Carlene Thompson

 4.1 Sterne bei 415 Bewertungen
Autor von Schwarz zur Erinnerung, Frag nicht nach ihr und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Carlene Thompson

Sortieren:
Buchformat:
Schwarz zur Erinnerung

Schwarz zur Erinnerung

 (75)
Erschienen am 29.09.2017
Frag nicht nach ihr

Frag nicht nach ihr

 (51)
Erschienen am 01.08.2005
Im Falle meines Todes

Im Falle meines Todes

 (45)
Erschienen am 01.11.2004
Vergiss, wenn du kannst

Vergiss, wenn du kannst

 (36)
Erschienen am 01.11.2005
Heute Nacht oder nie

Heute Nacht oder nie

 (36)
Erschienen am 01.09.2003
Sieh mich nicht an

Sieh mich nicht an

 (34)
Erschienen am 01.11.2003
Kalt ist die Nacht

Kalt ist die Nacht

 (31)
Erschienen am 01.06.2005
Du wirst die Nächste sein

Du wirst die Nächste sein

 (18)
Erschienen am 15.04.2015

Neue Rezensionen zu Carlene Thompson

Neu
Krimines avatar

Rezension zu "Glaub nicht, es sei vorbei" von Carlene Thompson

Ein unterhaltsamer Kriminalroman mit mystischem Einschlag
Kriminevor 3 Monaten

Die frischgebackene Krimiautorin Rebekka Ryan kehrt nach einem Anruf in die Heimat zurück, weil sie ihrer an Krebs erkrankten Tante beistehen will. Doch kaum ist sie dort angekommen, wird sie von einer Vision heimgesucht und kracht mit ihrem Auto gegen einen Baum. Denn das, was sie noch am Steuer sitzend gesehen hat, katapultiert sie in eine grauenvolle Zeit zurück, als ihr Bruder Jonnie während einer Entführung starb. Nur dass diesmal der gefesselte und geknebelte Junge nicht ihr Bruder ist, sondern ihr Großcousin Todd. Von nun an tut Rebekka alles dafür, ihn zu retten und setzt sich dafür nicht nur kräftezehrenden Visionen aus, sondern begibt sich auch in höchste Gefahr.


"Glaub nicht, es sei vorbei" ist der siebente Kriminalroman der US-amerikanischen Autorin Carlene Thompson, der mit einer gut funktionierenden Mischung aus Verbrechen, Mystik und romantischer Lovestory kurzweilig zu unterhalten versteht. Dabei wird der Leser gleich zu Beginn mit einem Verbrechen konfrontiert, das eine ganze Stadt in Aufruhr versetzt und das verantwortlich für eine Reihe an weiteren Morden ist. Denn neben einem geistig zurückgebliebenen Mann wird auch die Besitzerin einer Apotheke mit dem Tode bestraft, weil beide zu Zeugen mysteriöser Vorkommnisse geworden sind. Aber auch Rebekka gerät in den Fokus eines zu allem entschlossenen Mörders hinein, nur dass sie neben ihrem treu ergebenden Schäferhund Sean auch den aus ihrer Familie stammenden Polizeichef Bill und einen in sie verliebten Arzt an ihrer Seite hat.

Das sich stetig entwickelnde Geschehen wird überwiegend aus der Perspektive der Hauptfigur Rebekka erzählt, die den Leser quasi aus erster Hand an ihren Visionen teilhaben lässt. Aber nicht nur sie steuert wichtige Informationen zu den Umständen der Entführung und zur Ergreifung des Täters bei. Auch einige weitere Figuren erhalten die Chance, ihre Sicht der Ereignisse darzustellen und über hilfreiche Details zu berichten. Vor allem dadurch hat die Autorin es geschafft, immer wieder neue Wendungen in die Handlung einzubauen und eine Atmosphäre zu schaffen, die angefüllt von der Sorge um einen kleinen Jungen ist.

Fazit:
Ein unterhaltsamer Kriminalroman mit mystischem Einschlag, der durch seine wendungsreiche Handlung schnell weggelesen ist.

Kommentieren0
2
Teilen
Krimines avatar

Rezension zu "Schwarz zur Erinnerung" von Carlene Thompson

Ein unterhaltsamer und psychologisch ausgefeilter Kriminalroman
Kriminevor 3 Monaten

An einem schönen Sommerabend wird Carolines sechsjährige Tochter Haylay entführt und nur wenige Tage später bestialisch umgebracht. Ein Trauma, das sie lange Zeit nicht verwinden kann und das ihre Ehe zum Scheitern bringt. Nun fast zwanzig Jahre danach wird die inzwischen zweifache Mutter Caroline erneut mit den erschreckenden Ereignissen der Vergangenheit konfrontiert. Diesmal aber in einer viel subtileren Form. Denn erst taucht Haylays alte Puppe wieder auf, dann steht Haylay selbst in einem Clownskostüm vor ihrer Tür und kurz darauf ruft ein Mädchen namens Haylay bei Carolines achtjähriger Tochter Melinda an. Aus Angst, dass es jemand erneut auf ihre Tochter abgesehen hat, geht Caroline den seltsamen Vorkommnissen auf den Grund und merkt erst viel zu spät, wie gefährlich die Vergangenheit für sie alle ist.


"Erinnerung in Schwarz" ist der Debütroman der in West Virginia lebenden Autorin Carlene Thomson, die inzwischen auf eine beachtliche Zahl an Kriminalromanen zurückblicken kann. So folgten ihrem Erstling, der Anfang der neunziger Jahre in die Buchläden kam, ein weiteres Dutzend, das ins Deutsche übersetzt und verlegt worden ist. Lediglich ihre letzten vier Bücher fanden bisher keinen Weg in einen deutschen Verlag und können nur in der englischen Version verschlungen werden. Denn Spannung ist bei Carlene Thompson garantiert. Wobei der Leser keine blutigen Tatorte oder actionreiche Verfolgungsjagden in ihren Kriminalromanen finden wird, sondern eher subtil arrangierte und mit einer mystischen Komponente versehende Verbrechen, die nur schwer zu durchschauen sind.

Die Idee, die dem Kriminalroman zugrunde liegt nicht neu, aber durchaus interessant. Ein ermordetes Kind, das zwanzig Jahre zuvor das Opfer eines Unbekannten geworden ist, taucht plötzlich in der neuen Familie ihrer Mutter wieder auf. Doch da nicht sein kann, was nicht geht, glaubt niemand daran, dass sie es ist. Dafür aber wird bei den Angehörigen durch die nicht zu erklärenden Vorfälle ordentlich Angst geschürt und so nimmt auch ein Ermittler der vor Ort befindlichen Polizei seine Nachforschungen auf. Das alles wird vorwiegend aus der Perspektive der zunächst verwirrten, später dann aufs Äußerste besorgten Mutter erzählt, die sich von den immer gefährlicher werdenden Ereignissen keinesfalls einschüchtern lässt. Und so kämpft sie bis zum Schluss und wird genauso, wie alle anderen auch, von einer erschütternden Wahrheit überrascht.

Fazit:
Ein sehr unterhaltsamer und auf psychologischer Ebene ausgefeilter Kriminalroman, der den Leser zu fesseln versteht, in der heutigen Zeit allerdings bereits etwas altbacken wirkt.

Kommentieren0
2
Teilen
SunnyCassiopeias avatar

Rezension zu "Du wirst die Nächste sein" von Carlene Thompson

*Kein schlechter Krimi Roman*
SunnyCassiopeiavor 3 Jahren

Inhalt

Chyna Greer kehrt nach Jahren zurück zu ihrem Elternhaus, wo ihre beste Freundin Zoeys am See verschwand. Chyna hat sich nie von dem Verlust erholt.
Viele im Ort geben ihr heute noch die Schuld an dem Verschwinden....

Chyna spürt noch am gleichen Tag ihrer Ankunft das etwas nicht stimmt...die innere Stimme warnt sie.
Schon immer hat Chyna eine Gabe fürs Übersinnliche gehabt, welche sie nach Zoeys tot immer mehr zu unterdrücken versuchte und letzlich zum verstummen gerbacht hatte.

Aber jetzt ist es Chynas Gabe, die sie auf die Spuren der Vergangenheit bringt, immer näher an den Feind der sie bereits seit Jahren im Auge hat und nur auf die richtige Gelegenheit gewartet hat.


Meine Meinung

Ich fand die Geschichte super...das einzige Manko ist, das ich ziemlich früh geahnt habe wer sich hinter den Taten versteckt..was sich sehr ernüchternd auf die Handlung ausgewirkt hat.
Der Aufbau des Buches war super, tolle Charaktere die gut ausgebaut wurden und man sich daher alle Gesichter gedanklich auseinander halten konnte. 'Die Geschichte ist sehr spannend geschrieben und beschert einem Gänsehaut...Nur hatte ich was die Familiengeschichte angeht bereits Vermutungen mit den ich richtig lag..von daher fehlte der Überraschungseffekt.....

Mir hat alles sehr gut gefallen, nur leider wirkte es zum Ende hin etwas lau....ein Kapitel wo die Protagonistin erstmal feiern geht und ihrem Schwarm näher kommt, passte so gar nicht in die ganze Szenerie ....Auch das Ende hin wirkt nach all der Dramatik,  all den Lügen und den Psychospielchen zu *einfach*....Niemand nimmt Schaden..nachdem ganzen Verrat und Emotionalen Berg und Talfahrt....Sehr schade...


Fazit

Ein gelungener Krimi der sehr stark beginnt, zum Ende hin aber etwas ernüchternd und zu nett endet.

Kommentieren0
110
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 293 Bibliotheken

auf 18 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 7 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks