Carlo Collodi Pinocchio

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Pinocchio“ von Carlo Collodi

Carlo Collodi, eigentlich Carlo Lorenzini (1826-1890) war ein italienischer Schriftsteller und Journalist.§§Meister Seppel, der Marionettenschnitzer, kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus: die Puppe, die er gerade geschnitzt hat, ist lebendig! Er tauft sie Pinocchio und schnell zeigt sich: Pinocchio ist eigensinnig und rücksichtslos.§§Um ihm ein Schulbuch besorgen zu können, verkauft Meister Seppel seine einzige Jacke. Auf dem Weg zur Schule fühlt sich Pinocchio aber magisch von einem Puppentheater angezogen. Das ist der Anfang eines bewegten Abenteuers, in dem sich Pinocchio durch seinen Eigensinn immer wieder in große Probleme bringt.§§Trotzdem erfüllt sich am Ende Pinocchios großer Wunsch - ein richtiger Junge aus Fleisch und Blut zu werden. (Quelle:'Flexibler Einband/01.02.2015')
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Carlo Colodi "Pinocchio"

    Pinocchio

    Viiivian

    12. May 2015 um 21:37

    Carlo Collodi „Pinocchio“   Verlag: Überreuter Seiten: 185 Sprache: Deutsch ISBN 3 8000 2028 9   Seitentext: Seit fast hundert Jahren im Juli 1881 erschien in einer italischen Kinderzeitung die ersten Folgen der abenteuer der hölzernen Puppe – zählt Pinocchio zu den beliebtesten Kinderbüchern. Das Märchen von den Lausbuben, der nie folgt und nie die Ratschläge der Erwachsenen hört. Hat bis heute seine Anziehungskraft nicht verloren.   Meine Meinung: Ich habe nie „Pinocchio“ und sein Abenteuer gelesen oder angeschaut. Ich wusste immer, das seine Nase lang wurde, wenn er lügt, mehr aber auch nicht. Ohne Erwartung las ich das Buch und muss sagen, es hat mir gut gefallen.   Sprachlich hat man schon gemerkt, das es ein Kinderbuch ist und ein bisschen kurz und viel erklärt wird, aber das war nicht so tragisch. Ein paar Sympathieträger hatte das Buch. Anfangs war ich irritiert, aber erst dann begriff ich, das er ein paar wichtige“nicht realen Momente einbaute. Uhu, der reden konnte, ist ja nicht real und gibt es leider auf der realen Welt nicht. Er hat seine eigene Welt geschaffen und das finde ich super!!   Das Cover ist blau, hat mich nicht angesprochen, aber ich wollte endlich de Geschichte kennen und für 185 Seiten, könnte man, wenn nichts anderes zutun hat, in 2 Tagen durchlesen.   Mir hat das Buch gefallen.   

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks