Carla Maria Heinze

 4.2 Sterne bei 17 Bewertungen
Autorin von Brandenburger Gold, Potsdamer Morde und weiteren Büchern.
Carla Maria Heinze

Lebenslauf von Carla Maria Heinze

Carla Maria Heinze, geboren in Kleinmachnow, einem Vorort von Berlin, mag alles, was nicht in eine Schablone passt. Menschen, Meinungen und Lebensentwürfe. Ihre Kriminalromane handeln davon. Viele Reisen führten Sie über alle fünf Kontinente. Heute lebt sie im Land Brandenburg zwischen Potsdam und Berlin.

Alle Bücher von Carla Maria Heinze

Brandenburger Gold

Brandenburger Gold

 (16)
Erschienen am 22.02.2018
Potsdamer Morde

Potsdamer Morde

 (1)
Erschienen am 24.06.2016
Brandenburger Geheimnisse

Brandenburger Geheimnisse

 (0)
Erschienen am 15.10.2015

Neue Rezensionen zu Carla Maria Heinze

Neu
Hopeandlives avatar

Rezension zu "Brandenburger Gold" von Carla Maria Heinze

Eine "totgeschwiegene" Vergangenheit!
Hopeandlivevor 6 Monaten

Schon das Cover macht einfach Lust , sofort die Koffer zu packen und ins Brandenburger Land zu fahren, doch obacht!

Dort im Wald in der Nähe von Potsdam wird ein Mann durch eine Weltkriegsbombe getötet und bald darauf kommen noch mehr Menschen unfreiwillig ums Leben.
Der Kriminalkommissar Maik von Lilienthal beginnt zu ermitteln und die Spuren führen weit in die Zeit des 2. Weltkrieges und zu drei Männern, die vor über siebzig Jahren beschlossen haben zu schweigen. Eine folgenschwere Entscheidung , die sie ihr Leben kostet.
Der Fall bleibt lange im Dunkeln , doch Maik von Lilienthal bekommt tatkräftige Unterstützung von seiner Mutter Enne, Fallanalytikerin im Ruhestand, doch einmal Kriminalistin immer Kriminalistin.
Sie bringt Licht in dieses Dunkel der Vergangenheit und das gegen den Willen ihres Sohnes. Doch wenn Enne am ermitteln , lässt sie sich nicht mehr stoppen und bringt sich in Lebensgefahr.
Nun zählt jede Sekunde...

Carla Maria Heinze hat einen dritten Band mit dem sympatischen Ermittlern im Emons - Verlag herausgebracht  und ich bin restlos begeistert. Es wird auf jeden Fall nicht mein letztes Buch dieser Autorin sein.

Es ist eine Geschichte über Vergessen und Schuld und hervorragend recherchiert. Einige Kapitel führen uns in diese finstere Zeit mit aller Grausamkeit, die damals stattgefunden hat und der wir uns zu stellen haben.
Da sind die humorvollen Plänkeleien zwischen Mutter und Sohn sehr erfrischend dazwischen und das Buch hat mir definitiv Lust gemacht nach Brandenburg zu fahren.
Ich fand es fantastisch aufgebaut und war gefesselt von Anfang bis zum spannenden Ende und kann nur sagen: LESEN!

Kommentieren0
16
Teilen
M

Rezension zu "Brandenburger Gold" von Carla Maria Heinze

Lesenswert
milchkaffeevor 7 Monaten

Dieser Krimi hat mich von der ersten bis zur letzten Seite begeistert. Die Geschichte war gut aufgebaut, die Spannung hat sich immer mehr gesteigert, es gab mehrere Handlungsstränge und der Kommisar und seine Mutter waren einfach hervorragend. Ich hatte das Gefühl, dabei zu sein. Lediglich die Kriegsbeschreibungen fand ich sehr heftig und hätte sie mir lieber eingestreut, wie als ganzes Kapitel gewünscht.

Meine absolute Leseempfehlung.

Kommentieren0
0
Teilen
dartmauss avatar

Rezension zu "Brandenburger Gold" von Carla Maria Heinze

Schatten der Vergangenheit
dartmausvor 7 Monaten

Das Cover des Buches ist der absolute Hammer. Vorallem ist es absolut passend für die Brandenburger Region.


Inhalt: Hauptkommissar Maik von Lilienthal hat es diesmal mit gleich mehreren Leichen zu tun.

Einen Toten gab es bei einer Bombenexplosion, zwei weitere Tote gibt es durch einen Brand und zwei weitere sterben durch eine Vergiftung. Maik startet mit seinen Ermittlungen und kommt einem Geheimnis aus dem zweiten Weltkrieg auf die Spur. Und dann kommt auch noch Maiks Mutter Enne ins Spiel, sie kann das ermittteln trotz Ruhestand nicht lassen und bringt sich selbst in Gefahr.


Meine Meinung: Mich hat das Buch von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt. Die Spannung wird langsam aufgebaut. Bei einer Sache bin ich allerdings etwas zwiegespalten. Erst im zweiten Abschnitt erfährt man mehr über die Ereignisse in der Kriegszeit. Das war die geballte Portion Grausamkeit. Hier bin ich mir nicht sicher, ob ich es nicht besser gefunden hätte, das ganze immer mal wieder in einzelnen Kapiteln einzustreuen, so das man einen zeitlichen Wechsel hat. Aber wie gesagt, da bin ich mir nicht wirklich sicher. Insgesamt ist der Aufbau des Buches aber ansonsten wirklich sehr gut. Besonders gefallen hat mir, das man auch immer wieder Zeuge der Reibereien zwischen Mutter und Sohn wird. Enne und auch Maik finde ich beide schon sehr sympathisch und Enne hat mich mit ihren so ganz eigenen Analysen oftmals echt überrascht.

Obwohl dies mein erster Krimi des Mutter Sohn Gespanns war, habe ich mich gleich zurcht gefunden. Und ich bin mir sicher, es war nicht mein letzter. Die ersten beiden Bände stehen schon ganz oben auf meiner Wunschliste.


Mein Fazit: Ein gelungener Brandburgkrimi, wo ich hoffe das es noch richtig viele weitere davon gibt.

Kommentare: 1
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
C
zu Buchtitel "Brandenburger Gold"

Die Enne von Lilienthal Reihe

Liebe Krimi-Fans, ich lade euch ganz herzlich ein zur Leserunde von "Brandenburger Gold" .  Am 22. Februar 2018 erscheint der dritte Fall des  Mutter-Sohn-Gespanns. 

Als drei Menschen ermordet werden, kann die ehemalige Fallanalytikerin Enne von Lilienthal ihre Neugier nicht im Zaum halten. Während ihr Sohn, Hauptkommissar in Potsdam, über die kriminellen Machenschaften eines Schweinemastbetreibers ermittelt, stößt Enne auf ein erdrückendes Geheimnis um einen legendären Transportzug und das Schweigen der Beteiligten.

Die Ermittlungen in "Brandenburger Gold" rufen zum dritten Mal die ehemalige Fallanalytikerin Enne und ihren Sohn Maik von Lilienthal, Kommissar in Potsdam,  auf den Plan, die sich durch ein schwieriges Spurengewirr kämpfen müssen.
In der Potsdamer Pirschheide wird ein Mann durch eine Weltkriegsbombe getötet, kurz darauf gibt es weitere Tote. Eine Spur führt in die Zeit des Zweiten Weltkriegs und zu drei Männern, die vor über siebzig Jahren eine folgenschwere Entscheidung getroffen haben, die sie bis zu ihrem Tod miteinander verband.

Die Zeitreise führt mitten hinein in eine dramatische Geschichte,  ein tragisches Verbrechen von damals zieht weite Kreise bis in die Gegenwart.

Eine  Geschichte über Vergessen und Schuld.

Der Verlag Emons Köln,  verlost für diese Leserunde 15  Bücher als Printexemplare.

  • Du kannst eins von 15 druckfrischen Büchern gewinnen. Schreib  mir einfach hier bis einschließlich 27. Februar 2018, warum du gern mit lesen möchtest.  Bewerbe dich über den blauen "Jetzt bewerben" Button und beantworte folgende Frage:  Gibt es Familien ohne Geheimnisse?

Die Gewinner der Leserunde verpflichten sich zur aktiven Teilnahme an der Leserunde und für eine Rezension bei Amazon und Lovelybooks (und ggf. auch in anderen Shops).

Die Gewinner werden am 28.2.2018 benachrichtigt.

Mehr Infos zu mir und meinen anderen Büchern gibt es auf  http://www.carla-heinze.de

  • Ich freue mich auf eine unterhaltsame und anregende Leserunde und wünsche euch viel Spaß dabei.
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 22 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks