Carla Paulin Im Schatten des Monsuns

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Im Schatten des Monsuns“ von Carla Paulin

"Die Stadt dampfte. Die Mittagssonne stand am flirrenden Himmel. Die Luft war erfüllt von den rußigen Abgasen, die drückende Feuchtigkeit nahm jedem die Energie. Der Monsun kündigte sich an, noch aber glühte Kalkutta …" Endlich ist Aimée in Indien, dem sie sich tief verbunden fühlt. Sie wird wie so oft für ein paar Wochen in der kleinen Ambulanz im Armenviertel von Kalkutta arbeiten und schließlich wieder nach Deutschland zurückkehren, wo ihre Tochter und ihr Partner auf sie warten. Doch dann lernt sie Hunter, einen Geschäftsmann aus Delhi, kennen, und eine schicksalshafte Zeit beginnt …

Stöbern in Romane

Dann schlaf auch du

Spannend, schockierend und furchtbar traurig. Ein sprachgewaltiges Buch, dass sich so richtig keinem Genre zuordnen lässt. Lesenswert!

Seehase1977

Drei Tage und ein Leben

Ein beinahe poetisch anmutendes Psychodrama

Bellis-Perennis

Und es schmilzt

Selten so ein langweiliges Buch gelesen. 22 Euro hätten besser angelegt werden können. Leider.

Das_Blumen_Kind

Underground Railroad

Tief bedrückendes Portrait einer Gesellschaft! Das Buch war nicht immer schön, aber immer lesenswert.

Linatost

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Improvisation pur... kein Tiefgang, kein gar nichts... Schade!

herrzett

Birthday Girl

Nette Kurzgeschichte für Fans

Milagro

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nicht nur Liebe

    Im Schatten des Monsuns
    Anja_Ar

    Anja_Ar

    03. September 2016 um 08:18

    Erstmal zum Cover:Beim Lesen des Buches ist mir klar geworden, dass das Cover sehr gutzum Roman paßt. Im Vorfeld konnte das Cover jedoch nicht meineAufmerksamkeit erregen. Es war eher Zufall, dass ich es gelesen habe ;-)Der Inhalt ist echt wow.Die Autorin Carla Paulin hat einen sehr bildhaften Schreibstil.Man sagt ja beim Lesen kommt man sehr viel rum, dies kannich definitiv bestätigen. Zeitweise hatte ich das Gefühl, ich warin den Slums von Kalkutta.Es wird nicht nur von den schönen Seiten erzählt, neinschonungslos wird auch die Schattenseite des Landesbeschrieben. Prostituierte die in den Slums arbeiten etc.Aimeé hat ein gutes Leben in Deutschland, es zieht sie jedochimmer wieder in dieses Ferne Land. Mit ihrem Job als Ärztin kannsie dort den Ärmsten helfen und tut es auch mit Hingabe zusammenmit ihrer Freundin Nalini. Irgendwann begegnet Aimeé die Liebeund sie krempelt ihr Leben komplett um... Mehr will ich gar nicht verraten.4 Sterne weil mir das Buch sehr gut gefallen hat, einzigster Kritikpunktmeinerseits: Die Liebe hätte für meinen Geschmack etwas weniger"kitschig" erzählt werden können.Aber sonst ein Buch welches mich mit seinen tollen Beschreibungengedanklich bestimmt noch eine Zeit begleiten wird.

    Mehr