Carlo di Professore Detektiv wider Willen

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(3)
(2)

Inhaltsangabe zu „Detektiv wider Willen“ von Carlo di Professore

Der 28-jährige Pascal Arnstein ist Inhaber des Architekturbüros Arnstein&Partner. Auf dem Klassentreffen trifft er nach zehn Jahren seine Jugendliebe Alexandra wieder. Während Alexandra eine gescheiterte Ehe, aus der ihre beiden Kinder Michaela und René entstammen, hinter sich gebracht hat, war Pascal nach seinem Architekturstudium beruflich sehr erfolgreich. Vor allem nach dem tragischen Tod seiner größten Liebe vor eineinhalb Jahren versuchte er seinen Schmerz in Arbeit zu ertränken, was ihm einen geschäftlichen Höhenflug bescherte. So blicken Alexandra wie auch Pascal seit geraumer Zeit auf eine in puncto Liebesleben entbehrungsreiche Zeit zurück und ihre Liebe zueinander entflammte trotz der langen Trennung von Neuem. Pascal ist sofort bereit seiner Liebsten in ihrer finanziell sehr angespannten Situation zur Seite zu stehen und ihr alle Probleme aus dem Weg zu räumen. Dazu gehört aber auch, dass er sich um die Sorgen ihrer 19-jährigen besten Freundin Nicole kümmern soll, die nach dem Tode ihres Vaters völlig mittellos dasteht. Daher ist es nur zu verständlich, dass sich das junge Mädchen in den Mann, der ihr so liebevoll Aufmerksamkeit schenkt, bis über beide Ohren verliebt. Langsam entspinnt sich zwischen den Dreien eine zärtliche Dreiecksbeziehung, bei der Pascal die Aufgabe zufällt dafür zu sorgen, dass keinerlei Gefühle verletzt werden. Geschickt stellt er beide Frauen zufrieden und verhindert Eifersucht unter den Freundinnen. So schwebt Pascal rasch auch in Sachen Liebe auf Wolke 7. Durch dieses Glücksgefühl angespornt wird er aber übermütig und legt sich weitere Sexpartnerinnen zu. Auch zwischen der 18-jährigen Andrea, der Freundin seines Mitarbeiters David, und Pascal entwickeln sich erotische Spannungen, wobei er die sexuelle Unerfahrenheit des Mädchens schamlos ausnützt. Selbst beim zufälligen Zusammentreffen mit der Reisebüroangestellten Anja ergreift Pascal sofort die Gelegenheit, um wild mit dem Fräulein zu flirten.

Stöbern in Krimi & Thriller

Balearenblut

Ein Krimi, der spannend ist und bei einem das Reisefieber weckt

Annabeth_Book

Finster ist die Nacht

3. Fall für Detectiv Macey Greely

Buchverschlinger2014

SOG

Ein neues Meisterwerk von Yrsa: Kühl, kühler, SOG

oberchaot

Unter Fremden

Packend und emotional! Dieser Roman erregt Gemüter und öffnet Augen!

BuchHasi

Gottes rechte Hand

Spannender Thriller - beklemmend und aktuell!

miriamB

Fiona

Verdeckte Ermittlung und psychische Störungen - beklemmend gut zu lesen, unbefriedigendes Ende

Akantha

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "Detektiv wider Willen" von Carlo di Professore

    Detektiv wider Willen
    KarlNapetschnig

    KarlNapetschnig

    Liebe Freunde des geschriebenen Wortes, liebe Lesefreunde!Eigentlich wollte ich die Zahl 60 + einfügen, wurde mir aber nicht erlaubt, also musste ich ein Zahl zwischen 1 und 20 wählen!Ich weiß, dass die Zahl 60 + etwas hoch gegriffen ist, vor allem für einen Autor, der noch über kein Stammleserpublikum verfügt und hier sein Erstlingswerk präsentieren möchte.Dennoch fand ich die Zahl passend, da ich gerade meinen sechzigsten Geburtstag gefeiert habe und weil ich nur schweren Herzens interessierte Leser enttäuschen möchte.Ja und selbst wenn das Interesse für einen Neuling wider Erwarten so groß sein sollte, dass die Zahl der Bewerber das Angebot übersteigt, so habe ich genau aus diesem Grund die Formulierung 60 + gewählt, weil ich dann auch für die weiteren Interessierten nach einer Lösung suchen werde.Dies soll aber auch eine Chance für all jene sein, die bisher nicht gerade vom Glück gesegnet waren und bei den bisherigen Verlosungen regelmäßig leer ausgegangen sind, Schreibt es also bitte gerne in Eure Bewerbung, wenn ihr bisher noch nicht vom Losglück verfolgt wart.Ihr bewerbt Euch hier um ein Ebook, welches in verschiedenen Formaten als .epub, .mobi oder auch .pdf zur Auswahl steht. Ich möchte mich aber bei den aktiven Teilnehmern noch einmal gesondert bedanken, indem den konstruktivsten fünf Rezensionen (positiv wie auch negativ) nach Abschluss der Leserunde jeweils ein handsigniertes Autorenexemplar in Taschenbuchform zugesandt wird.Zu meiner Person: Ich bewege mich als Professor für Mathematik hier auf völlig fremdem Terrain und ist dies der Versuch mich von der sachlich fundierten Wissenschaft einmal in die fiktive Gedankenwelt vorzuwagen. Wenngleich ich mich schon seit vielen Jahren mit dem Gedanken getragen habe einen eigenen Roman zu schreiben, so habe ich dieses Vorhaben doch immer wieder hinausgezögert.Zum Inhalt: Der "Detektiv wider Willen" ist ein rund um einen jungen Architekten konstruierter Erotikkrimi, welchem als Roman eine völlig fiktive Geschichte an tatsächlichen Schauplätzen zugrunde liegt. Dadurch lernt der Leser die Stadt Klagenfurt und die Gegend rund um den schönen Wörthersee ein wenig besser kennen. Ortskundige werden sich hier sehr gut zurecht finden, während all jenen, die noch nie ihren Urlaub im Süden Österreichs verbracht haben, diese aufregende Landschaft mit viel Insiderwissen nähergebracht wird.Um sich einen Vorgeschmack auf dieses Lesevergnügen zu holen, habe ich die ersten beiden Kapitel des Romans (123 Seiten) auf dem Internetportal issuu unterhttps://issuu.com/mag-karl-severin-napetschnig/docs/der_mordanschlag_-_kapitel_1_und_2_zum kostenlosen Download bereitsgestellt.Wie man am Untertitel "Der Mordanschlag" vielleicht erkennen kann, gibt es zu diesem Erotikkrimi auch noch Folgebände und habe ich vor, in den nächsten Wochen den Band 2 - "Der Prozess" zu veröffentlichen.Veröffentlichen ist vielleicht ein wenig zu viel gesagt, weil ich es gerade von den Erfahrungen bei LovelyBooks abhängig machen werde, ob ich den Roman neuerlich mit einer ISBN-Nummer zum Verkauf anbieten werde oder nur im Einzeldruck für mich persönlich erscheinen lasse, um meine Bibliothek schön langsam mit "eigenen Werken" füllen zu können.Daher bin ich auch sehr an einer kräftigen Kritik interessiert und bin auch niemandem böse, wenn der allgemeine Tenor heißen sollte: "Schuster bleib bei deinen Leisten" und damit in meinem Fall bei den Zahlen und geometrischen Körpern. Dennoch will ich nicht verhehlen, dass es mich sehr freuen würde, wenn einigen unter Euch mein Werk auch gefallen könnte.Eine konkrete Frage müsst Ihr im Zuge Eurer Bewerbung nicht beantworten, aber es würde mich schon interessieren, ob ihr Klagenfurt am Wörthersee, die Landeshauptstadt von Österreichs südlichstem Bundesland, schon kennt, noch nie besucht habt oder zumindest den Gedanken hegt, auch hier einmal ein paar wunderschöne Tage zu verbringen?Allen Interessenten wünsche ich einen tollen Lesespaß und mir sehr anregende Diskussionsbeiträge.

    Mehr
    • 100
    Bellis-Perennis

    Bellis-Perennis

    24. August 2017 um 05:15
    KarlNapetschnig schreibt Ja und da habe ich bemerkt, dass gerade die weiblichen Leser mit der wenig selbständigen Art der Frauen in dem Roman keine Freude haben, während der Macho Pascal bei den männlichen Lesern doch ...

    Mich interessiert, wie viele Frauen bzw. Männer das Buch gelesen haben - in absoluten Zahlen. LB ist ja ziemlich fest in weiblicher Hand. lg aus Wien

  • wenig Erotik, wenig Krimi, viel Langeweile

    Detektiv wider Willen
    Lesewunder

    Lesewunder

    23. August 2017 um 17:42

    Der Autor bezeichnet seinen Roman als Erotikkrimi und erweckt dadurch beim Leser gewisse Erwartungen.Der Architekt Pascal Arnstein, 28 Jahre alt, begegnet auf einem Klassentreffen seiner alten Freundin und heimlicher Liebe Alex wieder. Sie berichtet, dass ihre jüngere Freundin Nikki bei ihr lebt, weil sie nach dem Tod ihres Vaters ohne Geld da stehet. Eine Lebensversicherung wird nicht ausbezahlt, weil der Vater Selbstmord begangen habe. Alex nimmt Pascal das Versprechen ab, sich um die Angelegenheit zu kümmern. Gleichzeitig leben Pascals alte Gefühle für Alex wieder auf. Als er Nikki kennen lernt, ist auch hier sofort eine erotische Anziehung zu spüren. Er beginnt eine Dreiecksbeziehung. Auch mit der 16jährigen Freundin eines Angestellten bandelt er an.Wie versprochen kümmert sich Pascal auch um die Geldangelegenheit von Nikki. Zusammen mit ehemaligen Schulkameraden findet er heraus, dass Nikkis Vater vermutlich ermordet wurde und somit die Lebensversicherung ausbezahlt werden kann.Im Verlaufe der Geschichte erzählt der Autor in epischer Breite von verschiedenen Aktivitäten der handelnden Personen: einem gemeinsamen Bootsausflug, verschiedene Essenseinladungen... Stets sind die Frauen unterwürfig und unerfahren. Pascal ist stets Herr des Geschehens und der Entscheider.Und genau hier liegen für mich die wesentlichen Mängel des Buches. Viele Schilderungen tragen nicht zum Fortgang der Handlung bei und sind auf Dauer ermüdend. Die erotischen Szenen sind eindeutig aus männlicher Sicht geschrieben und sagen mir persönlich nichts.Dementsprechend kam für mich der Krimianteil zu kurz, obwohl der Ansatz spannend war. In meinen Augen hätte dieser Teil wesentlich breiter ausgeführt werden müssen. Gerade auch, weil viele Fragen offen geblieben sind.Leider konnte mich das Buch deshalb nicht feseln.

    Mehr
  • Wenig Krimi, viel Macho und devotes Verhalten der Frauen.

    Detektiv wider Willen
    dieschmitt

    dieschmitt

    15. August 2017 um 10:44

    Zum Inhalt: Den Inhalt würde ich als Paul Arnstein und die Frauen zusammenfassen. Meine Meinung: Es handelt sich um den ersten Roman des Autors, der als Erotikkrimi vorgestellt wurde. Ich selbst habe den Krimi, sehr dezent und auch erst am Ende des Buchs, wahrgenommen. Für mich ist es eher ein sexuell forcierter Roman rund um Pascal Arnstein, der als Architekt selbständig ist. Er ist für mich schwer zu fassen, einerseits fand ich ihn teilweise sehr sympathisch, anderseits habe ich mich im Laufe der Geschichte dann immer wieder gefragt, ob sein Verhalten vielleicht nicht nur Mittel zu seinem Zweck ist. Seine Sicht auf die Frauen und den Umgang mit ihnen finde ich höchst fragwürdig, genauso wie das Frauenbild, das in diesem Buch herrscht. Als Überthema würde ich sogar vielleicht Macht versus Unterwürfigkeit sehen. Ich hatte mehrmals in der Geschichte das Gefühl mit den Augen rollen zu müssen und den Gedanken „kommt da jetzt auch mal noch eine „normale“ Frau, die sich nicht super unterwürfig und dem Mann zu willen verhält“. Ich kenne das so nicht und ich glaube auch der Geschichte hätte dies gut getan. Der Schreibstil des Autors ist sehr genau und man bekommt das Gefühl manche Dinge direkt vor sich zu sehen, das mag ich und das hat mir gut gefallen. Mitunter bin ich über das ein- oder andere Wort gestolpert, das man hier in der Region so nicht verwendet. Fazit: Wenig Krimi, viel Macho und devotes Verhalten der Frauen.

    Mehr
  • Pascals Leben.

    Detektiv wider Willen
    funny1

    funny1

    03. August 2017 um 08:35

    Um was geht es:Pascal verliert seine große Liebe bei einem Unfall seither ist er eher der Lockere und interessiert sich immer für junge Frauen. Er ist ein erfolgreicher Unternehmer, als er nach 10 Jahren auf ein Klassentreffen eingeladen wird trifft er seine Jugendliebe und beste Freundin Alex wieder sofort knistert es wieder zwischen den beiden. Sein ehemaliger Mitschüler ist gestorben und Pascal hilft deren Witwe und Tochter. Pascal lernt außerdem noch die beste Freundin von Alex kennen, Nikki ist 19 Jahre alt und hat Probleme da ihr Vater verstorben ist und sie nichts von der Versicherung bekommt, da es als Selbstmord abgestempelt wird. Sie bittet Pascal um hilfe der sich nicht nur um den Fall kümmert sondern gleichzeitig um Alex und Nikki. Es beginnt eine Dreiecksbeziehung der besonderen Art......Meine Meinung:Dies ist das Erstlingswerk des Autoren und man merkt das er sehr viel Herzblut in die Geschichte gesteckt hat, allerdings konnte mich das Buch nicht überzeugen mir fehlte die Spannung und auch der Krimiteil kam mir zu kurz, die Erotischen Szenen haben mir auch gefehlt. Es wird alles sehr gut und außführlich beschrieben aber für mich war es doch zu viel, man konnte sich kein eigenes Bild machen da alles bis ins kleinste Detail erklärt wurde. Pascal kommt am Anfang sehr gut rüber aber das schwindet von Seite zu Seite. Er zeigt das er Geld hat und sich alles kaufen kann was er will und läßt es auch heraushängen. Auch Alex und Nikki sind im hörrig und er sagt auch nach einem teuren Geschenk jetzt gehört ihr mir. Die Geschichte hat echt Potenzial wenn man den Privaten Teil etwas kürzen und den Krimiteil ausbauen würde. Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich unterschiedlich und deswegen kann ich nur sagen jeder sollte für sich entscheiden ob er dieses Buch lesen mag oder nicht, denn es gibt mit Sicherheit Leute die es einfach klasse finden werden.Fazit:Mich konnte die Geschichte leider nicht in seinen Bann ziehen und deshalb von mir nur 2 Sterne.

    Mehr
  • Es fehlt der Blick in die Tiefe

    Detektiv wider Willen
    mabuerele

    mabuerele

    01. August 2017 um 10:35

    „...Nikki wollte nur ein gehorsames Mädchen sein...“ Pascal Arnstein ist ein gut verdienender Architekt mit eigener Firma. Bevor sich zum Klassentreffen am Abend fertig macht, müssen noch die Bewerbungsunterlagen für eine Ausschreibung zusammengestellt werden. Dabei hilft ihn David, der neu in der Firma ist. Dann holt David seine Freundin Andrea dazu, die vor dem Haus im Regen gewartet hat. Die junge Frau regt Pascals Phantasie an. Es handelt sich bei dem Roman um das Debüt des Autors. Er bezeichnet ihn selbst als Erotikkrimi. Allerdings spielt die kurze Krimihandlung erst im letzten Viertel eine Rolle. Pascal Arnstein – es gibt Szenen, die machen ihn zu einem liebenswürdigen Zeitgenossen, der mit seinem Geld anderen hilft. Außerdem erweist er sich als cleverer Geschäftsmann, der sich für seine Angestellten einsetzt. Bei all dem aber fällt auf, dass er allein entscheidet und diejenigen, denen er Gutes tun will, nicht um ihre Meinung fragt. Notfalls setzt er sie sogar sanft unter Druck. Er hat allerdings auch eine sehr unsympathische Seite und das ist sein Verhältnis zu Frauen. Vor allem jüngere Frauen verfallen ihm reihenweise und sind bereit, für ihn alles zu tun. Dabei wird nicht klar, ob das an seiner Ausstrahlung oder an seiner gut gefüllten Geldbörse liegt. Sie werden von ihm in eine Welt geführt, die sie sich so bisher nicht leisten konnten. Wie obiges Zeit zeigt, ordnen sich ihm die Frauen sehr schnell devot unter. Gerade Nikki wäre durchaus bereit, sehr viel weiter zu gehen, als das Pascal will. Sie kommt mir sehr naiv und berechnend vor. Es ist eine subtile Art der Verführung, die Pascal praktiziert. Körperliche Gewalt ist dabei kein Thema, psychische Beeinflussung schon. Mir fehlt eine starke Frau in der Geschichte, die Pascal die Grenzen aufzeigt. Der Schriftstil des Buches zeichnet sich durch seine Detailgenauigkeit aus. Das hat mir sehr gut gefallen, als es um Landschafts- und Ortsbeschreibungen ging. An anderen Stellen, so bei der Wiedergabe des Klassentreffens, wäre weniger mehr gewesen. Die Verwendung passender Metapher und eine stellenweise bildhafte Sprache wechselt mit sachlichen und kleinschrittigen Erzählstil. Der Autor konzentriert sich häufig auf die Folgen, ohne die Ursachen oder Motive zu beleuchten. Sie bleiben weitgehendst im Dunkeln. Das gilt sowohl für den Kriminalfall als auch für Pascals plötzlich erwachendes Interesse an Frauen. Ein Rückblick in die Vergangenheit zeigt eigentlich einen ganz anderen Pascal. Das Buch lässt mich etwas ratlos zurück, weil zu viele Dinge offen bleiben.

    Mehr
    • 5
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 24.09.2017: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   239 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  646 Punkte Beust                                          ---   302 Punkte Bibliomania                               ---   201 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  397,5 Punkte ChattysBuecherblog                --- 253 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   130,5 Punkte Code-between-lines                ---  136 Punkte eilatan123                                 ---   53 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   168 Punkte Frenx51                                     ---  82 Punkte glanzente                                  ---   82 Punkte GrOtEsQuE                               ---   78 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   157 Punkte Hortensia13                             ---   130 Punkte Igelchen                                    ---   25 Punkte Igelmanu66                              ---  178 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    95 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   122 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   78 Punkte Katykate                                  ---   110 Punkte Kerdie                                      ---   239 Punkte Kleine1984                              ---   142 Punkte Kuhni77                                   ---   114 Punkte KymLuca                                  ---   103 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   259 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   226 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   92 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   181 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  131 Punkte Nelebooks                               ---  235 Punkte niknak                                       ----  285 Punkte nordfrau                                   ---   97 Punkte PMelittaM                                 ---   213 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   115 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   67 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 65 PunkteSandkuchen                              ---   205 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   178 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   279 Punkte SomeBody                                ---   178,5 Punkte Sommerleser                           ---   198 Punkte StefanieFreigericht                  ---   213,5 Punkte tlow                                            ---   149 Punkte Veritas666                                 ---   117 Punkteverruecktnachbuechern         ---   61 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   179 Punkte Yolande                                       --   171 Punkte

    Mehr
    • 2298
  • Macho, Macho ....

    Detektiv wider Willen
    Bellis-Perennis

    Bellis-Perennis

    31. July 2017 um 10:10

    Dieses Buch ist das Erstlingswerk des Autors, der im Brotberuf Mathematikprofessor ist. Das als „Erotik-Krimi“ angepriesene Werk hält leider nicht, was es verspricht. Die Krimi-Handlung kommt zu kurz und von Erotik (wie ich sie verstehe) ist wenig zu spüren. Das sehen andere Leser vielleicht anders.Es dreht sich (fast) alles um Pascal, einen Architekten, der ein ziemlicher Macho ist und gerne devote Frauen ohne Höschen um sich schart. Sie sollen kurze Kleidchen und Söckchen in Riemchenschuhen mit extrem hohen Absätzen tragen. Dafür erhalten sie eine Wohnung, ein Auto. ein monatliches Salär und nicht zu vergessen, die Klamotten, die Pascal aussucht. Klingt nach einer modernen Frau, oder?Auf der anderen Seite hilft Pascal der Witwe eines Schulfreundes selbstlos. Doch auch sie wird, vor vollendete Tatsachen gestellt. So bekommt sie einen Urlaub bezahlt und in der Zwischenzeit wird ihre Wohnung komplett saniert. Als Draufgabe gibt es noch einen Job in Pascals Firma. Ob er ihr in weiterer Folge auch an die Wäsche geht? Als Geschäftsmann schein er erfolgreich, expandiert er doch kräftig. Obwohl, in Geldangelegenheiten orte ich auch einen Widerspruch. Seine Wohnung kann er nicht fertig einrichten, aber beinahe täglich in teure Restaurants essen zu gehen (natürlich immer mit einer höschenlosen Frau an seiner Seite), leistet er sich.Leider begeistert das Werk auch sprachlich nicht besonders. Wortwiederholungen treffen auf einfache Sätze.Es gibt einige gute Ansätze, die in den extra detailreichen Schilderungen leider untergehen. Ein professionelles Lektorat hätte dem Buch bestimmt gutgetan. Freunde, Familienmitglieder und Bekannte als Testleser einzusetzen, ist leider für die Entwicklung eines Autors wenig hilfreich. Sie sind häufig nicht sonderlich objektiv.

    Mehr
  • Leserunde zu "Shadowrun: Für alle Fälle Kincaid"

    Shadowrun: Für alle Fälle Kincaid
    PegasusSpiele

    PegasusSpiele

    Leserunde zu Shadowrun: Für alle Fälle Kincaid mit Chefredakteur Tobias Hamelmann Liebe Leserinnen, liebe Leser, wir möchten Euch herzlich zu einer Leserunde einladen! Shadowrun: Für alle Fälle Kincaid ist der Auftakt einer neuen Romanreihe, die das erfolgreiche Rollenspiel Shadowrun um actionreiche Erzählungen erweitert. Während der Leserunde wird Chefredakteur Tobias Hamelmann für eure Fragen zur Verfügung stehen! Die Romane spielen in der Shadowrun-Welt, in der seit der Jahrhundertwende die mystischen Kräfte des Universums stetig an Macht und Konzentration zugenommen und die Magie zurück in die Welt gebracht haben – das Erwachen. Elfen, Zwerge, Orks und Trolle haben ihre wahre Gestalt angenommen und ihre menschlichen Masken abgeworfen. Die Kreaturen der Wildnis haben sich ebenso verändert und sich in Mythen- und Fabelwesen verwandelt. Die vielen magischen Traditionen sind zurückgekehrt – Zauberer aus allen Schichten haben sich einen Platz in der Welt geschaffen. Auch wenn viele Aspekte des Erwachens geheimnisvoll bleiben, hat die moderne Gesellschaft vieles über die Wirkungsweise der Magie gelernt und wie man sie als eine Macht nutzen kann, die ebenso bedeutend ist wie die der Technologie. Weitere Informationen zu Shadowrun sind hier zu finden: http://www.shadowrun5.de/was-ist-shadowrun/willkommen-in-den-schatten/ Und hier ist der Klappentext des Romans Shadowrun: Für alle Fälle Kincaid: Jimmy Kincaid bezeichnet Puyallup als seine Heimat. Andere sehen Puyallup dagegen als das Schlechteste, was Seattle zu bieten hat: ein Chaos aus Gier, Armut, Laster und Korruption. Der harte Schnüffler Kincaid wandert stets auf dem schmalen Grat zwischen Schatten und großzügig ausgelegter Legalität. Er versucht, die schlimmsten Auswüchse von Kriminalität einzudämmen in diesem Viertel. Zahlreiche Fälle warten auf ihn, von denen keiner zu klein für ihn ist. Vor allem muss er sich mit einem mysteriösen File herumschlagen, für das andere Leute töten würden. Um die Daten aus dem File zu entschlüsseln und Gerechtigkeit walten zu lassen, muss er sich Seattles schlimmster Seite stellen, durch Blut und Düsternis waten und sich durch ein Netz aus Lügen schneiden. Verlost werden 10 Printexemplare! Im Gegenzug wird eine Beteiligung an der Besprechung und eine abschließende Rezension erwartet. Selbstverständlich sind auch alle zur Leserunde eingeladen, die kein Leserundenexemplar gewonnen haben.  Viel Spaß bei der Leserunde!

    Mehr
    • 85
  • Buchverlosung zu "Die Strandräuberin" von Ines Thorn

    Die Strandräuberin
    aufbauverlag

    aufbauverlag

    Von Liebe und Meer Sylt im Jahr 1711: Jördis lebt mit ihrer Großmutter auf Sylt, doch sie bleibt eine Außenseiterin, die sich als Strandräuberin durchschlagen muss. Ihre Vorfahren stammen aus Island, deshalb hängt sie noch dem alten nordischen Glauben an. Ihre einzige Gefährtin ist ausgerechnet die Tochter des Pfarrers, der Jördis für eine Hexe hält. Doch dann verlieben ihre Freundin Inge und sie sich in denselben Mann – und das Unglück nimmt seinen Lauf. Es ist die Zeit der Walfänger und Strandräuber. Das Leben ist hart auf Sylt – besonders für Frauen, die sich alleine durchschlagen müssen. Seit dem Tod ihrer Eltern ist für Jördis die Kate ihrer Großmutter Etta in Rantum ihr karges Zuhause. Die beiden leben von Strandräuberei und davon, dass sie Syltern heimlich die Zukunft weissagen – mit ihrem Runenorakel, denn sie hängen dem alten nordischen Glauben an. Misstrauisch vom Pfarrer des Ortes beäugt, geht Jördis ausgerechnet mit dessen Tochter Inge eine Freundschaft ein. Als sie gesteht, dass sie in Arjen, den jungen Schmied, verliebt ist, zerbricht die Freundschaft, denn auch Inge hofft, dass Arjen ihr die Ehe anträgt. Doch der Schmied gesteht Jördis seine Liebe. Sie beschließen, vor dem nächsten Biikebrennen zu heiraten. Aber alles kommt anders, als in der Kirche ein Kreuz von der Decke fällt und ein heftiger Sturm die Insel heimsucht. Der Pfarrer findet sofort die Schuldigen: Jördis und ihre Großmutter sollen Hexen sein. Dramatisch und schicksalhaft: der Kampf einer jungen Frau um ihr Glück.Zur Leseprobe Über Ines Thorn Ines Thorn wurde 1964 in Leipzig geboren. Nach einer Lehre als Buchhändlerin studierte sie Germanistik, Slawistik und Kulturphilosophie. Sie lebt und arbeitet in Frankfurt am Main. Im Verlag Rütten & Loening sind außerdem „Ein Stern über Sylt“ und „Die Strandräuberin“ erschienen.Jetzt bewerben!Bewerbt euch bitte mit Klick auf den "Bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: Welches Buch habt ihr zuletzt gelesen?Viele Grüßeeuer Team vom Aufbau Verlag* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Buchverlosung schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.** Bitte beachtet, dass es sich hier um eine Buchverlosung handelt und nicht um eine Leserunde. Ihr könnt natürlich trotzdem gerne hier über das Buch diskutieren, aber eine Moderation wird es nicht geben

    Mehr
    • 253
  • Leserunde zu "Die Fährtenleserin" von Karl Olsberg

    Die Fährtenleserin
    KarlOlsberg

    KarlOlsberg

    Ein Thriller-Autor schreibt Fantasy - kann das gutgehen?!? Das möchte ich gerne von Euch wissen! Bewerbt Euch, gewinnt eins von 50 E-Books und sagt mir offen und ehrlich, ob ich weiter Fantasy schreiben oder mich lieber wieder auf mein angestammtes Genre konzentrieren soll.Darum geht's im Buch: Als die junge Fährtenleserin Andrin von einer hohen Belohnung hört, die für das Erlegen einer mörderischen Bestie ausgesetzt ist, hat sie keine Wahl, als sich der Jagdgesellschaft anzuschließen. Denn das Leben des Menschen, den sie am meisten liebt, steht auf dem Spiel. Doch nach und nach wird ihr klar, dass nichts so ist, wie es scheint, und offenbar jeder ihrer Gefährten seine eigenen, verborgenen Gründe hat, sich an der Jagd zu beteiligen. Während sie auf der Spur der Bestie immer tiefer in die menschenleere Wildnis gelangen, werden aus den Jägern mehr und mehr Gejagte, und Andrin sieht sich einer weit größeren Gefahr ausgesetzt, als sie ahnte ... "Die Fährtenleserin" ist eine Geschichte um Liebe und Verrat, Schuld und Vergebung. Obwohl ich seit meiner Kindheit Fantasy lese, ist dies mein erster Fantasy-Roman. Ich habe die Geschichte im November und Dezember 2016 innerhalb von vier Wochen geschrieben - noch nie habe ich ein Buch in dieser Geschwindigkeit fertiggestellt. Ich hatte auch noch nie ein so intensives und für mich selbst spannendes Schreiberlebnis. Andrin und die anderen Figuren haben mich immer wieder überrascht. Nach über 30 veröffentlichten Romanen ist dies wohl mein persönlichstes Buch.Obwohl ich ein Angebot eines großen Verlags hatte, habe ich mich entschlossen, es selbst zu veröffentlichen. Einerseits, weil ich nicht bis zum Herbst 2018 damit warten wollte (eher war beim Verlag kein "Programmplatz" frei). Andererseits, weil ich die Geschichte nicht künstlich von aktuell 290 auf über 400 Seiten aufblähen wollte, bloß "weil Fantasy-Taschenbücher eben so dick sein müssen". Mir gefällt das Buch so, wie es ist. Und falls Ihr nach der Lektüre "mehr" wollt, schreibe ich eben eine Fortsetzung. ;)Habe ich mich richtig entschieden? Auch das möchte ich gerne von Euch wissen. Bitte sagt mir in Eurer Bewerbung kurz, ob Ihr lieber Fantasy, lieber Thriller oder sogar beides gern lest.Ich freue mich auf die Leserunde mit Euch!Karl Olsberg

    Mehr
    • 373
  • Buchverlosung zu "Bourbon Sins" von J. R. Ward

    Bourbon Sins
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Feier mit bei der großen LYX-Geburtstagsparty! LYX feiert Geburtstag und ihr bekommt die Geschenke! Seit 10 Jahren versorgt uns LYX mit großen Gefühlen und prickelnder Erotik. Bei unserer großen Geburtstagsparty habt ihr nun die Gelegenheit die Vielfalt des LYX-Programms in zahlreichen Aktionen zu entdecken und dabei insgesamt 10 Tortenstücke zu sammeln, um euch euer persönliches LYX-Fanset zu sichern. Bei unserer siebten Aktion der LYX-Geburtstagsparty verdreht euch ein Leben voller Luxus den Kopf! Doch hinter der Fassade der perfekten Familie Bradford lauern so manche Geheimnisse und Intrigen, die die Dynastie zu Fall bringen können ... Macht jetzt mit und gewinnt eines der 50 Exemplare von "Bourbon Sins" von J. R. Ward. Und aufgepasst! Selbstverständlich gibt es wieder ein Tortenstück für euch! Wie ihr es euch verdienen könnt, erfahrt ihr weiter unten. Mehr zum BuchEine mächtige Dynastie: skrupellose Machtspiele und verbotene Gefühle. Die glänzende Fassade der Bradfords beginnt zu bröckeln, als William Baldwine, der Patriarch, tot aufgefunden wird. Zudem ist das komplette Vermögen verloren. Es liegt nun an Lane, den Betrieb und seine Familie vor dem Untergang zu bewahren ...>> Hier gehts zur LeseprobeGemeinsam mit LYX verlosen wir 50 Exemplare von "Bourbon Sins" von J. R. Ward unter allen, die sich bis einschließlich 25.06.2017 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button bewerben und folgende Aufgabe lösen: Die Familie Bradford handelt seit Generationen mit Bourbon. Mit welchem Getränk würdet ihr euer Date beeindrucken?Auch in unserer siebten Aktion könnt ihr ein Tortenstück für die LYX-Geburtstagsparty gewinnen. Löst dafür einfach die Bewerbungsaufgabe und schon bald vergrößert sich die Torte auf eurem Tortenteller. Wenn ihr nur das Tortenstück erspielen und nicht an der Verlosung teilnehmen möchtet, bearbeitet die Aufgabe bitte im dafür vorgesehenen Unterthema! Für die Bearbeitung habt ihr Zeit bis zum 23. Juli 2017. Die Tortenstücke werden von uns zeitnah manuell vergeben und erscheinen daher nicht direkt auf deinem Tortenteller! Alle weiteren Informationen zur LYX-Geburtstagsparty findet ihr hier. Bitte beachte vor deiner Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen

    Mehr
    • 1396
  • Leserunde zu "Das Versprechen eines Sommers" von Lucy Foley

    Das Versprechen eines Sommers
    Insel_Verlag

    Insel_Verlag

    Große Emotionen, schicksalhafte Lebensgeschichten und prächtige Bilder Rom, 1953: Hal, ein englischer Journalist, begegnet eines Nachts auf einer Party der geheimnisvollen Stella, die ihm wie ein kurzer Moment des Glücks erscheint. Doch schon am nächsten Morgen ist sie wieder verschwunden.Ein Jahr später findet sich Hal an Bord einer Yacht wieder, die die ligurische Küste entlang nach Cannes unterwegs ist – auf Einladung einer Contessa, deren Film dort gezeigt werden soll. Doch Hals Auftrag, für ein Magazin über die Reise zu berichten, wird ihm schnell zum Verhängnis. Denn unter der illustren Schar der Schiffsgäste ist auch Frank Truss, ein skrupelloser amerikanischer Geschäftsmann – und dessen Ehefrau ist niemand anderes als jene rätselhafte Stella. Je weiter die Reise geht, desto weniger können Hal und Stella ihre Gefühle füreinander verbergen – und desto angespannter wird die Situation an Bord … »Eine wunderbar vielschichtige und lebenspralle Geschichte, voll unterdrückter Sehnsüchte und Geheimnisse. Ein Buch, das verzaubert! « Lucinda Riley Mit ihrem neuen Roman Das Versprechen eines Sommers ist Lucy Foley ein üppiger, bittersüßer und dramatischer Schmöker gelungen, der das Lebensgefühl des Dolce Vita in all seiner Sinnlichkeit heraufbeschwört.Neugierig geworden? Hier geht’s zur Leseprobe »Ihr wollt Hal und Stella auf ihrer Reise entlang der Riviera begleiten? Dann bewerbt Euch einfach bis zum 21. Juni über den blauen „Jetzt bewerben“-Button* für die Leserunde – und beantwortet uns dazu folgende Frage: Mit welchem Filmstar würdet Ihr gern einmal auf Schiffsreise gehen? Über die Autorin: Lucy Foley, 1986 in Sussex, England geboren, hat Englische Literatur in Durham studiert und ihren Masterabschluss in Moderner Literatur an der Universität London gemacht. Sie arbeitete einige Jahre als Lektorin bei Hodder & Stoughton und schrieb währenddessen ihren ersten Roman Die Stunde der Liebenden. Sie lebt in London, reist um die Welt und sammelt Stoffe für weitere Romane.PS: Um über alle Leserunden und Buchverlosungen aus dem Insel Verlag auf dem Laufenden zu bleiben, schaut mal hier vorbei ...* Im Gewinnfall verpflichtet Ihr Euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt des Buches sowie zum Veröffentlichen einer ausführlichen Rezension auf LovelyBooks.de, nachdem Ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet Ihr vor Eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir die Bücher nur innerhalb Europas verschicken.

    Mehr
    • 572
  • Leserunde zu "Jagd im Paradies - Bahamas Heartbeat 2" von Romina Gold

    Jagd im Paradies
    bookshouse Verlag

    bookshouse Verlag

    Wir haben wieder Sonne, Sand und warme Bahamas-Luft für euch. Schnappt euch ein Cocktail und genießt den neuen Roman von Romina Gold. Wir laden euch herzlich zur Leserunde "Jagd im Paradies - Bahamas Heartbeat 2" ein! Während einer Hochzeitsfeier auf der paradiesischen Bahamasinsel Cat Island verliebt sich Mia in den charismatischen Bodyguard Yannis Galanis, doch bereits nach kurzer Zeit legen sich dunkle Wolken über ihr junges Glück. Yannis’ Verhalten gegenüber Mia ändert sich, bald nachdem er einen neuen Job angenommen hat. Sie ertappt ihn mehrmals beim Schwindeln, was in ihr den Verdacht weckt, dass er sie mit der attraktiven Schauspielerin betrügt, für die er arbeitet. Auf der Suche nach Beweisen für seine Untreue spioniert sie ihm hinterher, tritt dabei einer mächtigen Frau auf die Füße und gerät in den Fokus eines Drogensyndikats. Plötzlich befinden sich Mia und Yannis mitten in einer abenteuerlichen Verfolgungsjagd durch die exotische Inselwelt der Bahamas. PDF-Leseprobe Zum Autor: Geboren und aufgewachsen in der sonnigen Toskana Deutschlands, bin ich vor einigen Jahren der Liebe wegen an den Rhein gezogen. Heute lebe ich mit Mann und Hund im schönen Wonnegau, inmitten von Weinbergen. Mit zwölf Jahren entdeckte ich in meinem Elternhaus eine alte mechanische Schreibmaschine und verfasste darauf meine ersten literarischen „Perlen“. Seitdem hat mich die Leidenschaft zum Geschichtenerzählen nicht mehr losgelassen. Ich schreibe bevorzugt in den Genres Romantic Thrill und Romance. Meine beruflichen Erfahrungen als Finanzmanagerin fließen ebenso in die Romane mit ein wie die Inspirationen, die ich auf Reisen rund um die Welt sammle. Professionelle Tipps für die Actionszenen erhalte ich von meinem Mann, einem ehemaligen Vize-Europameister im Thaiboxen, der jahrelang Personenschützer und Polizisten in Nahkampf- und Verteidigungstechniken unterrichtet hat.                                          Romina Gold freut sich über jeden Besucher auf Facebook oder ihrer Homepage.  Bei dieser Leserunde gibt es mindestens sieben E-Books von "Jagd im Paradies - Bahamas Heartbeat 2" im Wunschformat* (pdf, mobi, epub) zu gewinnen.  Romina Gold verlost außerdem noch unter allen Teilnehmern ein Taschenbuch von "Orkan im Paradies - Bahamas Heartbeat 1" und ein Taschenbuch von "Sieh nicht zurück! - Solid Rock" Bitte beantwortet uns eine Frage der Autorin, um in den Lostopf zu hüpfen:Welches berühmte Bauwerk ist auf dem Cover von Rominas zweitem Buch zu sehen?Kleiner Tipp: Solid Rock.Bitte schreibt in eurer Bewerbung auch gleich euer Wunschformat (pdf, mobi, epub) mit rein.* Wir steuern bei jeder bookshouse-Leserunde 7 Leseexemplare (.pdf, .mobi oder .epub) bei. Ab 15 Interessenten wird ab weiteren 5 Teilnehmern ein weiteres Freiexemplar verlost. Also bei 20 Anfragen 8 E-Books, bei 25 Interessierten 9 E-Books, … Wir würden uns freuen, wenn ihr außerdem der Leserunde folgen würdet, damit ihr die Auslosung nicht verpasst.Gern könnt ihr euch in unserer Gesamtübersicht umsehen.Oder besucht einfach unseren Blog. Auf Facebook findet ihr uns auch. Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und sind gespannt auf die Leserunde. Euer  bookshouse - Team *** Wichtig *** Der Erhalt des Rezensionsexemplares verpflichtet zu der Teilnahme in der Leserunde (posten in den Abschnitten) und dem anschließenden Rezensieren des Buches. Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen berücksichtigt. Die Wiedergabe des Buchinhalts ist keine Rezension.http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf

    Mehr
    • 158
  • Leserunde zu "Herrscher der Blutwüste" von Philipp Schmidt

    Herrscher der Blutwüste
    PhilippSchmidt

    PhilippSchmidt

    Liebe Lovelybooker,ich lade wieder einmal herzlich zu einer Leserunde ein. Diesmal zu Band 1 der Ödland-Saga, "Herrscher der Blutwüste". Eine Abenteuergeschichte in postapokalyptischem Setting. Ein Leser hat die Reihe recht treffend bezeichnet als "Mad Max plus Magie". Es handelt sich um einen Genremix aus Fantasy, Dystopie, Western, Science Fiction und um ein zwinkerndes Spiel mit der Gattung Groschenroman. Es werden 7 Bücher vergeben. Allen Interessenten, die einen Kindle Reader besitzen, empfehle ich zur Sicherheit, die Kindle-Version herunterzuladen, die am 17. gratis angeboten wird.Die Gewinnfrage lautet: Was erwartest Du von einem gelungenen Endzeit-Roman?

    Mehr
    • 71
  • Leserunde zu "Engelsschlaf: Thriller" von Catherine Shepherd

    Engelsschlaf
    CatherineShepherd

    CatherineShepherd

    Liebe Lovelybooks Community!es wird Zeit für meine erste große Leserunde mit 50 (!) Büchern anlässlich der Veröffentlichung von "Engelsschlaf", dem neuen Thriller aus meiner zweiten Serie um die Spezialermittlerin Laura Kern. "Engelsschlaf" ist der Nachfolger von "Krähenmutter". Ich stelle 50 signierte Bücher der neuen Auflage als Taschenbuch zur Verfügung und freue mich auf Eure Bewerbung!GLG Catherine Shepherd P.S. "Engelsschlaf" kann unabhängig vom Vorgänger "Krähenmutter" gelesen werden. 

    Mehr
    • 928
  • weitere