Carla Kalkbrenner

 3.6 Sterne bei 25 Bewertungen
Carla Kalkbrenner

Lebenslauf von Carla Kalkbrenner

In Dresden geboren, in Potsdam aufgewachsen, in Leipzig Journalistik studiert, Jörn Kalkbrenner geheiratet, eine Doktorarbeit geschrieben, Sohn Paul bekommen, nach Berlin gezogen, dort beim DDR-Fernsehen gelandet, Sohn Fritz zur Welt gebracht, die Wende erlebt und überlebt, das Satiremagazin KAOS auf den Bildschirm gebracht, dafür den Grimmepreis bekommen, Haus gekauft und fast pleite gemacht, bei ZDF, rbb und Deutsche-Welle-TV gearbeitet, uff. Die Zeit, der Fernseharbeit Adé zu sagen, das Schreiben zum Beruf zu machen und einen Verlag zu gründen, war gekommen. Kritiken zum ersten Buch Carla Kalkbrenners „Die Sonne über Berlin: Mordshitze“ liest sich flüssig, flott und spannend. Souverän, diese Autorin kann schreiben, es mag zwar ihr erster Roman sein, aber sie kann’s. (Krimibuchhandlung Hammett) In der Worte Knappheit, die aber durchaus mit sprachlicher Treffsicherheit einhergeht, gibt das Entree des 220-Seiten-Romans den Duktus und das Tempo des ganzen Krimis vor. (Literaturbeilage Neues Deutschland) Mit lakonischem Ton und viel Lust am Erzählen gelingt der renommierten Journalistin ein solider Einstieg ins Genre. (TIP Berlin) Sie haben in Ihrem Krimi ein wunderbar schnelles berlinisches Tempo angeschlagen und durchgehalten, die Geschichte fliegt einem um den Kopf. Glückwunsch, das alles passt zu Milieu und handelnden Personen. Vor allem aber: Ihre Sprache ist tough, treffend und witzig.(Krimipreisträger Ulrich Ritzel) Carla Kalkbrenner ist ein herrlich skurriler Krimi geglückt, ihre Sprache ist wunderbar berlinisch-witzig. (Gala) Stringent und psychologisch genau wird erzählt, mit welch oft untauglichen Mitteln Menschen nach dem streben, was sie für ihr Glück halten, und manche es trotzdem erlangen. (Ostthüringische Zeitung)

Neue Bücher

Die Sonne über Berlin - Nebelwände

 (8)
Neu erschienen am 13.11.2018 als Hardcover bei Martini & Loersch Verlag.

Alle Bücher von Carla Kalkbrenner

Die Sonne über Berlin - Mordshitze

Die Sonne über Berlin - Mordshitze

 (17)
Erschienen am 01.09.2013
Die Sonne über Berlin - Nebelwände

Die Sonne über Berlin - Nebelwände

 (8)
Erschienen am 13.11.2018

Neue Rezensionen zu Carla Kalkbrenner

Neu
lielo99s avatar

Rezension zu "Die Sonne über Berlin - Nebelwände" von Carla Kalkbrenner

Ein solider Krimi für angenehme Unterhaltung
lielo99vor 11 Tagen

Die Autorin des Krimis „Die Sonne über Berlin-Nebelwände“ hat bereits ein bewegtes Leben hinter sich und dabei einige beruflich relevante Stationen bewältigt. Sie studierte Journalistik in Leipzig und wurde sogar mit einem Grimmepreis geehrt. Ich Ziel war es dabei stets, dass sie einen eigenen Verlag gründet und dieser auch erfolgreich ist. Ihr neues Werk stammt aus diesem Verlag und das kann sich durchaus sehen (lesen) lassen.


In diesem Krimi geht es nicht nur um Industriespionage. Verschiedene Handlungsstränge gibt es dabei und sie spielen nicht ausschließlich in Deutschland. Anfangs waren sie für mich ein wenig suspekt aber beim Eintauchen in die Geschichte erkannte ich rasch, dass die lockeren Fäden sehr schnell zu einem perfekten Ganzen geflochten werden konnten.


Keine Fragen, der Markt an guten Thrillern und Krimis ist eigentlich gedeckt. Das kann ich beurteilen, da ich sehr viel lese und fast alle neuen Werke des Genres kenne. Autoren, deren Werke ich tatsächlich als gut einschätze sind selten und zählen nur mitunter zum Mainstream. Das Buch von Carla Kalkbrenner ist eine Ausnahme. Es hat mich von der ersten bis zur letzten Seite bestens unterhalten. Der Täter war nicht schon nach wenigen Minuten gefunden. Die Sprache ist gehoben und sämtliche Unterhaltungen der Akteure lassen sich mühelos nachvollziehen. Für mich ist es ein Buch, welches ich sehr gerne las und immer mal wieder lesen werde.


Kommentieren0
22
Teilen
Booky-72s avatar

Rezension zu "Die Sonne über Berlin - Nebelwände" von Carla Kalkbrenner

Die Sonne über Berlin
Booky-72vor 12 Tagen

Explosion im Kosmetiklabor, wichtige Forschungsdaten verschwinden. Sofort besteht bei den Ermittlern der Verdacht auf Wirtschaftsspionage. Schon bald gibt es noch zwei Leichen und die Sache wird schlimmer und weitreichender als gedacht. Soviel konnte man aus der Kurzbeschreibung entnehmen. Macht richtig neugierig und hilft, beim Leser Spannung aufzubauen.

Guter Berlin-Krimi zum Mitfiebern. Passt wie vorhergesagt auch gut in die Jahreszeit, düster und rätselhaft. Auch ohne den ersten Teil zu kennen, gut zu lesen. Gute Beschreibung und spannende Charaktere, besonders der Schreibstil ist hervorzuheben.

Kommentieren0
4
Teilen
M

Rezension zu "Die Sonne über Berlin - Nebelwände" von Carla Kalkbrenner

Guter Berlinkrimi
Michael_Blumvor 23 Tagen

Sehr nett zu lesender Berlinkrimi - mehrere Handlungsfäden finden sich am Ende; interessant ist die Überlegung, dass es schon vor Jahrzehnten eine ideologische Zusammenarbeit zwischen den Nazis und dem extremen Islamismus gegeben hat! Anschauliche Figuren, angereichert mit kleinen Privatgeschichten - und das im Milieu Berlin! Mir hat das Lesen viel Freude bereitet, v.a. weil das Buch mehr ist, als nur ein Krimi.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
C
  • Liebe Krimi-Freunde, nach meinem Erstling "Die Sonne über Berlin - Mordshitze" ist nun der Herbst dran. Der Untertitel hat nicht nur mit der Jahreszeit zu tun, sondern auch eine Menge mit der Stimmungslage im Land.  Mehr will ich nicht verraten, es ist ja ein Krimi. Jedenfalls kommt mein Ermittlungsteam ganz schön ins Grübeln und erlebt einige Überraschungen.

Zur Leserunde
Ein schwerreicher Promi liegt tot in einer Hotelsuite und die Freitagsleiche noch auf dem Seziertisch. Kommissar Hardy Dahlberg - mittelgroß, mittelschwer, mittelblond - hat zu tun. Über Berlin brütet eine Mordshitze, nichts ist, wie es scheint und Dahlberg kommt sich bald vor wie einer, der Luftballons für Bälle hält, mit denen er Tore schießen kann.


Geboren in Dresden, aufgewachsen mit Krimis und Altgriechisch, Abitur in Potsdam, Journalistikstudium in Leipzig, eine Doktorarbeit geschrieben und zwei Kinder bekommen, beim Fernsehen Architektur, Denkmalpflege und Satire beackert, mit einem Grimmepreis für die Satiresendung "KAOS - Magazin für Alltag und Wahnsinn" geehrt, Berlin nicht nur mit dem Fahrrad erforscht, fast pleite gemacht und wieder aufgerappelt. "Die Sonne über Berlin - Mordshitze" ist Carla Kalkbrenners erster Kriminalroman.


Liebe Krimifreunde,  ich lade Euch herzlich ein, an einer Leserunde zu meinem ersten Krimi teilzunehmen.
Da ich auch zum ersten Mal in einem Internetforum teilnehme, kann ich nur hoffen, alles ordentlich zu bewerkstelligen.
20 Bücher sind im Topf und jetzt gucke ich mal, wie das mit der Leseprobe hinkriege.





Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Carla Kalkbrenner wurde am 13. April 1953 in Dresden (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 30 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks