem Kleinen durch die Welt spaziert und Entdeckungen macht und ihrem Kleinen immer zur Seite steht.  Das Buch selbst hat ein gutes kompaktes und sehr robustes Format. Dadurch ist es für die Allerkleinsten (12 Monate) schon geeignet und auch noch für Größere (3 Jahre), da es sich gut anschauen lässt ohne zu leiden und auch gut herumgetragen werden kann! Die stabile Pappe hält einiges aus. Die einzelne Doppelseiten haben jeweils ein eigenes Thema, zum Beispiel 'Spielen im Regen'. Mit den Kleinsten kann man auch gut nur auf einer Doppelseite verweilen und intensiv alles anschauen und beschreiben. Die Großen hinterfragen dann eher und lieben die Klappe auf jeder Doppelseite! Es gibt immer noch ein kleines Detail zu entdecken! Bei uns kam das nette Buch gut an und wird auch gerne selbst "vorgelesen" oder auch in Ruhe alleine betrachtet. Fazit: Liebevoll gestaltetes Kleinkinderbuch für Bärenliebhaber jeden Alters.

    Mehr
  • Tolles Buch für die Kleinen

    Duden: Bist du kitzlig, kleiner Bär?Eine Mitmachgeschichte
    AndFe1

    AndFe1

    04. April 2016 um 19:51

    Wir begleiten den kleinen Bären und seine Mama durch den Tag. Auf jeder Seite ist eine Klappe zum Öffnen. Wir können gemeinsam mit den Bären streicheln, tapsen, wackeln und vieles mehr.Uns gefallen die Reime sehr gut und die liebevoll gestalteten Illustrationen vervollständigen das tolle Buch. Die vielen kleinen Details auf den Bildern begeistern meine Kinder immer wieder.Mein Kleiner mag das Buch sehr gerne und freut sich immer ganz besonders auf die Brücke. Selbst meine zwei Großen waren gern dabei.Volle Punktzahl für diese schöne Mitmachgeschichte.

    Mehr
  • Ein wunderschönes, liebevolles Buch für die kleinsten Bücherratten

    Duden: Bist du kitzlig, kleiner Bär?Eine Mitmachgeschichte
    Diana182

    Diana182

    03. April 2016 um 20:23

    Das Cover zeigt das gemalte Bild einer Bärenmutter mit ihrem keinen Bärenkind. Entspannt liegen sie auf der Wiese. Umschwirrt von Schmetterlingen und Blumen genießen sie einen schön Tag miteinander und lassen kleine Leser daran teilhaben.Denn "Bist du kitzlig, kleiner Bär" ist eine wunderschön und liebevoll gestaltete Mitmachgeschichte mit vielen Überraschungen.Wir starten in der frühen Morgensonne an einem Fluss, sind beim Beeren pflücken dabei oder können beobachten, wie am Abend gemeinsam gekuschelt wird.Auf jeder Seite finden sich sehr flüssig zu lesende Reime, die so schön gefasst sind, dass man sie auch einmal öfters vorlesen möchte. Das Bilderbuch ist liebevoll gestaltet und bei jedem erneuten Blättern entdecken die Kleinsten etwas neues. So etwa der Frosch auf seinem Handtuch oder die kleine Maus, die eine Beere über die Brücke trägt. Diese kleinen Extras sorgen für ein abenteuerliche, spannende Buchschau.Die einzelnen Aktivitäten können hier sogar gemeinsam mit den beiden Bären erlebt werden. Denn hier und da finden kleine Entdecker eine versteckte Klappe, die auf eine Aktivität wie kitzeln und streicheln hinweist. Auf diese Verstecke hat sich mein Sohn ganz besonders gefreut und musste direkt alle erkunden.Unser Fazit:Ein wirklich liebevoll gestaltetes, mit vielen schönen Reimen versehenes Buch, was den Kleinsten aber auch den Vorlesern gefallen wird.Unser Buch wurde sofort für gut empfunden und begleitet uns nun auch über den gesamten Tag.Leseempfehlung: am 18 Monaten

    Mehr
  • eine schöne Geschichte mit tollen Reimen und Bildern

    Duden: Bist du kitzlig, kleiner Bär?Eine Mitmachgeschichte
    MarTina3

    MarTina3

    03. April 2016 um 19:51

    In diesem Buch verbringen die Bärenmama und ihr Kind einen fröhlichen Tag zusammen. Der Text ist dabei ein Reimform geschrieben. Ich habe die Geschichte meinen Töchtern (2 und 4 Jahre) vorgelesen. Die Reime sind schön "rund" und gehen ins Ohr. Unsere Große konnte die Reime schon bald ein bisschen mitsprechen. Diese passen auch immer zu den Bildern, so dass man das Gehörte auch gleichzeitig sehen kann. Auch die Bilder gefallen uns sehr. Sie sind fröhlich und kindgerecht. Außerdem ist die liebevolle Stimmung zu spüren, die zwischen der Bärenmama und Bärenkind herrscht, was auch an der Farbgebung liegt. Meine Töchtern finden es daneben toll, dass auf jedem Bild noch andere Tiere zu sehen sind. Die "Tiersuche" macht ihnen immer wieder Spaß. Daneben ist auch auf jeder Seite eine Klappe zu finden, hinter der sich die jeweilige Bewegung "versteckt". Hier streichelt oder kitzelt die Bärenmama beispielsweise ihr Kind oder das Bärenkind läuft über eine wackelige Brücke. Klappen sind bei unseren Töchtern immer sehr beliebt. Hier kann man kann die Geschichte dann auch ein bisschen "nachspielen". Dass nicht nur gelesen wird, sondern auch ein bisschen mitgemacht werden kann, fanden unsere Beiden lustig. Vor allem die wackelnde Brücke fanden sie klasse. Fazit: Eine schöne Geschichte mit tollen Reimen und Bildern. Wir hatten alle richtig Spaß beim Vorlesen bzw. Zuhören.

    Mehr
  • Tolle Bärengeschichte!

    Duden: Bist du kitzlig, kleiner Bär?Eine Mitmachgeschichte
    JuLe_81

    JuLe_81

    03. April 2016 um 09:14

    In dem Buch "Bist zu kitzlig, kleiner Bär?" begleiten wir den kleinen Bär mit seiner Mama durch den Tag. Da wird gespielt, genascht, gekuschelt, gematscht und am Ende wird der kleine Bär ins Bett gebracht. Mir gefallen die Reime besonders gut, es gibt so viele schlecht gereimte Kinderbücher... Dieses hier gehört nicht dazu! Die Illustrationen sind sehr schön und passend und mit den Klappen werden die "Mitmach-Elemente" verdeutlicht. Z.B. streichelt die Mama den kleinen Bären oder die Bettdecke wird zugeklappt.Meine 2jährige war komplett begeistert und will die Geschichte immer wieder hören. Der Text hat für sie genau die richtige Länge, da kommt keine Ungeduld auf. Was mich überrascht hat: auch mein 4jähriger findet das Buch sehr schön und setzt sich gerne dazu, wenn wir es lesen. Das ist für ein Buch ab 18 Monaten schon erstaunlich.Fazit: einfach ein tolles Bilderbuch!

    Mehr