Carlo Fruttero Der rätselhafte Sinn des Lebens

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(1)
(3)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Der rätselhafte Sinn des Lebens“ von Carlo Fruttero

Fruttero & Lucentini, die beiden Turiner, begeben sich auf die Suche nach dem Sinn des Daseins. Die Helden ihres Romans, F & L, tun es ihnen gleich und das im Auftrag der Tageszeitung "Il Giornale". Durchführen wollen sie ihre Recherchen passenderweise an den Stätten des klassischen Griechenlands: Mykene, Athen, Delphi. Schon im Kurswagen des Orientexpresses kommt es dann zu merkwürdigen Begegnungen, die einige Fragen aufwerfen: Was, z. B., hat es mit dem unsterblich verliebten anglikanischen Pastor auf sich? Was mit den drei Archäologinnen aus Heidelberg oder gar dem Journalistenkollegen von der Londoner "Times", dessen Auftrag dem ihren auf verblüffende Weise ähnelt?

Stöbern in Romane

In einem anderen Licht

Ein sehr mitreißender Roman abends mit Tee und Kerzen

Anja_Si

Der Junge auf dem Berg

Eine Geschichte, die wach rüttelt und wieder und wieder an das appelliert, was wichtig ist. Wer bestimmt deine Gedanken?

Maren_Zurek

Palast der Finsternis

Zu viel, was man schon gelesen hat.

momkki

Zartbitter ist das Glück

Tiefgründig, exotisch und emotionsgeladene Geschichte von fünf Freundinnen die ihren lebensabend gemeinsam auf den Fidschis erleben möchten

isabellepf

Der Vater, der vom Himmel fiel

Britischer und schwarzer Humor bis hin zu brüllender Komik

Hennie

Liebe zwischen den Zeilen

Eine liebevolle Geschichte, wie Bücher unterschiedlichste Menschen verbinden und ihre Leben verändern können.

MotteEnna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der rätselhafte Sinn des Lebens" von Carlo Fruttero

    Der rätselhafte Sinn des Lebens
    awogfli

    awogfli

    30. March 2012 um 10:41

    Eine Gruppe Journalisten begibt sich auf die Suche nach dem Sinn des Lebens - an sich eine gute Geschichte, um ein Buch darüber zu verfassen. Leider ist dieser philosophische Roman in seiner Koketterie besonders klug und geistreich formuliert sein zu wollen, total explodiert und wird dadurch schon sehr mühsam. Durch meine schulische Vorbildung in Latein möchte ich mich als durchaus firm im Gebrauch von Fremdwörtern betrachten, aber was ich in diesem Buch erlebt habe, grenzt an geistige Blähungen. Im Stakkato wird man mit seltenen Fremdwörtern, Anspielungen auf Mythologie, Manifesten großer Philosophen und zeitgeschichtlichen bzw. politischen Anektoten geradezu bombardiert. Wenn es wenigstens zu etwas führen würde nämlich zu einer philosophischen Auseinandersetzung mit dem Sinn des Lebens, hätte ich ja nichts gegen die Mühe, aber in diesem Werk fallen nur ein paar lustige abstruse Gschichtln ab, die zugegebenermaßen sehr witzig sind, mich dem Thema des Buches jedoch keinen Zentimeter näher bringen. Fazit: Schräg, ein bisserl witzig, mühsam, sinn- und erkenntnislos.

    Mehr
  • Rezension zu "Der rätselhafte Sinn des Lebens" von Fruttero & Lucentini

    Der rätselhafte Sinn des Lebens
    Mephisto

    Mephisto

    12. July 2007 um 08:41

    Die Ankündigung es handelt sich bei dem Buch um einen philosophischen Roman ist ebenso trügerisch, wie der Titel selbst. Philosophisch allein sind die vielen (unsinnigen) Fremdwörter dieses Metiers in der Geschichte. Dazu wird dem Leser von Seite zu Seite unmissverständlich klar gemacht, wie ungeheuer Belesen doch diese beiden Autoren in den Werken der Philosophie sind. Ein dummer Slapstick reiht sich an den anderen. In Woody Allan-Manier wird versucht, die Suche nach dem Sinn des Lebens in eine mysteriöse Verfolgungsjagd zu verwandeln. Mit dem Orient-Express geht`s schnell nach Delphi zum Orakel, dem Ziel aller Suchenden. Die Abenteuer die diese Beiden auf der Reise bestreiten sind weder witzig noch intelligent beschrieben. Bei Woody Allan kann man von feiner Satire sprechen, hier jedoch wird es zum humoresken Gepolter, zur platten Wortwahl und zu einer Folter für den Lesenden. Für mich ein Buch zum Abgewöhnen.

    Mehr