Carlo Schäfer Im falschen Licht

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 24 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(8)
(4)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Im falschen Licht“ von Carlo Schäfer

Der Tote ist sehr mager und am Aschermittwoch im Neckar ertrunken. Hat dieser Vorfall etwas mit dem Fund eines unbekannten Turner-Gemäldes zu tun? Obwohl sie eigentlich einen Hundemörder fangen sollen, verbeißen sich Hauptkommissar Theuer und sein Team in diesen Fall. Und die Zeit drängt, denn es gibt jemanden, der für einen Turner über Leichen geht.

Überzogene, unglaubwürdige Charaktere;

— glanzente
glanzente

Stöbern in Krimi & Thriller

Seelenkinder

Wer Gänsehaut mit „echtem“ Monster möchte, für den ist „Seelenkinder“ genau richtig.

StMoonlight

Oxen. Das erste Opfer

Ich kam leider überhaupt nicht rein und habe es dann abgebrochen. Nicht Meins :(

noita

Wildfutter

Zu Beginn ein toller Regiokrimi, der leider immer mehr in einer Posse endete

katikatharinenhof

Nachts am Brenner

Sehr komplexer und spannender Fall für Commissario Grauner, in dem es ihm gelingt, seine Dämonen zu besiegen.

takabayashi

Was wir getan haben

Leider langweilig und langatmig. Habe, nachdem ich den Klappentext gelesen habe, mehr erwartet.

Buchwurm05

Todesreigen

waaaahnsinn, diese reihe!.... band 4 haut mich komplett um.... spannend von seite 1 bis 570.. ohne längen.... hammer!

LeseSprotte

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Im falschen Licht" von Carlo Schäfer

    Im falschen Licht
    nic

    nic

    10. January 2010 um 12:20

    Ich war beim Lesen überrascht über den humorvollen Stil und die ganz andere Schreibweise im Gegensatz zu sonstigen Krimis. Kommissar Theuer und sein Team können sich anfangs nicht ausstehen, scheinen sich mit der Zeit aber zusammenzuraufen. Jeder hat so seine Macken, erscheint dadurch aber menschlich. Die junge Staatsanwältin Bahar Yildirim ist sehr sympatisch und benimmt sich auch nicht wie andere Staatsanwälte es sonst in Büchern tun. Man erfährt doch einiges über ihr Privatleben und ihre Stärken und Schwächen. Eine davon ist, ins Fettnäpfchen zu treten. Jedenfalls hat mir das Buch sehr gut gefallen und ich habe mich gleich an den zweiten Teil gemacht....

    Mehr