Carlo Schäfer Verdachtsmomente

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verdachtsmomente“ von Carlo Schäfer

Für ihre erfolgreiche Ermittlungsarbeit im letzten Fall werden Giovanni, Maximilian und Suna zu einer Jugendfreizeit eingeladen. Doch schon bald gerät Giovanni dort in eine Schlägerei mit Daniel, einem – wie er findet – dämlichen Betreuer. Der wird kurz darauf fast tot aufgefunden. War es etwa Giovanni, der ihn so zugerichtet hat? Verdächtig ist, dass Giovanni untergetaucht und nicht aufzufinden ist. Was jedoch keiner weiß: Während Suna und Maximilian versuchen, die Wahrheit herauszufinden, schwebt Giovanni in großer Gefahr …

Ein spannender und kurzweiliger Jugendkrimi geeignet für unerfahrene Leser, aber auch für echte Leseratten.

— Sabine_Kruber
Sabine_Kruber

Stöbern in Sachbuch

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Einmaliges Buch voller autobiographischen Aufzeichnungen aus einer anderen Zeit.

lindenelmar

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Verdachtsmomente" von Carlo Schäfer

    Verdachtsmomente
    Katis-Buecherwelt

    Katis-Buecherwelt

    05. August 2012 um 17:40

    Klappentext: Für ihre erfolgreiche Ermittlungsarbeit im letzten Fall werden Giovanni, Maximilian und Suna zu einer Jugendfreizeit eingeladen. Doch schon bald gerät Giovanni dort in eine Schlägerei mit Daniel, einem – wie er findet – dämlichen Betreuer. Der wird kurz darauf fast tot aufgefunden. War es etwa Giovanni, der ihn so zugerichtet hat? Verdächtig ist, dass Giovanni untergetaucht und nicht aufzufinden ist. Was jedoch keiner weiß: Während Suna und Maximilian versuchen, die Wahrheit herauszufinden, schwebt Giovanni in großer Gefahr … Zum Buch: Das Buch ist ein sehr stabiles Taschenbuch, worin Leseknicke im Buchschnitt keine Chance haben. Das Cover wurde liebevoll gestaltet, der Fingerabdruck fühlt sich lebensecht an. Das Titelbild ist sehr gruselig und verspricht schon einen spannenden Krimi. Auch die Innengestaltung ist sehr anregend gestaltet. Die Hauptprotagonisten sind illustriert und mit einem Steckbrief versehen, die weiteren vorkommenden Personen werden kurz vorgestellt. Die K.L.A.R. Krimis Reihe vom Verlag an der Ruhr sind für Lern- und Leseschwache Kinder- und Jugendliche geschrieben worden, die in vielen Schulen eingesetzt werden. Der Text ist etwas größer geschrieben, einfache Wortwahl zum besseren verstehen und zur Leseübung, sowie kurze Leseabschnitte erleichtern das lesen. Meine Meinung: Schnell baut sich der Spannungsbogen auf und verläuft über die gesamte Geschichte, was den Leser direkt fesselt. Es werden einige Themen angesprochen wie die besondere Freundschaft der drei Freunde, behinderten gerechte Bereiche, versuchter Mord, Pädophilie und weitere, die den Jugendlichen näher gebracht werden. Die Protagonisten sind sehr liebevoll und ins Detail beschrieben, die Sprache untereinander ist in der Jugendlichen Szene angemessen und mit einigen Schimpfwörtern behaftet. Dies ist der zweite Fall von Giovanni, Maximilian und Suna. Da die Hauptschule von Giovanni und Suna immer noch nicht fertig renoviert ist, gehen die beiden noch auf Maximilians Gymnasium. Durch den erfolgreichen abgeschlossenen Fall werden die drei Freunde von der Organisation MMM auf eine Jugendfreizeit für besonders mutige Jugendliche eingeladen. Dort angekommen, fällt Suna direkt auf, das kaum Mädchen anwesend sind … ob dies ein Grund hat? Giovanni hat direkt Probleme mit dem Sohn des Besitzers und plötzlich wird dieser fast totgeschlagen aufgefunden und Giovanni ist verschwunden. Hat Giovanni etwas damit zu tun? Oder ist er selber in einen Hinterhalt gelaufen? Suna und Maximilian beginnen mit der Polizei an zu ermitteln, und ahnen nicht, in was für lebensbedrohlichem Zustand sich Giovanni befindet. Fazit: Ein spannender Jugendkrimi, eine besondere Freundschaft, Pädophilie, sowie eine spannende Verfolgungsjagd und falschen Spuren, fesseln den Leser. Eine absolute Leseempfehlung nicht nur für junge Leser!

    Mehr