Carla Miller

 3.6 Sterne bei 43 Bewertungen

Alle Bücher von Carla Miller

Carla MillerDie purpurrote Schleife
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die purpurrote Schleife
Die purpurrote Schleife
 (38)
Erschienen am 17.09.2010
Carla MillerDancing King
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Dancing King
Dancing King
 (5)
Erschienen am 16.03.2009

Neue Rezensionen zu Carla Miller

Neu
buecherfee_ellas avatar

Rezension zu "Die purpurrote Schleife" von Carla Miller

Dunkel, düster und blutrot! DIE PURPURROTE SCHLEIFE
buecherfee_ellavor 9 Monaten

Liebe Bücherfeen und Leseelfen

●●●oo 3 Feenpunkte für die Dark Romance


Ich hatte mir ein bisschen mehr erhofft. Eine andere Geschichte, ein anderes Ende … leider konnte die Erzählung  bzw. die Graphic Novel mich nicht ganz begeistern. Obwohl begeisterns schon. Denn die Mischung aus Roman und Comic finde ichs ehr gelungen udn das macht auch Spaß zu lesen. Auch der Inhalt, das Spiel mit den mystischen und fantastischen Elementen finde ich schön und gelungen. Wie die Hauptperson Cathy mit den Schatten spricht und wie geheimnisvoll alles ist, das finde ich wunderbar. Aber das Ende – wie gesagt – finde ich schrecklich. Es hat Spannung und Überraschung in sich, das kann ich nicht bestreiten. Aber zufriedengestellt hat es mich leider nicht ...


Und das ist der Inhalt:

Die junge Cathy fängt als Dienstmädchen im Hause eines jungen Grafen an. Dieser ist das Mysterium in person, lässt niemanden an sich ran, hat ständig andere Frauen und zeigt sich kaum. Cathy wird jedoch von ihm wie magisch angezogen. Schon bald ist Cathy nicht nur seinem geheimnisvollen Wesen verfallen, sondern schwebt auch in höchster Gefahr. Denn nicht nur der Graf verbirgt mehr als es scheint …


www.ellabuecherfee.jimdo.com


Eure Ella Bücherfee ***

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die purpurrote Schleife" von Carla Miller

Fantastische Zeichungen, aber eine relativ oberflächlich bleibende Geschichte.
Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren

Meinung: Irgendjemand von uns hatte das Buch positiv rezensiert und war total begeistert (Tanja, du ?), woraufhin ich es mir über Tauschticket organisierte.

Die junge Cathy kommt als Dienstmagd ins Haus Wortington. Ihr Herr lässt sich nur selten blicken und hat jede Nacht Damenbesuch. Nur sein Arzt, der auch sein Freund ist, lässt er in seine Gemächer. Aber Cathy soll ihm nun öfter Gesselschaft leisten und sie verliert immer mehr ihr Herz an ihn.

Die Geschichte besteht nicht nur aus Text, sondern ist auch eine Art Comic. Das bringt Schwung in die Geshichte und lässt vorallem jüngere Leser am Ball bleiben. Die Handlung gefiel mir, war aber sehr oberflächlich. Besonders die Liebe Cathys zu ihrem Dienstherren wirkt mehr wie eine Schwärmerei.

Die Illustrationen sind genial und mit Liebe zum Detail gestaltet. Das Ende war nochmal ein Hammerschlag, mit dem ich nicht gerechnet hätte.

Fazit: Fantastische Zeichungen, aber eine relativ oberflächlich bleibende Geschichte.

Kommentieren0
3
Teilen
LettersFromJuliets avatar

Rezension zu "Die purpurrote Schleife" von Carla Miller

Tolle Idee, tolle Umsetzung - schönes Buch
LettersFromJulietvor 6 Jahren

***Inhalt***
Cathy muss ihre Arbeitsstelle wechseln und zieht nun in ein altes Herrenhaus, welches im Schatten der Wälder liegt und von einem geheimnisvollen jungen Grafen bewohnt wird. Er feiert viel und hat ständig eine andere Frau an seiner Seite, dann lernt er Cathy kennen. Allerdings verbirgt das Herrenhaus ein grauenvolles Geheimnis.

***Meine Meinung***
Dieses Buch ist ganz bezaubernd gestaltet! Zwischendurch sind immer wieder gemalte Passagen (im Comic-Stil), welche aus schwarz-weißen Bildern bestehen. Mit einer Ausnahme, die Schleife von Cathy ist immer in rot gehalten. Durch die Abwechslung von Text und Comic bekommt das Buch einen ganz eigenen Charakter.
Cathy darf am Anfang den jungen Grafen nicht kennenlernen, da er es nicht wünscht. Durch einen Zufall passiert es allerdings doch und ab diesem Zeitpunkt, möchte der Graf ständig von ihr bedient werden. Er hütet ein Geheimnis und Cathy ist ganz fasziniert von ihm. Er macht einen sehr traurigen Eindruck, als ob er auf der Suche nach etwas oder jemanden wäre.
Der Schreibstil ist locker, eben passend für ein Jugendbuch.
Die Handlung an sich ist gut gemacht, aber sie ist jetzt auch nicht so herausragend, dass ich das Buch jedem empfehlen würde. Es hätte ruhig etwas länger sein können, ein bisschen mehr ausgeschmückt, ein bisschen mehr Handlung. Auf 128 Seiten kann einfach nicht so viel passieren. Für Mädchen ab 13 Jahren ist es aber ganz bestimmt genau die richtige Lektüre und als ich in dem Alter war, wäre es bestimmt eines meiner Lieblingsbücher gewesen.
Den drei Autorinnen/Zeichnerinnen ist mit diesem Buch etwas ganz besonderes gelungen. Sie haben es geschafft Text und Comic zu verbinden, beides fließt in einander über.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 57 Bibliotheken

auf 7 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks