Carli Davidson Shake - Hunde geschüttelt

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Shake - Hunde geschüttelt“ von Carli Davidson

Eigentlich sind Hunde, die sich schütteln, ein alltäglicher Anblick – doch was passiert in diesem Sekundenbruchteil tatsächlich? Die amerikanische Fotografin Carli Davidson macht für das menschliche Auge Unsichtbares sichtbar und bietet unerwartete und komische Anblicke des besten Freunds des Menschen. In einzigartigen Doppelporträts wird der Moment des Schüttelns eingefroren. Fell, Haut und Lefzen fliegen durch die Luft, die Augen sind verdreht, die Gesichter verzerrt – so wurden Hunde noch nie gezeigt. Die Bilder überzeugen nicht nur durch einen erfrischenden Humor sondern auch durch den hohen künstlerischen Anspruch. Das perfekte Geschenk für alle Hundeliebhaber und jeden, der sich für Fotografie begeistert!
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Diese Bilder sollte jeder Tierfreund einmal gesehen haben

    Shake - Hunde geschüttelt
    Antek

    Antek

    08. January 2014 um 17:46

    Ich habe mich sofort in das Buch verliebt. Man kann es immer wieder zur Hand nehmen und findet bei jedem Betrachten neue tolle Details. Die amerikanische Fotografin Carli Davidson macht für das menschliche Auge Unsichtbares sichtbar und bietet unerwartete und komische Anblicke des besten Freunds des Menschen. Sie selbst muss ihre Hunde sehr lieben. Schon ihre Widmung, weil ihre Hunde ihr viel Geld für einen Psychiater erspart haben, fand ich zu gelungen. Man merkt auch deutlich, dass hier keine Hunde zu grandiosen Aufnahmen gezwungen wurden. Toll finde ich, dass alle Hundebesitzer bei den Fotoshootings anwesend waren. Eigentlich war ihr Ziel nicht, die Hunde entstellt oder in komischen Posen zu fotografieren, wobei sie selbst zugibt, dass manche Aufnahmen wirkliche Monster zeigen und auch sie selbst beim Betrachten ab und an lachen muss. Und genauso ging es mir. Die Aufnahmen sind einfach einzigartig. Oft musste ich schmunzeln, manchmal auch das Gesicht verziehen, aber die Fotografin hat es auch geschafft mich tief zu berühren. Auch mein Hund schüttelt sich oft, aber solche Einblicke bekommt man im normalen Alltag einfach nicht. Die Aufnahmen zeigen jeweils auf einer Doppelseite zwei Aufnahmen aus dem Moment des Schüttelns. Dabei verzerrt es Lefzen, verdreht es Augen, Speichel und Wassertropfen spritzen oder man muss den Hund vor lauter Fell suchen. Das geniale daran ist, dass man alles bis aufs kleinste Detail erkennen kann. Ja und auf den Fotos kann man sich auch wirklich über den fliegenden Speichel freuen. Tief betroffen war ich von den zwei Vorderbein amputierten Hunden, vor denen die Fotografin auch nicht zurückschreckt. Die über fünfzig verschiedenen Hunderassen werden auch noch einmal in „normaler“ Position und mit dem Namen versehen gezeigt. Gut gefallen haben mir auch die angehängten Aufnahmen von den Fotoshootings an sich. Wem der Bildband „Hunde unter Wasser“ gefallen hat, wird von diesem Bildband begeistert sein. Ich kann das Buch wirklich nur jedem Tierfreund ans Herz legen, solch grandiose Aufnahmen findet man so schnell nicht mehr.

    Mehr