Carla Miles Set me free

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 20 Rezensionen
(12)
(5)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Set me free“ von Carla Miles

Sie ist eine zerbrochene Ballerina – ein Mann will sie besitzen, ein Mann will sie zerstören und ein Mann will sie retten. Wem wird sie sich schenken? Selina Vaughan hat nur ein Ziel: als Prima-Ballerina in einer berühmten Compagnie zu tanzen. Dafür ist sie bereit, alles zu opfern. Durch einen Unfall aus ihrem bisherigen Leben gerissen und in eine Welt voller Luxus und Gefahr katapultiert, gerät sie in einen Sog aus Verrat, Gier und Begehren. Special Agent Connor Reeves hat bereits so oft Undercover gearbeitet, dass die Grenzen zwischen Recht und Unrecht nur noch eine verwischte Linie sind. Bei seinem neuesten Einsatz wird seine ganze Welt auf den Kopf gestellt, denn es passiert etwas, mit dem er nie gerechnet hatte: Er verliebt sich in die Frau, die Miamis gefährlichster Mann als sein ganz persönliches Eigentum betrachtet. Antonio Barrera ist gewohnt, alles zu bekommen, was er will – um jeden Preis. Den Sohn eines ehemals mächtigen Drogenbarons kennt man als charismatischen und erfolgreichen Geschäftsmann. Doch in Wahrheit führt er unter diesem Deckmantel die Geschäfte seines despotischen Vaters weiter. Xavier Montoya ist Antonios älterer Halbbruder. Der eiskalte und ehrgeizige Emporkömmling sieht sich als rechtmäßigen Erben des Kokain-Imperiums und will die Geschäfte des Vaters übernehmen. Zwischen den Brüdern entbrennt ein gnadenloser Machtkampf, und es kann nur einen Gewinner geben. Der neue Roman von Carla Miles für kurze Zeit zum Einführungspreis! Dieser Roman enthält erotische Szenen und ist ab 16 J. Das Taschenbuch umfasst 350 Seiten.

Ein Roman über Ballerina und 3 Männer...

— Twin_Tina
Twin_Tina

Storyline um eine Ballerina, Gedächtnisverlust, Drogenkartell und Liebe - schöne Geschichte, etwas mehr Ausbau wäre noch besser

— Leseeule35
Leseeule35

Ballerina, Cop und Drogenboss - hat sich Hollywood schon gemeldet?

— Happines
Happines

Schöne Liebesgeschichte für Zwischendurch

— Mari08
Mari08

War ein ganz gutes Buch, mir aber leider zu chaotisch und mit Mangel an Action.

— vanystef
vanystef

Set me free: Gebunden war das erste Buch was ich von Carla Miles gelesen habe und ich weiß, es wird nicht das letzte Buch gewesen sein. Der

— manu710
manu710

eine unterhaltsame und spannende Geschichte

— Fleur_de_livres
Fleur_de_livres

Selina ist eine super Ballerina die hoch hinaus will. Nur durch einen Unfall kommt alles anders als sie denkt. Wenn wird sie wählen?

— Deella
Deella

Eine schöne Handlung mit teilweise offenen Ende.

— Danielabe
Danielabe

Sehr emotionelle & aufreibende Lektüre umhüllt mit Spannung & Aktion!

— Buch_Versum
Buch_Versum
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ballerina und 3 Männer - fand ich gut...

    Set me free
    Twin_Tina

    Twin_Tina

    23. September 2017 um 21:49

    Sehr passend find ich das Cover, da man auf den ersten Blick sieht, das es u.a. um eine Ballerina geht, zumal es mir optisch ebenfalls gut gefällt. In diesem Buch gibt es insgesamt 4 Protagonisten und aus deren Sichtweisen ist es auch geschrieben. Selina ist die Ballerina, um die es geht...Mich hat sie von sich überzeugen können, denn sie hat wirklich eine nette Art, auch wenn sie auf mich ein wenig naiv gewirkt hat, aber das hatte einen Grund... Außerdem hat mich Connor überzeugen können, denn er war der zweite Hauptprotagonist, der mir echt gefallen hat. Fies fand ich Antonio und vorallem Xavier, die relativ viel Anteil hatten. Es gab ein paar Nebencharaktere, die kann ich aber schlecht einschätzen, da sie nur am Rande eine Rolle spielten. Die Handlungen fand ich schon gut, aber für mich hätte die Ballerina mehr Anteil haben können, ich hätte mir mehr aus ihrer Sicht gewünscht. Ich fand es aber ansonsten abwechslungsreich und an manchen Stellen kam auch Spannung auf. Gefallen hat mir das Ende zwar, aber ich hätte es mir ein wenig ausführlicher gewünscht, zumal ich es auch ein wenig unrealistisch gefunden habe. Flüssig zu lesen war der Schreibstil der Autorin.Ich vergebe daher 4 Sterne.

    Mehr
  • Eine Ballerina zwischen drei Männern

    Set me free
    Leseeule35

    Leseeule35

    16. September 2017 um 18:34

    Set me free – Autorin: Carla Miles , erschienen am 04. Juni 2017, beim Verlag: Independently published, als Taschenbuch und eBook "Set me Free" ist eine Mischung aus dramatischem Liebesroman und Romantik- Thriller und enthält erotische Szenen.Zum Inhalt: Selina Vaughan hat nur ein Ziel: als Prima-Ballerina in einer berühmten Compagnie zu tanzen. Dafür ist sie bereit, alles zu opfern. Durch einen Unfall aus ihrem bisherigen Leben gerissen und in eine Welt voller Luxus und Gefahr katapultiert, gerät sie in einen Sog aus Verrat, Gier und Begehren. Special Agent Connor Reeves hat bereits so oft Undercover gearbeitet, dass die Grenzen zwischen Recht und Unrecht nur noch eine verwischte Linie sind. Bei seinem neuesten Einsatz wird seine ganze Welt auf den Kopf gestellt, denn es passiert etwas, mit dem er nie gerechnet hatte: Er verliebt sich in die Frau, die Miamis gefährlichster Mann als sein ganz persönliches Eigentum betrachtet. Antonio Barrera ist gewohnt, alles zu bekommen, was er will – um jeden Preis. Den Sohn eines ehemals mächtigen Drogenbarons kennt man als charismatischen und erfolgreichen Geschäftsmann. Doch in Wahrheit führt er unter diesem Deckmantel die Geschäfte seines despotischen Vaters weiter. Xavier Montoya ist Antonios älterer Halbbruder. Der eiskalte und ehrgeizige Emporkömmling sieht sich als rechtmäßigen Erben des Kokain-Imperiums und will die Geschäfte des Vaters übernehmen. Zwischen den Brüdern entbrennt ein gnadenloser Machtkampf, und es kann nur einen Gewinner geben.„Sie ist eine zerbrochene Ballerina – ein Mann will sie besitzen, ein Mann will sie zerstören und ein Mann will sie retten. Wem wird sie sich schenken?“Der Klappentext ist so gut getroffen, dass ich zur weiteren Handlung gar nichts weiter verraten möchte. Das Buch ist sehr abwechslungsreich durch die eingebrachte Dramatik, spannend gehalten, auch einfühlsam, sehr kurzweilig und mit sinnlicher Erotik gespickt.Der Schreibstil ist leicht und sehr angenehm. Die einzelnen Kapitel haben die perfekte Leselänge, fließen nur so dahin und werden abwechselnd im Perspektivenwechsel der Hauptprotagonisten wiedergegeben. Zu Beginn viel mir dieser Wechsel etwas schwer, konnte mich jedoch schnell darauf einstellen. Die Story spielt überwiegend in Miami und vor jedem Kapitel ist die Skyline abgebildet.Ich fühlte mich von der Handlung sehr gut unterhalten, der Prolog, beginnend im August 1987, war sehr spannend und nervenaufreibend dargestellt. Danach wird man so leicht in die verschiedenen Charaktere hineingeführt und nach und nach wurde der Spannungsgrad aufgebaut. Die Gegenwart spielt im Jahr 2005. Die zweite Buchhälfte gefiel mir neben dem Prolog am Besten.Ich vergebe 4 von 5 Sterne. Zum einen hätte ich mir Einblick in die Tanzerei von Selina gewünscht oder ein paar eingepackte Szenen damit. Antonios Charakter war schon sehr Geheimnisvoll und ganz so konnte ich seine Beweggründe nicht immer nachvollziehen. Selina kam mir manchmal so naiv und nicht willensstark vor, vielleicht lag es einfach an ihren jungen Jahren. Das Ende kam plötzlich viel zu schnell, hierzu hätte ich mir noch eine Auflösung gewünscht zu Connor, Selina und Antonio, kann aber auch damit leben. Ansonsten sehr schöne erotische und sinnliche dargestellte Szenen sowie ein tolle Story. Ich fühlte mich sehr gut unterhalten und bin froh über die Leserunde bei Lovelybooks und somit für mich die Autorin kennengelernt haben zu dürfen. Sicherlich werde ich mir andere Bücher von ihr auch zulegen.Das Cover finde ich sehr passend ausgewählt, es zeigt eine Ballerina und im Hintergrund einen Mann mit einer Waffe.„Nur für ihr Herz sorgte er nicht.“Mein Fazit: Ein romantischer Thriller über Macht, Freundschaft und Verlust. Habe ich sehr gerne gelesen.

    Mehr
  • Set me free - Gebunden

    Set me free
    Happines

    Happines

    14. September 2017 um 01:58

    Set me free - Gebunden ist der neue Roman von Carla Miles, welcher im Juni 2017 erschienen ist.Inhalt:Sie ist eine zerbrochene Ballerina – ein Mann will sie besitzen, ein Mann will sie zerstören und ein Mann will sie retten. Wem wird sie sich schenken? Selina Vaughan hat nur ein Ziel: als Prima-Ballerina in einer berühmten Compagnie zu tanzen. Dafür ist sie bereit, alles zu opfern. Durch einen Unfall aus ihrem bisherigen Leben gerissen und in eine Welt voller Luxus und Gefahr katapultiert, gerät sie in einen Sog aus Verrat, Gier und Begehren. Special Agent Connor Reeves hat bereits so oft Undercover gearbeitet, dass die Grenzen zwischen Recht und Unrecht nur noch eine verwischte Linie sind. Bei seinem neuesten Einsatz wird seine ganze Welt auf den Kopf gestellt, denn es passiert etwas, mit dem er nie gerechnet hatte: Er verliebt sich in die Frau, die Miamis gefährlichster Mann als sein ganz persönliches Eigentum betrachtet. Antonio Barrera ist gewohnt, alles zu bekommen, was er will – um jeden Preis. Den Sohn eines ehemals mächtigen Drogenbarons kennt man als charismatischen und erfolgreichen Geschäftsmann. Doch in Wahrheit führt er unter diesem Deckmantel die Geschäfte seines despotischen Vaters weiter. Xavier Montoya ist Antonios älterer Halbbruder. Der eiskalte und ehrgeizige Emporkömmling sieht sich als rechtmäßigen Erben des Kokain-Imperiums und will die Geschäfte des Vaters übernehmen. Zwischen den Brüdern entbrennt ein gnadenloser Machtkampf, und es kann nur einen Gewinner geben.Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig, fesselnd und spannend. Die Geschichte wird aus mehreren Blickwinkeln erzählt daher bekommt man die Ziele und Machtkämpfe zwischen den  Protagonisten sehr gut übermittelt. Das Buch ist sehr spannend und unterhaltsam geschrieben - einmal begonnen kann man es kaum aus der Hand legen! Man fiebert bis zum Schluss mit den Charakteren mit!Die Handlung wirdgut ausgebaut und sehr spannend erzählt. Es ist eine gelungene Mischung aus Krimi, Dramatik, Romanze (mit erotischen Szenen) und ein bisschen Thriller. (Hollywood sollte sich das nicht entgehen lassen!)Leider gerät Selinas Traum - eine Prima-Ballerina zusein - sehr bald in den Hintergrund. Dies hat mich als Tänzerin enttäuscht. Außerdem ist mir Selinas Art zu passiv/ zu wenig emanzipiert.Der Schluss / Die Schlussszene wird meiner Meinung nach zu schnell erzählt bzw zum Teil auch übergangen. Auch die Liebesgeschichte wird nur am rande erzählt. Daher hat man als Leser kaum Zeit sich für die beiden zu freuen. Weiters stört mich, dass einige Situationen im Laufe der Geschichte nicht aufgeklärt wurden.Fazit:Set me free - Gebunden von Carla Miles bekommt von mir auf alle Fälle eine Leseempfehlung. Es ist ein fesselndes und unterhalsames Buch, welches einige spannende und erotische Lesestunden beschert.

    Mehr
  • Leserunde zu "Set me free" von Carla Miles

    Set me free
    Carla_Miles

    Carla_Miles

    Sie ist eine zerbrochene Ballerina – ein Mann will sie besitzen, ein Mann will sie zerstören und ein Mann will sie retten.Wem wird sie sich schenken? Mögt ihr Bad Boys – ich meine, very, very bad und hot? Dann seid ihr hier richtig. Für meine allererste Leserunde verlose ich zehn eBooks (mobi- oder epub-Format).  Und das sind meine Protagonisten: Selina Vaughan hat nur ein Ziel: als Primaballerina in einer berühmten Compagnie zu tanzen. Durch einen Unfall aus ihrem bisherigen Leben gerissen und in eine Welt voller Luxus und Gefahr katapultiert, gerät sie in einen Sog aus Verrat, Gier und Begehren. Special Agent Connor Reeves hat bereits so oft undercover gearbeitet, dass die Grenzen zwischen Recht und Unrecht nur noch eine verwischte Linie sind. Antonio Barrera ist gewohnt, alles zu bekommen, was er will – um jeden Preis. Den Sohn eines ehemals mächtigen Drogenbarons kennt man als charismatischen und erfolgreichen Geschäftsmann. Xavier Montoya ist Antonios älterer Halbbruder. Der eiskalte und ehrgeizige Emporkömmling sieht sich als rechtmäßigen Erben des Kokain-Imperiums. Zwischen den Brüdern entbrennt ein gnadenloser Machtkampf, und es kann nur einen Gewinner geben. Warnung! Wenn "Set me Free" ist eine Mix aus dramatischem Liebesroman und Romantic Thriller und enthält erotische Szenen. Habe ich euch neugierig gemacht? Dann bewerbt euch für ein eBook. Eine Bedingung gibt es allerdings: Eure Bewertung muss innerhalb einer Woche nach Beendigung der Leserunde auf Amazon und Lovelybooks veröffentlicht werden. Ich freue mich auf eure Bewerbungen und Kommentare! Eure Carla

    Mehr
    • 61
  • Nett zu lesen und gute Unterhaltung aber auch nicht mehr

    Set me free
    Mari08

    Mari08

    08. September 2017 um 19:28

    Die junge Ballerina Selina hat einen Unfall, bei dem sie ihr Gedächtnis verliert. Im Krankenhaus kommt Antonio auf sie zu, nennt sie seine Verlobte und nimmt sie mit nach Hause.Antonio ist der Sohn eines Drogenbosses und soll nun die Geschäfte der Familie weiterführen. Dabei kämpft er ohne Gnade gegen seinen Halbbruder Xavier um den Platz als Erbe des Familiengeschäftes.Conor war Antonios bester Freund und arbeitet als Agent für die Regierung. Er soll Antonio des Drogenhandels überführen und das Familiengeschäft beenden.Wer wird sich am Ende durchsetzen? Warum kann sich Selina nicht an Antonio erinnern obwohl er ihr Verlobter ist und warum findet sie Conor stattdessen so attraktiv?Das Buch liest sich sehr flüssig und schnell. Das liegt unter anderem daran, dass es aus der Sicht der vier Hauptcharaktere geschrieben ist. Man bekommt die Geschichte also aus jedem Blickwinkel erzählt.Dabei hat jeder Charakter seine eigenen Ziele und Wünsche, die miteinander in Konkurrenz stehen.Es ist spannend und unterhaltsam geschrieben mit einigen erotischen Szenen.Allerdings sind manche Charaktere meiner Meinung nach etwas zu flach geraten, sodass manchmal die Dynamik fehlt. Vieles bleibt am Ende unausgesprochen und ungeklärt.Trotzdem ein nettes Buch für Zwischendurch mit viel mehr Potenzial.

    Mehr
  • die richtige Mischung

    Set me free
    dorothea84

    dorothea84

    02. September 2017 um 17:28

    Selina Vaughan möchte Primaballerina werden und tanzen. Durch einen Unfall verändert sich alles. Special Agent Connor Reeves soll undercover arbeiten, gegen seinen frühren besten Freund. Antonio Barrera bekommt alles was er will. Xavier Montoya will die Geschäfte seines Vaters übernehmen, doch sein Halbbruder Antonio steht ihm im Weg. Drei Männer und eine Frau, das kann nur spannend werden. Es beginnt mir viel Spannung und Action. Wie ein guter Thriller, die Spannung steigt und dann taucht eine Frau auf. :) Die Spannung bleibt, jetzt kommt aber noch Leidenschaft und Intrigen dazu. Viele Geheimnisse und noch mehr Dunkelheit. Selina ist scheint sehr zart zu sein, durch den Verlust ihres Gedächtnis ändert sich ihre Welt. Drei Männer tauchen in ihrem Leben auf. Antonio der sie besitzen will. Xavier der seinen Bruder eins auswischen will und dann noch Connor, der von ihr bezaubert ist. Man drückt sehr bald Connor die Daumen. Hier verschwinden die Linien zwischen gut und böse. Man weis einfach nicht mehr, wenn man noch trauen kann bzw. auf wessen Seite man ist. Das Ende ist genial und auch etwas gemein.

    Mehr
  • Der Unfall in ein neues Leben

    Set me free
    vanystef

    vanystef

    29. August 2017 um 14:39

    Inhalt:Selina ist Balletttänzerin und möchte damit den Durchbruch schaffen, doch eines Tages macht ihr ein Unfall, in dem sie schwer verletzt wird, ein Strich durch diese Rechnung. Als sie im Krankenhaus aufwacht, kann sie sich an nichts mehr erinnern, vor allem nicht an den Mann, der vor ihr steht und ihr Verlobter sein soll. Antonio Barrera ist Makler für Luxusimmobilien, doch sein Reichtum verdankt er nicht nur seinen Provisionen, sondern vielmehr dem Handel mit Kokain. Sein Vater vererbt ihm das Drogenimperium und Antonio muss feststellen, dass seine Feinde ihm näher stehen als er dachte. Dann taucht auch noch dieses Mädchen vor seinem Auto auf und er gibt sich als ihr Verlobter aus, denn die Polizei kann er jetzt gar nicht gebrauchen.Antonios ehemals bester Freund, Connor, arbeitet bei der Polizei, besser gesagt bei der Drogenfahndung, und wird nach einem missglückten Fall suspendiert. Da er seinen Job nicht komplett verlieren will, geht er einen Deal mit seinen Vorgesetzten ein und muss jetzt tun, was er zwanzig Jahre lang vermeiden konnte: Er muss Antonio ans Messer liefern. Meinung:Ich hatte anfangs noch eine sehr gute Meinung von dem Buch. Das Thema hat mir nämlich sehr gut gefallen, doch leider wurde das nicht zu meiner Zufriedenheit umgesetzt. Es wird alles schnell abgehandelt und einiges bleibt auch offen. Wichtigen Themen wird hier eher wenig Bedeutung zugeschrieben, wobei andere Situationen, die für mich jetzt nicht wirklich relevant erschienen, detaillierter beschrieben wurden. Auch die Liebesgeschichte, die hier vorkommt, wird eher minimalistisch gehalten und schnell zum Höhepunkt gebracht, sodass man sich nicht hundert prozentig darüber bzw. über den Weg dort hin freuen kann.Fazit:Alles in allem hat mir das Buch mittelmäßig gut gefallen. Ich habe schon bessere, aber auch schlechtere gelesen. Vieles bleibt offen/ungeklärt und wird zu detaillarm/zu schnell abgehandelt.

    Mehr
  • Eine brisante Geschichte

    Set me free
    kaja88

    kaja88

    29. August 2017 um 13:09

    Wie das Cover des Buches „Set me free – Gebunden“ von Carla Miles schon vermuten lässt, handelt die Story von einer Ballerina und einem Mann bzw. drei Männern, die mit Waffen umzugehen wissen. Davon will einer sie besitzen, einer sie zerstören und einer sie beschützen. Selina verkörpert die Rolle als Ballerina grandios. Durch einen Unfall taucht sie in die Welt von Antonio ein. Dieser führt die Drogengeschäfte seines Vaters weiter. Ihm gegenüber steht Xavier, sein Halbbruder. Er sieht sich als rechtmäßiger Erbe des Drogenbarons an und will das Imperium anstelle von Antonio leiten. Hinzu kommt der DEA-Agent Connor, welcher durch einen Fehler eines Polizeieinsatzes, seinem ehemaligen besten Freund Antonio wieder gegenübersteht. Eine wahrlich brisante Geschichte, die hier dem Leser, in die Hand gegeben wird.            Dennoch fiel es mir am Anfang schwer, die Charaktere auseinander zu halten. Trotz dessen bin ich gut in das Buch gekommen. Durch den flüssigen Schreibstil kann man mit dem Buch ein paar gute Lesestunden verbringen. Allerdings war ich vom Ende etwas enttäuscht. Ich hätte mir mehr von der Story erwartet, daher gibt es einen Punkt Abzug.

    Mehr
  • Spannung pur - Emotionen pur

    Set me free
    manu710

    manu710

    24. August 2017 um 11:29

    Set me free: Gebunden war das erste Buch was ich von Carla Miles gelesen habe und ich weiß, es wird nicht das letzte Buch gewesen sein.Der Schreibstil von Carla hat mich gleich überzeugt und konnte mich auf eine spannende, emotionsreiche Reise mitnehmen.Was passiert, wenn man plötzlich nicht mehr das Leben hat was man liebt? Wenn man nicht mehr weiß, wer man ist? Selina, die aufgrund eines Unfalls ihr Gedächtnis verliert und somit auch ihre Leidenschaft, muss sich in ihrem neuen Leben zurecht finden. Was nicht immer einfach ist. Und so bleibt es nicht aus, dass sie sich auch auf falsche Wege begibt. Und dann gibt es da noch Antonio, Xavier und Connor. Antonio, welcher mit seiner Schuld nicht ganz zurecht kommt, Xavier dessen Bruder und Connor, Antonios bester Freund. Welche Rolle nun aber gerade Antonio und Connor zu Selina haben solltet ihr Lesen. Denn Beide berühren Selina auf ihre eigene Art.Mein Fazit: Set me free: Gebunden ist eine temporeiche Geschichte wo der Spannungsbogen von Anfang an gehalten wurde. Die Protagonisten wurden sehr facettenreich dargestellt und auch die Handlungen waren für mich sehr greifend. Alles in allem ist eine wahnsinnig tolle Story mit viel Spannung, Erotik und einem fesselnden Schreibstil.

    Mehr
  • Der Tanz deines Lebens

    Set me free
    dia78

    dia78

    20. July 2017 um 00:01

    Das Buch "Set me free - Gebunden" wurde von Carla Miles verfasst und erschien 2017.Antonio Berrera, seines Zeichen nun neuer Chef des Familienunternehmens steht vor einem Machtkampf mit seinem älterem Stiefbruder Xavier. Doch ein Unfall, in dem Selina, eine Ballerina, ihr Gedächtnis verliert scheint eine neue Möglichkeit zu bieten. Als dann auch noch ein alter Jugendfreund namens Connor auftaucht scheinen die Probleme endgültig perfekt zu sein.Der Autorin gelingt es einem das Gefühl zu geben, sofort mitten in dem Geschehen zu sein. Die Protagonisten sind sehr glaubhaft und gut beschrieben, sodass man sich die Personen richtig bildlich vorstellen kann.So gelingt es ihr, mit Xavier einen bösen Stiefbruder zu schaffen, den man ebenfalls von der ersten Minute weg nicht leiden kann. Seine Falschheit und auch sein unbändiges Wollen, dass dieser unbedingt an die Spitze des Familienimperiums will, machte ihn von der ersten Minute, wo er auftauchte unsympathisch.Antonio kann man sich als feschen jungen Mann vorstellen, welcher unter der Last des Familienimperiums schwer zu tragen hat, denn obwohl ihm immer wieder gute Deals gelingen, scheint sein Vater noch immer nicht die Zügel endgültig losgelassen zu haben, was dazu führt, dass dieser immer noch ein Wort mitzureden hat.Connor, welcher wegen seiner Jugendfreundschaft zu Antonio nun mit dem neuen Undercoverauftrag in seine Geschäfte einschleichen soll. Irgendwie kann man seine Zerrissenheit wirklich gut spüren, zwischen den Erlebnissen, welche sie verbanden und auch schließlich in verschiedene Richtungen gehen ließen.Selina, die Ballerina mit Geldsorgen, verliert nach einem Unfall ihr Gedächtnis und Antonio nimmt sie schließlich auf, weil er wissen will, ob und wann ihr Gedächtnis wiederkommt und wie viel sie dann noch davon weiß.Der Schreibstil von Carla Miles ist packend, emotional, spannend und fesselnd. Man kann sich den Geschehnissen einfach nicht entziehen und fiebert bis zum Schluss mit, was als nächstes passieren wird.Es bleibt zu hoffen, dass es noch weitere Bücher mit diesen Protagonisten, also Selina, Antonio und Connor, geben wird, die mir wirklich alle drei sehr ans Herz gewachsen sind.Jeder, der gerne eine Geschichte mit Spannung, Romantik, Krimi und teilweise auch Thrillerflair liest, sollte auf jeden Fall zu diesem Werk greifen und es wie ich von der ersten bis zur letzten Seite genießen. 

    Mehr
  • Set me free

    Set me free
    Fleur_de_livres

    Fleur_de_livres

    03. July 2017 um 21:33

    Meinung: Das Cover zeigt eine Ballerina im Vordergrund und einen männlichen Oberkörper mit einer Waffe im Hintergrund. Dieses doch recht schlichte Titelbild gefällt mir gut. Die Farbgebung finde ich gelungen. Der Schreibstil ist wirklich gut zu lesen und zieht einen schnell in die fesselnde Geschichte hinein. Selina ist zu Beginn – durch ihren Unfall – eine verängstigte Frau, die nach und nach in ihrer Entwicklung wächst. Sie wird in ein, ihr fremdes Leben geschleudert und macht das Beste aus dieser Situation. Connor ist ein DEA- Agent, der sich wieder mit seinem Jugendfreund Antonio umgeben muss und somit Selina kennen lernt. Die Spannung die immer deutlicher zwischen den Beiden wird, hat die Autorin wirklich sehr gut beschrieben. Auch wie Connor zu Beginn versucht seine Gefühle nicht noch stärker werden zu lassen. Antonio ist ein Bild von einem Mann, aber nur wenn man auf Äußerlichkeiten steht. Als Charakter sind er und sein Halbbruder Xavier alles andere als Männer, die man persönlich kennen möchte. Aber sie passen sehr gut zu der Geschichte und in den Handlungsablauf. Die Handlung des Buches ist spannend und fesselnd zu gleich. Die Erotik kam auch nicht zu kurz, nahm aber nur einen kleinen Teil der gesamten Geschichte ein. Das Ende war – für mich - etwas abrupt, lässt aber auch die eventuelle Möglichkeit für eine Fortsetzung (?). Fazit: Eine spannende, unterhaltsame Geschichte.

    Mehr
  • Set me Free: Gebunden

    Set me free
    christiane_brokate

    christiane_brokate

    28. June 2017 um 07:29

    Sie ist eine zerbrochene Ballerina – ein Mann will sie besitzen, ein Mann will sie zerstören und ein Mann will sie retten. Wem wird sie sich schenken? Selina Vaughan hat nur ein Ziel: als Primaballerina in einer berühmten Compagnie zu tanzen. Durch einen Unfall aus ihrem bisherigen Leben gerissen und in eine Welt voller Luxus und Gefahr katapultiert, gerät sie in einen Sog aus Verrat, Gier und Begehren. Special Agent Connor Reeves hat bereits so oft undercover gearbeitet, dass die Grenzen zwischen Recht und Unrecht nur noch eine verwischte Linie sind. Antonio Barrera ist gewohnt, alles zu bekommen, was er will – um jeden Preis. Den Sohn eines ehemals mächtigen Drogenbarons kennt man als charismatischen und erfolgreichen Geschäftsmann. Xavier Montoya ist Antonios älterer Halbbruder. Der eiskalte und ehrgeizige Emporkömmling sieht sich als rechtmäßigen Erben des Kokain-Imperiums. Zwischen den Brüdern entbrennt ein gnadenloser Machtkampf, und es kann nur einen Gewinner geben.Meine Meinung:Ein Buch mit sehr viel Potenzial und eine Mischung aus mehreren Genres! Es war spannend, gefühlsvoll, romantisch, emotional, fesselnd und ein Buch das man nicht so schnell vergisst.Selina eine Ballerina die nach einem Unfall, komplett ihr Leben ändern muss. Sie wird vor neuen Herausforderungen gestellt und es wird spannend, der Leser erlebt mit ihr, ihre Geschichte hautnah mit. Was ihr alles auf ihren Weg passiert war sehr authentisch wieder gegeben und ich konnte alles in Bildern in meinem Kopf sehen. Ich musste sogar von Selina träumen weil sie mich so fasziniert hat, ihre Art, eine Frau mit der man sich identifizieren kann. Die Erotik kam aber auch nicht zu kurz und alle Handlungstränge waren genau auf sich abgestimmt. Es war von allem die richtige Prise enthalten.Am Anfang wusste ich noch nicht wohin die Geschichte geht, sie wurde dann aber sehr spannend und es passierte sehr viel mit dem ich nicht gerechnet habe.Ich hatte zeitweise eine Ahnung was passieren könnte, aber dann kam doch alles ganz anders. Ich bin nur noch durch die Seiten geflogen und war begeistert, es war eine Mischung aus verschiedenen Genre, die in einem tollen Paket aufgefahren ist, viele Überraschungen warten auf einen und die Geschichte war viel zu schnell zu Ende hoffe es gibt einen zweiten Teil.Die verschiedenen Charaktere in diesem Buch erzählen alle ihre eigene Geschichte und es steht auch viel zwischen denn Zeilen des Buches. Die Charaktere lernt der Leser hautnah kennen und Lieben. Zeitweise ist die Spannung kaum auszuhalten.Der Autorin ist hier ein Schmuckstück gelungen der besonderen Art, der Schreib still war flüssig spannend und einfach lesenswert.Ein Buch was mir noch lange im Gedächtnis bleiben wird.

    Mehr
  • Ballarina, Spezial Agent und Drogenbaron

    Set me free
    Anjamaus

    Anjamaus

    25. June 2017 um 16:24

    Selina: eine Ballarina die zum vortanzen gehen wollte um an einer Compagnie angenommen zu werden wird von einen Auto angefahren und wacht im Krankenhaus auf ohne Gedächtnis. Kurz darauf meldet sich ihr Verlobter aber warum kann sie sich so gar nicht an ihn erinnern ?Connor : ein undercover Spezial Agent der ohne es zu wollen in Machenschaften gezogen wird. Jetzt hat er einen neuen Auftrag er soll sich bei seinen ehemals besten Freund aus Jugend Tagen wieder beliebt machen. Jetzt steht er zwischen Pflicht und Freunschaft.Antonio: Sohn eines berüchtigten Drogenbarons bekommt alles was er will Geld, Drogen, willige Frauen und jetzt eine Ehefrau doch sein halb Bruder will die herrschaft an sich ziehen gut das er sein Freund aus Jugeng Zeiten an seiner Seite hat.Fazit: Es ist okay aber jetzt nicht wirklich mein Fall gewesen. Der Schreibstil is flüssig man kann es daher gut lesen. Es gibt dort eine Dreicksbeziehung mit viel Erotik und Intrigen. Das Ende is ziemlich abrupt und lässt einen frustriert zurück aber vielleicht gibt es ja eine Fortsetzung ich bin gespannt.

    Mehr
  • Ein absolut mitreißendes, spannendes und erotisches Buch!

    Set me free
    winniehex

    winniehex

    25. June 2017 um 13:55

    Eine zerbrochene Ballerina, Ein Drogenkönig und der DEA-Agent. Es geht um die Familienehre, Freundschaft und Liebe.Das Cover spiegelt die Geschichte toll wieder, die Farben kann ich mir gut zu dem Flair vorstellen, der Vorort herrschen soll. Sehr gut getroffen.Als ich das Buch begann zu lesen, dachte ich erst eine Mischung aus "Fast and Furious" und "Miami Vice". Es ist super geschrieben, bei mir begann sofort das Kopfkino welches mich auch durch dass ganze Buch begleitete. Die Story beginnt mit einer kurzen Reflektion in die Vergangenheit und geht dann weiter mit der Erläuterung der Protas. Die ganze Handlung ist schlüssig mit einer guten Prise erotischer Szenen. Tolles abgeschlossenes Ende.Selten so ein gut geschriebenes Buch in der Hand gehabt, sorry ebook. Ich hoffe auch zukünftig von der Autorin noch viel Lesen zu dürfen, bzw. ich bitte sogar darum.Für mich gibt es hier wirklich absolut nichts, was mir nicht gefallen hat. Würde sogar noch mehr Sterne vergeben.Vielen Dank für die Chance, dieses Buch als Rezi-Exemplar lesen zu dürfen, es war mir ein Genuss.

    Mehr
  • Eibe spannende Geschichte aus Romantik und Crime

    Set me free
    Deella

    Deella

    25. June 2017 um 07:36

    Das Cover ist sehr schön. Es ist in braun töne gehalten. Es sieht schlicht aus und das macht es voll interessant. Zum Inhalt: Sie ist eine zerbrochene Ballerina – ein Mann will Sie besitzen, ein Mann will Sie zerstören und ein Mann will Sie retten. Wenn wird sie sich schenken? Selina ist eine Primaballerina dafür ist sie auch bereit alles zu geben. Nur dann kommt es anders. Durch einen Unfall wird sie aus ihrem bisherigen Leben gerissen und in eine Welt von Luxus und Gefahren katapultiert. Dort geriet sie in einen Sog aus Gier, Verrat und Begehren. Für welchen wird sich Selina entscheiden. Für Conner Reevers der Special Agent der bereits so oft Undercover gearbeitet hat das die grenze zwischen Recht und Unrecht nur noch eine verwischte Linie ist. Oder Antonio Barrera , der gewohnt ist alles zu bekommen was und wie er es will um jeden Preis. Er ist der Sohn eines ehemaligen mächtigen Drogenbarons dessen Geschäfte Antonio weiter führt.Oder Antonios älteren Halbbruder Xavier Montoya. Er ist eiskalt und ehrgeizig. Er sieht sich als rechtmäßigen Erben des Drogen Imperiums seines Vaters. Dadurch entbrennt zwischen den Brüdern ein gnadenloser Machtkampf. Und es kann nur einen Gewinner geben.Ich finde die Geschichte sehr spannend und mit Herz geschrieben. Man lernt die Protagonisten richtig kennen und fühlt, liebt und leitet mit ihnen. Nur Xavier Montoya ist ein Arsch aber so einen muss es immer geben das es spannend bleibt. Die erotischen Szenen waren auch sehr prickelnd ich finde das Buch rund um sehr schön und gelungen. Es ist eine Mischung aus Romanze, Thriller und Krimi. Ich kann sie nur jedem empfehlen, mit 5 Sterne

    Mehr
  • weitere